Aktivitäten

Filtern
Sortieren nach Zeitpunkt Anzeigen
Neuste Neuste Meist beachtet Meist beachtet Jeder Zeitpunkt Jeder Zeitpunkt Letzte 24 Stunden Letzte 24 Stunden Letzte 7 Tage Letzte 7 Tage Letzte 30 Tage Letzte 30 Tage Alle Alle Bilder Bilder ADHS Forum Foren Blog ADHS Blog
Filtern nach: Meist beachtet Letzte 24 Stunden Alles löschen
  • Gestern, 13:36
    Hey liebe Chaoten, mein Arzt meinte.. schreiben sie mir ihre Erfahrungen per Mail.. letzten Mittwoch getan.. seit Mittwoch auch kein ritalin mehr.. eine Woche vergangen und mein Arzt meldet sich immer noch nicht.. angerufen und die Arzthelferin meinte, sie bekommen noch eine Antwort... Ist so etwas normal ? Angefangen mit ritalin jetzt eine Woche Pause mal schauen wann er sich überhaupt meldet. Wie geht ihr damit um wenn ihr kein ritalin habt..? Vertraut ihr eurem Arzt ? Wäre ein...
    18 Antworten | 207 hits
  • Gestern, 15:35
    Hallo zusammen, ich stehe nach 3 Hochschulabschlüssen und einer schönen Zeit als Langzeitstudentin mit dem einen oder anderen spannenden Nebenjobprojekt (ständig wechselnd und je zeitlich begrenzt, viel freiberuflich!) nun derzeit am Übergang Studium/Beruf, bin derzeit arbeitssuchend nach einer "richtigen Stelle", und tue mir sehr schwer damit, mich in die Erwartungen der "normalen" Gesellschaft einzufügen. Ein 40-Stunden-Vollzeitjob im Angestelltenverhältnis erscheint mir wie die reinste...
    6 Antworten | 74 hits
  • Gestern, 20:57
    Moin, ich habe seit 2013 eine gesicherte ADHS Diagnose, habe inzwischen Erfahrungen mit 2 Neurologen und 3 ADHS Institutsambulanzen und bisher keine passende Medikation gefunden. Ritalin, Medikinet, Elontril, Stratera habe ich alles durch, dazu noch ein paar AD's. Mein Problem ist das alle Medikamente sich eher negativ auf meine Unruhe auswirken und die besuchten Ärzte einen Versuch mit Amphetaminen grundsätzlich ablehnen. Daher würde ich mich sehr freuen wenn mir jemand einen guten...
    3 Antworten | 50 hits
  • Gestern, 21:44
    Hi ihr Lieben, :beerd: mich interessiert, wer Erfahrungen mit eher ungewöhnlichen/alternativen Medikamenten bei der Behandlung seiner ADS/ADHS hat, wie z.B. Memantin, Amantadin, Modafinil, Mirtazapin, Clonidin, Guanfacin(Intuniv), Moclobemid (Aurorix), Psilocybin, Minocyclin etc. hat??? Auch würde mich einfach mal interessieren, wer alles Kombinationen von Präparaten nimmt und diese am besten auch noch verträgt. Ich komme mit der Kombination von Strattera +Elvanse so erstmal ganz gut...
    2 Antworten | 46 hits
  • Heute, 11:28
    Ich weiss nicht ob das hier das richtige Unterforum ist, jedoch liegt mir dies am Herzen euch darauf hinzuweisen, dass Infraschall als Auslöser für ADS/ADHS in Frage kommen kann. Ich persönlich leide stark unter Infraschall, und je mehr ich darüber erfahren muss, desto mehr bin ich überzeugt, dass Infraschall der Grund ist für meine Beschwerden. Hier ein Auszug aus dem "Grundlagenpapier" von den Aerzten für Imissionsschutz: - Störungen der Konzentration und des Gedächtnisses

 -...
    1 Antworten | 31 hits
  • Heute, 09:26
    Hallo, ich stell das mal hier rein weil ich keine Ahnung hab wo sonst, wenns hier unpassend ist dann bitte einfach verschieben! Also ich bin momentan in der Psychiatrie auf einer Therapie Station weil mein ambulanter Therapeut momentan im Urlaub ist. Wie lange ich hier bleiben muss weiß ich nicht, wahrscheinlich mehrere Wochen! Kann ich trotzdem wenn mein Therapeut wieder vom Urlaub kommt, während ich noch hier bin, meine ambulanten Termine wahrnehmen? Mir persönlich würde das helfen!...
    1 Antworten | 20 hits
  • Heute, 11:16
    Hallo liebe Chaoten... Mir gehts besch...en. Ich hab Ewigkeiten Venlafaxin aufgrund Sozialer Ängste und daraus resultierenden Depressionen genommen. von 2005 - 2016. 2014 - 2016 habe ich endlich eine Umschulung gemacht wo ich auch übernommen wurde und dachte mir, ok es geht dir ja gut du kannst Venlafaxin ja langsam absetzen. Das hat dann auch ungefähr 3 Monate lang gut geklappt bis ich gekündigt wurde. Dann ging es irgendwann Nachts los das ich ständig Panikattacken bekommen habe. Das...
    1 Antworten | 18 hits
  • Heute, 12:55
    und last but not least: ein Forum wie dieses lebt auch von inhaltlicher Kontroverse. Zwar gibt es Grenzen, die auch inhaltlich nicht überschritten werden dürfen...z.B. dann, wenn von dubiosen Personen behauptet wird, ADHS gäbe es gar nicht oder wenn von Personen, die mehr oder weniger der Drogen-Szene angehören, Drogen-Konsum als Therapie bei ADHS gepriesen wird etc. , aber quasi alles andere ist erlaubt und bringt dieses Forum erst zum leben.
    43 Antworten | 685 hits
  • Heute, 12:54
    mj71 hat auf das Thema Ziel und Planlos durch die Welt... im Bereich ADS ADHS Erwachsene: Schweiz geantwortet
    So wie ich anders sagen würde: Nicht artgerechten Haltung... Dass es dort nicht klappt, heisst noch nicht dass du in der Gebiet der dich interessiert nichts machen kann. Die Umständen waren wirklich anders als ideal...
    64 Antworten | 1035 hits
  • Heute, 12:46
    Ja ich war dort genau 1,5 Monate. In einem kleinen Raum mit 7 Personen, die Luft stand immer förmlich dort drin. Tageslicht gab es durch die kleinen Fenster nur wenig. Die Schule an sich selbst war schnell. Das Tempo war ungeheuer schnell. Nachhaltiges lernen fand nicht statt, nur immer auswendig lernen. Ich mag mich noch an den ersten Schultag erinnern. 33 Personen in einem Raum, das Thema hatte schon begonnen. Ich war zwei Wochen zu Spät dran, Iv Bürokratie halt. Ich bekam eine...
    64 Antworten | 1035 hits
  • Heute, 12:35
    Hyper80 hat auf das Thema Arzt meldet sich nicht mehr ?! im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Danke für die Info. Hatte mich schon gewundert, warum auf meinem Rezept ein großes "A" stand.
    18 Antworten | 207 hits
  • Heute, 12:33
    ChaosQueeny hat auf das Thema Medikations-Kombinationen im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Die Sache mit dem trockenen Mund und dem Schwitzen ist jetzt - glaube ich - nach längerer Zeit mit Strattera und mind. einem weiteren Medikament (allerdings nicht gegen AD(H)S!) etwas besser geworden. Allerdings bin ich noch immer Grossabnehmer in Sachen Bonbons (zuckerfrei oder auch selbst gemacht) und ich habe lange nach einer Deo-Kombi gesucht, die zumindest einigermassen hilft. Nasencreme hat sich gerade für den Winter bewährt, weil dann die Trockenheit in den Nasen-Rachen-Raum...
    2 Antworten | 46 hits
  • Heute, 12:26
    Es ist bekannt dass Betroffene Personen mit dem Dopamin und Noradrenalinhaushalt Probleme haben. Das lässt sich scheinbar mit Amphetaminen behandel. Warum entzieht sich meinen Kentnissen. Beurteilungen und Medikationen sowie die Abgabe kontrollierter Substanzen untersteht strengen Gesetzesrichtlinien und kann garnicht so einfach gemacht werden. Nichtsdestotrotz ist bei Zweifeln immer eine Zweit- oder Drittmeinung einzuholen und eventuelle Suchtproblematik zu besprechen. Aber mit den Ärzten...
    27 Antworten | 1274 hits
  • Heute, 12:16
    Hallo Sephoron, inhaltlich kann ich dazu leider nichts sagen. Ich kann nur sagen, dass ich es nicht gut finde, dass dein Psychologe und dein Psychiater darauf nicht eingehen. Sie müssten dir doch wenigstens erklären können, woran das liegen könnte. Ich würde da an deiner Stelle noch mal standhaft nachhaken und deutlich machen, dass dich das belastet und du dich fragst, ob das normal ist. LG Hyper
    1 Antworten | 18 hits
  • Heute, 12:16
    Ich hab ja hier schon ausgeführt, dass ich selbst Fälle von ADHS kenne, die gerade keine Chauvinisten oder Sexisten sondern Softies à la James Blunt sind. @ Timbookedtwo: deine Argumente sind gut ausgeführt, sie widerlegen jedoch nicht meine Argumente, ebenso wenig wie meine Argumente meine Sichtweise belegen. Und wie gesagt, Neuhaus z.B. sah Ferdinand Piëch auch als klaren Fall von ADHS , was natürlich nicht bedeutet, dass man von Einzelpersonen auf einen relevanten Teil der Personen mit ADHS...
    43 Antworten | 685 hits
  • Heute, 12:14
    Ich habe keine Diagnose gestellt, sondern lediglich auf dein Geschriebenes Bezug genommen und Möglichkeiten geäussert. Es wäre nicht unüblich, dass unter dem AD(H)S noch (Begleit)Erkrankungen liegen. Kein Grund patzig zu werden. Alkohol und MPH? Echt jetzt? Noch mehr daneben geht grad nicht?
    18 Antworten | 207 hits
  • Heute, 12:12
    mj71 hat auf das Thema Ziel und Planlos durch die Welt... im Bereich ADS ADHS Erwachsene: Schweiz geantwortet
    Magst du erzählen wieso es nicht gegangen ist? Sonst finde ich schön zu lesen was du da erreicht hast, aber vielleicht bist wie die meistens von uns: Lernen bei doing liegt dich viel besser als nur auf Schulbankdrücjen und Theorie mal zuhören. Wobei, wenn du an den Bereich Freude und Talenten hat, wäre wirklich was, da es auch Bedarf gibt, heute!
    64 Antworten | 1035 hits
  • Heute, 12:03
    Ziemlich bizarr und abwegig. Es gibt weltweit keine einzige wissenschaftliche Untersuchung, die eine Zusammenhang zwischen Infra-Schall und ADHS-Symptomatik ergeben hat. So was gehört in die Rubrik über Chem-Trails , Alu-Hüte etc.
    1 Antworten | 31 hits
  • Heute, 11:59
    HumanStapler hat auf das Thema Ausrasten - Kontrollverlust im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Das mit dem Entscheiden darüber was in wie weit für andere "klar gehen" sollte ist so eine Sache. Orientiert man sich dabei z.B. am rechtlichen Rahmen und betrachtet diesen als eine Art Sündenregister gerät man schnell in Versuchung es sich sehr einfach zu machen. So nach dem Motto: "Wenn ich nichts Verbotenes mache bin ich ein guter Kerl!" Völlig klar gehen würde dann zum Beispiel auch wenn dir deine Frau bei jeder Gelegenheit ins Gesicht furzen würde. Das ist nicht verboten und im...
    12 Antworten | 250 hits
  • Heute, 11:57
    Wie gesagt: laut deutschen Recht greift dann nur noch die dritte Methode. Mehr Wahl hast du leider nicht. http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/ADHSLang.pdf Punkt 5.2
    3 Antworten | 50 hits
  • Heute, 11:13
    Das ist falsch. Ich spreche von Medikamenten wie Attentin oder Elvanse. Und ich habe auch geschrieben das ich alle anderen ADHS Medikamente versucht habe.
    3 Antworten | 50 hits
  • Heute, 11:09
    Das ist sein gutes Recht, Amphetamine abzulehnen. Denn es wäre verantwortungslos, dir beispielsweise Kokain zu verschreiben, obwohl die Folgen mit Sucht etc. durchaus bewusst sind. (Den Aspekt, dass Amphetamine größtenteils in Deutschland verboten sind, den klammere ich mal aus) Zur Behandlung von ADHS sind grundsätzlich 3 Arten zugelassen: 1) MPH in jeglicher Form. Laut deutschem Recht bietet dieses Mittel die beste Therapie und sollte daher vom Arzt favorisiert werden. 2) Ähnlich...
    3 Antworten | 50 hits
Weitere Aktivitäten anzeigen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum