Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema Therapieerfolge im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Viper8

    Gast

    Daumen hoch AW: Therapieerfolge

    Danke das du das geschrieben hast, genau ist es ja sie kommt nicht auf mich zu bzw. weiß ich nicht wielang man warten kann?

    also ich hab sie über einen gewissen Zeitraum in Ruhe gelassen aber sie meint halt das muss ich ein Leben können und das ist mir wenn mir emotional sehr schlecht, völlig aber völlig unmöglich!
    LG

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Therapieerfolge

    @Viper

    Vielleicht solltest Du Dich damit abfinden jemand neues kennen zu lernen.

    Ich bin ja kein Beziehungstherapeut, aber habe halt so meine Erfahrung in meinen neun Jahren Beziehung.

    Lieben Gruss

    Matthias

  3. #13
    Viper8

    Gast

    AW: Therapieerfolge

    Das glaube ich auch


    Ich werds versuchen, man wirds ja sehn, auf jedenfall danke ich dir für die Hilfe!

    lg

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Therapieerfolge

    Am 10. Juli 2010 haben wir uns noch das Ja Wort in der Kirche gegeben.

    mthisen schreibt:
    @maus

    ich habe mich meiner damaligen Freundin und heutigen Frau gegenüber anders verhalten, als sie mich für zwei Monate alleine lies.

    Das war die beste Therapie....

    Wir sind seit dem 1. August seit 9 Jahren mit einem unterbruch von zwei Monaten ein Paar. Und seit 2005 Verheiratet.

    Lieben Gruss

    Matthias

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Therapieerfolge

    Hallo Viper

    wie geht es dir heute, was ist draus geworden?

    lg

    Matthias

    Viper8 schreibt:
    Das glaube ich auch


    Ich werds versuchen, man wirds ja sehn, auf jedenfall danke ich dir für die Hilfe!

    lg

  6. #16
    Viper8

    Gast

    AW: Therapieerfolge

    das ist ja wunderschön! Ihc gratuliere dir und freu mich für euch

    momentan gehts mir einiges besser, ich weine zwar noch fast täglich aber dafür weiß ich mittlerweile das ich mit meinem starken adhs und borderline usw. wirklich nicht alleine verantwortlich bin für meine Handlungen, das hört sich nach na Ausrede an, ist aber keine, meine damit z.B. Gewalt in der Partnerschaft, wenn diese nicht von mir ausgeht, dann brauch sich niemand wundern wenn man einen borderliner in seine kindheit zurückversetzt...

    meine ex ignoriere ich noch, da sie von mir auch geld haben möchte weil ich mit ihrer handykarte damals telefoniert hab.. und nicht gerade den anschein macht als wäre sie reif, da sie eventl. selber borderliner ist, aber da möchte ich nicht mutmaßen, auf jedenfall hört sich das so an als wär ich der Vernünftige^^ so ist das nicht^^

    ich weine einfach nur weil ich sie liebe und nicht verstehn kann wie ich immer wieder so krass über die Grenze gehe und vorallem im Konflikt/Streß soviel Scheisse labber, aber damals wußt ich ja nicht das ich borderliner bin, ich hoffe einfach das sich meine ex auch wieder in mich verlieben wird, aber das macht mir angts, weil ich sie nicht wieder verlieren will

    seit ich denken kann lege ich stalker verhalten an den Tag und das verstehe ich nicht, mich selbst zu Quälen tut halt gut und da meine ex nicht blöd ist, hat sie jetzt endlich ihre vzseite sichtbar gemacht, auf der man dann gruppen sieht wie "keine Emo-Witze mehr, ist geritzt" ^^ oder "sag alles ab, komm hierher, küss mich", über dieses hab ich mich die letzten Tage soo sehr gefreut und auch gelitten aber diese Nacht hab ich zB wie so oft 10std einfach nur ein lied gehört womit ich mit ihr verbiunden fühle, z.b. Kayna vs. Eric Prydz - Kiss me Berlin (Pjanoo Mix) und das schlimme man fühlt sich so gut dabei weil man Vorfreude empfindet, man glauib man spürt was was gar nicht da ist wahrscheinlich...

  7. #17
    Burningdevil

    Gast

    AW: Therapieerfolge

    hallo ,

    dachte ich gebe auch mal meinen Senf dazu ,

    Habe meine Diagnose ADHS seit Dez.2009 , seit Februar bekomme ich Medikamente

    Venlafaxin / und Methylfenitad ,
    die ersten 3 Monate waren ein auf und ab ,
    dann seit april bin ich in einer von der arge zugewiesenen wiedereingliederung , dessen leitung zwei Psychologinnen haben.
    Seitdem habe ich viele gespräche , wochenaufgaben und so weiter.
    Hätte nie erwartet das die Psycholin dort in kurzer Zeit so viel mehr erreicht wie die von der LWL.

    Mein Denken und handeln ist sehr viel struckturierter und klarer geworden , klar darf man nicht aufhören daran zu arbeiten und vor allem bringt mich druck von Angehörigen immer ins tänzeln , also habe ich darum gebeten das nicht so sehr zu tun das ich mir massiv selbst druck mache .

    Man muß sich vor augen führen das wir alles neu programmieren müssen was falsch gespeichert wurde und das ohne unser liebenswertes wesen kaputt zu machen .

    Durchhalten weitermachen und stolz auf das sein was ihr schritt für schritt erreicht oder euer Partner .


    Gruß Burning

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Therapieerfolge

    Hallo Matthias,

    ich habe gelesen, dass du und deine frau für 2 Monate getrennt waren,
    darf ich dich fragen, was sich da so grundlegend getan hat, dass eure Beziehung nun funktioniert?

    Danke schon mal im voraus !!

    Liebe Grüsse von jemanden, der seinen ADSler unglaublich liebt und so sehr nach Lösungen sucht !!

    Rita

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Therapieerfolge im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum