Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diskutiere im Thema er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 6

    er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären?

    hallo liebe leute,
    bin neu hier und stöbere voller interesse in diesem forum rum. eine neue welt tut sich mir auf und vielleicht könnt ihr mir helfen. allerdings irritiert mich das ich nicht in "adhc und partnerschaften" kucken kann denn gerade das brennt mir unter den nägeln.

    trotzdem erzähle ich mal:
    seit 1 1/4 jahren bin/war ich mit meinem freund zusammen. wir sind uns in den letzten 25 jahren immerwieder über den weg gelaufen und nun zusammen gekommen.
    das war so schön!
    vor ca. drei wochen murmelte er zwischen tür und angel was von adhs. bis dahin habe ich adhs nur mit kindern in verbindung gebracht. kinder werden erwachsen und offensichtlich kommt adhs mit. und leider bin ich manchmal etwas langsam im kapieren.

    wir hatten eine wundervolle beziehung. voller spaß, lachen, gleiche interessen, gleicher rythmus, intensiev und sehr vertraut.
    manchmal kann er nervig sein aber das ist ja jeder mal. ich kann gut auf durchzug stellen. manchmal ist er anstrengend aber das ist ja jeder mal. und... er kann so stur sein! da kommt man nicht gegen an. austricksen kann man ihn nicht, er ist ja nicht doof.

    dann plötzlich, wir kommen aus dem urlaub zurück ging es los: er will alleine schlafen, braucht sein bett für sich, braucht luft. ok warum nicht. jeder braucht mal platz und raum. aber das ist nun seit sechs wochen so. wir hatten mehr oder weniger eine wochenendbeziehung.
    nun habe ich so einige bezeihungsruinen hinter mir und beziehe diese distanz auf mich. "irgend was ist da". also aktiviere ich meinen selbstschutz und ziehe mich zurück. hätte ich von adhs gewußt hätte ich sicher anders reagiert.

    vor einer woche hatten wir (auf neutralem boden) eine aussprache. das ende davon war das es jetzt aus ist! heul...
    der grund?
    er hat (versucht) mit rauchen aufgehört. das hat in seinem leben eine veränderung gebracht und nun muß er alles verändern vor allem mit mir weil ich rauche. und ich rauch auch noch gerne. auf meine berechtigte forderung dann müsse er aber auch job, bands (er spielt in zwei punkbands) und seinen wie schlote rauchenden freunden auch wegverändern meinte er mit 52 bekäme er keinen neuen job mehr. super, neue frauen stehen ja auch an jeder straßenecke. man kann sie von bäumen pflücken!!!! grummel...

    ich vermisse ihn sehr und bin todtraurig.
    als ich ihn fragte ob er einfach eine auszeit braucht hat er fairerweise geantwortet er weiß nicht was in fünf wochen ist, er könne mir das nicht zumuten.

    was soll ich machen? was ist eure meinung? mein gefühl sagt mir ihn auf jeden fall in ruhe lassen, aber sollte ich mich mit z.b. gute nacht sms oder so ab und zu bei ihm in erinnerung rufen? oder sollte ich mich besser gleich entlieben?

    was habt ihr für erfahrungen gemacht
    bzw. habt ihr einen rat für mich?

  2. #2
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.578

    AW: er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären?

    Schade...würde Dir gern` irgendwas Hilfreiches sagen, aber diese "Ferndiagnosen" bringen doch nichts...

    Auf jeden Fall finde ich Deine Einstellung KLASSE!

    Das Du Dir -trotz Herzschmerz- in erster Linie Gedanken darüber machst, was für euch BEIDE (also nicht NUR für IHN oder DICH) jetzt das Beste sein könnte, sehe ich als "richtigen" Ansatz.

    (und dann doch noch, aus weiter Ferne : Das mit dem NO-MORE-SMOKING als Trennungsgrund wird`s ja wohl nicht ALLEIN gewesen sein, oder was meinst Du...?

    Liebe Grüße!!

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    Lächeln AW: er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären?

    dein letzter Beitrag war um 15:11 , da ich am 15.11. geboren bin, muß ich dir wohl antworten
    ich weiß ja nicht, wie alt du bist, ich schätze aber so um die 30. Ich mit meinen 53J. hab schon einiges Beziehungschaos hinter mir.
    ADS- Beziehungen scheinen allgemein schwierig zu sein.
    Ich habe den Eindruck, wenn ich zu meinem jeweiligen Partner einen gewissen Abstand halte, d.h. nicht unbedingt zusammenleben und sich nur sehn, wenn beide es wirklich wollen. Selbstständig bleiben, meine Interessen für mich selber angehen, unabhängig vom Partner. Vielleicht geht es dann besser, weil die Beziehung dann spannender bleibt und nicht an Reiz verliert. Geht aber nur, wenn die Gefühle gleichermaßen stark sind und nicht nur einseitig.
    Da würde ich mal bei deinem Freund nachhaken, vielleicht ist es eher einseitig ?
    Ich möchte jetzt auch demnächst mit meinem Freund zusammenziehn, (Stadtrand, aber nicht B.) er ist aber arbeitsmäßig viel unterwegs und wird es wahrscheinlich auch immer bleiben. Ich hoffe auch, dass es gut geht. Aufeinanderhocken tut nicht gut.
    Naja, Männer gibts wie Sand am Meer,
    aber den Richtigen zu finden, ist gar nicht so einfach.

    Liebe Grüße und sei nicht soundmal wieder. ------------------------ :nächtle:

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären?

    vielen dank für deine antwort.
    ich bin 50 und er ist 52 jahre alt.
    um einiges beziehungschaos hinter sich zu bringen, ich nenne es beziehungsruinen, muß man nicht ads haben. das geht auch ohne.
    also bin ich natürlich empfindlich und reagiere sicher auch zu schnell.
    und bei ihm ist das bestimmt nicht besser.

    rückzug ist der beste schutz.

    interessant was du schreibst: "damit die beziehung spannender bleibt und nicht an reitz verliert". tja... wäre kein problem, da muß man ja nicht gleich schluss machen.

    und das mit der einseitigkeit werd ich schon noch rausfinden. aber so einfach will ich mich damit nicht abfinden denn dazu war die zeit zusammen zu intensiev vertraut und harmonisch.

    liebgruß
    adelante

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären?

    guten morgen spätzünder,
    vielen dank für deine nette antwort.
    ja das mit dem NO-SMOKING ist auf sicher nicht der grund.

    in einer mail schrieb er:
    "im reden bin ich nicht besonders gut,
    ich trete eher die flucht an wenn ich merke das es nicht mehr rund läuft..
    irgendetwas hat sich verändert, dann brüte ich was aus...
    das ist meine art alles zu zerstören.
    und werde wieder solo..
    aber was heist das schon..."

    und im gespräch, wir haben gut und entspannt geredet (auf neutralem grund), meinte er er muss was verändern.

    also.... hm!!!???
    da soll einer mal draus schlau werden.

    liebgruß
    adelante

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären?

    Hallo adelante,
    ich kenne das zu gut! Ich bin mit meiner ADS-Freundin seit 1 1/2 Jahren zusammen...oder beziehungsweise seit 1 Monat nicht mehr! Ich kenne das schon! Letzztes Jahr hat sie um die selbe TZeit schluss gemacht! Ich weiss nicht ob das an der Jahreszeit hängt...immer eine Woche nach silvester...vielleicht sind die feiertage schuld,naja! Jedenfalls hatte sie das letztes jahr schon, sie stand unter enormen leidensdruck und es wurde nur schlimmer, sie wollte wieder mit mir zusammenkommen aber sie hatte so eine phase, wo ihr alles zu viel war, ich auch! Sie konnte keine Entscheidungen treffen, war vollig gelähmt, musste sich darauf konzentrieren nicht durchzudrehen, ich glaube das hat immer einen Grund, und viele weitere die ebenfalls eine rolle spielen. Ich glaube nicht, dass das irgendetwas mit dir zu tun hat! Ich denke eher es ist einfach nur verzweiflung, meine Freundin hat mir das so erklärt: Seit wochen versucht sie sich auf das wesentliche zu konzentrieren, den Job, die Zukunft, da habe ich grade keinen Platz. weiss ich. Sie fährt auf einer achtspurigen autobahn und kann nicht bremsen, sie weiss nicht wo sie hinwill und was sie will! Aber ich spüre, dass sie mich trotzdem noch liebt,auch wenn sie das selbst nicht weiss oder ihr das nicht klar ist! Das klingt vielleicht naiv aber es gibt dinge die mir zeigen dass es noch nicht vorbei ist!
    Ich war letztes jahr und auch dieses jahr immer präsent, war für sie da, habe versucht sie aufzubauen, wenn sie am boden lag, dann habe ich ihr mut zugesprochen, habe ihr gesagt wie toll sie ihren job macht,das sie nicht versagt, dasss es in ordnung ist, mal im dunkeln zu stochern und nicht zu wissen was als nächstes kommt. ich gebe ihr eine gewisse stabilität. ich schreibe ihr dass sie ein wertvoller mensch ist, dass sie gut ist in dem was sie tut! Manchmal bekomme ich auch ganz viele nette antworten,manchmal bekomme ich keine antwort aber ich weiss dass mein zuspruch ankommt und dass es ihr gut tut wenn sie weiss dass ich noch da bin! Sei nicht zu stark und zu aufdringlich, ganz vorsichtig,ganz behutsam,lass ihm zeit! gib ihm den abstand den er braucht, wenn er dich vermisst, dann wird er sich melden,auch wenn es nur unter vorwänden ist, so wie: Ich hab noch den Pulli von dir, ich brauch mal dein Ladekabel, du musst noch meine Sportschuhe haben etc... das kenn ich. wenn jemand wirklich nichts mehr von dir will, dann sind iihm die schuhe erstmal egal...dann meldet derjenige sich nicht, aber in dem moment, in dem er sich meldet,denkt er an dich und braucht auf gewisse weise deine aufmerksamkeit...ich weiss nicht wie das bei euch ist,ich kenne euch nicht und ihr habt sicher viiieel mehr lebenserfahrung als ich aber adsler sind eben manchmal überfordert...
    vielleicht konnte ich dir helfen...bin grade selbst voller hoffnung! Bleibe aber du selbst und gönne dir manchmal ein wenig ablenkung, sonst gehst du kaputt! Zu viel grübeln ist nicht gut! Geduld ist wichtig!
    LG und toi toi toi

  7. #7
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären?

    hey ...

    ich finde du hast deine freundin da sehr schön beschrieben .. oder mich .. in teilen ohh wehhhhhhhhhh

    toll das du das so sehen und empfinden kannst ..
    es stimmt man weis es grade selber nicht man fährt auf dieser achtspurigen autobahn und kann die richtige ausfahrt nicht sehen hat aber nicht die geduld ganz rechts zu fahren hinter den ganzen lkws .. und soo steuert man mit viel zu hoher geschwindigkeit dan von hganz rechts nach ganz links und hmm naja das bei schlechter sicht .. ^^
    da versucht man dann alles das es besser wird so wie man es selber eben verbessern kann .. sehr schöne beschreibung danke dir dafür ...

    höre auf den menschen der hat es gut erkannt ...
    allerdings setzt das ganze wirklich liebe vorraus ^^ und ob die wirklich vorhanden ist das nuss der jenige eben auch selber wissen es reicht nicht wenn es der partner weis das man ihn eigendlich liebt man selber muss es auch merken das kann manchmal duern und dann braucht man manchmal hilfe um zurückkommen zu dürfen ..

  8. #8
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären?

    Soooooooooooooooooo ein Schiet, mit dem Rauchen auf hören .. ist in Ordnung, was so eine kleine Strukturänderung alles bewirkt .. wahrscheinlich radikal, merkwürdig ...

    hat der Musikus Dich nur geliebt als Raucherin , hääääääääääääää äääää - ich finds erstaunlich und in kürze ist dein EX wieder jung und knusprig mit 25 - wahrscheinlich

    liebt dein EX die Midlifecrisis Falle, da staun ich nur - Äußerlichkeiten ändern sich ständig.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären?

    Hallo Adelante,
    Ich habe für mich entschieden HÄNDE WEG
    ich habe fast 5 Jahre mit vielen Unterbrechungen mit einem Mann verbracht, der ADS hat.
    Er und ich wußten es anfangs nicht. nach einer trennung von 1 Jahr hat er dann selbst diese Diagnose gestellt und lebt sein ADS prima aus.
    Hat für alles ja nun eine Entschuldigung,
    und alle anderen müssen sich eben damit abfinden,
    daß er nun mal so ist und nicht anders kann.
    Jede Absprache, jeden Plan , jedes Versprechen und jedes Wort hat er gebrochen.
    Ich liebe diesen Mann und bin nach jeder trennung zurück gekrochen,
    habe meine Interessen zurückgestellt oder allein verwirklicht, was dann Vorwürfe gab.
    Jetzt habe ich endlich den Absprung geschafft und kann nur sagen
    wenn Du Verständnis und Empathie erwartest,
    dann nicht bei diesen Menschen.
    Sie sind hilfsbereit und jedermanns "GUTFREUND"
    aber für ihr Fehlverhalten ist dann der Partner schuld.
    Harte Worte....?
    Nein so erlebt,
    1x daran zerbrochen,
    viele male enttäuscht,
    und endlich aufgewacht.

    Ich bin 51 jahre und erwarte schon etwas anderes als nur Spass in einer Beziehung.

    Lass nicht dein Herz sprechen, sondern deinen Kopf
    dann wirst Du entscheiden können
    was DIR wichtig ist.
    Ändern können sich diese Menschen nicht.
    Liebe grüße



  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 114

    AW: er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären?


    Hi carmanmaus


    ... lebt sein ADS prima aus.
    Ohne Worte.

    ...Du Verständnis und Empathie erwartest,
    dann nicht bei diesen Menschen.

    Ohne Worte.

    ...dann der Partner schuld.
    ...ja schuld haben immer die anderen.

    ... können sich diese Menschen nicht.
    Ohne Worte


    carmanmaus was willst Du eigendlich hier?
    Deine pauschalen verallgemeinerten Vorurteile pflegen.
    Ist das so?

    Irgenwie gehst Du mir gegen den Strich.

    Grüsse
    Pinocchio




Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: er hat sich distanziert. kann mir das jemand erklären? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum