Aktivitäten

Filtern
Sortieren nach Zeitpunkt Anzeigen
Neuste Neuste Meist beachtet Meist beachtet Jeder Zeitpunkt Jeder Zeitpunkt Letzte 24 Stunden Letzte 24 Stunden Letzte 7 Tage Letzte 7 Tage Letzte 30 Tage Letzte 30 Tage Alle Alle Bilder Bilder ADHS Forum Foren Blog ADHS Blog
Filtern nach: Letzte 7 Tage Alles löschen
  • Heute, 20:02
    Aha. Und was begründet deine Meinung?
    61 Antworten | 1703 hits
  • Heute, 19:59
    Wieso sollte "man" das in einem ADHS Forum tun? Ich persönlich leide Gott sei Dank ohnehin weder unter dem einen noch dem anderen, sondern an einem sehr gut belegten ADHS-SYMPTOM (s. Barkley:dk: ). Von daher ... hab ich mal wieder irgendwem zu laut widersprochen, oder was ist der Anlass dieses "netten :ironie: Seitenhiebs"? Erinnere mich an nix derartiges...hmm. :denk:
    92 Antworten | 8845 hits
  • Heute, 19:57
    Das ist, mit Verlaub, ja mal wieder ein Blödsinnssatz----- nach "Ihrer(eigenen)" Erfahrung oder nach der Erfahrung Ihrer Klienten/Patienten??? Und ebenso ist/wäre der Hinweis, den @Denker gegeben hat, obligatorisch, nämlich: die Wirkdauer ist individuell verschieden!
    10 Antworten | 233 hits
  • Heute, 19:33
    DonBoleta hat auf das Thema keinen Therapieansatz im Bereich ADS ADHS: Coaching geantwortet
    Ich habe gerade nochmal alles, was hier zuvor geschrieben wurde, gegengelesen und kann Denker23 nur zustimmen. Er schätzt auch niemandes Qualifikation ein, sondern gibt einfach seine Meinung zu konkreten Reaktionen wieder, was er im gleichen Beitrag nochmal explizit unterstreicht. Ich bin vor nur 2 Stunden von meinem Psychiater gekommen. Wir haben darüber geredet, dass ich schon gern eine weitere Psychotherapie (mit anderem Ansatz) machen würde und ich habe ich gefragt, was er an meiner...
    51 Antworten | 639 hits
  • Heute, 19:26
    Das finde ich sehr seltsam. Du musst dir ADS-Medikamente durch (nicht gewünschte) Antidepressiva "verdienen"?
    6 Antworten | 187 hits
  • Heute, 19:10
    Es ist bekannt dass ADSler sich an ihre Kindheit sich wenig errinert, daher kann es auch davon kommen. Ich hatte eine Trauma mit 8 Jahre alt erlebt, habe einige Errinerungen aus diese Zeit, aber nicht viel über was wirklich passiert ist. Aber wie es mich ging, kann ich mich gut errinern und es reicht dass ich kurz an diese Zeit denke, damit die Gefühlen wieder kommen. So bin ich, durch diese "schlechte Gefühl" oder auch einige "Ahnungen" dass da was los war... Wie weiss du dass dich etwas...
    14 Antworten | 510 hits
  • Heute, 19:01
    Aus diesem Blickwinkel kann man auch auf die verbreitete Komorbidität Narzisstische PS oder Akzentuierung schauen...
    92 Antworten | 8845 hits
  • Heute, 18:52
    DonBoleta hat auf das Thema Hyperfokus - einige Unklarheiten im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Ich beobachte das bei mir genau so, erkläre mir das aber inzwischen anders. Alles, was neu für mich, also nicht oder wenig assoziiert ist, verspricht ein wenig Zeit ohne Trigger. Und nichts ist seltener und wertvoller, als eine stabile, enge Disso... genannt Hyperfokus.
    10 Antworten | 435 hits
  • Heute, 18:03
    Luis Iffre hat auf das Thema keinen Therapieansatz im Bereich ADS ADHS: Coaching geantwortet
    Du bist hier nicht Patient sondern - zugegebenermaßen ein recht unhöflicher - Mitforist also muss alice_s mit Dir auch nicht nach den Regeln therapeutischer Kunst umgehen. Die Erkenntnis kommt Dir spät, aber es hätte noch gereicht um drüber nachzudenken und das Ergebnis des Denkprozess´in ein paar Korrekturen beim Kommentar einfließen zu lassen.
    51 Antworten | 639 hits
  • Heute, 17:50
    Ich würde mich Dir sehr gerne anschließen. Es gibt ein ganzes Paket an Routinen, die ich noch bzw. schon länger mal hatte "installieren" wollen, es bisher nur noch nicht geschafft habe. Da ich praktisch keine intrinsische Motivation aufbringen kann, bin ich auf extrinsische Sicherungsmaßnahmen angewiesen (Danke @ Prof. Barkley für die ersten sinnvollen Erklärungen! :rose: ). Leider ist das bekanntlich weniger effektiv, ergo dauert es schon allein deshalb wesentlich länger, als normal. ...
    92 Antworten | 8845 hits
  • Heute, 17:37
    Howard hat auf das Thema keinen Therapieansatz im Bereich ADS ADHS: Coaching geantwortet
    Was ich mir eigentlich von anderen Menschen wünsche, ist Verständnis. Verständnis für meine Person, und da zu mir auch meine ADS gehört, eben schon ein bisschen für ADS. Das können Leute sein, die zB selber ADS haben oder sonst wie irgendwelche anderen psychischen Auffälligkeiten, Behinderungen, Beeinträchtigungen etc. haben. Ich glaube, wenn die Personen zu "normal", d.h. zu durchschnittlich sind, kann es zwar bestimmt auch sein, dass ich mich mit denen anfreunde, aber ob ich es, bzw....
    51 Antworten | 639 hits
  • Heute, 17:31
    Vielleicht hilft dir das AD aber in anderer Weise, wenn dann nach und nach die Wirkung einsetzt? ADs sind ja Spiegelmedikamente und im besten Fall wirken sie so schleichend, dass man es gar nicht richtig merkt, weil sich eben nichts von jetzt auf gleich verändert, sondern die Veränderung über einen längeren Zeitraum stattfindet. Wobei ADs ua helfen können - auch wenn man keine Depression hat: - sie können trotzdem ausgleichend auf die Stimmung wirken - sie können muskel-entspannend...
    6 Antworten | 187 hits
  • Heute, 17:20
    Denker23 hat auf das Thema keinen Therapieansatz im Bereich ADS ADHS: Coaching geantwortet
    So pauschal habe ICH das zu keinem Zeitpunkt gesagt und das sehe ich auch nicht so. Ich spreche explizit und ausschliesslich von den ADHS Symptomen, NICHT von den Komorbidtäten wie Depressionen (die ja auch bei nicht Betroffenen auftreten können). Im Gegenteil, ich habe geschrieben das mir nicht betroffene Therapeuten sehr geholfen haben, aber eben nur bis es "nur noch" um ADHS Probleme ging. Ich kenne auch keinen blinden Maler oder Fotografen, keine farbenblinden Piloten. Oder an...
    51 Antworten | 639 hits
  • Heute, 17:01
    Luis Iffre hat auf das Thema keinen Therapieansatz im Bereich ADS ADHS: Coaching geantwortet
    Also bitte die Dame, ein wenig Engagement möcht´ schon sein..:D
    51 Antworten | 639 hits
  • Heute, 16:40
    Hallo, wollte nur auf die Sendung Heute abend aufmerksam machen. Gruß
    0 Antworten | 28 hits
  • Heute, 15:59
    Anncath hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    :ablach: :ablach: :ablach: Oh man Alice :D Danke für dieses geile Bild
    12 Antworten | 121 hits
  • Heute, 15:58
    Also eine Tendenz dazu ist meiner Meinung nach wahrscheinlich..
    61 Antworten | 1703 hits
  • Heute, 15:55
    luftkopf33 hat auf das Thema keinen Therapieansatz im Bereich ADS ADHS: Coaching geantwortet
    Andersrum wirkt es auf mich nicht weniger... merkwürdig, nicht mal den einen notwendigen Text richtig zu lesen, sondern gleich loszuschlagen. Aber naja. Ist nicht wirklich wichtig. Wichtiger ist der Inhalt. Diese sehr wichtige Frage ist noch nicht beantwortet:Wenn das stimmt, könnte doch kein Mensch den Beruf außerhalb seiner persönlichen Erfahrungen, seines Erlebnis - Horizonts ausüben. Zumindest könnte er/sie niemandem tatsächlich helfen, oder etwa doch? Und wie erklären wir dann...
    51 Antworten | 639 hits
  • Heute, 15:33
    Denker23 hat auf das Thema keinen Therapieansatz im Bereich ADS ADHS: Coaching geantwortet
    @alice_s Schau Dir die Vorträge an. Weil genau das nicht geht. Ein Blinder hat keine Ahnung wie Farben aussehen, ein nicht ADHS Betroffener hat keine Ahnung wie es ist rein emotional zu funktionieren. Jemand mit nur einem Auge kann visuell keine Entfernungen zuverlässig einschätzen. Jemand der seine Aufmerksamkeit (weitgehend) steuern kann, kann nicht wissen wie es ist wenn es nicht geht. Jemand der sich motivieren kann, habt keine Ahnung wie unerträglich es ist wenn es nicht geht....
    51 Antworten | 639 hits
  • Heute, 15:25
    alice_s hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    Nicht so ganz. Andersherum machts mehr Sinn. Also, du wirst jedenfalls an deiner eigenen Altersgruppe gemessen.
    12 Antworten | 121 hits
  • Heute, 15:21
    alice_s hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    Mensch, ist das nicht toll, wo wir ADHSler doch sonst ständig irgendwas verlieren! Mensch, wo isse denn schon wieder, gerade hatte ich sie doch noch, so ein Sch***, Zeitung drüber gelegt und draufgesessen, total hinüber das gute Ding... :D Sorry, bitte nicht krumm nehmen, aber ich hatte gerade so völlig assoziativ Instanz dieses Bild vor Augen und musste einfach auf impulsive Weise losschreiben. Hab mich sehr amüsiert, you made my day!
    12 Antworten | 121 hits
  • Heute, 15:04
    Luis Iffre hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    Dann mach jetzt einen IQ-Test und Du weißt es. Die Stabilität von Intelligenz nimmt im Zeitverlauf von früher Kindheit bis zum Erwachsenenalter natürlich beständig (wenn auch nicht linear) zu, aber das solltest Du selber wissen. Wie es sich konkret in Deinem Fall verhält, und nur darum geht es Dir ja, kann Dir - ohne Test - keiner sagen
    12 Antworten | 121 hits
  • Heute, 14:53
    Es ist eben absolut individuell, DAS sollte JEDER Arzt JEDEM neuen Patienten sagen.
    10 Antworten | 233 hits
  • Heute, 14:04
    Hallo Zusammen, ich versuche mich möglichst kurz zu fassen und den Beitrag gut zu strukturieren. Mein Freund und ich sind seit 12 Jahren zusammen. Ich mache mal „Stichpunkte“, sonst artet das aus: Arbeitet wer von euch im Homeoffice, evtl. im Vertrieb? Wie organisiert ihr euch da?
    0 Antworten | 21 hits
  • Heute, 14:02
    Anncath hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    Also Selbstdarstellen will ich mich auch ehrlich nicht, auch wenn man schnell Gefahr läuft so etwas unterstellt zu bekommen, wenn man es jemanden, in welcher Absicht auch immer, erzählt. Ich hatte auch schon vorher einen Thread gepostet wo es eben um jenes "Beinchen stellen" geht und sich mir die Frage ausgedrängt hatte, ob sich die beiden Dinge quasi "ausgleichen" könnten. Ich bin mit ca 10 Jahren als HB "diagnostiziert" worden Mein Freund meinte mal zu mir "ist dir diese Zahl so...
    12 Antworten | 121 hits
  • Heute, 13:53
    auch pflanzliches ist ein Medikament und nicht automatisch harmlos ich sehe es wie haosqueeny: hast du alle Medikamentenlösungen ausprobiert? wir Adhsler neigen ja dazu, die Flinte sehr schnell ins Korn zu werfen. ich hatte auch ziemliche Rebound-Probleme und stieg auf Rat meiens Arztes auf Strattera um. Vermutlich ist auch das nicht die richtige Lösung für dich , das funkt leider nur bei eine Minderheit, aber ich rate dir ansonsten, erstmal die Möglichkeiten der Medikamente wirklich...
    11 Antworten | 285 hits
  • Heute, 13:20
    Moselpirat hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    wenn du Hochbegabung anhand des IQs festlegen willst: der IQ (eines Kindes) beschreibt ja zunähst einmal nur, wieviel früher oder später du eine Fähigkeit erwirbst und teilt die "alter" miteinander. Zeigst du also als 12jähriger die Fähigkeiten eines durchschnittlichen 10jährigen, hast du 12/10 = 1,2=120%IQ. ansonten wurde uns früher im Studium beigebracht, dass Intelligenz wie ein gefülltes Gefäss anzusehen ist. Wir bekommen alle von Geburt an eine Art Gefäss mit, welches wir füllen...
    12 Antworten | 121 hits
  • Heute, 13:17
    Ich konnte durch neurofeedback meine Medikamenten - Dosis drastisch reduzieren (1/4 der Anfangsdosis). Ich bin viel ruhiger, kontrollierter und ich spreche viel ruhiger. Auch schlafe ich wieder normal. Was auch gut hilft ist Vorlesen (ich habe laut einen Text vorgelesen). Da man dabei viel länger aus - wie einatmet wird der parasympatikus stimuliert der für die Beruhigung zuständig ist.
    11 Antworten | 285 hits
  • Heute, 13:14
    september hat auf das Thema Hyperfokus - einige Unklarheiten im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Schön gesagt, das mit den schlafenden Projekten. Ja, der Hyperfokus wechselt. Als Kind habe ich gefühlt Tag und Nacht gelesen, heimlich unter der Schulbank, nachts mit Taschenlampe, genauso gab es aber auch andere Projekte, die ich ganz intensiv verfolgt habe, die aber dann auch oft wieder aus den Augen, aus dem Sinn waren. Und auch jetzt mache ich ab und zu die Nacht zum Tag, wenn es gerade spannend ist, ob Buch, neues Wissen, Film oder was auch immer. Das Fokus-Thema wechselt...
    10 Antworten | 435 hits
  • Heute, 13:11
    Moselpirat hat auf das Thema Hyperfokus - einige Unklarheiten im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    klar, ich war schon als Kind eine absolute Leseratte, bin es heute noch, aber stimmt, nicht mehr so stark wie als Kind. aber ich glaube, das schulde ich auch der Zeitknapphei des Erwachsenenlebens. Wenn mich aber ein Buvh nicht direkt aspringt, kann ich durchhängen. die ersten Seiten eines buches fallen mir oft schwer, dann bin ich "drin". . ich hab eine Zeitlang auch mit Adhskindern gearbeitet, auch vielen aus "bildungsfernen" Schichten, es war genial, wenn eins dieser Kinder das Lesen für...
    10 Antworten | 435 hits
  • Heute, 13:00
    Zordana hat auf das Thema Hyperfokus - einige Unklarheiten im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Chili_666 DU bist mein Mann!!! :D Ich muss mir hier im Büro das Lachen verkneifen, weil ich in dir bei exakt jedem Beitrag meinen Partner erkenne. xD D as ist zwar nicht immer lustig, aber manche Macken sind für mich so unverständlich, dass ich sie einfach mit Humor nehmen muss. Kann ich dich irgendwie privat kontaktieren um ein paar Dinge aus deiner Sicht zu erfahren oder muss ich dann hier einen Beitrag schreiben? Ich würde gerne deine Meinung dazu hören, bzw. das aus deiner Sicht...
    10 Antworten | 435 hits
  • Heute, 12:48
    Auch hier vielen Dank! Es tut wirklich gut, das aus anderer Sicht mal zu lesen, warum etwas gemacht wird. Für mich z.B. ist es völlig unverständlich, warum erst der Windeleimer geleert werden muss, wenn doch das Kind die Hosen voll hat.. Da braucht man schon viel Geduld..
    17 Antworten | 881 hits
  • Heute, 12:46
    Danke euch.. Was kann man denn Pflanzliches empfehlen? - Jemand mit Serotalin Erfahrungen gemacht? :D
    11 Antworten | 285 hits
Weitere Aktivitäten anzeigen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum