Seite 13 von 19 Erste ... 89101112131415161718 ... Letzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 189

Diskutiere im Thema Bin dringend auf Rat angewiesen! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #121
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    jepp, zoppo. Aber das, was ich geschrieben habe ist leider bitterer Ernst.
    Jeder hat normal die Chance aus etwas schlechtem etwas Gutes zu machen.
    Aber bei Narzissmus als ausgeprägte Krankheit eben nicht.
    Ich persönlich hab meinen Heiligenschein in die Isar geworfen und hab mir dafür einen Sack voll Sche*ße geholt.
    Das ist ehrlicher und menschlicher.

    LG --hirnbeiß--

  2. #122
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Guuut, das wir -vier Alle, nicht jeder und keiner sind, Narzisten fällt das Neulernen leichter, wenn´s für Sie Alternativen gibt .. dazu gehört klare Abgrenzung, mal ´nen

    verbalen "Satz heiße Ohren" und lernen .. einlernen, wenn´s klappt mit Spaß, zur Gemeinsinnstärkung, das braucht Zeit, die haben wir AD(H)Slerinnen und -ler ... nur, vier

    fangen uns gern selbst, weil nicht nur ich eine sehr schnelle .. quicker Veränderung wollen .. und ich mir die Zeit "scheinbar nicht nehmen kann ... weil .. es für mich ´nen

    aber gibt", ´nen vergleichen mit früher, ´nen vergleichen mit Anderen und gaaaaaaaaaaaaaanz wichtig, natürlich mir SELBST Druck mache, mich damit SELBSTFANGE -

    gedanklich und in der Realität, scheinbar fühle ich mich zu wenig anerkannt und scheinbar muß ich mehr leisten, weil mein Tag 24 Stunden sinnvoll gefüllt sein soll ..

    freut sich mein Körper, und sorgt für unverhoffte Pausen, dank langer Leitung im Gedankenfach

  3. #123
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Arbeitsbiene schreibt:
    Was denkt Ihr, wenn er die Texte zum Narzissmuss liest, ändert er sich?
    Das halte ich für unrealistisch.
    Lesen alleine reicht nicht.
    Die Botschaft muss bei ihm ankommen. Und dann muss er entsprechend tätig werden.
    Er muss sich selber eingestehen, dass er ein Problem hat. Wenn er sein Problem nicht sieht, dann kannst du ganze Containerladungen Bücher bei ihm abladen, ohne dass er sich ändert.

    Aber dich geht das auch nichts mehr an.
    Es ist sein Leben. Und du hast dein eigenes Leben mit deinen eigenen Problemen.

    Warum willst du, dass er sich ändert? Willst du, dass es ihm besser geht? Oder hoffst du, dass ihr dann eine glückliche Beziehung führen könnt? Was wäre, wenn er sich ändert und wenn er dann eine andere Frau findet, mit der er glücklich ist?

  4. #124
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Liebe Fliegenpilzin

    ganz ehrlich?
    Manchmal kriecht in mir die Hoffnung hoch (ganz langsam & leise), dass er versteht (ich meine, wirklich versteht), begreift, sich ändert und wir glücklich und zufrieden ....blablablabla!
    Ein schöner kitschiger Film eben.
    Manchmal ist es aber auch eher das Unverständnis, dass Menschen (in dem Fall er) nicht begreifen, wie sehr und wie tief sie andere menschen (in dem Fall mich) mit ihrem Handeln und
    ihren Aussagen verletzen.
    Seit dem der Therapeut mir empfholen hat, den Schmerz zuzulassen, sitze ich jeden Abend heulend auf dem Boden, höre laut Musik, singe mit und heule noch mehr. Der Schmerz ist
    tagsüber gebündelt und unter einer Decke da, ich fühle ihn nicht wirklich, weiß aber das er da ist, lasse ihn nicht durchkommen, weil ich mich auf Arbeit konzentrieren muss.
    Trotzdem schafft der Schmerz, sich eine kleine Lücke zu buddeln & wenn ich am PC bin, kommen auf einmal Tränen. Am Abend bricht der Schmerz dann aus...

    Was wäre, wenn er sich ändert und wenn er dann eine andere Frau findet, mit der er glücklich ist?

    Ganz ehrlich? Das wäre der Horror für mich! Weil ich von ihm so die Breitseite abbekommen habe & die Frau würde das bekommen, was mir "zugestanden" hätte.
    Das hört sich hart an, aber vielleicht versteht ihr was ich meine?!

  5. #125
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Manchmal kommt es sogar aber auch hoch, dass ich hoffe, dass er sich nicht ändert, denn dann fällt es mir zumind. ein
    bisschen leichter Stück für Stück zu gehen und auf meinem Weg, auf dem ich mich befinde, gerade weiter zu laufen....

  6. #126
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    richtig arbeitsbiene! zieh es durch, er wird noch früh genug merken was ihm verloren gegangen is... kann davon ein lied singen.. hab shcon mehrere freundinnin durch adhs und meine unbewusste impulsivität verloren... nur mir tun diese verhaltensweisen von früher selbst heute noch sehr leid...

    HEULEN IS GESUND UND BEFREIT DEN KÖRPER!!!! und irgendwann kann man nicht mehr heulen und fühlt sich befreiter....
    es wird von woche zu woche leichter auf ihn zu verzichten und wir sind ja auch für dich da

    DURCHHALTEN is die devise!!!

  7. #127
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Ich weiß nicht, ob er sich bewusst ist, was er verloren hat! Er redet sich ja alles immer so, wie es ihm am besten in den Kram passt.

    Am Montagabend meinte er noch zu mir: "Naja und wir haben ja in den letzten Monaten auch nur noch gestritten".
    Woraufhin ich zu ihm sagte: "ja, wundert es dich? Du betrügst mich, entscheidest dich zwar später wieder für mich, bist
    aber der Meinung, mir die glorreiche Idee unterjubeln zu müssen, man könne ja mit der Geliebten eine Freundschaft eingehen."

    Egal wie oft ich ihm versucht hatte zu erklären, dass kein Mann der Welt von einer Frau verlangen kann, dass sie
    eine Freundschaft zu einer Frau akzeptiert, mit der sie betrogen worden ist, musste ich mir nur anhören, "ich lasse mir von dir
    nicht vorschreiben und/oder verbieten, mit wem ich befreundet sein darf".
    Das dass u.a. zu permanenten Streit geführt hat, ist doch wohl klar, oder?

    Deswegen habe ich ihm am Montag ja auch noch gesagt, dass er immer nur von anderen (in dem Fall von mir) erwartet,
    dass sie an sich arbeiten, aber er in keinster Weise auch nur einen Ansatz einer Bemühung dahingehend macht, an sich zu arbeiten.


    @pampi2204: Ich weiß das sehr zu schätzen, dass ihr für mich da seid, dass kannste mir glauben. Ohne Euch wäre ich noch mehr verzweifelt!!!

  8. #128
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    ja trennung nach mehreren jahren ist wirklich hart und zerrt gewaltig an den nerven, ich kann nur von mir selber sprechen, denn ich habe meine fehler im nachhinein generell bereut, auch wenn ich es nicht nach außen gekehrt habe und immer in mich hinein gefressen habe!
    leider scheint das bei "ihm" nicht so zu sein, was die these von uns allen hier aber leider nur noch bestärkt!
    du MUSST durchhalten, wenn du nicht willst, das er dein leben noch weiter kaputt macht

    ADHS hin oder her... jeder mensch macht fehler, entscheidend ist nur, ob man am ende mit den fehlern leben kann!!!!

  9. #129
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Arbeitsbiene schreibt:
    Manchmal kriecht in mir die Hoffnung hoch (ganz langsam & leise), dass er versteht (ich meine, wirklich versteht), begreift, sich ändert und wir glücklich und zufrieden ....blablablabla!
    Du gehst davon aus, dass er sich ändern muss.

    Manchmal ist es aber auch eher das Unverständnis, dass Menschen (in dem Fall er) nicht begreifen, wie sehr und wie tief sie andere menschen (in dem Fall mich) mit ihrem Handeln und
    ihren Aussagen verletzen.
    Zum Verletzen gehören immer zwei. Derjenige, der verletzt und der andere, der das zulässt.

    Ich habe einige weniger schöne Dinge in meinem Leben erleben müssen und dabei waren unter anderem sehr viele Verletzungen von anderen.
    Das prägt.
    Diese Verletzungen hörten nicht auf, weil ich diese Menschen immer noch traf und teilweise auch heute noch treffe.
    Ich wollte, dass diese Menschen sehen, wie weh sie mir tun. Aber das taten sie nicht. Also änderten sie sich auch nicht.
    Wer sich änderte, war ich.
    Irgendwann habe ich begriffen, dass ich alleine für mein Glück verantwortlich bin. Ich kann andere Menschen nicht ändern. Ich kann nur mich ändern.

    Seitdem geht es in meinem Leben aufwärts. Ich habe Kontakte abgebrochen, die mir nicht gut getan haben. Andere Kontakte haben ich bestehen lassen, aber ich ziehe meine Grenzen.

    Ich habe jahrelang meine Kraft "vergeudet", indem ich versucht habe, andere Menschen zu ändern. Ich habe diese Kraft und damit auch mich selber für andere Menschen "geopfert". Und dadurch habe ich mich zum Opfer gemacht.
    Glücklich und zufrieden bin ich erst, seitdem ich diese Kraft in mich stecke. In meine eigene Veränderung.


    Ganz ehrlich? Das wäre der Horror für mich! Weil ich von ihm so die Breitseite abbekommen habe & die Frau würde das bekommen, was mir "zugestanden" hätte.
    Das hört sich hart an, aber vielleicht versteht ihr was ich meine?!
    Ja, das verstehe ich.
    Ich will sein Verhalten nicht gutheißen. Er hat sich Sachen geleistet, die nicht in Ordnung sind.
    Aber du hast zugelassen, dass er dich verletzt.

    Meiner Meinung nach steht mir nur das zu, was ich mir selber für mich erarbeite.
    Aber ganz ehrlich, manchmal ist das Leben einfach nur ungerecht und alles andere als fair. Und so gab es Zeiten in meinem Leben, wo ich viel weniger bekommen habe als ich gegeben habe. Schlimme Zeiten. Das ist manchmal so. Das Leben ist keine Bilanz, die immer eins zu eins aufgeht.

  10. #130
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Bin dringend auf Rat angewiesen!

    Fliegenpilz schreibt:
    Ich wollte, dass diese Menschen sehen, wie weh sie mir tun. Aber das taten sie nicht. Also änderten sie sich auch nicht
    Ja, genau das ist. Es ist im Prinzip so, dass ich selber massiv leide, wie oben schon geschrieben, Tränen über Tränen jeden Abend,
    Magenschmerzen usw. usw. und er tut so, als sei nie was gewesen, er nennt es immer so schön "Leben in der Lage" lebt sein Leben,
    sucht sich hier eine andere oder neue Frau, zieht das was er will durch, ohne Rücksicht auf Verluste.
    Ich will bzw. wollte ihm aufzeigen, dass er dabei ist, über Leichen zu gehen, seinen Willen auf den Rücken anderer austrägt und es ihm
    sch.... egal ist, ob sie daran zerbrechen.
    Er wollte eine schlanke Frau vö...., er hat es gemacht, wie ich daran zerbrochen bin, ist ihm vollkommen egal.
    Vergleichbar mit: "Oh, ich habe gerade einen Menschen umgefahren, naja so what, ich fahre weiter."

    Es tut vorallem auch deswegen so weh, weil ich IMMER für ihn da war. Als er seine Prüfungen hatte, seine Klausuren, usw. usw. ich war immer für ihn da.
    Habe ihm den Rücken frei gehalten um mir jetzt sagen lassen zu müssen (Montagabend) "Du musst Dein leben jetzt erstmal alleine auf die Reihe bekommen".
    HALLO???? Wenn hier einer alles alleine auf die Reihe bekommen hat, sich die Jobs alleine gesucht hat und organisiert und macht und tut, dann ICH.

    Es ist richtig, dass das Leben, eine Beziehun und auch eine Freundschaft keine Bilanz ist, aber es sollte eine Waage sein, die nie nur auf einer Seite belastet wird...
    Geändert von Sunshine (26.01.2012 um 12:43 Uhr) Grund: Zitat-Code richtig gesetzt

Ähnliche Themen

  1. Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)
    Von Steffan im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 20:10

Stichworte

Thema: Bin dringend auf Rat angewiesen! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum