Aktivitäten

Filtern
Sortieren nach Zeitpunkt Anzeigen
Neuste Neuste Meist beachtet Meist beachtet Jeder Zeitpunkt Jeder Zeitpunkt Letzte 24 Stunden Letzte 24 Stunden Letzte 7 Tage Letzte 7 Tage Letzte 30 Tage Letzte 30 Tage Alle Alle Bilder Bilder ADHS Forum Foren Blog ADHS Blog
Filtern nach: Meist beachtet Letzte 24 Stunden Alles löschen
  • Heute, 00:40
    Hallo, ich habe vor drei Wochen mit Medikinet angefangen, 10 mg morgens. Der erste Tag war super, es half total. die folgenden Tage dann nur Nebenwirkungen und keine Wirkung mehr. Nach 5 Tagen waren die Nebenwirkungen weg, Wirkung leider ebenfalls keine da. Mein Arzt wollte aber dass ich es drei Wochen so weiter nehme ... Gut, habe ich getan. Nun nehme ich seit 3 Tagen 20mg und was passiert? Gar nichts. Ich habe lediglich einen trockenen Mund und leider das Gefühl dass sich meine...
    12 Antworten | 144 hits
  • Heute, 10:38
    Hallo liebe AD(H)S Kollegen. :wink: Ich hab eine Frage die mir vllt jemand beantworten kann. Wenn ich einen Infekt habe habe ich das Gefühl das Ritalin 3x10mg und Venlafaxin 75mg nicht mehr so richtig funktionieren. Mir ist klar, dass man bei Erkältung eh Meschugge ist wie alle anderen auch. Nur merk ich eine erhöhte Anspannung Panik Unruhe so wie sie bei der Angsterkrankung mit Panikstörung die ich habe einher geht. Ich falle in ein tiefes Loch und es geht mir wenn ich keine Infektsymtome...
    2 Antworten | 38 hits
  • Heute, 18:29
    Leider nicht wirklich. Du solltest versuchen bis zu deinem Arzttermin am 20.12. durchzuhalten und es dort dann ganz gezielt ansprechen. Drücke dir mal die Daumen.
    2 Antworten | 38 hits
  • Heute, 18:13
    Ohne deinen Fall jetzt genauer zu kennen fällt mir dazu ein, dass bei ADHS und Depression üblicherweise erst die Depression behandelt wird, da sonst das passieren kann, was du beschreibst: Verstärkung der Unruhe und der Depression (im schlimmsten Fall bis hin zum Selbstmord). Du sagst ja, dass du schon depressiv warst, als du es mit MPH versucht hast. Hast du es vorher mit einem Antidepressivum probiert? Falls nein würde ich deinen Psychiater danach fragen, idealerweise nach einem, das sich...
    12 Antworten | 144 hits
  • Heute, 17:17
    auch noch oft-topic: Ja, ich habe vor der Schule alleine Lesen gelernt :-) Mit fünf Jahren :-) Damals vor hundert Jahren, oder fast, wie alt bin ich nochmal? ... Schreiben allerdings in der Schule Zwei getrennte Prozesse, auch wenn sie oft gleichzeitig stattfinden. Mein jüngerer Sohn konnte vor der Schule schreiben, aber nicht lesen :-))) Hab ich erst nicht geglaubt, ich dachte, das müsste er dann auch können :-) Er konnte sein selbst Geschriebenes auch nicht lesen, das wunderte mich am...
    50 Antworten | 836 hits
  • Heute, 17:05
    Das Zitat stammt aus einer Zeit als ich mich mit dem Vorwurf konfrontiert sah unbedingt eine Krankheit als Erklärung für meine Fehler heranziehen zu wollen. Das geht leider nicht, da ich einen Herzfehler habe. Dann werde ich wohl alles mehrfach prüfen bevor ich meine Arbeit irgendjemandem anderem gebe.
    24 Antworten | 582 hits
  • Heute, 16:59
    Geht leider in Folge meines Herzklappenfehlers nicht. Es wird wohl nicht anders werden als dass ich immer alles mehrfach kontrolliere bevor ich meine Arbeit irgendjemand anderem gebe. Ich hatte ja schon mal überlegt ob ich mir einen anderen Job suche aber wirklich was helfen wird das wohl nicht. Wie geht's du eigentlich mit der ständigen Ablenkbarkeit um?
    24 Antworten | 582 hits
  • Heute, 16:49
    Also, ich hoffe ich beantworte alle: Ich bin leider immer noch genauso desorganisiert, vergesse alle, verschreibe mich zig mal, fang hier an, mache dort weiter und denke irgendwie noch mehr nach als vorher. Alles muss komplett ins kleinste Detail zerdenkt werden, das nervt unheimlich! Einschlafen fällt sehr schwer, weil ich einfach nicht zur Ruhe komme. Meinen Umgebung hat keine Besserung festgestellt. Wie gesagt, eher, dass ich noch depressiver als vorher bin. Ich hatte mir erhofft...
    12 Antworten | 144 hits
  • Heute, 15:33
    Nur eine kurze (okay längere) Anmerkung: Manchmal ist es so, dass die erste Einnahme von MPH ein richtiges AHA-Erlebnis darstellt. Oft wird es so beschrieben, dass man zum ersten Mal eine Art Entspannung fühlte, ggf nicht so hippelig war, sich plötzlich konzentrieren und oft auch fokussieren konnte. Wahrgenommen wird es dann zumeist als ein aussergewöhnliches, angenehmes Gefühl. Die Krux an der Sache ist, dieses Gefühl jedes Mal wieder haben zu wollen, denn zumeist ist und bleibt es...
    12 Antworten | 144 hits
  • Heute, 14:01
    Was meinst du damit genau? Und welche Erwartungen hast du, sind es vielleicht die falschen? Ich selbst merke nach Einnahme von MPH nicht direkt, dass ich mich besser konzentrieren kann. Ich merke aber, dass ich ruhiger und weniger fahrig und getrieben bin. Das Gedankenchaos nimmt scheinbar ab und mir geht es dann einfach besser. Ich vermute, meine bessere Konzentration ist dann eher das Resultat davon. Ansonsten: Das beherzigen, was die anderen schon gesagt haben, besonders die Umwelt auf...
    12 Antworten | 144 hits
  • Heute, 13:49
    Keiner ne Idee???
    2 Antworten | 38 hits
  • Heute, 12:38
    Ja, ich denke auch ein Medikamentenwechsel wäre vielleicht sinnvoll.
    12 Antworten | 144 hits
  • Heute, 12:36
    Wenn ich es trotz Erinnerungszettel an der Pinnwand und auch Erinnerungen auf dem Handy nicht schaffe Termine einzuhalten, also entweder zu spät zu kommen oder den Termin überhaupt nicht wahrnehmen.
    66 Antworten | 1946 hits
  • Heute, 11:20
    Hallo Freddi! Mit Stimmungsschwankungen sind zum teil schuld daran wie unsere Gefuehle sind. Mir hilft es meistens ein ausgleich zu finden.Z.b Hobbys die Du gerne machst. Weiter empfehle ich eine Verhaltens Therapie.Dort lernt man mit spannung,Gefuehle um zu gehen und wie man sich in welcher situation verhaelt. Denk daran das Du Themen draus machst und nach einander lernen. Viel Erfolg! Gr.Saly
    66 Antworten | 1946 hits
  • Heute, 10:41
    Bei mir hat Medikinet immer (5 Jahre lang) etwas gescheppert und gerasselt. Ich bin seit Februar auf Ritalin umgestiegen was einfach sehr angenehmer ist. Frag den Doc.
    12 Antworten | 144 hits
  • Heute, 10:36
    Es könnte grundsätzlich auch sein, dass du mit 20 mg schon etwas überdosiert bist, zumindest würde ic 's mal im Hinterkopf behalten. Am sichersten ist Titration/einstellen mit untardiertem MPH, und zwar beginnend in ganz niedriger Dosierung, evtl. sogar 2,5 mg, dann 5mg, evtl. 7,5mg oder 10 als nächster Schritt, etc. immer für einige Tage, mindestens fünf. Sobald die Wirkung beim nächsten Schritt nicht mehr besser wird oder sogar schlechter, geht es einen Schritt runter, was dann an sich...
    12 Antworten | 144 hits
  • Heute, 10:28
    Nagy hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    Ich verstehe die Situationen, und möchte euch auch nicht vom weg abbringen. Ich wollte mit meinem Post eigentlich nur Aussagen das auch wenn der Test keine Hochbegabung ergibt es nicht ausgeschlossen sein muss. Ich bin ja selbst von mir Genervt, weil ich weis ich kann mehr, es aber nicht umsetzten kann. Was sich auch in Worten widerspiegelt (Gefangen im eigenen Gehirn). Mein Leben ist eigentlich gutes Beispiel das ADHS und Hochbegabung wenn man im normalen Maßstab betrachtet...
    35 Antworten | 572 hits
  • Heute, 10:14
    Ich finde es gut, dass du noch einmal bei deinem Arzt anrufen willst. Vielleicht muss da bei der Dosierung etwas geändert werden. Drücke dir die Daumen, dass du bald eine Besserung verspürst.
    12 Antworten | 144 hits
  • Heute, 10:12
    alice_s hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    Aus persönlichen Beobachtungen heraus (Leute, die ich kenne, mit einem solchen Ergebnis) denke ich, es ist zumindest nicht einfacher, glücklich zu werden.
    35 Antworten | 572 hits
  • Heute, 10:07
    schwirrly hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    Anmerkung: Wenn ein Kind hochintelligent zu sein scheint, kann es auch daran liegen, dass seine Eltern im Vergleich zu dem Kind etwas weniger schlau sind. Dann wird schon auch mal gerne mit der Hochintelligenz-Fahne gewunken. Ich hab das eh nie verstanden, das mit der Hochinte....die wenigsten werden damit glücklich. Und die die es werden, reden nicht drüber.
    35 Antworten | 572 hits
Weitere Aktivitäten anzeigen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum