Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Erfahrungen mit klinischen Studien? Irgendwer? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 2

    Frage Erfahrungen mit klinischen Studien? Irgendwer?

    Hallo,

    ich habe vor Kurzem einen Artikel gelesen, der mich ein wenig schockiert hat... Rund 500.000 Kinder und Jugendliche leiden in der Bundesrepublik an ADHS...ich weiß, in dem Blog dreht es sich um die Erwachsenen, aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem helfen..oder gerade weil ihr ja schon länger die Erfahrung mit ADHS habt. Also weiter, Experten sind der Meinung, dass ein Großteil dieser Diagnosen schlichtweg falsch ist.! Jaa, leider nichts Neues..! Alarmierend fand ich allerdings, dass viele ADHS-Medikamente den Blutdruck langfristig erhöhen..also und das ziemlich häufig.

    Wenn die häufigen Nebenwirkungen von Ritalin, wie ein erhöhter Blutdruck oder Schlafstörungen nicht bemerkt oder ignoriert werden, kann das schlimme gesundheitliche Folgen für das betroffene Kind haben..auch für meine Nichte. Also, Nichte gleich mal zum Arzt geschickt. Der Arzt hat bei der Untersuchung tatsächlich einen erhöhten Blutdruck festgestellt. Um den Blutdruck zu normalisieren haben wir jetzt die Dosierung geändert.

    So jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Ich habe jetzt von einem neuen Medikament gehört, dass im Rahmen eine Studie getestet wird, in den USA jedoch schon auf dem Markt ist. Es enthält kein Ritalin. Nun möchte ich mich bei Emovis - die Klink, die die Studie durchführt - über diese Studie erkundigen – vielleicht ist das eine Alternative? Hat hier jemand bereits Erfahrungen gesammelt? Mit der Klinik oder generell mit einer klinischen Studie?

    Lieben Dank
    Sabs

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Erfahrungen mit klinischen Studien? Irgendwer?

    Hallo Sabs,

    ob du über Emovis an Daten zu einer Studie kommst die momentan noch läuft wage ich zu bezweifeln, aber wenn das Medikament in den USA bereits zugelassen ist, kannst du mit etwas Glück auf der Seite der FDA (Food and Drug Administration, Drugs@FDA: FDA Approved Drug Products) mehr Infos zu den Studien erhalten, die dort zur Zulassung eingereicht wurden. Auch die entsprechende amerikanische Fachinformation kann man dort herunterladen - vielleicht steht ja schon darin etwas zur Anwendung bzw Nebenwirkungen, das dir weiterhilft.

    Viel Erfolg
    Kerstin

Ähnliche Themen

  1. Viele Interessen, Ausbildungen, Studien aber keine Arbeit..?
    Von Katzenkind im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 8.01.2012, 10:05
  2. Studien zu ADHS und Schizophrenie?
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 02:59
  3. Studien über ADHS
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 16:25
  4. In Studien reinkommen????
    Von Kaja im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 4.02.2010, 14:17

Stichworte

Thema: Erfahrungen mit klinischen Studien? Irgendwer? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum