Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Ich weiß nicht,ob ich das schaffe... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Sehr liebe und wahre Worte von Dir,Sally....Ich danke Dir und wünsch Dir auch ganz viel Kraft....Fühl Dich mal ganz lieb von mir gedrückt....LG maus

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Danke Dir, ja das Thema ist sehr heikel. Und man lernt bekanntlich nie aus, ich lasse mir hier auch grad die Augen öffnen und versuche einiges aus einer anderen, etwas gelasseneren Sichtweise zu sehen. Schwer, aber hilfreich- für Mich!

    Dir wie gesagt weiterhin alles Gute!

  3. #13
    Sunshine

    Gast

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Hallo maus,

    ich habe jetzt hier gelesen und bin über deinen Satz gestolpert, dass Du überlegst ihn zu verlassen und innerlich mit ihm ageschlossen hast.

    Und da ist mir in den Sinn gekommen, dass er vielleicht so reagiert, weil er längst bemerkt hat, dass Du dich verändert hast. Ich meine, wenn man keine gefühle mehr für den anderen hat, dann strahlt man das doch auch nach außen hin aus oder?

    Hast Du denn wirklich mit ihm abgeschlossen oder bist du dir deiner Gefühle nur nicht mehr so sicher, oder es pure Verzweiflung, weil du überfordert bist?

    Ich finde es gut, dass ihr einen Termin habt, vielleicht könnt ihr euch da ja einmal aussprechen, wenn eine neutrale Person der Moderator ist.

    Auf jeden Fall, müssen aber eure Entscheidungen gemeinsam gefällt werden, denn ihr habt ja auch ein Kind und wer weiß, vielleicht wendet sich ja doch alles noch zum guten?!

    Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Kraft und Mut, dass alles durchzustehen und was auch immer ihr entscheidet, die Hauptsache ist, dass es eurem Kind und euch gut geht.


    Liebe Grüße
    Sunshine

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Ja,ich denk mal ich bin mir nicht mehr sicher....also zumindest würde ich jetzt nie den satz,ich liebe dich über die Lippen bekommen. Sicher wird es auch die pure verzweiflung sein und überfordert bin ich sowieso mit dieser ganzen situation.....Ach,ich weiß eigentlich momentan garnichts mehr....es ist mir alles irgendwie zu viel....Aber ich mein damit jetzt nicht mein Baby,bin froh das ich sie hab.....die kleine wird mir nie zu viel,im gegenteil,die lenkt mich ab....aber das alles eben mit ihm wird mir zu viel....ich wart jetzt mal ab,wenn Er am Do beim Arzt war....LG maus

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Hallo Maus,

    was Du schreibst, macht mich zum einen sehr betroffen und zum anderen denke ich, Du möchtest um Eure Beziehung kämpfen und das finde ich wirklich richtig toll, denn Du könntest ja auch sagen, ich will und kann nicht mehr, ich trenne mich.

    Wenn er den Termin hat und auch wirklich wahrnimmt, ist schon mal ein erster wichtiger Schritt getan und der nächste ist, dass Ihr zu einer Beratungsstelle für Paare geht und auch da hoffe ich, er ist bereit mitzugehen. Du schreibst, dass Du Dir Deiner Gefühle zu ihm im Moment nicht sicher bist und das verstehe ich sehr gut, aber ich habe den Eindruck, da sind noch Gefühle und wenn er mit zur Beratung geht, sehe ich das schon als Zeichen, dass auch Du ihm nicht völlig egal bist.

    Ich denke, solange noch die Chance besteht, dass es wieder besser wird zwischen Euch, solltet Ihr diese auch nutzen, schon wegen dem Baby, Ihr seid beide Eltern und habt der Kleinen gegenüber eine Verantwortung.

    Ich denke auch, dass es für Dich schwer ist, weil Du allein bist und niemanden hast und völlig überfordert. Auch wenn Du gerne Mama bist, so ist die Belastung, Haushalt, Kind, problematische Beziehung doch enorm hoch und auf Dauer kaum zu bewältigen. Gibt es denn keine Möglichkeit, dass Du mal, wenn auch nur stundenweise, raus kommst? Vielleicht kann Dich ja auch mal jemand von Deiner Familie besuchen, um Dich zu unterstützen? Vielleicht kann man auch bei der Beratungsstelle fragen nach Möglichkeiten der Kinderbetreuung, um mal etwas mehr Zeit zu haben, dass Du wieder etwas zur Ruhe kommst und Kraft tanken kannst.


    Ich hoffe und wünsche Dir vom ganzen Herzen, dass es eine Lösung gibt, mit der Du gut leben kannst und dass egal, wie sie sein wird, Ihr beide weiterhin für das kleine Mäuschen sorgt, ich wünsche Dir ganz viel Kraft und dass es Die/Euch bald wieder besser geht.

    Lieben Gruß
    Marvinkind

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Danke,Marvinkind.....Du hast so lieb geschrieben,da könnt ich gleich schon wieder heulen....Vor allem,ihr versteht mich alle....und ich würde mir so sehr wünschen,das auch Er mich endlich versteht....und sein verhalten in den griff bekommt. Dann würde sich so vieles von selber lösen....Das mit der zeit für mich,da hast du schon recht...ich werd mal sehen,ob ich da ne lösung finde....stimmt,ich muß eigentlich auch mal an mich denken,wenn Er es schon nicht tut..... LG maus

  7. #17
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe...

    Hi maus32,

    hoffentlich klappt das mit dem Termin am Do. Wie sieht es denn bei dir mit Nachbarn aus. Kannst du da nicht mal die Kleine abgeben? Oder Leihomas in deiner Nähe? Ich glaube, gerade du brauchst mal ne Auszeit. Mir scheint, du bist sowohl mit der Kleinen, mit dem alleinsein (weit weg von Familie und Freunden) als auch mit den fehlenden "Streicheleinheiten" absolut überfordert. Wie ist es mit Krabbelgruppe, Kirchengemeinde oder sonstwas? Such erst mal Hilfe für dich, weil du sonst auch kaputt gehst und das wäre schlimm für dich und die Kleine.

    LG

    Snagila

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Ich weiß nicht,ob ich das schaffe... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum