Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 30

Diskutiere im Thema Stetiges verschlafen und zuspät kommen im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Stetiges verschlafen und zuspät kommen

    Tja wircklich nicht einfach. Es hat tatsächlich alles ein für und wieder.
    Mein Gedanke mit der Gleitzeit kam schon auch daher, dass er nicht jeden Morgen mit nem blöden Gefühl hier rein kommen muss.
    Ich denke das beste wird es sein, wir testen es einfach mal aus.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Stetiges verschlafen und zuspät kommen

    Dieses problem mit der Pünktlichkeit kenne ich leider auch zur genüge....nicht nur auf der Arbeit sondern auch im Privaten Bereich.
    Jedenfalls wäre für mich Persönlich Gleitzeit keine Alternative, da ich selbst da zu spät kommen würde.
    Gottseidank habe ich einen Arbeitgeber der mir bis heute noch keine Vorhaltungen deswegen gemacht hat, weil ich das an anderer Stell wieder ausgleiche.
    Allerdings habe ich das Problem das in meinem Bekanntenkreis schon drüber gewitzelt wird und ich des öftern Erinnerungs anrufe und SMS bekomme, das ich jetzt los müsse um pünktlich zu sein....ist mir selbst total peinlich aber ich bekomme das einfach nicht auf die Kette
    Ich weiß nicht wie das bei dem Mitarbeiter ist, mir hilft es zuindest manchmal wenn ich noch jemanden abholen muss...also eine Verantwortung für einen anderen mit trage....klappt allerdings auch nicht immer

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Stetiges verschlafen und zuspät kommen

    Hallo!

    Gleitzeit kann evtl. eine Lösung sein, bei mir war es allerdings dann so, dass ich diese dann total ausgereitzt habe oder dann doch noch Zehn Min. zu spät war...
    Ein paar Jahre später hatte ich dann einen neuen Job, wo ich jeden Tag jew. 1 Stunde fahrt für Hin- u Rückweg hatte u da ich morgens mind. ne Stunde für alles brauche (duschen, Frühstück usw.) musste ich meinen Wecker immer auf halb sechs stellen da ich ja auch noch d Stunde Fahrt einplanen musste. Da das alles sehr anstrengend war habe ich mir dann auch angewöhnt immer zur selben Zeit ins Bett zu gehen (immer so um 22:30-23 Uhr) und dann habe ich es auch geschafft eine "Innere-Uhr" zu kriegen. Jetzt arbeite ich nicht mehr dort, bin aber auch bei meinem neuen Job immer pünktlich. Bin sogar jetzt noch meistens schon um halb sechs - sechs wach.
    Mein Tip also: Ihm zu vermitteln das er sich beim wach bleiben abends klare Grenzen setzt u denn Wecker immer zur selben Uhrzeit stellen soll, dauert ein bisserl aber klappt irgendwann mit dem aufstehen ganz von alleine. Und ich war echt ein Spitzenreiter beim "zu spät kommen auf Arbeit" es war zu der Zeit aber so, dass ich immer lange wach war u immer unterschiedlich lange geschlafen habe, habe auch immer den Fehler gemacht den Wecker unterschiedlich zu stellen.

    Viel Erfolg und Daumen hoch das dir so viele Gedanken über deinen MA machst!!!!!!!!

    LG Mascha

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Stetiges verschlafen und zuspät kommen

    Mit den AD Medis kann ich nur schlafen, schlafen, schlafen..
    Mit dem später kommen war ich auch schon in der Schlagzeile.... Privat, in der Klinik und beruflich....
    Zeitmanagement ist schwierig immer.
    Ich empfinde mich auch dadurch - zusätzlich zu meinem miserablen Gesundheitszustand - nur als eine Belastung für alle anderen.............
    Bisher war ich selbständig, da konnt ich meine Termine schieben, aber nun ich weiß nicht weiter...
    Mein Tag/Nachtrhythmus ist auch im Eimer.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Stetiges verschlafen und zuspät kommen

    Ist schon ein schwieriges Kapitel, die Sache mit dem zuspät kommen. Auch in meinem Job ist das so, allerdings kann auch ich hier die Sache durch Engagement und/oder länger bleiben ausbügeln.
    Fakt ist, dass so eine Karenzzeit (nicht Gleitzeit) wohl eine ebenfalls akzeptable Lösung ist. Wenn weder die Firma noch die anderen Kollegen darunter leiden. Meine Kollegen haben sich schon daran gewöhnt, dass ich öftermals knapp da zur Rechten Zeit da bin. Wenn ich wirklich mal früh im Betrieb aufschlage, werde ich gleich gefragt ob ich aus dem Bett gefallen bin, hat auch einen komischen Beigeschmack.
    So allmählich merke ich, dass die Zeit die ich morgens vertrödele mir abends für meine anderen Aktivitäten fehlen und somit auch wieder meine FAmilie darunter leidet. Bislang akzeptiert sie halt, dass ich als Verkaufsberater nicht einen klassischen 8 Stunden Job habe. Aber wenn ich darüber nachdenke wieviel Zeit ich durch diese Unkoordiniertheit sinnlos verplempert habe, dann würde ich das Pferd dem MA gegenüber so aufzäumen, dass ihm/ihr bewußt wird, was er alles mit einem Zeitmanagement erreichen kann (bin auch noch nach Jahrzehnten in der Lernphase, da mir eirst in den letzten Tagen klar wurde was für eine Art Macke ich habe).

    Zum SChluß noch ein Spruch, der auf einem Kalender stand: "Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern zuviel Zeit die wir nicht nutzen" . Da ist bestimmt mehr dran als einem auf den ersten Blick gewahr wird.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Stetiges verschlafen und zuspät kommen

    Hallo Artep,

    wenn du ADs nimmst ist es natürlich noch schwieriger aus dem Bett zu kommen, versuche mit den Medis mind. immer 8 - 9 Stunden zu schlafen (bei vielen steht das auch in der Packungsbeilage).
    Das ist gaaanz wichtig weil man sonst noch zu sehr die Nachwirkungen spürt. Wenn sich das aber garnicht bessert musst du einfach mal mit dem Arzt über ein neues Medi sprechen, ich kenne viele denen eine Umstellung geholfen hat. Gerade wenn du zur Arbeit musst ist das ja echt anstrengend. Heutzutage gibt es auch immer mehr u neue ADs die nicht mehr so starke Nebenwirkungen haben oder zumindest nur in der Einstellungsphase.

    Ich wünsche dir viel Glück das sich das schnell bessert!

    LG mascha

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Stetiges verschlafen und zuspät kommen

    in meinem beruf bin ich auch teilweise ziemlichem termindruck und zeitmanagement ausgesetzt.
    ich bin ein recht guter techniker aber auf meetings oder hochoffizielle kundentermine reagiere ich schnell sehr nervoes.

    zum thema puentklichkeit und generell zeitmanagement kann ich nur sagen das ich schicht und gleitzeit hatte und es kaum einen unterschied gemacht hat.
    hatte ich bis 10:00 zeit, dann kam ich auch erst gegen 10 rum.. und dann auch gerne mal ein paar minuten spaeter.
    kann ja nicht so schwer sein, andere schaffens auch, geh halt einfach 5 min vorher los! ja wenns nur immer so einfach waere.

    mein system besteht momentan aus 5 systematisch in der wohnung verteilten weckern die mehrmals in versch. zeitintervallen klingeln.
    so klingelt es manchmal sogar 2 stunden zu frueh, aber ich bin dann wenigstens 30min bevor ich los mus auf der matte.

    also arbeite mit festen kernzeiten, das kann dauern, aber es geht!
    muss es auch, puenktlichkeit ist im arbeitsleben leider essentiell und es kann sehr deprimierend wirken wenn man von irgendwelchen inkompetenten flachpfeifen abgezogen wird die dem kunden totalen quatsch erzaehlen aber einfach puenktlich kommen.
    ist nicht gut fuers ego wenn man mit diesem betretenden laecheln durch die tuer muss...

    was zeitmanagement angeht habe ich aufgrund meiner branche (IT) viel moeglichkeiten und fast komplett automatisierte systeme gebaut die mails automatisch sortieren, in diverse todo listen klatschen und mir erinnerungen auf meinem smartphone, dem arbeitsplatzrechner dem privaten und sogar per sms rausfallen lassen.
    wenig davon findet heute noch praktische anwendung.

    lustigerweise bin ich wieder bei einer einfachen todo liste angekommen. mehr als 2 tage kann ich i.d.R nicht vorrausplanen.
    eigentlich sorge ich nur dafuer das sachen nicht im chaos verloren gehen, sprich immer auf dem schirm bleiben.
    ist die liste voll uebernehme ich die noch offenen punkte mit auf die naechste, und so schleppen sie sich durch die wochen.
    simples konzept das ueberraschend gut funktioniert

    du kannst querdenken, komisch sein, sozial schwer vertraeglich oder manchmal auch total zerstreut... aber unpuenktlichkeit wird schwer verziehen.
    mit dem ganzen druck war es auch nicht immer leicht, die enttaeuschung kann gross sein wenns dann mal wieder nicht klappt und teilweise hatte ich wohl auch fast paranoide phasen "nicht verpennen, nicht verpennen, nicht verpennen"
    aber ich weiss jetzt das ich ueber laengere zeitraeume puenktlich sein KANN wenns wenn drauf ankommt und wenn ich mal zu spaet komm, oh, ist der kollegin auch grade passiert, auto liegengeblieben.
    ich fall nicht mehr auf, ist wohl im normalen rahmen.

    ich hab den druck gehasst und hatte angst wie sau, aber das wars wohl wert.

    gruß
    limax

    PS: fuer mich fast unglaublich das ein AG sich mit der thematik beschaeftigt und soviel verstaendniss zeigt. bravo
    Geändert von Limax (12.03.2011 um 16:01 Uhr)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Stetiges verschlafen und zuspät kommen

    Ich bin fast immer pünktlich weil mich ein Kollege meist auf dem Weg aufgabelt. Und ich habe zwei Wecker .

    Allerdings komme ich immer auf den letzten Drücker los. Das krieg ich nicht gebacken.

    Mit 18 im Altenheim hatte ich riesige Probleme. Hab jeden Tag fast verschlafen und hab dann nen Deal mit einer Kollegin gehabt, dass sie mich morgends anruft.

    Ich dachte immer, dass es ein Charakterproblem bei mir ist. Erst jetzt hier im Forum habe ich gelesen, dass es anderen auch so geht.

    Leider heißt es vom Umfeld immer : Reiß dich zusammen. Das kann man lernen, etc.

    Wenn ich aber schlafe könnte ne Bombe neben mir hochgehen. Ich wache nicht auf.

    Oder ich stell den Wecker auf Mo-Freitag und vergesse dann dass es Samstag ist. So hätte ich letztes Jahr schier den Urlaub verpennt .

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Stetiges verschlafen und zuspät kommen

    Hallo zusammen

    Ich bin froh, daß ihr dieses Thema aufgegriffen habt. Ich dachte bisher immer dies sei eine Charakterschwäche von mir. Ich stelle mir bei wichtigen Terminen mindestens zwei bis drei Wecker und lass mich sicherheitshalber noch anrufen. Die Wecker verteile ich an unterschiedliche Stellen im Raum, sodaß ich gezwungen bin aufzustehen. Den Radiowecker auf meinem Nachttisch, schaffe ich auszustellen, ohne daß ich davon wach werde.

    Ich versuche auch möglichst immer das Bett gleich zu machen, damit ich mich nicht wieder dorthin verkriechen kann. Und ich dunkele den Raum nicht ganz ab, damit ich "hoffentlich" durch die ersten Sonnenstrahlen geweckt werden kann. Es ist und bleibt jedoch jeden Tag eine neue Herausforderung für mich.

    Am sichersten ist es wenn man sich durch jemanden wachrütteln lassen kann.

    Gruß Karla

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Stetiges verschlafen und zuspät kommen

    Von mir auch hier mal liebe Grüße

    Bei wichtigen Terminen ruft mich mein chef an aber das geht auch da es nen Kumpel aus dem Studium ist. Ansonsten was bei mir ein Problem ist das ICH ein problem mit warten habe, die Angst zu warten weil andere unpünklich sind sorgt schon dafür das ich später komme. Normalerweise bin ich der letzte Mensch den man egoismus vorwerfen kann aber ich hatte warten wie die Pest.

    Ansonsten hatte ich das mal mit der Pünklichkeit ganz gut drauf aber Berlin ist die unpünklichste Stadt in den mittleren breitengraden und nun versuche ich verzweifelt wieder ein vernünftiges Maß an (un)pünklichkeit zu erreichen. (auch wenn ich garantiert nicht warten muss).

    lg

    PS... ja das mit den Weckern ist so ne sache irgendwann kommt mein Mitbewohner oder Mitbewohnerin rein und haut mir den Wecker um die Ohren weil der Person de Wecker nervt. (3 Räume weiter)

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Andere unterbrechen / nicht zu Wort kommen lassen
    Von Redlady im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 18:09
  2. Runter kommen, beruhigen
    Von Jayjay im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 10:36

Stichworte

Thema: Stetiges verschlafen und zuspät kommen im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum