Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Verzweifelt : mein Freund hat ADHS : Weiß jemand einen Rat ? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 3

    Pfeil Verzweifelt : mein Freund hat ADHS : Weiß jemand einen Rat ?

    Hallo

    Wo fange ich am besten an zu erzählen ......

    Bin weiblich - 34 Jahre alt - habe eine Tochter von fast 16 Jahren - bin Berufstätig ( zur Zeit Krankheitsbedingt freigestellt )

    Alles begann vor rund 2 Jahren .
    Zu dem Zeitpunkt war meine Gesundheit stark angegriffen ....Ich habe Diabetes 2 bekommen - Depresionen gehabt - Darm und chronische Magenbeschwerden und viele mehr auf das ich nicht eingehen möchte da es mir um andere Dinge geht
    Ich hatte keine Lust zu NIX - mein Leben war mit 32 ein Müllhaufen und ich sah keine große Lust darin etwas zu ändern .

    Auf einer Feier wo ich missmutig mitgegangen bin - lernte ich einen netten Jungen Mann kennen der mir einen schönen Abend bescherte und sich um mich bemühte .
    Da er um einiges jünger ist als ich - habe ich gedacht " naja" netter Abend - hast mal wieder etwas Freude im Leben gehabt

    Er rief jeden Tag an - wir kamen uns näher obwohl ich es eigentlich gar nicht wollte . WoW mir ging es von Tag zu Tag besser und ich begann wieder Spaß am Leben zu entwickeln -er kam mich öffters besuchen ( da er 500 km von mir entfernt wohnte ) Hartnäckig warb er um mich und mir hat es sehr gefallen . Nach 8 Monaten zog er dann zu mir und die ersten 2 Monate waren auch wirklich schön .
    Mitlerweile wohnen wir über 1 Jahr zusammen .

    Leider musste ich dann feststellen das er ziehmlich hilflos ist in Sachen Briefe schreiben - lesen - Job suchen - Führerschein machen - Sachen merken - von alleine mal was "tun"-----er leidet auch an LRS ---und meint deswegen weniger wert zu sein wie andere - WILL aber nix daran ändern - WEIL er keine LUST hat

    Er hat ein super Allgemeinwissen - ist schlau - wissbegierig - und saugt alles auf was auf N24 oder Wissenssendungen läuft und ihn interessiert
    Ausserdem ist er sehr gepflegt und ordentlich ^^ Ich muss mich nicht um rumliegende Socken kümmern oder Zahnpasta im Waschbecken


    Ich suchte ihm dann einen Job wo er auch immer pünktlich erscheint (worauf ich nicht achten muss )
    Allerdings "müsste" er nicht arbeiten gehen - andere tun es ja auch nicht und leben ( seine Worte)

    .....Mitlerweile ist es so das wir NIX mehr unternehmen - er nur nach mehrmaligem auffordern mal im Haushalt den Müll rausbringt oder mal nach Luft auf den Autoreifen schaut .....Wir wollten renovieren und haben Träume gehabt wie unsere Wohnung nach seinem Einzug aussehen "würde"
    NIX ist passiert - er hat einfach keine lust und NIEEEEEEE Zeit zwischen dem vielen Computer spielen ....

    Eigentlich spielt er in seiner Freizeit nur Computer Spiele - Rollenspiele wo er mit anderen via Headset redet und in Welten spielt und die Realität vergisst

    Aufstehen - Zähneputzen - in der Woche Arbeiten - Computer <---------sein Leben
    Keine anderen Hobbys - keine realen Freunde ....NIX was ihn anscheinend interessiert

    Selbst für mich und gewisse Stunden - also Sex ist keine Zeit oder keine Lust vorhanden -
    Wenns hoch kommt 3 mal im Monat - was mir absolut nicht genug ist und worunter ich wahnsinnig leide da ich immer denke er hat mich nicht mehr lieb

    Er sagt mir zwar jeden Tag - zwischen vielen Mausklicks das er mich liebt
    ABER wir leben nicht miteinander -sondern für mich nur in einer Wohngemeinschaft

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    ADHS wurde bei meinem Freund schon im Kleinkindalter festgestellt
    Wurde einige Jahre mit Tabletten behandelt - aber sonnst NICHT von den Eltern gefördert .
    Die Tabletten haben ihn immer müde gemacht und es ging ihm nicht gut .


    Er hat quasi gelernt damit selbst umzugehen und so gut es geht damit zu Leben .

    Als Freundin weiß ich nicht wie ich mit der Situation umgehen soll ....
    Weder verstehe ich "wie " anders jemand ist der ADS oder ADHS hat noch kann ich immer locker bleiben da ich sonnst auf der Strecke bleibe .

    Fragen über Fragen schwirren in meinem Kopf herrum und es macht mich fertig
    Zwar habe ich schon das Internet durchforstet - aber schlau bin ich irgendwie nicht daraus geworden

    - Hat unsere Beziehung eine Chance ?
    - Wie habe ich mich als nicht ADHS ler zu verhalten ?
    - Wie kann ich lernen ihn zu verstehen ?
    - Wie bringe ich ihn dazu von den Computerspielen wegzukommen ?
    - Woran erkenne ich das er "es" wieder mal auf ADHS schiebt ?
    - Wie bekomme ich ihn dazu sein ADHS und sein LRS wieder behandeln zu lassen ?


    Ich habe mich Gesundheitlich wieder gefangen - und krempel gerade mein Leben um um wieder föllig Gesund zu werden .
    Mache Kurse - Fitness usw .... will aktiv sein .... Hobbys ....Freunde .....

    Wie kriege ich das unter einen Hut ? Oder habe ich keine Chance ?????

    Hoffe auf Anregungen und Hilfe von euch

    Viele Grüße vom Fusselchen


    PS: Wie peinlich jezt habe ich auch noch einen dicken Rechtschreibfehler in der Überschrift gemacht und kann die nicht mehr ändern

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Verzweifelt : mein Freund hat ADHS : Weiß jemand einen Rat ?

    Super jetzt hab ich erstmal 10 Minuten lang den Rechtschreibfehler gesucht !

    Erstmal Willkommen hier bei den Chaoten !

    Was Du da beschreibst kling teilweise recht bekannt für mich, teilweise sehr ungewöhnlich (im Bezug auf Ordnung vor allem).

    Hm, also als erstes ist die Frage für mich: Will ER etwas ändern? Oder willst Du IHN ändern, damit die Beziehung erhalten bleibt.
    Ich denke, dass Du Dich auf den Kopf stellen kannst und mit dem Hintern fliegen fangen, wenn ER sich nicht ändern will und NICHTS ändern will, dann ist es so und dann kannst Du denke ich nicht viel machen.
    (das ist irgendwie auch die Antwort auf Deine erste Frage)...

    Wie hast Du Dich als NICHT ADHS´ler zu verhalten... sorry aber ich muss mal kurz ... darauf kann Dir hier sicher kaum einer antworten, aber Verständnis ist denke ich eine große Sache und das scheinst Du irgendwie schon zu haben,sonst würdest Du hier nicht schreiben!

    Wie kannst Du lernen ihn zu verstehen? Hm, versuch mit ihm zu reden und hör zu ... und mach auch mal klare Ansagen! Sag direkt, dass es so nich geht auf dauer... Du musst irgendwie klar machen,dass Du den Zustand wie er is nich haben willst und dann hören was er dazu sagt.

    Frage 3 , hm is die Frage ob es wirklich schon in den Suchtbereich reingeht, wenn ja, dann wirst Du da ohne seine Einsicht wenig machen können. ICh lese aus deinem ganzen Text nich so wirklich raus ob all diese Thematiken schon besprochen wurden zwischen euch. Und denk dran, manchmal muss man sachen halt auch 4 mal ansprechen ... darauf sollte man es auf jeden fall ankommen lassen.

    Was genau meinst Du mit "es" ??? Das Spielen???

    Also Thema LRS und ADHS , da is er verdammt spät dran! Mein Sohn ist in der 1. Klasse und hat beides und wir fangen jetzt an zu "kämpfen"! Aber es gibt auch für Erwachsene Kurse die man besuchen kann (auch kostenfrei, da kannst Du Dich mal bei der Caritas oder ähnlichen Einrichtungen informieren)!

    Ich hoffe, dass ihr wieder einen Weg zueinander findet!

    LG

    Rose

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Verzweifelt : mein Freund hat ADHS : Weiß jemand einen Rat ?

    fusselchen schreibt:


    - Hat unsere Beziehung eine Chance ?
    Klar, aber auch nur wenn ihr Beide daran arbeiten wollt.

    fusselchen schreibt:
    - Wie habe ich mich als nicht ADHS ler zu verhalten ?


    Ein bisschen Verständniss für einige Situtationen (Impulsivität.. etc.. ) und die nötige Unterstützung in anderen (Job, Sport) ... mehr kannst du nciht machen und musst du auch nicht.

    fusselchen schreibt:
    - Wie kann ich lernen ihn zu verstehen ?
    Er ist ja kein "Außerirdischer" ...also abgesehen von der Tatsache das er ein Mann ist ;-) diese Seite hier kann ich nur immer wieder empfehlen: AD(H)S Selbsthilfe Münster - Was ist AD(H)S? klicke die Liste rechts oben "Informationen" einfach mal durch.

    fusselchen schreibt:
    - Wie bringe ich ihn dazu von den Computerspielen wegzukommen ?
    DAS ist der Mittelpunkt Eures Problems. Ganz knallhart!!! Entweder der Computer oder DU. Damit muss er unbedingt aufhören. Ich habe selber jahrelang vor dem PC gehangen und mir geht es so viel besser, seit ich stattdessen wieder Tanzen gehe Abends.

    Er braucht unbedingt ein Hobby bzw. viel viel Sport! Am besten einen Sport der ihn auch irgendwie kreativ fordert... also wirklich irgendwas neues lernen ... nen fitnessstudio ist für ADHS'ler nicht so gut geeignet da das sehr schnell langweilig wird. Und er braucht auch unbedingt etwas das er ohne Dich macht. Also ein Hobby nur für sich.

    fusselchen schreibt:
    - Woran erkenne ich das er "es" wieder mal auf ADHS schiebt ?
    Wie woran erkennst du das? Egal... man kann ncihts einfach auf ADHS schieben..gerade wenn man weiß, dass man das hat, sollte man sich selber entsprechend korrigieren und lernen mit sich umzugehen. Aber das ist seine Aufgabe und nicht deine.

    fusselchen schreibt:
    - Wie bekomme ich ihn dazu sein ADHS und sein LRS wieder behandeln zu lassen ?
    Das muss er schon von sich aus wollen.

    LG Sandra

  4. #4
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Verzweifelt : mein Freund hat ADHS : Weiß jemand einen Rat ?

    Hallo Fusselchen,
    Rose hat eigentlich schon alles gesagt was ich auch sagen wollte.

    Nur noch eine frage, wie viel jünger ist er denn? Viele von uns Chaoten sind ein bisschen hinterher, wenn es um so Dinge wie 'was will ich im Leben' geht. Ich kenne viele die viel am PC gespielt haben, das verliert manchmal aber dann auch seinen Reiz nach ein paar Jahren und es ist einerseits Flucht vor dem total verwirrenden Leben, wo so viele Leute irgendwas von einem Wollen, und dann auch geistiger Rückzugsort, wo der Kopf mal Pause hat. Jedenfalls geht es mir so, meine Hochphase habe ich aber auch hinter mir.

    Das mit dem Sport ist halt die Frage, will er das überhaupt? Hast du mit dem Computerspielen grundsätzlich ein Problem, oder ist es dir nur zu viel? Denn wenn er das mag, dann kannst du ihm das ja nicht verbieten, er ist ein erwachsener Mensch und als solchen solltest du ihn auch behandeln.


    Also als Tipp für eure gemeinsame Zukunft: Du wirst vermutlich viel Geduld aufbringen müssen. Aber Rose sagte schon, klare Ansagen und du musst wissen, wie weit du bereit bist zu gehen. Zu viel Hilfe kann nämlich auch ganz schnell ein Gefühl von Schuld entstehen lassen und du willst ja eher einen Partner und nicht jemand, der mit dir zusammen ist, weil er glaubt er wäre dir das schuldig. (das ist meine persönliche Erfahrung, muss nicht so sein bei euch


    Auf jeden Fall wünsche ich euch Erfolg das GEMEINSAM hinzukriegen,
    LG
    Motzkugel

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Verzweifelt : mein Freund hat ADHS : Weiß jemand einen Rat ?

    Huhuu

    erst mal vielen dank für die Antworten
    ich glaube ich muss wirklich "lockerer" werden wenn unsere Beziehung eine Chance haben soll ....

    Ja das mit dem Alter ist sonne Sache - ich 34 - er 21 *schäm*****
    Er hat kein Problem damit - Ich schon ...
    Ich denke immer das gehört sich doch nicht - was denken die Leute - wird er nicht eh bald gehen wegen ner Jüngeren ?

    Das mit dem Sport wäre eine Gute Idee - vielleicht könnte ich ihn damit Locken mal vom Pc weg zukommen
    Denn der tag hat 24 Stunden und wenn man 5 Stunden schläft - 8 Arbeitet - und 11 Stunden am PC hockt ist das zu 100% ein Problem

    Ich habe nix gegen Computer Spiele - ich spiel auch gern mal ein bisschen im Internet rum oder schreibe Mails oder sonnst was
    Aber es sollte nicht zur Hauptbeschäftigung werden

    ------------------

    Hm ....

    Wäre es eine Möglichkeit das ich ihn mitziehe ?
    Also wenn ich was unternehmen will - ihm sage er soll mitkommen ?
    Oder wenn ich mit ihm gern mal einen Film sehen möchte einfach sage : husch husch ^^ ab aufs Sofa ?

    Habe nur Angst das ich dann in die Rolle des Bestimmers lande ....Denn ich denke er sollte eigenständig auch mal Dinge vorschlagen
    da kommt blos NIX - und ich denke immer - warum ist er dann bei mir
    Ich bin ja schließlich keine - Erstzmutti - sondern seine freundin - der er ab und an mal zeigen soll das er sie lieb hat

    vor allem da er ja auch im Bett das Interesse verliert - wegen zu wenig Zeit - Computer ist wichtiger


    LG vom Fusselchen

  6. #6
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Verzweifelt : mein Freund hat ADHS : Weiß jemand einen Rat ?

    Ähm... also... schämen musst du dich nicht, wo die Liebe halt so hinfällt, aber er ist 21 das ist... kein Alter wo man weiss was man will und überhaupt.

    Also, wenn du was unternehmen willst mit ihm, dann musst du da schon mal drauf bestehen, sonst brauchst du ja keine Beziehung, wenn ihr alles alleine macht.

    Hast du ihn mal gefragt, warum er bei dir ist? Das scheint dich ja doch sehr zu beschäftigen.

    Das mit dem Computer klingt ein bisschen nach Flucht, das wird nur nicht besser, wenn du versuchst ihm das zu verbieten.

    So wie ich das lese müsst ihr wirklich mal klären was ihr voneinander erwartet. Und zwar beide. 13 Jahre Altersunterschied ist einfach mal ne ganze Menge an Lebenserfahrung, was dazwischen liegt. Muss ja nicht schlecht sein. Aber wie warst du mit 21?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Verzweifelt : mein Freund hat ADHS : Weiß jemand einen Rat ?

    fusselchen schreibt:


    Hm ....

    Wäre es eine Möglichkeit das ich ihn mitziehe ?
    Also wenn ich was unternehmen will - ihm sage er soll mitkommen ?
    Oder wenn ich mit ihm gern mal einen Film sehen möchte einfach sage : husch husch ^^ ab aufs Sofa ?

    Habe nur Angst das ich dann in die Rolle des Bestimmers lande ....Denn ich denke er sollte eigenständig auch mal Dinge vorschlagen
    da kommt blos NIX - und ich denke immer - warum ist er dann bei mir
    Ich bin ja schließlich keine - Erstzmutti - sondern seine freundin - der er ab und an mal zeigen soll das er sie lieb hat

    vor allem da er ja auch im Bett das Interesse verliert - wegen zu wenig Zeit - Computer ist wichtiger


    LG vom Fusselchen
    Das ist genau das was ich meine. Er muss etwas haben das er ohne dich macht (am besten Sport) . Dann könnt ihr auch wieder mehr zusammen machen.

    Das erinnert mich total an meinen EX-Mann^^ total antriebslos, null Anforderungen an sich selbst, praktisch keine eigene Meinung... musste ihm immer in den Arsch treten ... aber darauf hatte ich irgendwann keine Lust mehr, weil auch nix zurück kahm... Aber der ist auch 10 Jahre älter als dein Freund. Er braucht mit sicherheit mal nen Arschtritt, aber sowas sollte auch kein Dauerzustand werden. Da muss auch was von Ihm kommen. Sonst steckst du da immer nur Energie rein und bekommst nix zurück. Und ich glaube in deinem Alter und mit Kind brauchst du jemanden, der Dir auch mal Halt gibt und selbsständig ist und sein Leben im Griff hat. Du hast ein Kind...du brauchst nicht noch eins, oder?

    Zumindest ging es mir so. Kann da nur aus meiner Sicht sprechen.

    Und um den Altersunterschied würde ich mir keine Sorgen machen. Vergiss das. Das sind nur Zahlen auf dem Papier. ABER das ist nicht unbedingt positiv... denn die meisten Menschen ändern sich auch nicht wenn sie alt werden. Es gibt durchaus Menschen die so selbstkritisch sein können und auch an sich immer wieder arbeiten. Aber gerade viele Männer können genau das leider nicht. Da ist es also egal ob er jetzt 21 oder 31 ist... er wäre in 10 Jahren vermutlich nicht anders. Wie gesagt, mein Ex-Mann war da auch nciht anders und er wird auch immer so bleiben...

    Ich habe mich nur leider von ihm wirklich Jahrelang runterziehen lassen ... dabei brauche ich genau das Gegenteil. Jemanden der mich auch mal stärkt, der mir auch mal in den A**** tritt wenn ich das brauche und der irgendwo Stabilität und Persönlichkeit mitbringt. Das hätte ich bei ihm aber nie bekommen. Na ja, ich will jetzt deine Beziehung nicht schlechtreden. Nur falls du Euch darin irgendwie wiedererkennst soll es ein kleiner Anstoß sein. Es ist leider nur verschwendete Zeit sich für solche Menschen aufzuopfern.

    LG Sandra

Stichworte

Thema: Verzweifelt : mein Freund hat ADHS : Weiß jemand einen Rat ? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum