Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus

    Aber was mir gerade einfällt, Du sagst Dein Sohn ist in Therapie und bekommt Medikamente?

    Was sagen denn seine behandelnden Ärzte zu dieser Situation?

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus

    Hallo Biene,

    die Ärzte und auch der Psychotherapeut und auch die Fam.-Hilfe vom Jugendamt sagen, dass er für eine bestimmte Zeit aus der Familie gehen soll um Eigenverantwortung und Selbständigkeit zu lernen.

    Viele Grüße

    Flora

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus

    Dein Sohn ist ja schon 17!

    Was sagt er denn dazu?

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus

    Er sagt, er geht hier nicht weg!!!!!!! Ist ja auch klar, Hotel Mama funktioniert perfekt. Die Dame vom Jugendamt sieht nur als Lösung (wegen seiner tätlichen Übergriffe) in spontan abzuholen, also ohne Vorankündigung!!!! Das zerreist mir fast das Herz. Aber vielleicht ist es eine Lösung? Ich weiss es nicht.... In der Jugendgruppe wäre er dann unter anderen Jugendlichen und sein Computerconsum wäre auch sehr eingeschränkt. Vielleicht würde er es dort besser akzeptieren als hier zu Hause...

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus

    Hallo Flora!

    Da ich eure Hintergründe nicht alle kenne, kann ich dir da keinen Ratschlag geben!
    Und als Mutter weiß ich, das loslassen schwer fällt!

    Aber aus dem Leben weiß ich, wenn eine Situation völlig festgefahren ist,
    kann es gut sein Neue Wege zu gehen!

    Vielleicht kann diese räumliche Trennung eine Chance für Euch sein......

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus

    Liebe Biene,

    ich denke schon darüber nach... aber es fällt unendlich schwer. Ich habe Angst, er würde es mir niemals verzeihen. Aber er muss auch verstehen, dass ich diese körperlichen Übergriffe nicht länger dulden kann. Irgendwann passiert mal was Schlimmes... Meine Mutter z. B. hat mir heute noch Vorwürfe gemacht, dass ich darüber überhaupt nachdenke... Sie hat ja gut reden; helfen tut mir aber auch keiner in den schlimmen Situationen.

    Nächste Woche ist ein Gespräch mit dem Jugendamt. Da fällt dann die Entscheidung.

    Liebe Grüße

    Flora

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus

    Hey Flora,

    ich wollte nochmal sagen das ich die Daumen drücke für eine Lösung. Ich kann das nicht direkt nachvollziehen jedoch weiss ich wie sehr meine Mutter darunter gelitten hatte. Sie selber ist Sozialpädagogin. Jeden Tag lernbehinderte Kinder, teilweise mit richtig schweren Störungen "downsyndrom" zu sehen die mehr erreichen wie der eigene Sohn.
    Habe auch schreckliche Dinge gesagt wie zb das es an meiner Erziehung liegt oder das nichts konkretes unternommen wurde. Wenn ich wütend auf meine Mutter war hab ich immer irgendwas gefunden um ihr weh zu tun. Ich konnte ihr Vorwerfen gehandelt zu haben oder auch nicht gehandelt zu haben.

    Weiss er das du auch nicht mehr weiter weisst? das du auch sozusagen am Limit bist, ihn zwar weiter unterstützen willst du aber nicht weisst wie? Oft musste mir das auch gesagt werden da ich es oft nicht richtig wahrgenommen habe wie meine Mutter darunter gelitten hatte. Und im stich lässt du niemanden, sonst würdest du wahrscheinlich gar nicht wissen das dein Sohn adhs hätte und würdest dich selbst nicht damit beschäftigen.

    Lg Zottel

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus

    Hallo Zottel,

    ich versuche so oft an meinen Sohn heranzukommen und ich sage auch oft dass ich nicht mehr kann. Ich habe dann immer das Gefühl, es macht ihm gar nichts aus, mich so verzweifelt zu sehen. Es tut z. B. auch verdammt weh, an Muttertag nichts zu bekommen, an Geburtstag und Weihnachten auch nicht. Keinerlei Anerkennung...

    Dir danke ich ganz sehr für Deine netten Worte.. Das hilft mir auch schon etwas weiter......

    Liebe Grüße (auch aus Hessen)

    Flora

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus

    Das mit dem "klugen Gerede" von Müttern kenn ich auch!!! Meine Mutter war auch immer der Meinung,
    mir erzählen zu müssen, das ich alles falsch mache!!
    Hat sich nicht die Mühe gemacht, zu fragen was wirklich los war, aber falsch war alles......

    Das schlechte Gewissen als Mutter, kenn ich!! Diese ewige innerliche Stimme " Hab ich versagt? Bin ich eine schlechte Mutter" etc.

    Aber ich sage Dir jetzt mal etwas, das Du beherzigen solltest: " Eine Mutter ist nicht dazu verpflichtet, bis zur Selbstzerstörung zu ertragen!!! "

    Und wenn ihr nächste Woche den Entschluß faßt, Deinen Sohn in ein neues Umfeld zu geben, würdet ihr das ja auch nicht tun, um ihn weg zu sperren!!!

    Und egal was Du tust, wenn dein Sohn will, wird er es immer so auslegen , das es falsch war!!!

    Horche in Dich hinein! Was ist das beste für Deinen Sohn?
    Nicht was tut Dir weh? Was tut ihm wem? Was würde Dein Umfeld sagen?

    Sondern was ist in diesem Moment das Beste?
    Und dann entscheide!!!

    Und ganz wichtig!!!! Hole Dir Hilfe!!! Suche Dir selbst einen Psychologen!! Sonst gehst Du dran kaputt!!

    Biene

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus

    Hallo Biene,

    ich bin so froh, dass ich mich heute hier angemeldet habe. Endlich mal Meinungen zu hören von Menschen, die diese Situationen auch kennen und nicht immer auf Verständnislosigkeit zu treffen. Ich danke euch allen und werde mir auch Hilfe für mich holen. Denn ich merke wie schlecht es mir zur Zeit geht.

    Ich hoffe, ich kann auch mal jemandem hier im Forum den Rücken stärken...

    Vielen vielen Dank an alle...

    Ich werde mich melden, wie's weitergeht

    Ganz liebe Grüße

    Flora

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Stichworte

Thema: Unser Sohn fliegt nach der Probezeit schon raus im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum