Aktivitäten

Filtern
Sortieren nach Zeitpunkt Anzeigen
Neuste Neuste Meist beachtet Meist beachtet Jeder Zeitpunkt Jeder Zeitpunkt Letzte 24 Stunden Letzte 24 Stunden Letzte 7 Tage Letzte 7 Tage Letzte 30 Tage Letzte 30 Tage Alle Alle Bilder Bilder ADHS Forum Foren Blog ADHS Blog
  • Heute, 00:11
    saden hat auf das Thema Unbeschwertheit im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Hahaha, ja ich mich fesseln meine Gedanken auch ganz schön :D Und ich liebe verkorkste Menschen bei denen ich meine Gehirnwindungen richtig anstrengen muss. Smalltalk als Barriere klingt genau richtig!Dient er denn vielleicht genau dazu Menschen auf Distanz zu halten?Ich bin denke oft die anderen wollen dann garnicht mehr.Ich fühle mich danach auch so leer, als hätt ich mich tierisch angestrengt und nix bekommen.Und mittlerweile fällt mir oft auch garnix ein, und das mir! :D
    4 Antworten | 50 hits
  • Gestern, 23:39
    Naja, da steht halt als Kind von 8 bis 10, nirgends steht dass sie das davor oder danach nicht als Kindheit bezeichnen... Aber man soll halt für das Alter von 8 bis 10 antworten. Hast du die Fragebögen etwa mit nach Hause bekommen?
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 23:19
    https://sites.google.com/site/drmartinwinkler/adhsbeifrauen Was für einen TOLLEN Artikel von Dr.Martin Winkler über ADS bei Frauen!!!!!!!!!
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 23:13
    google listet nur Dich für diese Wortschöpfung... nagut, vielleicht täusche ich mich. Und ADHS ist eine psychische Erkrankung. Wobei in wie weit es eine Erkrankung ist, wohl von dem Leidensdruck abhängt. Wenn man sich nicht behandeln lässt, ist es wohl auch keine Erkrankung.
    42 Antworten | 2648 hits
  • Gestern, 23:06
    4.Kl.konzert hat auf das Thema Unbeschwertheit im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Nein, auf keinen Fall. Ich gehe immer davon aus, dass meine Gedanken für den Rest der Welt hochinteressant sind. :lach: So geht es auch Herrn T. in W., der deswegen den ganzen Tag twittert. Die Leute, die dann alles von ihm lesen, sind dann aber auch selbst schuld.
    4 Antworten | 50 hits
  • Gestern, 23:00
    Sage dir Morgen!:D Aber zuerst : 8 bis 10? Kindheit geht doch von 0 bis 10-12...????
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:57
    Hi ihr Lieben Unser erstes Treffen im neuen Jahr findet am 06.02.2018 um 20 Uhr statt. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    44 Antworten | 3225 hits
  • Gestern, 22:48
    Ich muss sagen, dass ich generell nur vage Erinnerungen an der Schulzeit habe, ebenfalls an der Kindergartenzeit. Ich kann mich dafür an emotional stark gefärbten Ereignissen wie mein 4er Geburtstag sehr gut erinnern. An den glücklichen Zeit in der frühen Kindheit und später kann ich mich sehr gut erinnern. Leider auch an den unglücklichen Ereignissen wie die Wutanfälle meines Vaters, seiner Schreie und Schläge. Ja, Selbstlob ist der beste Lob, sage ich immer!:lach: Ich wurde als...
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:45
    Hey Yasmine, hab's nicht ganz kapiert, was findest du so komisch an WURS-K (außer den Namen ;) )?
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:43
    PN, liebe Yasmine
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:42
    Ja, bei mir auch. Ich war sehr perfektionistisch, aus Angst vor Versagen. Habe mich selbst unheimlich unter Druck gesetzt, um gute Leistungen zu erzielen. Sie waren aber für mich nie gut genug... Auch eine 1 hat mein Selbstvertrauen nicht gestärkt. Im Gegenteil...es hat mir gerade vor dem Gefühl des Versagen gerettet (ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken kann). Vielleicht hatte ich das Gefühl, nur mit guten Leistungen geliebt zu werden. Habe also Lob/Bewunderung mit Liebe verwechselt. ...
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:41
    Vielleicht, weil die Erinnerung bis auf 8 Jahre besser zurückreicht, vermute ich. Obwohl ich gute Erinnerungen an die 1. Und 2. Klasse habe, aber ich glaube, das ist eher selten. Ach ja, Tagträumer war ich massiv. Unterschied: ich habe ein enormes Selbstvertrauen ... Nicht damals in der Grundschule, das kam erst ... Obwohl ich mich kaum an Lob erinnern kann, ich hab mich immer selbst gelobt ... Tu ich heute noch :-)
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:35
    Hi Lydia, ich habe einen komischen Fragebogen bekommen, mit Fragen über mein Verhalten im Alter von 8 bis 10 Jahren (Grundschule...dabei wurde ich ja wie die meisten Kinder mit 6 eingeschult!!!!!!!). Es heißt WURS-K, Wender Utah Rating Scale Kurzform. Komisch. Dabei sprechen die Wender Utah Rating Scale für Erwachsene eine deutliche Sprache! Habe die Fragen allerdings nur schnell überflogen. Generell passt das, was Castielle geschrieben hat zu mir:
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:34
    Und ich hab Druck gebraucht, aber selbst gesetzten Druck. Alles, was ich in wenigen Tagen auf Tests, Prüfungen gelernt hatte, hab ich eine Stunde nach der Prüfung wieder vergessen. Aber ich wusste, wo ich alle Infos nachlesen könnte, das reicht ja meist, mach ich heute noch oft so
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:31
    Ich konnte keine Hausaufgaben machen ... Die hab ich immer von einer Schulstunde auf die andere gemacht. Zu Hause hatte ich eine Art Blockade davor. Meine Jungs auch, da arbeite ich massiv mit Tricks, Belohnungen ...das ist auch typisch ADHS
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:28
    Und noch ebbes. Ich hab mich mit meinem ein Jahr jüngeren Bruder ständig gekloppt. Zu Hause war ich der Boss unter den Kindern, extrem stur. Früher fand ich das normal, nur mein Bruder nicht :-)
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:22
    Von meiner Schwiemu (2 ihrer Enkel haben die ADS Diagnose als Kind bekommen) sagte über meinen Sohn :" Er hört nicht zu, macht nur, was er will", ein Lehrer "Er ist stinkfaul!". Eine Schulkameradin berichtete mir (sie war 16), ihr Vater hätte sie regelmäßig mit dem Gürtel geschlagen, was ihr nicht geschadet hätte. Viele Jahre später trafen wir uns beim SPZ: unsere Söhne hatten gerade die Diagnose ADHS bekommen!
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:18
    Hi Yasmine, Du kannst den Fragebogen genau so ausfüllen. Dass du einen Coach gebraucht hattest, dass du gemobbt würdest in der GS (ich auch), dass du exzessiv Sport machtest etc., Das sind alles deutliche Hinweise. Schulisch blieb ich hinter meinen Möglichkeiten zurück, such wenn ich gut mitkam das war evtl bei dir auch so. Ich hatte eigentlich immer das Gefühl, deutlich mehr zu können als ich an Leistung brachte.
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:16
    Interessant. Meine Mutter war auch sehr überrascht, als ihr meinen Verdacht über ADS mitteilte. Ich sei ja so brav und pflegeleicht (im Gegensatz zu meinem Sohn). Andererseits frage ich mich, was bei einer 80 jährigen Frau an Erinnerungen übrig bleiben kann, denn immerhin sind es über 40 Jahre her...zudem ja das Gedächtnis im Alter nachlassen kann.
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:12
    Ja, meine Mama war meine Coach: sie hat gekocht, eingekauft, die Wäsche gewaschen, gebügelt, aufgeräumt, das Haus geputzt, die Termine vereinbart, mich zum Ballet-/Klavierunterricht gebracht. Mit all diesen Aufgaben bin ich als Erwachsener überfordert...
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 22:00
    HB und ADS kommen gelegentlich zusammen vor!;)
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 21:51
    Hi Enida Ich bin SEHR beeindruckt von der Analyse/Hypothese. Ich glaube, damit hast du einen Volltreffer erzielt. Das würde erklären, warum sowohl mein Mann als seine Schwester-die beiden in der Kindheit und als Erwachsene ADHS Symptome hatten/haben, die Diagnose ihres Kindes (beiden Cousins haben die Diagnose im SPZ jeweils mit 7 und 10 Jahren erhalten) bis jetzt abgelehnt haben!!!!!! Ich habe sehr lange über die Ursache dieser Ablehnung gerätselt... Genauso ist es! Mein Arzt...
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 21:47
    Ich mag mal noch ergänzen, dass ich eine Sache erst bemerkt habe, seitdem ich MPH nehme: Das Körpergefühl ist ein viel besseres! Ich spüre meine Arme, meine Beine etc. Das war bei mir früher nur so in den Zeiten, in denen ich viel Sport trieb. Ich hätte früher auf die Frage, ob ich ein schlechtes Körpergefühl habe, sofort mit "Nein!" geantwortet. Vermutlich, weil ich eben innere Reize sehr stark wahrnehme. Meinen Körper an sich habe ich aber nie bzw. nur mit viel Sport gut wahrgenommen. Das...
    59 Antworten | 1585 hits
  • Gestern, 21:41
    Hallo Lydia, Genauso war es bei mir: sehr braves, scheues/ängstliches, zurückhaltendes, introvertiertes, extrem angepasstes Mädchen (aus Angst vor Zurückweisungen!!!) , absolute Außenseiterin, in der Grundschule übel von den schlechten Schülern gemobbt, aber gut in der Schule, sehr gut in Kunst/Werken und Sport, immer in Bewegung, trieb sehr viel Sport. Ich kann mich bis zur 11. Klasse nicht an Konzentrationsstörungen erinnern. Ich las auch sehr gerne. Genauso war es bei mir bis...
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 21:30
    Vielleicht können wir das per PN klären? Dann würde ich auch gerne wissen, was "von Berufs wegen" bei dir heisst? Verzeih mir, wenn du das schon irgendwo geschrieben hast, mein Kopf ist momentan so fürchterlich voll. ;)
    8 Antworten | 220 hits
  • Gestern, 21:26
    Ich halte es für einen Fehler, einen Fragebogen mit dem Wort ADHS darauf von einem Menschen ausfüllen zu lassen, der die Möglichkeit einer solchen Erkrankung bei sich selbst oder einem Verwandten grundsätzlich ablehnt. Die Krankheit, die damit diagnostiziert werden sollte, sollte m.E. gar nicht erwähnt werden, damit der Mensch, der den Fragebogen ausfüllen soll, nicht beeinflusst werden sollte. Oder sie hat Angst, dass man ihr im Nachhinein mit Vorwürfen überschüttet wie "Ihr Kind war...
    72 Antworten | 2802 hits
  • Gestern, 20:41
    swiss hat auf das Thema Meine Vergangenheit aufarbeiten im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Bei uns fand Kommunikation oft nur durch schreien statt. Meine Mutter hatte die nervige Angewohnheit immer zur Essenszeit durch das Ganze Haus zu schreien das es Essenszeit ist.
    8 Antworten | 130 hits
  • Gestern, 18:11
    Anncath hat auf das Thema Unbeschwertheit im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Ich kann nicht für die anderen sprechen, aber ich ich würde mal sagen das viele sich auch oft komisch fühlen, wenn sie hier über sich selber schreiben ( und ja ich bin definitiv mit von der Partie). Wenn ich das richtig verstanden habe ist für dich Smalltalk so eine Art Barriere die nur schlecht zu überwinden ist, um Leute wirklich so kennen zu lernen, dass Du mit Ihnen eine gute "Grundlage" hast? Oder?
    4 Antworten | 50 hits
  • Gestern, 17:54
    saly35 hat auf das Thema Unbeschwertheit im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    Hallo!Vereinzelt geht es mir auch so.Ambesten sei wie du bist und wenn du gerne bei gewissen Themen teilnehmen moechtest Tues einfach.Das ist nicht schlecht.Man tausch sich aus und man lernt und erweitert sein Horizont nur wenn man sich austauscht.L.G Saly:freunde:
    4 Antworten | 50 hits
  • Gestern, 17:40
    Hallo! Ich merke das an meine aussetzer,vergesslichkeit und stimmung.Dann bin ich total verzweifelt. :):hammer:
    59 Antworten | 1585 hits
  • Gestern, 16:59
    Moselpirat hat auf das Thema Kalender im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    bis ich ein Smartphone bekam, hatte ich die System von "der rote Faden" und "X17" glaube ich. Beide sind mehr als nur Kalender und beiden ist gemein, dass es unterschiedliche Module gibt und man sich diese auch individuell zusammenstellen kann ein jeder nach seinen Wünschen. ich weiß, dass beide Systeme in Foren etc gerne genutzt werden. Lastnotleast : Filofax, ebenfalls mit vielen Möglichkeiten. Es gibt auch ein Ringbuchsystem, aber da habe ich den Namen vergessen. ich hab zB X17 und der...
    2 Antworten | 209 hits
  • Gestern, 16:50
    Hannahlibre hat auf das Thema Gibt es aktuell Treffen in HH? im Bereich ADHS-Chaoten Ortsgruppen geantwortet
    Ihr Lieben, ich möchte nochmal auf unsere Hamburger Gruppenseite hinweisen, denn dort steht alles für unsere kommenden Treffen :) https://adhs-chaoten.net/group.php?groupid=378 Jetzt diese Tage. Wer von euch wäre noch dabei? LG
    80 Antworten | 3413 hits
Weitere Aktivitäten anzeigen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum