Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema HILFE! Freund im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 1

    HILFE! Freund

    Hallo zusammen erstmal,

    hab das Forum über google gefunden da ich mich zurzeit schlau lese über das Thema AD(H)S.

    Es geht um meinen Freund mit dem ich nun seit 10 Monaten zusammen bin ich bin sehr glücklich mit ihm, aber es belastet mich seit anfang der beziehung über sein Verhalten.

    Zu meinem Freund er ist 20 mir ist von Anfang an in der Beziehung aufgefallen das er im reinsten Chaos lebt. Sobald ich bei ihm bin fällt mir sofort das Chaotische Zimmer auf, massenhaft Schulblätter liegen quer verteilt in seinem Zimmer rum, Klamotten und was weiß ich überall verstreut. Wenn er mal aufgefordert wird sein Zimmer aufzuräumen eskaliert es in einem dermaßen großen streit, er weiß dann nicht mehr wann Schluss ist und provoziert selbst weiter wenn ich am heulen bin . Hat er es mal geschafft nach drei Tagen sein Zimmer aufzuräumen sieht es in den nächsten Stunden genauso aus wie davor. Weiter gehts mit seiner Schulischen Laufbahn, von dieser ist er vor 2 Monaten geflogen. Er erzählte mir das er im Untericht einfach nicht aufpassen kann. Sobald die ersten Unterichtsstunden beginnen starrt er aus dem Fenster, spielt mit dem Kugelschreiber baut ihn mehrfach auseinander wieder zusammen. Bei Gruppenarbetien starrt er nur aufs Arbeitsblatt und ist dann mit anderen dingen beschäftigt. Ein blick in seinem Schulordner ca. 70% der Arbeitsblätter sind entweder falsch abgeheftet oder fehlen, von der Schultasche möchte ich lieber nicht berichten. Da Er nun nichts hat waren wir vor 2 Wochen gemeinsam bewerbung schreiben und machte einen blick in seine vergangenen Zeugnisse von der ersten bis zur 9ten Klasse steht in jedem Zeugnis "beteiligt sich nur wenig im Untericht", "unkonzentriert", "sein verhalten ist mäßig" dies steht in jedem Zeugnis. Bei Gesprächen zu zweit schweift er plötzlich von Themen ab die garkeinen Sinn zu dem Thema davor geben und kann auch nicht ruhig sitzen bleiben ständiges wippen mit den Beinen. Hab mir das ganze schon seit längerem im Kopf durchgehen lassen, möglicherweise bin ich etwas stürmig aber das sind doch alles anzeichen von AD(H)S oder lieg ich da falsch und ich weiß nicht ob ich ihn darauf ansprechen kann. Ich weiß nur das er früher Jahrelang Ergotherapie hatte da seine Fein und Grobmotorik gestört ist. Einen Besuch beim Psychologen hatte er mit 13 diesen hat er abgebrochen als ihm gesagt wurde er müsse sich blut abnehmen lassen wieso auch immer hat er mir nicht gesagt.

    Ich weiß wirklich langsam nicht mehr was ich machen soll

  2. #2
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: HILFE! Freund

    Hallo DyingHeart,

    mir fehlt hier die konkrete Frage. Nach mehrmaligem Lesen, kann ich nur rauslesen, dass du wissen möchtest, ob er ADS hat und ,ob du ihn das fragen kannst.... das wird dir hier niemand beantworten können.

    Ausserdem wäre es mehr als interessant zu wissen wie es IHM geht.
    So richtig klar ist das für mich nicht raus zu lesen.

    LG
    happypill

Ähnliche Themen

  1. Wie können wir unserem Freund helfen?
    Von Hilfesuchend im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 14:54
  2. Verständnis für den Freund (nicht Partner!)
    Von Yvi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 17:36

Stichworte

Thema: HILFE! Freund im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum