Seite 7 von 19 Erste ... 23456789101112 ... Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 189

Diskutiere im Thema Bin dringend auf Rat angewiesen! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    Ida


    ♥ ♥ ♥

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 401

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Hallo Arbeitbiene,

    wie geht es dir? Ich muss immer wieder an dich denken und hoffe, dass es dir gut geht.

    LG
    Ida

  2. #62
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Hallo Arbeitsbirne,

    ich habe diesen Thread erst gerade gefunden und ich bin auch richtig bestürzt.

    Ich finde es sehr mutig von dir, dass du uns diese Situation geschildert hast.

    Wahrscheinlich hat er auch ziemlich sein ADHS-Faktor ausgenutzt. Das finde ich so unfäir.

    Mein bester Kollege ist dick. Er steht auch dazu.
    Aber ich mag ihn dennoch, weil er das einfach ist.
    Es gibt soviel gute Eigenschaften, die er hat. Die überwiegen seine Körperfigur um vieles.

    Ich frage mich echt, wo seine Liebe für dich geblieben ist. Denn wenn man jemanden von ganzem Herzen liebt, dann schaut man über die Figur hinweg.
    Vielleicht würde ich mir sorgen um jemanden machen, der dick ist.
    Wenn er dich deshalb nicht liebt, dann war da was in seiner grundsätzlichen Einstellung zu dir falsch.

    Lass ihn, vergiss ihn. Er ist es nicht Wert, dir den kleinsten Kummer zu machen.
    Mein EX-Freund hat mich auch mal so verarscht, woraufhin die Beziehung kaputt ging.

    Nun wollte er bei mir wieder bei mir reinkriechen. Ich hab es nicht geduldet. Den Kontakt zu ihm ganz abgebrochen.
    Ich beantworte keine SMS von ihm, nehme kein Telefon von ihm ab.
    Es ist hart, es ist für mich aber die einzige Möglichkeit, mein eigenes Leben zu führen und nicht dauernd destabilisiert zu werden.

    Du musst keine Rücksicht auf ihn nehmen. Er ist für sein Verhalten selber verantwortlich.
    Es wäre wirklich an der Zeit, dass er vielleicht mal an sich arbeiten würde.

    LG Nicci

  3. #63
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Hallo Ihr Lieben,
    liebe Ida,

    zunächst erstmal: Ich wünsche Euch allen von Herzen ein gesundes und glückliches neues Jahr 2012.

    Mir geht es dem Umständen entsprechend. Mein Urlaub, der mehr wie besch..... war, ist vorbei und noch nie habe ich mich so sehr auf die Arbeit gefreut, wie jetzt, krass oder?

    Das Buch "Und das alles für ein bisschen Liebe" hatte ich mir ja schon im Buchhandel gekauft und das andere Buch "Wenn Frauen zu sehr lieben" kam am 31.12. noch per Post.
    Ich habe es bis jetzt geschafft, ein bisschen reinzulesen und arbeite sie nun systematisch mit gelben Markerstift durch, um zu verstehen und zu lernen und vorallem, um mich zu ändern.
    Vor meinem Urlaub hatte ich mal im Internet bei der Suche nach ADHS einen 90 Seitigen-Artikel über Persönlichkeitsstörung (Narzissmus) von einem Dr. med. Psychologen gefunden. Auch den habe ich durchgearbeitet und erschreckend festgestellt, dass mind. 70-80% auf ihn zu trifft.
    Ansonsten kämpfe ich sehr mit mir eisern zu bleiben. Silvester um 0 Uhr war sehr hart für mich, habe viel geweint.

    Ich hatte ihm ja am zweiten Weihnachtstag das Handy zurückgegeben, am 01.01.12 lage es wieder auf meinem Balkon. Er will den Kontakt zu mir anscheinend um jeden Preis, aber er will Abstand und er betont ja auch immer wieder bzw. hat immer wieder betont, "wir sind jetzt nunmal getrennt, dass ist eben so".
    Heute früh bin ich aufgewacht und mein erster Gedanke war, ich will leben. Ich will es schaffen, für mich, abzunehmen (und dann schicke ich ihm und seinen Eltern eine DVD und halte eine Rede) ;-)*g* und ich will glücklich sein. Er wird sich nicht ändern,dass habe ich verstanden, aber ich habe auch nicht die Kraft ihn zu ändern. Während der Beziehung war ich immer für ihn da und habe ihm auch immer wieder gesagt und gezeigt, dass ich keine Frau bin, die bei Problemen wegrennt und wenn er einen Unfall hätte und im Koma liegen würde, dann wäre ich auch für ihn da. Ich glaube, ihm ist gar nicht bewusst, was wirkliche Liebe ist.

    So, Ihr Lieben, ich muss weiter arbeiten! Drück Euch. Eure Arbeitsbiene

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Hallo Arbeitsbiene

    Ich finde es toll, was du in den paar Tagen geschafft hast! Ich habe den Thread jetzt erst gelesen.

    Das Telefon würde ich schnellstmöglich verlieren, z.B. im Bus oder im Restaurant. Aber nicht zurückgeben!

    Also, ähm, ich meine, hattest du eben nicht gesagt, dass du nie ein Telefon auf deinem Balkon gefunden hast? Dann muss es ja irgendwer gestohlen haben, und dafür kannst du nichts!

    Wenn du es ihm zurückgibst, selbst wenn du es per Post schickst, ist das eine Reaktion von dir, und er wird hoffen, dass du wieder reagierst, sobald er dich irgendwie kontaktiert. Bisher hat das ja immer geklappt.

    Du wirst also keine Ruhe vor ihm haben.

    Ich wünsche dir viel Kraft und Optimismus, deinen Weg -- weg von ihm -- weiter zu gehen!

  5. #65
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Hallo Arbeitsbiene,

    du liebst ihn, er verletzt dich immer wieder.

    Solange du noch Kontakt mit ihm hast, werden deine Emotionen zu ihm immer wieder von neuem geweckt.

    Erst durch Distanz zu ihm können sich auch deine Emotionen wieder normalisieren.

    Wie ist es bei dir, hast du gute Freundinnen, die dir in der schwierigen Situation beistehen und die da sind, wenn du ins Loch fällst.

    Vielleicht kannst du an Freitagen mal zu deinen Eltern fahren und dort übernachten, so kommen die Teufelchen der Einsamkeit, die dich wieder rumkriegen, nicht.

    Ich wünsch dir einfach ganz ganz viel Kraft für diese Situation.
    Ich weiss, es ist sehr hart, was du da gerade durchmachst.

    LG Nicci

  6. #66
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Guten Morge Ihr Lieben,

    ich bin so wütend aber über mich selber. Ich bescheuerte dumme emotionale Kuh
    Gestern Abend ging es mir ziemlich schlecht. Ich musste an die schönen Zeiten mit ihm denken und verspührte das Verlangen, ihn anzurufen,
    sprich, von dem sch... kostenlosen Telefon Gebrauch zu machen.
    Wir telefonierten, es war am Anfang auch ok. Als ich ihn fragte, wie sein Tag im Büro war, meinte er, dass der Chef Geburtstag hatte und
    mit allen mit Champanger angestoßen hat.
    Ich sagte nur zu ihm, dass ich das, dieses permanent mit Champanger anstoßen, aus meinem Ausbildungsbüro kenne und ätzend finde, dass
    das aber zu der art seines Chefs passen würde.
    Daraufhin wurde er schon wieder pampig und meinte, ihm hätte das gefallen und er lässt sich das jetzt auch nicht von mir mies machen.
    Ich sagte ihm, dass ich ihm nichts mies machen wolle, dass ich lediglich sachlich meine Meinung äußere und es ihm einmal zu denken geben sollte, wenn sein Kumpel und
    ich beim Anschauen der Internetseite übereinstimmend sagen, dass uns der chef nicht "geheuer" ist.
    Mehrfach habe ihm auch noch während der Beziehung gesagt, dass ich mir Sorgen um ihn mache und er selbst erzählte neulich erst noch, dass dieser besagte Chef ihn bei der Weihnachtsfeier
    ganz genau beobachtet habe.

    Gestern habe ich ihm dann das erste Mal sagen können, dass ich es eine Unverschämtheit finde, wie er mit mir redet und umgeht, wenn ich nur sachlich und im ruhigen Ton meine Meinung äußere und dass, wenn er einen Ar...kriecher haben möchte, mit mir ganz bestimmt nicht rechnen brauch, weil ich auch weiterhin meine Meinung äußeren werde.

    Daraufhin meinte er nur wiederholt "Es ist besser, wir beenden das Telefonat. Ich will darüber jetzt nicht reden!" (Wie immer, also). Schwup, legte er einfach auf!
    Krass oder?

    Ich habe gestern Abend vor Wut nur noch geweint und mir wurde so richtig klar, wie sehr er immer und immer wieder alle Dinge so dreht, dass sie positiv in sein Konzept passen.

    Mein Kopf schwirrt so, Auf der einen Seite könnte ich ihn an die Wand klatschen vor Wut, auf der anderen Seite muss ich an unseren Urlaub denken, wie schön der war und wie "lieb" er sein kann.
    Er ist ein Mensch mit zwei Gesichtern und ich komme damit nicht mehr klar, dass stürzt mich so um!

    Eure traurige Arbeitsbiene.

  7. #67
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Hallo Arbeitsbiene

    Arbeitsbiene schreibt:
    Gestern habe ich ihm dann das erste Mal sagen können, dass ich es eine Unverschämtheit finde, wie er mit mir redet und umgeht, wenn ich nur sachlich und im ruhigen Ton meine Meinung äußere und dass, wenn er einen Ar...kriecher haben möchte, mit mir ganz bestimmt nicht rechnen brauch, weil ich auch weiterhin meine Meinung äußeren werde.
    Ich finde, das ist ein toller Erfolg für dich! Du kannst stolz auf dich sein!

    Weiter so!

  8. #68
    Ida


    ♥ ♥ ♥

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 401

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Liebe Arbeitsbiene


    ich drück dich mal ganz lieb. .

    Es wird immer wieder Rückschläge geben. Das ist nicht schlimm, denn wir können daraus sehr viel lernen.

    Der Typ hat große Ähnlichkeiten mit einem Mann, mit dem ich sieben Jahre zusammen war. Und ich war damals sehr schlank. Er hat andere Dinge gefunden, mit denen er mich fertig machen konnte. Oft fühlte ich mich wie ein Häuflein Sch...

    Das ist jetzt 15 Jahre her. Rückblickend kann ich nur staunen, dass ich das so lange mitgemacht habe. Wenn ich ihn mir heute so anschaue bin ich unglaublich froh, dass ich es geschafft habe. Er ist immer noch der selbe Tyrann.

    Sieben Jahre! Das ist eine unglaublich lange Zeit um durch die Hölle zugehen. Natürlich gab es auch schöne Zeiten und daran hielt ich mich krampfhaft fest.

    Sieben Jahre Bücher gewälzt, Therapeuten besucht, Freunde genervt (die Armen, aber daran erkennt man einen wahren Freund )


    Man sagt, dass immer beide beteiligt sind und nie einer alleine Schuld hat.


    Ich bin sehr allergisch gegen solche Aussagen, denn das Oper fühlt sich dadurch genötigt sich noch mehr anzustrengen.



    Heute weiß ich, dass ich Schuld hatte. Meine eigene Schuld bestand darin, dass ich mich nicht selbst genug geachtet habe. Ich habe das mit gemacht!

    Natürlich habe ich auch nicht immer so reagiert wie es richtig gewesen wäre. Vielleicht war ich auch das eine oder andere mal ungerecht, unnötig gereizt, oder was weiß ich.


    Ehrlich gesagt ist eine normale Reflektierung bis heute unmöglich weil die Beziehung absolut krank war.




    ABER:

    Niemand hat das Recht mich (und auch dich!) so zudemütigen!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!

    Punkt!


    Du bist ein wertvoller Mensch mit Gaben und Talente. Die kannst du unmöglich nutzen wenn du so behandelt wirst. Du hast nur ein Leben. Reiße den Schleier der Demütigungen und Verletzungen weg, schmeiß ihn auf den Müll und tritt raus in den Sonnenschein! ..


    Ich wünsche dir viel Kraft und die richtigen Menschen, die dich begleiten.


    .

    LG
    Ida

  9. #69
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Liebe Ida,

    ich habe mir gerade Deine Nachricht durchgelesen und die Tränen kullern. Sie kullern, weil Deine Nachricht so ehrlich, so richtig ist und weil ich heute sowieso einen Durchhänger aller feinster Sorte habe.
    Ich weiß, dass ich sovieles aufarbeiten muss, dass es Tage gibt, an denen denke ich "Jipii hier komme ich und keiner kann mich stoppen" und dann gibt es Tage wie heute, an denen ich mich frage, wie soll ich das je nur alles aufarbeiten und vorallem verarbeiten.

    Ich weiß, dass ich in der Beziehung auch Fehler gemacht habe, aber wenn ich zurückblicke, habe ich diese Fehler erst gemacht, nachdem (!) er fremdgegangen ist. Ich habe in sein Mailpostfach & in sein Handy geschaut. Sowas habe ich vorher nie gemacht und ich würde sowas auch nie machen, weil ich eigentlich strikt dagegen bin, aber da habe ich es gemacht und ich habe es auch offen vor ihm zugegeben bzw. ihn angesprochen.

    Es gibt Momente, da kann er so unheimlich lieb sein, aber er macht sich auch so abhängig von der Meinung anderer Leute, zumind. was das Private angeht. Beruflich ist er sehr selbstbewusst.
    Beim Karton packen habe ich einen Zettel gefunden, wo ich mir damals den Satz aufgeschrieben habe, den er mir schon vor der Beziehung, als wir nur eine Affaire hatten, an den Kopf geworfen hat und ich dumme dämliche Kuh mit der rosaroten Brille habe damals nicht die Kurve gekratzt. Er hat damals mal gesagt:
    "Die Leute an der Uni würden mich verachten, wenn ich mit jmd. wie dir zusammen wäre".
    Und wenn ich jetzt zurückblicke, dann hat er diesen Satz im Prinzip die Beziehung hindurch gelebt. In der S-Bahn/Bus wenn wir z.b. uns nach Feierabend getroffen haben oder gemeinsam früh losgefahren sind hat er mir nur wiederwillig einen Begrüßungs- und/oder Abschiedskuss gegeben, immer mit der Begründung, er würde es nicht mögen, sich in der Öffentlichkeit zu küssen. Wobei ich ihm gesagt habe, es geht hier um einen NORMALEN Kuss, den sich jedes Paar gibt und nicht um eine Knutschorgie.

    Auch jetzt, wo ich es gerade schreibe, wird es mir nochmal so richtig bewusst und deutlich vor Augen und ich frage mich wieder einmal warum? Ich bin doch weder ungepflegt, noch hässlich noch sonst was, ich bin lediglich etwas dicker.

    Puh, ich hol mir jetzt erst mal ein Glas Wasser und dann muss ich noch diesen blöden Schriftsatz bis 13 Uhr fertig bekommen Na toll

    Drück Dich/Euch! Arbeitsbiene

  10. #70
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Hallo Ihr Lieben,

    kann mir mal jmd. erklären was das soll?

    Vorgestern erhalte ich eine sehr liebe SMS von "ihm", wenn ich möge, könne ich anrufen am Abend.
    Ich war stark, habe nicht angerufen.
    Gestern Abend wurde ich also schwach, wir telefonierten. Er erzählte -mal wieder-nur von sich und meinte dann,

    Er:"Ach, eigentlich habe ich gar keine Zeit, mein Essen steht im Ofen, wir müssen jetzt aufhören."
    Ich: "Entschuldige, kann ich ja nicht wissen, dass Du Essen im Ofen hast. Ausserdem hast du doch gesagt, ich könne dich anrufen, wenn ich wolle."
    Er: "ja gestern habe ich dir die sms geschrieben und jetzt habe ich eigentlich auch gar keine Lust zu telefonieren und wir legen jetzt besser auf."
    Ich: "Also momentmal, du kannst doch nicht immer einfach auflegen, wenn es dir so passt, was ist denn das für ein Verhalten?"
    Er:"Du kannst ja demnächst mal wieder anrufen."
    Ich:" Ja, wer weiß, was dann wieder ist, entweder Essen im Ofen, du putzt gerade oder oder oder."
    Er (leicht aggressiv): "Ich will jetzt nicht mehr telefonieren u n d tschüss...
    Weg war er. Er hat wirklich so leicht beschwingt "und tschüss" gesagt!!!

    Ich war danach so baff, dass ich so geheult habe und kaum noch Luft bekommen habe.

    Was ich nicht verstehe, was sollte das denn von ihm gestern Abend???????? Warum verhält er sich so krass mir gegenüber warum, ich begreife es nicht

    Eure Arbeitsbiene

Seite 7 von 19 Erste ... 23456789101112 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)
    Von Steffan im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 20:10

Stichworte

Thema: Bin dringend auf Rat angewiesen! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum