Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Ich weiß nicht,ob ich das schaffe... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    Frage Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Hallo Ihr lieben....
    Ich wollt Euch sagen,ich bin gern hier...weil Ihr momentan die einzigsten seit,mit den ich reden kann....Ich hoffe,ich nerv nicht zu sehr
    ich wollte Euch schon gestern schreiben,aber Er hatte mir wieder mal das Internet abgeklemmt um mir eine "reinzuwirken"
    Ich weiß nicht,ob ich das noch lange aushalte.Ich weiß ja nun mitlerweile wie Ihr "tickt" und ich versteh das auch alles,was ich hier so lese...
    Aber am Samatag ist es eskaliert...ich möchte Euch erzählen,was passiert ist.
    Wir waren im Supermarkt einkaufen.Danach wollt ich noch dringend zu Rossmann.Die hatten aber schon zu. Ich sagte,so ne scheiße...hätte von da noch dringend was gebraucht. Unter anderem die Windeln für unser baby. Da sagte mein Partner,weißt Du was...da fahren Wir morgen nach Leipzig zum Bahnhof,da haben immer alle Geschäfte auf,und da können wir das holen ! Ich sagte,ok,können wir so machen.Und das fand ich auch recht lieb von ihm.Später als Wir zu hause waren,kamen noch 2 Kumpels von ihm und sie grillten. Ich wollte nicht,da ich mir da immer ziemlich überflüssig vorkomme,weil die eh nur immer übers selbe schwatzen. Außerdem wollt ich einen Film schauen,den ich auch aufnehmen wollte. Als Er später hoch kam,fragte ich ihn,wann wollen Wir da morgen nach leipzig fahren ? Da sagte Er,...Häää ? nach leipzig ? Ich sagte,na das hast Du doch vorhin im Supermarkt gesagt ! da sagte Er im patzigen ton,...Ich fahr morgen überhaupt nicht nach leipzig,ich muß ganz wo anders hin,ich hab garkeine zeit ! Ich sagte,das ist doch jetzt nicht dein ernst...Sag mir jetzt bitte,ob du das vorhin zu mir gesagt hast. Da kam nichts von ihm (wie so oft) Ich fragte noch mal und wurde auch immer wütender...da sagte er,hab ich nicht gesagt....!!! So,und jetzt frag ich Euch...IST DAS DENN NORMAL ??? Ich bin dann ausgeflippt und hab ihn angeschrien...Ich weiß,das man das nicht tun sollte. Aber ich war so wütend und enttäuscht,das ihm wieder mal alles andere wichtiger ist. Bzw.kam ich mir absolut verarscht vor,weil Er es doch selber so vorgeschlagen hatte und jetzt wieder auf einmal nichts davon wissen will ! Ich weiß echt nicht,wie ich damit umgehen soll. Bei allem verständnis von AD(H)S Aber WER DENKT DENN MAL AN MICH ??? Ich soll immer rücksicht nehmen und verständnis haben. Aber wo bleib ich denn dabei ? ich bin auch ein Mensch mit Gefühlen !!! Ich kann einfach nicht mehr und für mich ist das auch keine Beziehung mehr ! Und ich muß noch dazu sagen,das so was nicht zum ersten mal passiert ist. Ich bekomme in den letzten Monaten einfach nichts von ihm. Weder Verständnis,geborgenheit und und und....Was soll ich nur tun ? Mein Verstand sagt mir "geh,weil es mir nicht gut tut" Aber ich weiß auch,wenn ich geh,ist es für ihn total schlimm...aber vielleicht wacht Er dann auf ??? Was meint ihr ? Danke fürs zuhören...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Oja- ich kann Dich gut verstehen- es ist eine große Belastung für Dich, weil Du nie weisst- was kommt denn nun schon wieder.....

    Für mich persönlich käme nur ein klärendes Gespräch in Betracht, wo einmal alles auf den Tisch kommt was Dich an ihm stört und was ihm an Dir nicht passt. Wähle dafür einen ruhigen und entspannten Augenblick, vielleicht bei einem schönen Abendessen, wenn Dein Baby schläft!

    Erkläre ihm, dass Du nicht mehr kannst, weil Du Dich mit der allgemeinen Sitution überfordert fühlst und frage ihn welche Möglichkeiten in Betracht kommen, den gemeinsamen Alltag zu verbessern. Ich weiss nicht ob er sich in Therapie befindet- aber das wäre ja auch ein Verbesserungsvorschlag!

    Es ist immer wichtig um eine Beziehung zu kämpfen! Auch wenn es manchmal aussichtslos erscheint- aber jeder Schritt den Du unternimmst stärkt Dich!

    Ich habe auch ziemlich viel erlebt in dieser Hinsicht- mittlerweile versuche ich auch die "schlimmen Zeiten" als positiv anzusehen, denn sie hätten mich nicht dahin gebracht, wo ich heute stehe |


    Wenn ihr nicht gut reden könnt, so wäre es auch noch möglich ihm alles in einem lieben Brief zu beschreiben, wie Du Dich fühlst und wie die Beziehung weiter gehen soll! Briefe finde ich deshalb auch gut, weil man einmal ausreden kann ohne ständig unterbrochen zu werden.

    Ja, was soll ich noch schreiben...

    Ich drücke Dich von hier aus ganz feste und denke an Dich-

    bin gespannt, was Du weiter schreibst!

    Bis bald, liebe Grüße checkerbunny

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Danke,für deine lieben Worte....
    Aber das hab ich alles schon versucht.....Ich will ja immer reden. Und ich sag auch,was mir nicht gefällt. Aber Er HÖRT mich einfach nicht ! Ich komm mir vor,als steh ich auf einem riesen Berg und schreie so laut ich kann. Alle hören mich,was ich sage...Nur ER nicht ! Das mit der Therapie ist ja ne gute sache...aber Er ist ja immer noch davon überzeugt,das Er kein ADS hat. Er hat jetzt am Do sein ersten Termin,den ich für ihn gemacht habe...aber ich glaube nicht,das Er ihn wahr nimmt. das Er überhaupt das ganze wahr nimmt. er sagt ja sogar,das ich ihm das einreden will,das er das hat ! Er sagt immer,Er ist halt so,so ist nun mal sein Charakter ! Aber das ist nicht so,das weiß ich...das schlimme ist ja,das durch das ganze meine Gefühle zu ihm "absterben"....Weil ich kann mir noch so mühe geben,es kommt einfach nichts zurück außer immer wieder enttäuschungen....

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Ja, du bist im Moment sicher in keiner einfachen Situation. Hast du denn die Möglichkeit, dir von außen Hilfe zu holen? Sprich, Eltern, Freunde etc.?
    Ich meine jetzt nicht, dass sie euch beiden in eurer Situation helfen sollen, sonder dir. Hast du Möglichkeiten für dich, mal runter zu kommen und auszuspannen? Manchmal hilft es schon, wenn jemand 2 Stunden mit dem Kind spazieren geht und du die Zeit für dich hast.

    Hintergrund meines Vorschlages ist, dass wenn du entspannt und ruhig bist, auch dein Partner anders reagiert.

    Also versuche, für dich was zu tun (ich weiß, das ist nicht leicht)!

    Auch Organisatorisches, wie Einkaufen etc., kannst du das ohne ihn machen? Versuch doch mal den "Druck" raus zu nehmen, nicht um ihn zu "schonen", sondern damit es dir damit besser geht.

    Egal, ob dein Freund nun ADHS hat, oder nicht. Ein Kind in einer Beziehung ist immer auch eine Belastung. Jeder der Partner empfindet es anders. Auch wenn vorher "alles" besprochen wurde, in der konkreten Situation fühlt und denkt man neu. Der Blickwinkel für Manches ändert sich, aber nicht unbedingt eben für beide Partner gleich.
    Darin liegt Potential für Missverständnisse und Vorwürfe. Sicher hilft darüber reden, aber oft erst, wenn auch beide dafür bereit sind. Schaltet der eine ab, aus welchen Gründen auch immer, macht es erst mal keinen Sinn.

    Deshalb mein Vorschlag, erst für dich was zu machen.

    Vielleicht ist ihm auch die "Verantwortung" für euch beide viel. Wenn du es hier schaffst, hier manche Dinge selbst zu regeln (wahrscheinlich machst du das sowieso), ohne viel darüber zu reden, entspannt sich die Situation vielleicht und ihr könnt irgendwann in Ruhe reden.

    LG
    Erika

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Danke auch dir Erika,für deine netten zeilen....Deine Vorschläge sind toll und ich würde das ja auch gern mal tun....abschalten,oder einfach mal weg ohne kind....Aber wirklich umsetzen ist schwierig ! Denn ich habe hier niemanden außer meinen Partner ! Ich bin erst vor einem Jahr hier her gezogen. Hab alles aufgegeben für ein "neues" Leben mit ihm ! Ich hab hier niemanden,wo ich mal die kleine hingeben könnte. Seine Mutter lebt nicht mehr und sein Vater ist 73 und will von mir und der kleinen sowieso nix wissen. Klingt hart,ist aber so ! Das ist es ja auch,es stimmt ja nicht einmal das drum herum. Reden tu ich natürlich schon,mit meiner besten Freundin und mit meinen Eltern,....am Telefon meistens. Sind ja alle nicht gleich um die Ecke ! Du siehst,es ist verzwickt....

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    @maus

    gibts bei euch in der Umgebung vielleicht ne Familienberatung? Ein Gespräch mit "Schiedsrichter" kann Wunder wirken. Bevor du dran denkst, ihn zu verlassen, wäre eine Aussprache mit professioneller Begleitung sicher vorzuziehen.

    lg

    lola

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Hallo Lola...
    Wir haben sogar schon einen Termin zu einer Paartherapie ! Am 4.August. Aber irgendwie glaub ich nicht mehr dran,das das was bringen wird. Er ist so stur und uneinsichtig....Ich denk mal,da bringt das doch alles nichts......Die letzten Monate haben selber in mir das blanke chaos bewirkt,ich will einfach nur wieder ein "normales" leben führen....

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Hallo Maus,

    wenn ich zwischen den Zeilen lese dann spüre ich echte Verzweiflung- kann es sein, dass Du innerlich schon mit ihm "abgeschlossen" hast?

    Deine familiäre Situation ist echt besch..., aber die Idee zu einer Institution zu gehen, wo Du speziell Dir Hilfe holen kannst, wäre glaube ich, auch sinnvoll. Aber eine Paartherapie ist doch schon einmal ein guter Anfang, Maus! Versuche es ganz positiv zu sehen- Du kannst nichts verlieren bei diesem Termin!!

    Ich denke an Dich/Euch

    Liebe Grüße Checkerbunny

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Hallo Checkerbunny....
    Danke für deine zeilen.....Du hast es gut erkannt,was zwischen den zeilen stand....
    Und es erschreckt mich ja eigentlich selber,das ich nichts mehr für ihn empfinde....
    Das heißt,irgendwo mag ich ihn schon noch...aber es ist keine Liebe mehr. Es ist alles
    kaputt gegangen,durch sein Verhalten....Darum möcht ich ja,das ihm so schnell wie möglich geholfen wird,da mit Er wieder "normal" wird....Vielleicht kommt dann die Liebe wieder....Ich übertreibe in keinster weise,wenn ich sag,man kann einfach nicht mehr mit ihm zusammen leben....das ist überhaupt kein normales Familienleben geschweigedenn Beziehung....Er hat mir übrigens gestern gesagt,das Er den Termin am Do wahr nehmen will....Ich hoffe,das ist ein Anfang....

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Ich wünsche Dir ganz fest, das er zum einen den Termin wahr nimmt, und evtl Deine Kritikpunkte nicht als Kampf gegen ihn, sondern als Chance zur Veränderung sieht. Bin auch grad in einer schwierigen Situation mit meinem Freund, wo ich noch nicht weiß, wie es ausgehen soll/wird.
    Irgendwann hat man jedenfalls keine Kraft mehr, ständig um den Erhalt der Beziehung zu kämpfen, während der andere das als Kampf gegen seine Person empfindet und auf Angriff geht.
    Das ist alles unheimlich verletztend, Kraft und Zeitraubend.
    Mir ist es immer sehr wichtig, das endlich IRGENDEINE Entscheidung, eine gemeinsame Entscheidung getroffen wird, das mit sich auch was verändern kann.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum