Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Mayday- hat mein Sohn (2,5) auch ADHS?? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    Ausrufezeichen Mayday- hat mein Sohn (2,5) auch ADHS??

    Hallo liebe Chaoten, ich komme aufgrund meiner Beitragszahl noch nicht in alle Bereiche- da mich aber verdammt der Schuh drückt, versuche ich es jetzt mal in dieser Rubrik!

    Bei mir wurde vor 4 Wochen ADHS festgestellt- ich habe 2 Kinder, wovon eines gerade mal 2 Jahre und 7 Monate ist. Dieser kleine Kerl bringt mich seit ein paar Tagen so an den Rand der Verzweiflung, das ich ernsthaft glaube, dass er auch ADHS hat.

    Ohne weiteren Grund wechselt seine Hochstimmung in einen absoluten Schrei- und Wutanfall, ich habe schon alles Mögliche versucht....er schreit, brüllt, kreischt in einer Lautstärke, die jeden Toten zum Leben erwecken kann, wirft sich auf den Boden, biegt seinen Körper durch wie ein Gummimännlein, oder haut um sich, wirft mit Sachen.
    Gestern hat er mir in die Brust gebissen als ich versucht habe ihn zu beruhigen- da musste ich echt an mich halten um nicht loszubrüllen. Heute hat er mich, bei dem Versuch, ihn in den Autokindersitz zu setzen mit Knete verwechselt und heftig zugekniffen. Danach musste noch seine Brille dran glauben, die im hohen Bogen auf den Boden flog...

    Mittlerweile rede ich nur noch ganz leise und ruhig mit ihm und erkläre ihm, wo der Hammer hängt. .....ruhig sein ist sehr schwer für mich- ich ticke eher wie ein HB-Männchen! Was für eine tolle Herausforderung für eine ADHS Mami


    Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen mit so einem kleinen Schlumpf gemacht?

    Ich freue mich über Eure Zuschriften!

    Liebe Grüße

    Checkerbunny

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Mayday- hat mein Sohn (2,5) auch ADHS??

    hallo checkerbunny

    ich weiß nicht wie dein sohn sonst so drauf ist.
    ich würd mir nie erlauben was zu behaupten ja.
    mir wurde gesagt das ADHS genetisch bedingt ist(bei unserer familie ist es so)
    bei uns sind alle betroffen ja.
    meine kids warn von klein auf sehr unruhig und schwierig.
    laut und ist auch viel geflogen.
    es kann aber auch durchaus sein das es bei deinen sohn nur so ein trotz alter ist.
    ADHS kids haben auch noch andere aufälligkeiten nicht nur das sie schrein zwicken und werfen.
    wenn du irgendwelche fragen hast kannst jederzeit fragen ja.ich hab drei solche exenplare die ich sehr sehr liebe zuhause.

    LGAndrea

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Mayday- hat mein Sohn (2,5) auch ADHS??

    Hallo checkerbunny,

    Unser Sohn ist 4 1/2 ,bei ihm wurde vor einem 3/4 Jahr ADHS diagnostiziert.

    Er war von Mutterleib an auffällig ,hat stundenlang am Stück geturnt,er kam auf die Welt und ich wußte sofort ,oh nein nicht schon wieder(habe 2 große Mädchen die nicht diagnostiziert sind ,damals hieß es hyperaktiv)
    Ich sagte ständig zu meinem Mann unser Kind ist anders wie die anderen.
    Ich dachte mir OK ich warte ab und sobald Reaktionen von außerhalb kommen ,lasse ich ihn testen.

    wir konnten im ersten Jahr kaum außer Haus,die Außenreize waren ihm zuviel,spazieren gehen ging nur wenn er schlief, ansonsten hat er gebrüllt.Erwar von kaum das er krabbeln konnte bzw robben ein Weglaufkind,Grenzen ,was sind das??? ,mit ihm wo hingehen bedeute 150%ige Aufmerksamkeit
    un noch vieles mehr(frag nicht wieviel graue Haare und Nerven das gekostet hat)

    Als er so alt war wie dein Sohn ist mein Mann bei unserem Hausarzt gewesen
    wegen sich eigentlich,das es ihm gerade nicht so gut geht,da sagte doch der Hausarzt zu ihm ,ihre Frau weiß auch was sie am Abend geschafft hat,ob wir wüßten da gäbe es eine Krankheit..... ich werde diesen Hausarzt nie vergessen ,er hat es gesehen was mit unserem Sohn los war.

    und von unserem Kinderarzt haben wir ungefragt Infomaterial bekommen über ADHS,da war für mich klar, so jetzt wird er getestet und nicht wie bei den Mädchen "irgenwas " zu machen.

    War auch nicht wirklich schwer die Diagnose ,er ist in allen drei Kernbereichen stark betroffen,so das der Kinderarzt sagte,er wird auf jeden Fall spätestens in der Schulzeit Medikamente benötigen.Der hat mir auch eine Selbsthilfegruppe empfohlen,das ist auch für Eltern deren Kinder nicht betroffen sind bzw noch nicht getestet sind,dort bekommst du Tips ,welche Kinderärzte oder wer sich mit ADHS auskennt,in deiner Region.

    Bevor es ein Roman wird hör ich hier mal auf,falls du Fragen hast einfach fragen

    LG Dori

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Mayday- hat mein Sohn (2,5) auch ADHS??

    @ Checkerbunny: Den Thread werden wir verschieben, sobald du die 30 Beiträge für die geschützten Bereiche für AD(H)S bei Kindern zusammen hast.

    Zukünftig aber bitte Kinderthemen auch nur noch in den Kinderbereichen aufmachen.
    Bis zum Verschieben bleibt der Thread geschlossen.










    LG,
    Alex

Stichworte

Thema: Mayday- hat mein Sohn (2,5) auch ADHS?? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum