Seite 19 von 19 Erste ... 141516171819
Zeige Ergebnis 181 bis 189 von 189

Diskutiere im Thema Bin dringend auf Rat angewiesen! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #181
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Ich bin einfach auch wütend auf mich selber.
    Ende Januar hatte ich es so gut im Griff, mich nicht bei ihm zu melden, nicht auf seine SMS zu antworten und jetzt, jetzt fühle ich mich wie Müll

    Vorgestern traf eine Zeugenladung von der Polizei bei mir ein, wo ich beim LKA geladen bin um als Zeugin auszusagen. weil er jmd. wg. Beleidigung
    angezeigt hatte.
    Ich rief ihn an, und fragte, welcher Tag genau es nochmal war, weil ich mir nicht mehr sicher war.
    Wir unterhielten uns und dann blöffte er mich auf einmal total an.

    Tage zuvor, hatte er mich "umworben", gesagt, wie sehr ich ihm fehlen würde und sogar zum essen eingeladen (was ich aber abgelehnt hatte).
    Er erzählte mir u.a. immer wieder von der einen Bibiothek (wo er damals die Tussi mit dem Fremgehen kennengelernt hatte). Da diese Bibiothek ja sowieso ein rote Tuch für mich ist,
    sagte ich sehr höflich zu ihm: "Ich respektiere, dass du auch zukünftig dorthin zum lernen gehst, aber ich bitte dich ausdrücklich, weil du weiß, dass ich damit immer noch ein Problem habe,
    nicht in meiner Gegenwart permanent dieses Wort zu gebrauchen."
    Daraufhin meinte er zu mir, dass es ihn erschrickt, dass ich anscheinend noch nicht meine Eifersucht im Griff habe. Woraufhin ich ihm sagte, dass ich sehr sehr wohl stark an mir und u.a. an meiner
    Eifersucht arbeite, dass er aber derjenige ist, der immer weiter macht wie bisher. Das er von allen verlangt, an ihren Defizieten zu arbeiten, selber aber nicht bereit ist, überhaupt an sich zu arbeiten.
    Im späteren Verlauf des Gespräches kam dann raus, dass er eigentlich wg,. einer Kollegin etwas angefressen ist, weil die auf sein Dr. Arbeitsthema gekommen ist, worüber er eigentli. schreiben wollen würde usw.
    Ich sagte ihm, dass es mich zutiefst verletzt, dass ich permanent all seinen Groll abbekomme, und er sich anderen gegenüber stetst tadellos und korrekt verhält.
    Als ich ihn dann fragte, ob es die eine bestimmte Kollegin sei, von der er schon mal erzählte, meinte er ja. An der Art, wie er von ihr redete merkte ich, dass da was im Busch ist.
    Ich meinte zu ihm dann, dass mir aufgefallen sei, dass er recht ruhig bleibt, wenn eine Frau über das selbe Thema schreibt, hätte ihm ein männlicher Kollege das Thema weggeschnappt, dann
    wäre er explodiert, hätte ihn als Feind gestempelt usw. bei Frauen sei das bei ihm irgendwie immer anders.
    Dann fragte ich ihn, ob die Kollegin ihm gefallen würde, ob sie sein Typ wäre. Er druckste rum und meinte "Sie ist eine Kollegin und unter Kollegen läuft nichts." Als ich ihn fragte, wie sie aussieht, kam
    von ihm nur: Brünette lange Haare, und vollschlank.
    Daraufhin meinte ich, dass das ja genau sein Typ ist. Zudem hat sie studiert usw. usw. usw. und er redete sich nur raus, dass ja unter Kollegen nichts läuft usw. und als ich ihn fragte, was er machen würde, wenn sie ihn anspricht kam nur die schwammige Antwort: "na dann wäre die sachlage eine andere".

    Als wir gestern auflegten, wurde mir einmal mehr wieder bewusst, dass er mich permanent wie Aschenputtel behandelt. Es war schon immer so, so anderen Frauen, vorallem zu schlanken, ist er höflich, aufmerksam, zuvorkommend usw. usw. usw. und an mir wird alles ausgelassen.
    Meine Freundin, mit der ich gerade telefonierte, brachte es auf den Punkt, ich bin für ihn ein Mülleimer.
    Und das tut so weh, weil ich ihn mal wirklich geliebt habe und ihn darum gebeten habe, mir nicht immer so weh zu tun!
    ich kann mir richtig vorstellen, wie nett er zu dieser Kollegin sein wird und das bringt mich fast um.
    Versteht ihr was ich meine?

    Sitze auf Arbeit und bin nur am heulen....

  2. #182
    Ida


    ♥ ♥ ♥

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 401

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Liebe Arbeitsbiene,

    das tut mir wirklich sehr sehr leid, dass es dir so schlecht geht.


    Vielleicht merkst du es nicht, weil du mitten drin steckst, aber du bist schon viel viel weiter wie noch vor einigen Wochen. Das was du schreibst hört sich, meiner Meinung nach, viel stabiler an. Und du schreibst, dass du ihn geliebt hast! Du hast seine Einladung zum Essen ausgeschlagen. Echt, ich finde das unglaublich klasse!


    Er sagt, dass seine Kollegin vollschlank ist? Nun, das bedeutet doch nichts anderes als ziemlich mollig, oder?

    Du, der hat echt ein Problem. Ich habe den Eindrcuk, dass er auf mollige Frauen steht und das nur nicht zugeben will.


    Aber damit musst du dich auch nicht beschäftigen.


    Ich wünsche dir ganz viel Liebe zu dir selbst. Gestern habe ich gesagt bekommen, dass man sein Herz ganz weit öffnen soll für die Liebe zu sich selbst. Und das mindestens 5 x am Tag. Das wäre doch eine schöne Übung, oder?

    Ich drück dich ganz lieb.

    Deine Ida

  3. #183
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Liebe Ida,

    mensch, was habe ich mich gerade gefreut, von Dir zu lesen! Ich sitze verzweifelt über der Buchhaltung, muss heute auch noch länger bleiben und bin innerlich
    ein nervöses Wrack.

    Ja, ich habe auch im Internet nachschauen müssen, was vollschlank bedeutet.

    Und genau das ist mir heute zu hoch gekommen, weswegen ich im Büro so bitterlich weinen musste und gerade schon wieder loslegen könnte.
    Bei dieser Kollegin scheint das alles kein Problem zu sein, aber mir gegenüber wurden die übelsten Beleidigungen entgegengebracht und dann frage ich mich, warum bei mir?
    Was habe ich denn getan, dass er mir so weh tut.

    Wäre die Kollegin nicht sein Typ, hätte er es gestern deutlich am Telefon gesagt, aber so wie er rumgedruckst hat, so hat es eigentlich alle meine Fragen beantwortet.

    Du glaubst nicht, wie schlecht ich heute nacht geschlafen habe, und mit was für einem Brummkopf ich heute früh aufgestanden bin.
    Immer wieder kreisten mir in der Nacht ein Kopfkino durch den Kopf. Wie höflich und aufmerksam er wohl zu ihr sein wird. Der reinste Gentlemann.
    So ist er zu allen Frauen, aber nie zu mir.
    Er steht immer zu den Frauen, mit denen er fremdgegangen ist oder fast fremdgegangen wäre aber nie zu mir.

    Nachdem er beinahe mal mit einer Frau fremdgegangen wäre (das war die, bei der er sich ausheulte, dass er ja eine übergewichtige Freundin hat und die zu mir wörtlich am Telefon sagte, als ich sie nach ihrem Namen und ihrem Alter fragte: Ich heiße ..... bin 23 und ja ich bin schlank und ich bin schön (wörtlich!!!) ) und wir uns danach wieder zusammegerauft hatten, wollte er mein Gewicht wissen, der Therapeut meinte zu mir, ich solle es ihm nur sagen, wenn ich ihm vertraue. Ich dachte mir ok, ich gehe einen Schritt auf ihn zu und sage es ihm.
    Ich nannte ihm mein Höchstgewicht, was ich abgenommen habe und mein aktuelles Gewicht.

    Er wusste auch, wie sehr ich unter dem Satz von der o.g. Frau gelitten habe (und ich hätte mir so sehr geschwünscht, dass er mich ihr gegenüber in Schutz nimmt). Kaum das er im letzten Jahr mit der anderen Schlaa........ fremdgegangen ist, erfahre ich, dass er mich
    bei ihr komplett verraten hat. Er hat mein Gewicht mit Daten Zahlen Fakten genannt.

    Weisst du jetzt was ich meine, mit "andere Frauen nimmt er permanent in Schutz", ist lieb nett toll blablabla und mich verrät er am laufenden Band....???? Und deswegen schiebe ich so ein Kopfkino wegen der Kollegin und ich habe gerade das Gefühl, ich komme aus dem Karrussell nicht mehr raus
    Dabei kann ja auch alles ganz harmlos sein und sie viell. überhaupt nichts von ihr wollen, aber ich weiß, wenn es darauf ankommt, wird er mich wieder verraten.

    Es tut gerade so krass weh!

  4. #184
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    männer sind nunmal schweine..... dazu noch ein cocktail aus adhs und narzistischer störung und schwups, haben wir den salat!
    das er dich hintenherum ansch...st sagt doch wirklich nur haus, das er nich mehr ganz richtig zu ticken scheint!!! (meine persönliche meinung!!!)

    du hattest mir per mail geschrieben? war was wichtiges??

    kopf hoch bienchen, du bist definitiv auf dem richtigen weg, es geht nach einer trennung nunmal auf und ab, aber wenn du sein angebot ausschlägst UND DAZU NOCH nur selten mit ihm telefonierst oder schreibst kommt er nicht mehr an dich ran! so muss es weiter gehen...

    liebe grüße

  5. #185
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    warte auf die wut.... - und zeige ihm dann, wie viel besser es dir ohne ihn geht.
    (ich habe es so gemacht, extra mehr unternommen, extra mehr gelacht, extra neue freundschaften geknüpft -
    auch wenn es mir nicht danach zu mute war, nein - und weisst du was? mit der zeit hatte ich wieder spass und
    war wieder FREI)

  6. #186
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Hallo Ihr Lieben,

    ich muss euch nochmal "nerven" :-(
    Momentan bin cih von Angst und innerer Unruhe zerfressen kurzum ich kann nicht mehr.

    Am Sonntag haben wir uns gesehen, es war soweit ok. Dann fing er an: "Wir sind jetzt drei Monate getrennt & du bist ja immer noch nicht schlank geworden"....
    Am Dienstagabend stand ich ihm gegenüber, und fragte, was ich eigentlich für ihn bin, dass ich nicht mehr kann, dieses hin und her. Den einen moment redet
    er von Annäherung & im nä. Augenblick schiebt er mich wieder weg.
    Er meinte, dass er mir darauf keine Antwort gibt und ich solle nun die whg. verlassen. ich stand an der tür, meinte, dass ich auch sofort gehe, er solle mir doch bitte nur
    die frage beantworten. Dann brüllte er los & meinte "verlass sofort meine Wohnung". Und dann spuckte er mir ins Gesicht.....
    Am nä. Tag kam eine sms mit Entschuldigung & gestern abend fragte er mich, ob ich das verzeihe ich meinte nein.
    Später im Telefonate sagte er wieder:" Du musst dein leben in den Griff bekommen und vorallem, nimm ab, schnell"....

    Gestern Abend habe ich mich übergeben müssen und heute begleitet mich massive innere Angst und Unruhe....

  7. #187
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    du nervst (mich zumindest) ganz sicher nich... ich glaube aber das ich hier auch für alle anderen sprechen kann

    dieser typ nervt!!! aber ganz gewaltig... was bildet er sich eigentlich ein???

    was soll ich sagen kleene, vllt wäre es gar nich so falsch du suchst dir jemand professionellen zum reden, irgendwie musst du es ja verarbeiten
    sehen darfst du diesen ....argh mir würde so vieles einfallen... in so einigen sprachen und ich muss mich hier gewaltig im zaum halten sorry...

    kann nur sagen herzliches beileid und das sich dieser mann OHNE MEDIKAMENTE NIEMALS ÄNDERN WIRD!!!

    liebe grüße und mach dir das leben nicht unnötig noch schwerer.... jetzt weisst du nur umso mehr wie verquer dieser piiieeeeppp is...

    pampi

  8. #188
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    ich weiß jetzt zumind. das ich für ihn wirklich nur ein Mülleimer bin. DAS tut weh & zwar gewaltig!
    Am Montag muss ich noch zur Polizei meine Aussage machen, ich bin dazu momentan in keinster Weise gesundheitlich in der lage und werde den
    Termin auch absagen.
    Diese SmS mit "Entschuldigung" klingt für mich nach Hohn. Ich meine, bei sowas schickt man keine unpersönliche SmS. Oder?

  9. #189
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    die wichtigste frage is für mich ob er nich vllt doch in der "ich-sprache" schreibt.... oder wie meinte er den spruch... zitat: Du musst dein leben in den Griff bekommen? *hihi*

    dert typ vergisst morgens einfach das licht bei sich einzuschalten, nix andere bienchen....

Seite 19 von 19 Erste ... 141516171819

Ähnliche Themen

  1. Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)
    Von Steffan im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 20:10

Stichworte

Thema: Bin dringend auf Rat angewiesen! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum