Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Aus und vorbei !!! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    Unglücklich Aus und vorbei !!!

    Hallo Ihr.....

    Ich bin die ganze zeit am heulen,es ist ausichtslos.....
    Wer mein Problem kennt,...Wir waren ja heut beim Arzt,mein Partner hatte heut sein ersten Termin wegen ADS....(verdacht)
    All meine hoffnungen hatt ich drin reingesetzt,da unsere Beziehung kurz vorm aus steht. Ich dachte,endlich wird was gemacht,endlich passiert was.....
    ich hatte auch,das möcht ich noch mit dazu sagen,im Internet solche Fragebögen ausgedruckt,die man ausfüllen kann und gleich mit zum Arzt nehmen kann,damit sich der Arzt gleich schon ein kleines Bild machen kann. Da war auch einer für den Partner dabei,den ich ehrlich ausgefüllt hatte. Ich hatte ähnliche Fragen...aber schon bei der Frage,haben sie Schlafstörungen,kreuzte Er an,Nie....das stimmt aber nicht. ich merk es doch,wenn Er öfters nachts aufwacht und nicht mehr einschlafen kann. Dann geht Er meistens Fernsehn schaun bis früh um 4 oder so...Auf jeden fall hab ich aber angekreuzt,oft....
    Aber ich dachte mir,der Arzt weiß ja,das diese menschen das sich nur schwer eingestehn bzw. vieles selber garnicht merken.
    Jetzt kommts...als erstes schon mal sagte der Arzt,...ich staune,das sie sich den Weg von Grimma bis hier nach leipzig gemacht haben....Spinnt Der ??? Die ärzte die sich damit auskennen gibts nicht wie sand am meer....ich hatte nen halben Tag telefoniert,damit ich den Termin bekomme...
    Aber jetzt die größte Enttäuschung.....Er war ca 40 min bei dem Arzt drin. Ich hatte ja logischer weise im Wartezimmer gewartet. Der Arzt sagte allen ernstes,sie haben kein ADS !!!! Wo mir das mein partner erzählte,war ich geschockt....Wie kann denn Der Arzt das schon nach einem Gespräch feststellen bzw. ausschließen ???? Der hat keine Fragebögen mitbekommen,einfach nichts.....das ist doch total unprofessionell,oder nicht ??? So,jetzt könnt ihr Euch ja vorstellen wie mein Partner drauf ist...das heißt,Er hatt ja sowieso immer gesagt,Ich hab das nicht !!!! Jetzt ist Er natürlich erst recht davon überzeugt.....und sagte noch zu mir,das ist ein Arzt,der wird ja wohl recht haben...Du bist bloß ne Friseurin und hast keine ahnung....damit ist für mich das ganze erledigt mit dem Thema.....
    Fühl mich leer kaputt und hilflos....
    Die beziehung ist am Ende,denn ich kann so nicht mehr....
    Ich kann mit ihm nicht mehr zusammen leben...Ich komme einfach mit seinem Verhalten nicht mehr klar....
    Ich suche mir jetzt eine Wohnung und ziehe aus....Ich danke Euch trotzdem für eure lieben Worte immer zu mir.....Aber ihr könnt mir gern schreiben,wie ihr das seht,mit dem Arzt.....LG maus

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Aus und vorbei !!!

    Hallo maus32!

    Es tut mir wirklich leid das es bei dir so gelaufen ist, kann mich im Moment genau in deine Gefühlswelt hineinversetzen, da meine Beziehung letzte Woche vor dem Aus stand.

    Ich glaube das Hauptproblem bei dem Arzt war, das dein Freund ihm sicher nicht die Wahrheit gesagt hat und ich befürchte auch solange dein Freund kein Einsehen hat das er Hilfe braucht, würde jede Bemühung deinerseits nichts bringen.

    Ich hab schon einige Psychiater kennen gelernt, gute und schlechte, manchen kann man das blaue vom Himmel erzählen und sie glauben dir trotzdem.
    Habs selbst ausprobiert.

    Wieviele Tests ein Arzt normalerweise macht kann ich dir leider nicht sagen, da es bei mir so eindeutig war und auch schon eine längere Behandlungsvorgeschichte gab.

    Wünsche dir alles Gute und Kopf hoch.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Aus und vorbei !!!

    Hey Maus,

    das ist natürlich gegen Deine Erwartungen gelaufen. Aber worum geht es denn?? Wer im Recht ist? Mir kommt es so vor, als würdet ihr gegeneinander kämpfen, und nicht miteinander-füreinander. Ich denke auch, solange er nicht einsichtig ist, wird eine Diagnosestellung auch keinen Sinn machen, weil er sich so nicht aufrichtig seinen Gefühlen gegenüber öffnet.

    Ob die Beziehung-unabhängig davon- noch Sinn für Dich macht, kannst natürlich nur Du entscheiden. Ich würde mir ihm über den Ernst der Lage sprechen, und vielleicht macht ja eine räumliche Trennung erstmal Sinn-und vielleicht findet ihr erst dann wieder zueinander. Wenn Dein Entschluss aber schon fest steht, dann mach genau das, was Du vor hast, damit es DIR gut geht. Denn nur wenn es Dir gut geht, kannst Du auch "richtig" für Dein Kind da sein, so das es euch beiden gut geht.

    Am besten schläfst Du erst einmal eine Nacht darüber. Im Chat hatten wir Heute auch das Thema Beziehungen/Loslassen (habe da auch grad so ne schwierige Situation), und da haben wir festgestellt, das Loslassen auch Freiheit heißt.

    Wünsche Dir jedenfalls-egal wie es ausgeht- das Du glücklich wirst, DU!

    mit den besten Wünschen für Deine Zukunft, lg

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Aus und vorbei !!!

    Ich wollt natürlich nicht,gegen ihn kämpfen. Und mir geht es auch nicht um recht zu haben....
    Es ist so,das in der Beziehung schon lang ein "Riß" drin war. Ich wollte nie aufgeben um die Beziehung zu kämpfen...Immer wieder hab ich versucht einen Weg zu finden,wie Wir da raus kommen. Er machte so viele Sachen,die ich einfach nicht nachvollziehen konnte. Sein komisches Verhalten,sein extremer Egoismus,seine "Alleingänge" verletzten mich immer sehr. Das klingt jetzt wieder so,als ob Er keine Freiheiten hatte. Doch,die hatte Er zur genüge....
    Er ist zum Bsp. auch allein in den Urlaub mal gefahren,Er konnte immer seinen Hobbys nachgehen....Das Problem war bloß.das Er es übertrieb...das heißt,ein familienleben war nie möglich. Immer wenn ihm was einfiel,machte Er es....ohne dabei an mich oder kleine zu denken....Er hat nie verstanden,das Familie auch "verzichten" heißt....das mein ich so,Wenn ihm zum Bsp.einfiel..."Los,wir fahren heut Abend ins Autokino" hat Er nie bedacht,das wir ja noch die kleine haben. Ich sagte immer,das geht leider nicht,da wir keinen für die kleine haben...Da sagte Er immer,na die nehmen wir mit....Das geht doch nicht,ich kann doch kein Baby von erst ein paar monaten spät Abends bis Nachts mitnehmen....Das ist zumindest meine meinung. Die brauchen ihre festen zeiten....das hat Er nie verstanden ! Er dachte immer,das leben kann so weiter gehen,wie vor dem Baby....
    Naja,und als ich für sein Verhalten,für seine extreme vergesslichkeit,für seine "Abwesenheit" eine Erklärung gesucht habe,weil ich mir sicher war,das ist nicht "normal" stieß ich auf die Seite "AD(H)S bei Erwachsenen ! Ich las mir alles gründlich durch und mir wurden einige Dinge klar....Jedes Symptom was beschrieben war,passte zu ihm und sein Verhalten....Jetzt wußte ich auch,wenn Er ADS hat,kann Er ja garnichts dafür,für sein verhalten....Da wußte ich,ok...ich "kämpfe" weiter für die Beziehung. Und mit Engelszungen hab ich mit ihm geredet,was ich vermute....Ich denk mal mir zu liebe,hatte Er dann den termin gestern wahr genommen. Denn Er war immer der meinung,Er hat kein ADS. Aber irgendwas muß mit ihm sein. Wer ihn erleben würde wie Er ist,würde mir recht geben. Zumindest war für mich klar....Wenn Er ADS hat,und überhaupt einsicht zeigt,wäre ich bereit gewesen (egal wie schwer) bei ihm zu bleiben und hätte mit ihm gern das alles "durchgestanden" ! Jetzt ist es aber so,das durch diesen beschissenen termin gestern alles "verspielt" ist. Ich werde ihn nicht noch mal zu einem anderen Arzt bekommen. Und Er läuft rum,wie ein stolzer Hahn und sagt,siehst Du,hab ich dir doch gesagt,das ich kein ADS hab. Da hab ich nur zu ihm gesagt,das der Arzt niemals das in ner halben Stunde feststellen kann...Davon will Er natürlich nichts hören. Und für mich ist klar,das Er sein Verhalten nie ändern wird....Und ich hab ihm auch gesagt,Ok,wenn du kein ADS hast...auf einer Art schlimm,denn dann bist du im Prinzip ein Mensch mit einem sehr fiesen Charakter ! Wißt Ihr wie ich das meine ??? Also stand für mich fest,ich muß gehen,da mich es sonst noch mehr kaputt macht....Er zeigt null einsicht und findet auch sonst sein Verhalten normal....und das ist schlimm für mich,sehr schlimm....Denn Er merkt es einfach nicht selber. Ich weiß nicht,wie ich das Euch noch erklären könnte....Und außerdem sagte Er ja selber,na dann mußt du eben ausziehen....Und das tu ich....LG maus

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Aus und vorbei !!!

    Liebe Maus

    Ist echt nicht einfach ,in der Situation ,wo du bist....

    ....manchmal ist ein Schrecken mit Ende ,als Schrecken ohne Ende auf Dauer einfacher zu verkraften.

    Mir ist ein Liedtext für dich eingefallen,weil es manchmal einfach keine Antworten gibt auf das Leid das man erlebt und durchlebt.

    Traurig
    Text und Musik : Albert Frey C 2002 Projektion J Musikverlag, Asslar

    Kein guter Rat zur falschen Zeit
    Und kein Rezept bei Traurigkeit
    Kein falscher Trost,der mich betäubt
    Und doch die Schatten nicht vertreibt

    Nichts davon brauche ich jetzt
    Hab mir die Seele verletzt

    Und ich bin traurig,einfach traurig
    Du kannst nichts für mich tun
    Doch vielleicht bist auch du
    Traurig,einfach traurig mit mir

    Kein schöngefärbtes Zukunftsbild
    Kein Wunschgedanke, der jetzt hilft
    Kein goldner Käfig lebenslang
    Kein frommer Traum als Notausgang

    Kein schlauer Spruch,der doch nichts sagt
    Und keine Antwort ungefragt
    Kein Lösungstipp für mein Problem
    Und kein Erfolg schnell und bequem

    Wünsch dir viel Kraft,für den Weg den du gehst und hoffentlich Freunde die dich unterstützen.

    LG Dori

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Aus und vorbei !!!

    Da hat Dori es jetzt einfach mal auf den Punkt gebracht. Wenn nichts mehr geht hilft nur noch gehen. Ich bin mir sicher, dass du dir diese Entscheidung nicht leicht gemacht hast Maus. Und vielleicht wird er ja jetzt endlich wach. Ich habe zwar noch keine Trennung hinter mir aber ich stand auch oft genug davor. Und erst als ich dann mal die Koffer gepackt habe und wirklich weg war, ist ihm ein Licht aufgegangen. Außerdem glaube ich, dass meiner auch ADS hat und er bestreitet das. Zwar nicht so vehement wie deiner aber halt doch. Dabei legt der teilweise das gleiche Verhalten an den Tag wie ich. Grade am Wochenende ist uns echt ne Geschichte passiert. Wir waren am Samstag aus und haben richtig einen draufgemacht. Unsere Kinder hatten wir morgens mit der Oma und der Tante in den Urlaub geschickt. Also die Gelegenheit, einen draufzumachen. Er war schon von nachmittags auf ner Feier mit Arbeitskollegen und ich hab ihn dann gegen 22 Uhr abgeholt und ab auf die Kirmes. Da wir mit dem Bus unserer Kirmesgesellschaft nach Hause fahren konnten, haben wir beide getrunken. Und zwar nicht wenig. Als wir dann gegen 3 Uhr morgens endlich zu Hause waren, haben wir uns gegenseitig die Klamotten ...., den Rest kannst du dir jetzt denken. So weit so gut. Sonntag mittag nach dem Aufstehen frage ich ihn, ob er meine Brille gesehen hätte. Wir das ganze Haus auf den Kopf gestellt, sogar im Kühlschrank und den Sicherungskästen haben wir gesucht. Das Nasenfahrad blieb verschwunden. Auch eine Anfrage beim Busunternehmen war negativ. Ich war aber die ganze Zeit der festen Überzeugung, meine Brille irgendwo abgelegt zu haben, weil ich noch gesagt hab, als er mir das T-Shirt ausziehen wollte: Warte, meine Brille! Am Donnerstag morgen endlich hat er sie durch Zufall entdeckt. Das blöde Teil lag die ganze Zeit auf unserer Haussprechanlage und wir sind tagelang dran vorbeigerannt! Und während der Sucherei hat er seine Kaffeetasse irgendwo abgestellt und nicht mehr wiedergefunden. Und weil er sich eben oft genauso chaotisch verhält wie ich, glaube ich das ers auch hat. Aber er glaubt das nicht. Er sagt Alzheimer läßt grüßen. Oder wenn wir zum Mittagessen eingeladen sind, dann muss er unbedingt vorher noch mal schnell seine Mails checken. Oder unbedingt noch dies oder jenes. Als ob er das nicht schon ne Stunde vorher hätte erledigen können anstatt im Bett zu liegen, die Zeitung zu lesen oder so.
    Naja, bei uns beiden hat es wohl irgendwann klick gemacht und wir haben einfach gelernt, miteinander umzugehen, was allerdings nicht immer leicht war.

    Vielleicht macht es ja bei ihm auch klick, wenn du mit der Kleinen ausziehst.
    Was mich allerdings doch auch sehr erstaunt, ist die Reaktion des Arztes. Und hat der Arzt das jetzt eigentlich nur zu ihm gesagt oder auch zu Dir? Wenn er partout leugnet ADS zu haben, kann es dann sein, das er dich auch belogen hat mit der Diagnose? Da er ja allein beim Arzt drin war, kommt mir das irgendwie komisch vor. Vor allem auch, dass, wenn es ein Spezialist für ADS ist, er nach einem Gespräch einfach so sagt: Nee, das haben Sie nicht.

    Auf jeden Fall alles Gute für dich und die Kleine!

    LG

    Snagila

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Aus und vorbei !!!

    Hallo Snagila....

    Danke für deine Zeilen.....
    Tja,das ging mir zwar auch durch den Kopf,das Er mich vielleicht angelogen hat....
    Aber Er hatte ja auch keine Fragebögen in der Hand zum ausfüllen...der Arzt hat ihm nichts mitgegeben....Also glaub ich das schon irgendwo,obwohl ich nicht dabei war....
    Naja,ich weiß das Er zwar kein Spezialist ist,aber die Frau an der Anmeldung,die mir den Termin gegeben hatte sagte zu mir,da sind sie hier richtig.....Er hat wohl ein paar "fälle" mit ADS bei Erwachsenen....Da bin ich ja davon ausgegangen,das der Arzt das auf die Reihe bekommt.....Aber ich denk auch mal,mein (EX) Partner hat dem dort die halbe Stunde schön was vorgespielt...ich weiß ja,das Er sich sehr glaubhaft verstellen kann....Mich ärgerts nur,das ich diesen Arzt gewählt habe. Ich habe nämlich jetzt noch ne andere Adresse,wo ich wirklich weiß,das das ein Spezialist ist....aber leider zu spät,den bekomm ich nicht noch mal zu einem Arzt....Aber ich werd jetzt an mich und meine Kinder denken....Eigentlich freu ich mich schon auf meine Wohnung. Da kann ich dann endlich anfangen mein Leben wieder zu "ordnen".....Ob es "klick" macht bei ihm...tja,ehrlich gesagt,glaub ich eher nicht. Ich denk eher,der wird sein ganzes leben in diesem "chaos" verbringen.....Er muß es selber merken und dahinter kommen,das bei ihm was nicht stimmt und Er was tun muß.....ansonsten ist es mit einem Neuversuch zwecklos.....LG maus

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Aus und vorbei !!!

    @maus32

    Das ist sehr bedauerlich, wie sich die Dinge entwickelt haben. Hast du mal an eine vorläufige Trennung gedacht?

    Ich weiss ja nicht wie es in deiner Gegend aussieht, aber selbst in dem ländlichen Bezirk, wo ich wohne, gibts Notwohnungen für Frauen in der Krise. Ich erlebe das gerade live bei einer Arbeitskollegin. Diese Frau konnte vorübergehend bei ihrer Mutter unterkommen (die eh selten da ist) bis zum Bezug ihrer neuen Wohnung. Ohne diese Möglichkeit wäre sie aber auf ein Angebot für Frauen in Not angewiesen gewesen. Falls es bei euch in erreichbarer Distanz ein Beratungsangebot für Frauen oder Paare gibt, nimm das auf jeden Fall in Anspruch (zB den eh schon vorhandenen Team in der Paarberatung) oder benutze ein "Frauentelefon" oder wie immer das bei euch heisst.

    Du kannst jetzt jede Unterstützung brauchen, für dich und dein Kind. Vielleicht reicht ja schon der räumliche Abstand, um ihn zur Besinnung zu bringen, du + Baby braucht aber auf jeden Fall Ruhe und eine stabile Umgebung zum Erholen von all dem Stress.

    Ich hoffe, dass sich aus dieser Krise für dich etwas Gutes ergibt.

    lg

    lola

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Aus und vorbei !!!

    Hallo lola....

    Ich hab mich ja getrennt und ich hab auch schon ne Wohnung....da kann ich allerdings erst in 4 Wochen rein. Naja,aber die werd ich auch noch rum bekommen....
    Und dann komm ich hoffentlich wieder etwas zur ruhe....
    Aber wie gesagt,ich kann mir nur schwer vorstellen das Er zur besinnung kommt....
    Ich denk jetzt erst mal an mich und meine Kinder.....LG maus

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.807
    Blog-Einträge: 40

    AW: Aus und vorbei !!!

    Naja,

    ich wollt nur nochmal erwähnen, dass nicht überall ADHS drin ist, wo es außen danach aussieht.

    Sprich: So eine "Diagnose" taugt absolut Null, wenn sie von einem Laien gestellt wurde und ich setze hier auf jeden Fall die Kompetenz jeden Arztes, völlig egal, ob nun ein wahrer Spezialist, oder nicht, deutlichst über das, was du an deinem Freund entdeckt zu haben glaubst.

    Um da als Laie sowas wie eine "Diagnose"anfertigen zu können, ist das Thema allerdeutlichst zu komplex und ich glaub in dem Fall eher, dass du einfach in deiner verzweifelten Lage nach einer Erklärung für sein Verhalten suchst und eben irgendwas gefunden hast, bei dem du glaubst, dass es eure Probleme erklärt.

    Selbst falls er denn ein ADHS haben sollte, so ist das immer auch nur ein Teil von einem Menschen, das aber mitnichten zwangsläufig solche Probleme bedingt oder erklärt.

    Die Trennung find ich eine gut Sache für beide Seiten. Einerseits für dich als Entlastung , andererseits aber auch für ihn, denn persönlich und nach allem, was ich hier im Thema so gelesen hab und diesem unglaublichen Druck, den du auf ihn ausübst, möchte ich nicht in seiner Haut stecken, gleich, ob jetzt da ein ADHS im Spiel ist, oder nicht.

    Aber nur meine persönliche Meinung ....

    LG,
    Alex

Seite 1 von 3 123 Letzte

Stichworte

Thema: Aus und vorbei !!! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum