Seite 3 von 17 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 169

Diskutiere im Thema Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel

    Jedenfalls gehe ich jetzt sehr traurig alleine ins Bett.

    Ich traue mich nichtmal ihn nochmal zu stören um gute Nacht zu sagen.

    Ich glaube ich hätte weniger Probleme wenn ich ihn einfach vor die Türe setzen würde und ihn sein Leben alleine leben lasse.

    Er hat ja schließlich ein Recht zum zocken, wie er es selbst nennt.

    Seit 2 Wochen gibt es keinen Sex mehr, heute hat er mich schön fest umarmt, aber vielleicht bin ich auch komplett idiotisch mich an den klitzekleinen Schönen Gesten aufzuhängen und mir Mut zu machen...vielleicht ist es auch nur schönreden und ich habe eh schon verloren.

    Ich hasse es, nur der Statist für den Haushalt zu sein, ich warte noch das Wochenende ab, und am besten versuche ich meine Liebe zu ersticken, ich bin zu tief verletzt durch die ständige Ignorierung meiner Person.Aufgeben ist leichter, dann hat man wenigstens gleich verloren und weiss sofort was man hat.

    Wenn ich noch länger ausharre, hoffe, kleine Gesten überbewerte...werde ich da nicht viel Zeit vergeudet haben?

    Ich werde bestimmt noch lange nachdenken bevor ich einschlafe, aber wenn ich an das leere Bett denke, könnte ich grade mal losheulen.

    Ich dachte es hilft ihm zur Besinnung zu kommen wenn er alleine schlafen muss, aber vielleicht geht das Ganze auch nach Hinten los und er erfreut sich an seiner wiedergewonnenen Freizeit/ Freiheit.

    Wozu habe ich diesen Mann getroffen, der wie eine Bestellung alles erfüllt hat was ich mir wünschte?

    Jetzt gleitet er in eine andere Welt ohne mich, er ist richtig gut darin mir zu zeigen dass ich nichts bedeute.

    Wie lange soll ich mich noch in den Schlaf weinen, warum lässt er mich so alleine...

    Ich habe zwischenzeitlich solche Angst vor der erneuten Zurückweisung dass ich mich zurückziehe um keine Angriffsfläche zu bieten...Dabei wünsche ich mir doch was ganz anderes.

    Und bevor ich daran zerbreche sollte ich mich innerlich lösen, aber es tut halt richtig weh.

    Wir hätten alle Chancen gehabt, aber gegen das online-spiel bin ich machtlos.


    Ich hasse mich dafür dass ich mich nicht wehren kann, zu rücksichtsvoll bin. Das ist doch keine Lösung. Ich bin feige. Habe Angst vor der Konsequenz.

    Immer wenn seine Tür aufgeht hoffe ich, er kommt jetzt zu mir, ein Küsschen oder Gute Nacht sagen, aber er geht nur aufs WC und holt sich noch ne Portion Kaffee.... und an meiner geöffneten Wohnzimmertür geht er vorbei...


    AUA warum tut das so weh?


    Gute Nacht trotzdem und danke, ich werde jetzt auch mal versuchen in andere Richtungen zu denken.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel

    Oh man. Es ist zwar schön, mal die "andere" Seite zu hören, aber auch echt hart. Es ist nicht immer ein Online-Spiel, es könnte alles sein... Immer noch etwas, was "zu erledigen" ist...

    Ich kenne das, was Du da schreibt so gut, weil meine Freundin vor kurzem einen Schlusstrich gezogen hat, weil es Sie so verletzt hat. Und ich schäme mich so dafür und fühle mich wie ein Versager. Es ist genau das, was Du beschreibst. Zurückziehen, kaum noch Lust etwas gemeinsam zu unternehmen. Überfordert mit den Erwartungen des anderen, weitere Abkapselung. Und so weiter...

    Es ist nicht, dass es zwischen und nicht gepasst hätte. Es war eigentlich wie im Bilderbuch. Und nu bin ich ratlos.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel

    Oh Elontril ,das tut mir so leid für dich!

    Vor allem du erkennst ja was schief lief.

    Und ich erkenne gerade hier im Forum auch ganz viel, aber ich weiss nicht genau ob es überhaupt einen große Sinn macht.

    Obwohl ich ihn vor 3 Wochen auf der Stelle sogar geheiratet hätte...

    Durch diese hochsensible Art seinerseits fühle ich mich gerade so gehemmt, ich will nicht dass er sich noch mehr abkapselt, aber ich darf mich auch nicht verlieren....

    Ich bin auch sehr empfindsam, er behauptet von sich empathisch zu sein, aber umsetzten kann er es nicht, ist mit meinen Gefühlen überfordert...Und ich hatte noch nie so bedingungslos geliebt, aber jetzt verliere ich mich...ok hatte auch wenig Ausweichmöglichkeiten die letzten 3 Wochen, das wird wieder.

    Hätte es bei dir geholfen wenn sie mehr gekämpft hätte?

    Oder wenn sie dich gepampert, umsorgt hätte um dir Zeit zu geben?

  4. #24
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel

    Mmmh, das klingt wirklich ganz schön hart und traurig... vor allen Dingen stimmt es mich sehr nachdenklich.... ich sitze Nachts noch lange vorm PC... das ist die Zeit wo ich in Ruhe zocken kann... unser Sohn liegt im Bett und mein Mann auch...
    Jetzt weiß ich auch warum mein Mann manchmal so böse wird und auf den Rechner schimpft. Anscheinend möchte er auch mal was anders, als immer nur abends allein ins Bett zu gehen...
    Ich habe mir bisher nie viel dabei gedacht. Ich brauche viel Freiraum- mein Mann geht aber auch schon um 20.00Uhr ins Bett- das ist zu früh für mich. Jedoch schaffe ich es nie mal vor 0.00Uhr ins Bett zu gehen, egal wie sehr ich es mir vornehme...
    manchmal steht mein Mann plötzlich neben mir- dann bin ich immer ganz überrascht wie spät es schon ist.
    Ich lasse ihn ja viel zu oft allein... ich habe nie darüber nachgedacht, wie sich das vielleicht anfühlen könnte.
    Spiele können mich auch ganz schön einnehmen, ich bin dann wie fixiert und bekomme nicht viel um mich herum mit. Und wenn mein Mann dann von mir fordert ich solle damit aufhören, dann fühle ich mich sofort angegriffen und werde wütend. Manchmal finde es anschließend ziemlich blöd von mir wie ich reagiert habe und habe dann ein schlechtes Gewissen.
    Oje oje... ich werde ihn morgen mal fragen, wie sehr es ihn eigentlich stört, dass ich immer so lange vorm Rechner sitze und ob er traurig ist. Ich möchte ihn nicht verlieren und ich möchte nicht, dass er traurig ist.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel

    Das ist so süß von dir Ilva, jetzt muss ich schon wieder heulen...

    Dein Mann wird sich wahrscheinlich riesig freuen darüber!

    Das ist ein Problem für mich, denn vorher konnte ich wütend sein, doch seit ich weiß was ADS bedeuten kann, muss ich ihn besser verstehen und ihm keine Böswilligkeit unterstellen, und es tut halt trotzdem weh...

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel

    Hey Armella,

    ich würde sie immer noch vom Fleck weg heiraten, auch wenn ich mich distanziert habe. Es ist nicht so, dass ich mich von ihr entfernt habe, also dass die richtung "vor Ihr weg" gewesen wäre. Es war eher "zu mir hin". Obwohl... Jein. Ich war überfordert mit den Dingen, die ich zwischen den Zeilen gelesen habe oder vermeintlich gesehen habe. Ihre Enttäuschung -> meine Schuld. Obwohl ich nicht mal sagen kann, ob das auch wirklich so war oder ich mir nur eingebildet habe. Es hat mich allerdings unter Druck gesetzt. Oder eher ich mich. Das führte dann dazu, dass ich mir noch mehr Gedanken gemacht habe und noch weniger auf die Reihe bekommen habe, weil mein Kopf eh schon so voll war.

    Prioritätenzu setzen ist für mich sehr schwer. Und ich bin Perfektionist. Das geht vielen so. Deswegen sind viele auch maßlos überfordert mit den einfachsten Dingen, weil entweder alles 150%ig gemacht werden muss (und es nie gelingt) und dann noch der eigene Erwartungsdruck dazukommt ud man sich für das Ergebnis schämt.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass er seine Gilde sehr gut führen wird. Aber der Austausch mit den Freunden ist halt eher Oberflächlich. Ich sehne mich oft nach Oberflächlichkeit, weil meine "eigene Welt", mein Innenleben so verstrickt ist.

    Hm.. was kannst Du tun... Ich würde vermuten, dass Du auf keinen Fall Druck erzeugen solltest. Wie auch immer das funktionieren mag. Ich würde versuchen mit ihm abzusprechen, wie er sich Freiraum vorstellt und wie er sich ausleben und ihr trotzdem ein gemeinsames Leben habt. Das muss man wahrscheinlich ein paar mal ausprobieren und abändern. Aber: auf keinen Fall zwischen den Zeilen etwas verstecken. Alles klar und deutlich formulieren, so dass er sich keine Zusatz-Gedanken machen kann. Und offen sein. Und: keinen Vorwurf draus machen, weil es Druck und Gewissensbisse bedeutet. Ich kenne ihn zwar nicht, aber die Mechanismen sind oft ähnlich, wie ich das bisher erfahren habe.

    Grüße,

    Elo

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel

    Danke, Elontril , das hilft mir ein kleines Stück weiter...

    Ich denke ich habe heute soviel Input hier bekommen und muss mich gedanklich erstmal wieder sortieren...

    Es hat mir richtig gutgetan und ich werde garantiert morgen vorbeischauen.

    Vielen Dank für die viele Mühen die Ihr euch gemacht habt, die verschiedenen Blickwinkel, die weit über meinen Tellerand hinausgingen.



  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel

    Vielleicht sollte ich ihn dann heute fragen ob er bei mir schlafen will ?




    Soll ich mich trauen...

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel

    Sag ihm einfach, dass Du ein "anderes Spiel" für heute Nacht vorschlagen möchtest

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel

    Oh Gott, nein, das wäre doch wieder Druck machen....

    Ich werde ihn einfach einladen, ich würde mich freuen wenn er zu mir kommt, ich glaube das würde ausreichen, er will ja eh keinen Sex momentan...

Seite 3 von 17 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Online Konzentrationstest, wie schneidet Ihr ab?
    Von Fliegerlein im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 387
    Letzter Beitrag: 25.12.2015, 23:00
  2. tip online: Ernährungstagebuch
    Von bofh im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 00:51

Stichworte

Thema: Abgleiten in ein neues Online-Rollenspiel im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum