Aktivitäten

Filtern
Sortieren nach Zeitpunkt Anzeigen
Neuste Neuste Meist beachtet Meist beachtet Jeder Zeitpunkt Jeder Zeitpunkt Letzte 24 Stunden Letzte 24 Stunden Letzte 7 Tage Letzte 7 Tage Letzte 30 Tage Letzte 30 Tage Alle Alle Bilder Bilder ADHS Forum Foren Blog ADHS Blog
Filtern nach: Letzte 24 Stunden Alles löschen
  • Heute, 12:02
    mj71 hat auf das Thema Unbeschwertheit im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Ich weiss nicht was Hobby und beruf damit zu tun hat (kannst du mich erklären, ich bin nur erstaunt über deine Frage). Als Hobbys beschäftige ich mich gerne mit Wildpflanzen (entweder zu essen, oder um Wehwehchen zu behandeln), aber jetzt ist nicht mehr so die Jahrezeit... Beruflich habe ich sehr vieles gemacht und arbeite jetzt auf eine Biobauernhof seit 2 Jahren. Da es dort sogar Bio-Dynamsiche Landwirtschaft, also noch strenger und anders, sind die Leute schon irgendwie "Freek". Sie...
    12 Antworten | 184 hits
  • Heute, 11:29
    saly35 hat auf das Thema Unbeschwertheit im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Hallo Chaoprinzesin! Du schreibst mir von der Seele.Ich habe mich wieder gefunden und fuehl mich doch nicht so anders bei dem was Du geschrieben hast.Was sind so deine Hobbys und was machst Du Beruflich?! Liebe Gruesse Saly36
    12 Antworten | 184 hits
  • Heute, 11:20
    Nagy hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    Um gewissen Ursachen auf die Schliche zu kommen und um vielleicht für den Therapeuten einen Ansatz zu bieten und einem selbst, kann es vielleicht hilfreich sein, damit man an Kernproblemen arbeiten kann. Vorallem wenn man sich fühlt als ware man im Affenhaus.
    16 Antworten | 288 hits
  • Heute, 10:58
    schwirrly hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    Also, ..also das mit dem Test ist ja kein Problem...also dürfte kein Problem darstellen. Du bückst dich ganz einfach und versuchst deine Schnürschuhe zu binden. Schaffst du das, dann bist du nicht hochbegabt. Das ist der einfache Hubschrauber-Mütter-Test. Wenn das Kind nicht die Schuhe binden kann, dann isses halt hochbegabt. Oder aber: Du betrachtest dein bisheriges Leben...na? Geschnallt? Was nützt einem Hochbegabung, wenn man vor einer Dose Katzenfutter verhungert?...*grübelgrübel*
    16 Antworten | 288 hits
  • Heute, 10:46
    mj71 hat auf das Thema Smalltalk im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    yasmin, da geht mich wirklich sehr ähnlich! Mit Normalos finde ich kaum Anschluss, fühle mich der Alien und sehr einsam... Und komme einfach hier... Auch diese Eindruck mehr zu sehen oder hören habe ich auch... Und es stimmt! Mit unsere Reizoffenheit tuen wir vieles nicht ausblenden. Auch nicht was in unsere Kopf abgeht... Bei denen (weil ich darüber geredet habe) kommen auch nicht diese verrückten Kopfkino wie bei mich. Sie sagen "für das habe ich keine Zeit" obwohl es bei mich ehe...
    28 Antworten | 513 hits
  • Heute, 10:42
    Yasmine hat auf das Thema Smalltalk im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Very good question!!!!!!!!!!:D Offensichtlich ist die Mehrheit der Leute (also die Normalos oder Stinos!) mit diesen Grautönen, diesem langweiligen Leben völlig zufrieden. Sie leben vor sich her, ohne sich tiefsinnige Fragen zu stellen, während das Gedankenkarussell bei mir gleich nach dem Aufwachen anfängt (manchmal die ganze Nacht dauert!!!). Sie sind zufrieden. Alles gleich, routinemäßig.Hauptsache sind alle gesund, der Gehalt kommt pünktlich am Ende des Monats...sie drehen sich...
    28 Antworten | 513 hits
  • Heute, 10:35
    Anncath hat auf das Thema Verliert sich Hochbegabung? im Bereich ADS/ADHS und Hochbegabung geantwortet
    Ich frage mich inzwischen, ob ich es nicht einfach sein lassen sollte und versuchen sollte dieses Kapitel zu schließen. Irgendwie frustriert mich dieses ganze Thema enorm... Ich glaube ich lasse einen Test, ich glaub ich könnte das Ergebnis momentan nicht verkraften...
    16 Antworten | 288 hits
  • Heute, 10:29
    Yasmine hat auf das Thema Smalltalk im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Eben. Daher fragen sie ja nicht nach, wenn man "Schlecht" antwortet! :lach: Ich hatte da haarsträubende Erfahrungen...eine gläubige Frau, der ich die ganze Wahrheit erzählte (ADS Sohn in der Psychiatrie, vom Ehemann getrennt) fragte mich, ob ich denn auf den Knien bettete, denn da sei ihrer Erfahrung nach deutlich wirksamer!!!!:staun: Die andere Frau daneben empfahl mir, mein Kind auf eine Alm zu bringen!!!!:hammer:
    28 Antworten | 513 hits
  • Heute, 10:29
    Anncath hat auf das Thema Smalltalk im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Ich meide auch Menschen mit denen ich keine gemeinsame Basis habe. Selbst bei guten Freunden passiert es mir mal, das ich nicht weiß was ich reden soll, aber mein Freund und ich haben da ne gute Dynamik entwickelt. Wenn Freunde kommen, dann redet er die meiste Zeit mit Ihnen, während ich entweder was koche oder am Handy sitze. Unsere gemeinsamen Freunde sind da auch tolerant und scheinen das inzwischen nicht mehr als unhöflich anzusehen. Ich genieße die Anwesenheit der Leute und klinke...
    28 Antworten | 513 hits
  • Heute, 10:13
    Yasmine hat auf das Thema Smalltalk im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Ich habe mir bisher nicht getraut, die Wahrheit zu sagen. Das letzte Mal, als ein Bekannter mich gefragt hat, habe ich eben "Gar nicht gut" geantwortet, aus dem Bauch heraus. Er antwortete nicht, sondern reagierte nur mit einem verlegenen Lächeln...irgendwie für mich befremdend, denn wenn mir jemand eine solche Antwort gibt, spüre ich in der Regel Empathie und frage ihn: "Darf ich dich fragen, warum?" Damit kann der Andere sich öffnen. Viele Menschen reagieren aber verlegen, wenn man eben...
    28 Antworten | 513 hits
  • Heute, 10:02
    Yasmine hat auf das Thema Smalltalk im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Das kann ich mir bei HBler ziemlich gut vorstellen (wohl gemerkt, keine Ahnung ob ich HB habe). Wenn man sich für wissenschaftliche, spezielle Themen interessiert, ist es sehr schwierig/sehr unangenehm, über Belangloses zu reden. Ich kann deswegen von Anfang an mit meiner Schwiegermutter nichts anfangen (sie interessiert sich für nichts außer Jesus, bei ihnen gibt es keine Bücher, kein Internet und nach dem Bibelkreis wird eben nur Smal talk geredet). Mittlerweile vermeide ich es, mit...
    28 Antworten | 513 hits
  • Heute, 09:55
    Yasmine hat auf das Thema Smalltalk im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Hätte ich auch nie gedacht, dass MPH eine solche Wirkung haben kann!
    28 Antworten | 513 hits
  • Heute, 09:52
    Yasmine hat auf das Thema Smalltalk im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Ja, genauso ist es bei mir!!!!!! Mittlerweile kann ich es nach jahrelanger Übung ziemlich gut, aber ich finde es so was wo langweilig und irgendwie sinnlos, dass ich es lieber lasse. Vor Allem weil ich es nicht lassen kann, irgendwann auf Themen zu kommen, die mich wirklich interessieren (wie ADHS) und dann ziemlich schnell merke, dass es den Anderen eben nicht interessiert und ich ihn damit überfordere. Dann bin ich total frustriert, weil ich wieder dieses seit der Kindheit bekannte...
    28 Antworten | 513 hits
  • Heute, 09:50
    Hallo....wo seid ihr denn???
    29 Antworten | 2941 hits
  • Heute, 09:31
    @Addy: Nur nochmal kurz, um das eigentliche OT gedanklich abzuschließen: :) Ich denke, wir meinen das gleiche Problem, drücken es nur etwas unterschiedlich aus. Selbstverständlich fehlt mir nicht die intrinsische Motivation, mir überhaupt Routinen "auszudenken", sondern es geht tatsächlich um die Erhaltung dieser Abläufe innerhalb meines Alltags. Da wird's wirklich schwierig! :( Was das Problem der " Übertreibung " betrifft muss ich sagen, ja, auch DA bin ich nicht GANZ unbeleckt....
    99 Antworten | 9004 hits
  • Heute, 09:20
    Hallo....dieser Post ist wohl verweist.... Oder ist da noch einer???? Hallo wo sind die Koblenzer? ??
    29 Antworten | 2941 hits
  • Heute, 07:27
    mj71 hat auf das Thema Smalltalk im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Es scheint mich wirklich dass sie daran Spass haben, sonst würden sie nicht machen... Ohne solche smalltalk ist ihnen langweilig und die Themen die uns interessiert sind ihnen zu anstregend...
    28 Antworten | 513 hits
  • Heute, 06:43
    Zebramama hat auf das Thema Smalltalk im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Was ich halt nicht verstehe ist, wie Smalltalk von Nicht-ADHSlern empfunden wird. Also interessiert es sie vielleicht wirklich, wie verrückt das Wetter, wie toll das neue Waschmittel, wie wunderbar die neue Handtasche etc. ist? Befindet sich ihr ganzes Denken ständig auf diesem Level? Ohne dass ihnen das langweilig wird? Während ich selbst gedanklich permanent Umweltverschmutzung, Korruption, Hunger auf der Welt, Gentrifizierung etc. etc. wiederkäue oder, wenn mir das zuviel wird,...
    28 Antworten | 513 hits
  • Heute, 00:52
    Also ich habe das Buch jetzt. Es beginnt mit einer guten Erklärung über ADHS (die ich nur kurz überflogen habe weil ich sie sehr stimmig und gut empfand) und geht dann weiter mit kurzen Erfahrungsbeschreibungen von Betroffenen. Für mich ein gutes Buch für Selbstreflektion. Ich kann nur 1-2 Beiträge lesen und brauche dann Zeit das zu verarbeiten. Das finde ich gut und hilfreich. Für mich ist das auch ein Buch um interessierten Menschen einen Einblick in "unsere" Welt und unsere Probleme...
    4 Antworten | 208 hits
  • Heute, 00:37
    Denker23 hat auf das Thema Cannabis bei ADHS genehmigt? im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Auch wenn viele Betroffene Cannabis als Selbstmedikation nehmen, so wird das offiziell (unter anderem von ADHS Deutschland EV) als unwirksam bezeichnet.
    2 Antworten | 58 hits
  • Heute, 00:14
    Steintor hat auf das Thema Cannabis bei ADHS genehmigt? im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Nein, Cannabis wird bei ADHS nicht in Form von Medikamenten genehmigt. Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk
    2 Antworten | 58 hits
  • Heute, 00:05
    ItsMe hat ein Thema Cannabis bei ADHS genehmigt? im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen erstellt
    Hallo wollte fragen ob jmd weiß ib Cannabis oder die medizinische Form davon mittlerweile für ADHSler in Deutschlands genehmigt? Mein Arzt meinte bei ADHS nicht, aber dachtenich hättw hier irgendwo im Forum das Gegenteil gelesen. LG und danke schonmal für Infos :)
    2 Antworten | 58 hits
  • Gestern, 23:52
    Live hat auf das Thema Meine Vergangenheit aufarbeiten im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Moin swiss, die Dinge, die du in deiner Vergangenheit erlabt hast und noch heute erlebst sind schlimm. An deiner Stelle würde ich mich in ärztliche Behandlung, sprich einer Psychotherapeutin oder einem Psychotherapeuten begeben. Er sollte dich erst einmal stabilisieren damit du nicht mehr so stark depressiv bist und dein Selbstvertrauen aufbauen. Wenn er das hat, sollte er dich zu einer Traumatherapeutin oder einem Traumatherapeuten überweisen. Um zu einem guten Selbstvertrauen zu...
    19 Antworten | 280 hits
  • Gestern, 23:31
    mj71 hat auf das Thema Meine Vergangenheit aufarbeiten im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Ich finde heftig was du dich da gefallen lassen muss! Aber ich kenne es auch, früher war bei mich so, dass ich dabei keine Muck gegeben hatte, aber dann irgendwann aus andere Anlass explodiert hatte... Immer noch lerne ich mich zu wehren, ist schon besser geworden.
    19 Antworten | 280 hits
  • Gestern, 23:26
    Hast du denn die Fragebögen mit nach Hause bekommen?
    84 Antworten | 2977 hits
  • Gestern, 23:16
    Es kann ja sein, dass alle diese von Dr. Winkler beschriebenen Merkmale vorkommen können als Faktoren, warum eine ADHS v.a. bei Mädchen oft nicht so zu Buche schlägt und extrem auffällt, aber das allein sind keine ADHS-Merkmale sondern protektive oder verschleiernde Faktoren. Dahinter müssten ADHS-Merkmale erkennbar sein, z.B. macht Hausaufgaben regelmäßig, weil von Mutter kontrolliert, ohne das würde es nicht funktionieren. Und ähnliches.
    84 Antworten | 2977 hits
  • Gestern, 23:08
    Eigentlich ist der WURS-K ein recht valides Instrument, das auch nicht nur bei sehr starker Ausprägung anschlägt.... Ja, ausführlicher wäre nicht schlecht und Beispiele schaden sicher nicht. Aber er ist ja nicht das einzige Instrument, auf das sich die Diagnose stützt, wie Hyper schon angedeutet hat. Alles, was per Fragebogen erhoben wird, wird in Anamnese und evtl. einem diagnostischen Interview nochmal untersucht. Zudem werden im WURS-K eben die Wender Utah Kriterien erfasst und auch...
    84 Antworten | 2977 hits
Weitere Aktivitäten anzeigen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum