Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 47

Diskutiere im Thema Ich weiß nicht weiter !! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Sunshine

    Gast

    AW: Ich weiß nicht weiter !!

    Hmmm, ich habe das Ganze hier mal eine Weile mitverfolgt und gebe Fliegenpilz absolut Recht! Wer kann denn genau voraussagen, wann er wieder stabil ist?? Niemand! Jeder der schon mal in einer echten Krise gesteckt hat weiß nicht wann es ihm besser geht und wann er wieder fit ist, solche Beziehungsfragen zu klären. In dem Moment, will man einfach raus aus der Krise, da macht man sich doch keine Gedanken um andere, da hat man genug mit sich zu tun.

    Auch können da noch so viele Nachrichten von jemanden kommen, da schaltet man automatisch ab, ja man kappt sogar alle Kontakte weil man seine Ruhe haben will, damit man erst mal wieder mit sich im reinen ist. Und ich finde es toll, wenn jemand ehrlich sagt, dass es ihm scheiße geht und er sich dann auch noch Hilfe sucht. Eins könnt ihr mir glauben, wenn jemand freiwillig in eine Klinik geht, dann geht es im beschissen und das dann auch noch ehrlich sagt, da hat diese Person meine Hochachtung verdient.

    Was mich echt sauer macht, ist sowas:
    Ein fester Eckpfeiler kann einfach eine Orientierung geben.
    Ja prima, weil sich eine Person in einer Krise ja auch dazu äußern kann, wie lange es ihr schlecht geht oder wie? Wenn das so einfach wäre, dann würde es den Menschen weit aus besser gehen, weil sie wüßten (als Bsp.) in zwei Monaten ist alles vorbei. Geht aber nicht. Sorry showdown, das ist ein Stück weit Wunschdenken, und in mir regt sich da so ein blödes Gefühl, mit dem Satz "stell dich nicht so an, das geht schon wieder" was ich einige Male schon zu hören bekommen habe. Zumindest hatte ich das Gefühl beim lesen einer deiner Beiträge in dem Thread. Aber ich verstehe auch, dass Du Krümmel helfen möchtest, weil es dir leid tut, dass sie so in den Seilen hängt. Hat auch nix mit dir zu tun, sondern ich weiß was eine Krise ist und das man da nicht einfach so rauskommt.

    Aber tun wir doch mal so als ob... jetzt nehmen wir mal an, das er Krümmel einen Zeitraum genannt hätte (wozu er aber nun mal nicht in der Lage zu sein scheint) und schafft es bis dahin nicht, was dann? Was soll sie dann machen? So einfach ist das leider nicht. Und das was mich hier auch noch wundert ist, dass niemand darüber nachgedacht hat, dass er sich ja in einer Therapie befinden könnte, wo man ihm vielleicht geraten hat, wenig Kontakt zu haben oder nur mit Menschen denen man bedingungslos vertraut. Das wäre nicht das erste mal, dass in einer Klinik der Kontakt zu einigen Menschen erst einmal auf Eis gelegt wird.

    Vielleicht ist er sich ja seinen Gefühlen gegenüber Krümmel nicht sicher, weil er selbst ja nicht weiß wie es weitergehen soll, er hat soviele Probleme, dass dies sein geringstes zu sein scheint.

    @Krümmel: es tut mir leid..ehrlich, aber ich denke nach fast 2 Monaten kann man nicht mal sagen, ob es überhaupt eine echte Beziehung geworden wäre, geschweige denn ob es eine ist und wenn sein Kumpel/Freund schon zu dir sagt, dass es eh nix mehr wird, dann könnte ja was wahres dran sein. Ich würde noch einen einzigen Versuch starten und es dann lassen, denn Du solltest deine Zeit nicht mehr mit warten verbringen, denn das tut dir doch auch nicht gut.

    Es bringt ja nichts, auf etwas zu bauen und zu hoffen, wenn es dann doch nichts mehr wird und mir scheint es so, als wenn daraus nichts mehr wird, aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung. Ich kenne diesen Mann nicht und kann dir daher nur aus meiner Sicht schreiben.

    Trotz alledem wünsche ich dir alles Gute und hoffe das bald die Sonne auch wieder für dich scheint


    Liebe Grüße
    Sunshine

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.601

    AW: Ich weiß nicht weiter !!

    :offtopic:

    @ Sunshine

    Sicher spiegeln meine Aussagen meine eigenen Erfahrungen wider. Und sehr ein Wunschdenken, wie es besser hätte laufen können und was für mich hilfreich gewesen wäre. Rein subjektiv. Die "Eckpfeiler" mit "Reiß dich zusammen" gleichzusetzen ist nicht meine Absicht. Denn genau das "reiß dich zusammen", "du kannst, wenn du nur willst", "dir fehlt der Wille", "du musst doch können"… all diese Sachen, waren meine Gedanken die längste Zeit meines Lebens. Ich konnte nicht und habe mir üble Selbstvorwürfe gemacht, weil ich nicht so funktioniere, wie andere. Mir wurde das auch immer wieder von außen um die Ohren gehauen. Nicht gerade förderlich für ein positives Selbstwertgefühl. Selbstverachtung und der tief verwurzelten Annahme, des Lebens nicht wert zu sein, überflüssig zu sein, weil ich mich nicht eingliedern kann. Auf so einen Menschen, auf mich kann man verzichten… Über weitere Folgen brauche ich an dieser Stelle nicht schreiben.

    Wollte nur sagen, dass für mich "Eckpfeiler" mit "Reiß dich zusammen" gar nichts zu tun hat.

    Und das Wunschdenken, eben einer festen Orientierung in einer Partnerschaft… Meine Partnerschaft ging nach 8 Jahren in die Binsen. Und ich hatte in keinem einzigen Punkt im Alltagsleben einen Anhaltspunkt bekommen. Trotz Kind, das da war. Es war ein Kommen und Gehen zu allen möglichen und unmöglichen Zeiten. Die Ausnahmen herrschten vor und ich zog mich nur noch mehr zurück und reagierte auf jede kleinste Störung sehr sehr ablehnend. Mir wurde aber vorgeworfen, dass ich z.B. bei gemeinsamen Mahlzeiten nie dabei sei, mich immer rausnehmen würde. Diese Mahlzeiten wurden allerdings immer (!) zu anderen Uhrzeiten zu sich genommen. Wenn eine feste Zeit genannt worden war, ich anwesend war, verschob sich das um ein bis zwei Stunden.

    Das ist nur ein ganz banales Beispiel, was mein Wunschdenken transparenter macht. Es gab nichts, rein gar nichts, das eine Struktur erkennen ließ. Ich hatte, schon lange bevor ich wusste dass ich ADHSler bin, immer und immer wieder um ein wenig Kontinuität gebeten. Im Außen, im Drumrum… Denn ich selbst konnte keine Kontinuität halten bzw. bieten. Aber daran "war ja ich alleine Schuld"…

    Krisen und Kliniken… glaubst du wirklich, ich weiß nicht, wie das ist? Wenn schon ein kurzer "Guten-Morgen-Anruf" meines Partners mit einem "Lass mich in Ruhe" von mir quittiert wurde. Meine Wochenenden, die ich zu Hause verbrachte, wenn es mir nur lästig war, meine beiden zu sehen und ich mich zwei volle Tage in mein Zimmer zurückgezogen hatte, total überfordert… Wenn sie da waren oder auch nicht.


    Nein Sunshine, ich bin nicht angepisst , es ist wohl nur unklar, warum ich welchen Standpunkt habe. Meine Aussagen kommen bei mir selten aus dem hohlen Bauch raus.

    :offtopic: Ende (Warum hat der Off-Topic-Smiley eigentlich so ein grimmiges Gesicht?)


    Ausnahmezustände, die kontinuierlich sind oder in Intervallen auftreten… Man stößt von sich, was einem Halt bieten könnte, weiß nicht was, wo, warum und wohin. Das kann sich Jahre ziehen. Das "Weiß nicht" kommt immer und immer wieder. Selbst die "Weiß nicht" Statements geben nur Sinn, wenn jemand da ist, der ihnen ein Ohr schenkt. Krümmel hätte gerne Anhaltspunkte (zu ihrer kurzen Partnerschaft hatte ich mich ja bereits geäußert), es ist offensichtlich, dass ihr der Mann wichtig ist und sie gerne unterstützen, helfen würde. Was sie mit den Meinungen anfängt muss sie selbst entscheiden. Ob sie sich an etwas perspektivloses klammert oder vielleicht ihrem Partner mit ADHS tatsächlich einen ungewohnten Halt bieten kann.

    Noch ein Wunschdenken, dass es möglicherweise für Krümmel eine minimale Chance gibt, dass es doch was werden kann mit diesem Mann. Minimal… Sollte sie es versuchen oder lassen?

    Es bringt ja nichts, auf etwas zu bauen und zu hoffen, wenn es dann doch nichts mehr wird und mir scheint es so, als wenn daraus nichts mehr wird, aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung.
    Diese Meinung teile ich mit dir. Das war mein erstes Gefühl, als ich Krümmels Beschreibung gelesen hatte. Ich habe mich nur gescheut es so deutlich zu schreiben, denn ich kann mich irren.

  3. #23
    Sunshine

    Gast

    AW: Ich weiß nicht weiter !!

    Liebe showdown,

    jetzt sind wir wieder auf einer Wellenlänge, da bin ich echt froh Ich war schon sauer, weil ich dachte, dass Du doch wissen musst, das es nicht so einfach geht, weil Du doch geschrieben hast, dass Du auch schon in einer echten Krise warst. Aber es ist ja immer etwas schwierig, weil das hier eine virtuelle Welt ist und man hat nur die Worte die geschrieben stehen und kann so nicht immer genau wissen, wie der andere das meint. Schön das Du das noch einmal klar gestellt hast.

    Ich bin da immer etwas empfindlich (gebe ich offen zu) weil ich genau wie Du das auch kenne mit Sätzen wie "du kannst, wenn du willst" haben mir auch immer zu schaffen gemacht und wenn ich da ein kleines Fünkchen davon nur lese, dann muss ich motzen

    Deshalb war ich sehr dankbar, dass Fliegenpilz das auch noch so super beschrieben hat (Danke Fliegenpilz noch einmal) weil es so eine schlimme Sache ist, alle wollen das man sich zusammenreißt, das man funktioniert, nur damit sie ihre Ruhe haben, aber wie es einem wirklich geht und das man eben nicht kann, so wie sie, dass ist den meisten egal. Ich weiß ja, dass Du nur helfen wolltest und dich scheinbar gut in die Situation von Krümmel hinein versetzen kannst, aber ich kann das so nicht, weil 2 Monate sind einfach zu wenig, um eine Basis zu haben.

    Ich bin nicht der Typ, der "schön Wetter" machen kann (soll jetzt aber nicht heißen das Du das machst, einfach mal nur eine Erklärung von mir um es besser beschreiben zu können ), sondern ich bin realistisch, auch aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es nichts bringt, jemanden der sich nicht mehr meldet hinter herzulaufen, insbesondere dann nicht, wenn scheinbar seine Freunde längst Bescheid wissen, nur nicht die Person, die ihre Gefühle investiert erfährt nichts. Da fehlt doch die Basis komplett und man jagt einem Traum hinterher, der wie ein Luftblase zerplatzen könnte.

    Auch mit meinem letzten Satz: "Es bringt ja nichts, auf etwas zu bauen und zu hoffen, wenn es dann doch nichts mehr wird und mir scheint es so, als wenn daraus nichts mehr wird, aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung." wollte ich auch noch einmal meinem Gefühl Ausdruck verleihen, was ich hatte, als ich Krümmels Beiträge gelesen habe, aber ich kann mich auch irren (genau wie Du), deshalb schreibe ich immer dazu das es meine eigene und persönliche Meinung ist. Wir kennen den Mann ja nicht, und können nur das "beurteilen" was Krümmel hier wieder gibt und da bin ich eben dieser Meinung und dann sage ich es offen. Übrigens auch etwas, was ich lernen musste

    Ich habe mit Absicht hier kein Off-Topic Schild gemacht, weil alles was wir hier schreiben ja mit der Problematik zu tun hat, nämlich das es dem Mann von dem Krümmel hier schreibt ja genau so gehen kann, nur kann oder will er es vielleicht nicht sagen. Überhaupt sind solche Partnerschaftsfragen immer schwierig, weil wir nur eine Seite lesen können und bei 2 Monaten kann man noch nciht wirklich sagen, ob es tiefer geht oder gegangen wäre. Mir fällt da auch kein anderer Rat ein, als Krümmel zu sagen, dass sie mal an sich denken soll und schauen, dass es sie nicht auch noch mehr runter reißt.

    Kann natürlich sein, dass er sich bei Krümmel noch einmal meldet, es wäre ihr zu wünschen, aber ich bezweifle das, aber ich lasse mich auch diesbezüglich gern eines besseren belehren, ist ja nicht jeder Mensch gleich.



    Liebe Grüße
    Sunshine

  4. #24
    Nalani

    Gast

    AW: Ich weiß nicht weiter !!

    Das ist ein Muster das ich auch kenne bei meiner Fernbeziehung. Und ich kann dir nachfühlen was du durchmachst. Diese hilflosigkeit und dieser Schmerz.All das kenne ich zu gut ,aber möchte nicht näher drauf eingehen gerade,da ich selber nicht so die Kraft habe, weil es mir mit meiner Fernbeziehung auch oft nicht gut geht.
    Ich hoffe das du bald zur Ruhe kommst und Klarheit hast!

    Nalani

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Ich weiß nicht weiter !!

    Ich danke euch allen für eure Meinungen.

    Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht was ich machen werde.

    Mein Kopf und mein Bauch gehen in verschiedene Richtungen. Vom logischen Denken her würde ich euch zustimmen. Mein Gefühl sagt mir jedoch das ich nicht aufgeben sollte.

    Was ich in den letzten Tagen erfahren habe ist, das wenn er mit jemandem Kontakt hatte es nur sehr kurz war und diese Personen keine "Gefahr" für ihn waren.

    Weder was Gefühle noch vielleicht erwartete Vorwürfe oder Forderungen angeht.

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.601

    AW: Ich weiß nicht weiter !!

    Hei Sunshine,

    vielen Dank für deine Offenheit!

    Mach dir keinen Kopf mehr und lass dir von mir einen virtuellen Kaffee, Tee, Glühwein – oder was immer du magst – ausgeben.


    Viele Grüße aus dem sonnigen Nordschwarzwald

    show

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Ich weiß nicht weiter !!

    Ich hab mir heute ein Herz gefasst und meinem Freund eine Nachricht geschrieben.

    Ich hab geschrieben das er bitte auch meine Seite verstehen möchte und das ich ja gar keine Versprechen oder so haben möchte sondern einfach ein Lebenszeichen von ihm.

    Er hat geantwortet!!

    Er schrieb, das er zur Zeit bei seiner Noch-Ehefrau ist um sich um seinen Sohn zu kümmern und das er auf der Suche nach einem Therapeuten ist.

    Aber durch den Tod seines Schwiegervaters kann er sich eben nicht um alles gleichzeitig kümmern.

    Ich hab ihm nochmal geschrieben, das ich für ihn da bin und das ich wünschte ihm helfen zu können.

    Leider hat er nichts über uns gesagt, aber ich hoffe das wenn etwas Ruhe bei ihm ist er sich vielleicht darüber Gedanken machen kann.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Ich weiß nicht weiter !!

    hallo krümmel,


    das freut mich wirklich für dich :-)

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Ich weiß nicht weiter !!

    danke.

    Ich bin so froh endlich was ihm gehört zu haben.

    Auch wenn er nichts über und gesagt hat weiß ich jetzt wenigstens was er so macht und was ihn beschäftigt.

  10. #30
    tca


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Ich weiß nicht weiter !!

    Ich glaube, daß der Fakt das er Dir geantwortet hat, doch schon einiges aussagt.

    Wärst Du ihm egal, so hätte er Dir in seiner momentanen Situation "um seinen Sohn kümmern" und der Todesfall wahrscheinlich gar nicht geantwortet.

    In direkten Worten hat er nichts über Euch gesagt, aber ich würde das schon mal positiv sehen.

    Viel Erfolg!
    TCA

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Weiß nicht mehr weiter...
    Von Nyrock im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 23:18

Stichworte

Thema: Ich weiß nicht weiter !! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum