Aktivitäten

Filtern
Sortieren nach Zeitpunkt Anzeigen
Neuste Neuste Meist beachtet Meist beachtet Jeder Zeitpunkt Jeder Zeitpunkt Letzte 24 Stunden Letzte 24 Stunden Letzte 7 Tage Letzte 7 Tage Letzte 30 Tage Letzte 30 Tage Alle Alle Bilder Bilder ADHS Forum Foren Blog ADHS Blog
  • Heute, 20:00
    Howard hat auf das Thema Medikations-Kombinationen im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Also buoropion in der kombi mit methylphenidat (amphetamin weiß ich leider nicht) soll einigen haben geholfen haben - aber die Nebenwirkungen von buoropion hab ich aus erfahrung (vor ca. 5jahren) aauch als ziemlich heftig in Erinnerung...
    5 Antworten | 124 hits
  • Heute, 19:57
    Histaminunverträglichkeit Heute habe ich dieses gefunden. Es gibt dort eine sehr gute Lebensmittelliste bezüglich Histaminunverträglichkeit , die Schweizer haben noch einen anderen Namen. MCAD > Therapie > Ernährungsumstellung Gruß Paula
    159 Antworten | 33938 hits
  • Heute, 19:47
    Die Bezeichnung ADHS als AufmerksamkeitsDefizit- und HyperaktivitätsStörungist einfach völlig banane. Es ist lediglich eine deskriptive Benennung zweier besonders häufig als störend wahrgenommener Symptome. Es geht aber bei fast aller Symptomatik um Defizite in der angemessenen Selbststeuerung. Ob wir nun unaufmerksam sind oder im hyperfokus - beide male ist das eine extreme Form von Aufmerksamkeitsausrichtung. Einmal (bei unaufmerksamkeit) eben immer auf etwas anderes als das, was grad...
    29 Antworten | 389 hits
  • Heute, 19:11
    Ich finde deine Antwort sehr unsensibel. Du kennst mich nicht und unterstellst mir sowas. Ich habe meine Diagnosen bereits, und bin seit 2 Jahren mit meinen Ärzten auf der Suche nach der richtigen Medikation. Außerdem mache ich Sport und ernähre mich gesund, nur jetzt fehlt mir dazu die Kraft.
    2 Antworten | 26 hits
  • Heute, 19:00
    Du nimmst 58mg Strattera, 75mg Sertralin und 40mg Ritalin? Und wunderst dich, dass du bei den Reaktionen deines Körpers nicht mehr "durchblickst"? Du wirkst auf mich wie ein Mensch, der seine Gefühle mit der Einnahme von Medikamenten steuern möchte. Sorry, wenn ich das so direkt sage. Mein Rat als Laie: Eine saubere Diagnose und ein passendes Medikament in der richtigen (möglichst geringen) Dosis. Dazu noch Sport und gesunde Ernährung.
    2 Antworten | 26 hits
  • Heute, 18:46
    Danke für deine Antworten. Ich möchte hier ein wenig über mich erzählen: Auch ich arbeite in der IT-Branche und bin ein IT-Techniker bzw. IT-Supporter. Es hat sich viel verändert! Früher konnte man noch mit „PC-Zusammenschrauben“, Verkauf und Installationshilfe sowie Wartungen/Reparaturen/Fehlerbehebungen etc. interessanter Marktlohn verdienen. Die Leute und Kundschaft waren grundlegend anständig, sachlich und haben dies noch geschätzt. Und heute? Heute ist die Branche fast komplett am...
    69 Antworten | 1160 hits
  • Heute, 18:31
    Hallo, zur Zeit steige ich durch meinen eigenen Gehirnhaushalt nicht mehr durch. Ich nehme derzeit 58mg Strattera und seit ein paar Wochen wird Sertralin eingeschlichen. Bin jetzt bei 75mg. Dazu nehme ich noch Ritalin adult, da finde ich aber keine passende Dosis (hab von 20-60mg täglich mal rumprobiert). Strattera hat einige Zeit gut gewirkt, ich konnte Dinge erledigen und ich war emotional stabil, wenn auch extrem abgestumpft. Je höher ich ging, desto antriebsloser und depressiver wurde...
    2 Antworten | 26 hits
  • Heute, 17:47
    Da ist was dran. In dem Alter hat der Maurergeselle schon 15 Berufsjahre hinter sich.
    9 Antworten | 131 hits
  • Heute, 17:43
    Das ist ein schöner und inspirierender Beitrag! Da bekomme ich glatt Lust, diesen Themen auch nachzuspüren :-). Wegen unseres Sohnes habe ich in den letzten Monaten sehr viel Literatur zu den von dir angegebenen Persönlichkeitsbildern gelesen. Ich bin deswegen keine Expertin, aber was ich mitgenommen habe, grob vereinfacht: Bei Asperger-Leuten geht es meines Wissens um großes soziales Unvermögen und mangelnde Empathie. Das sind hochintelligente Menschen, die es aber nur mühsam auf die...
    3 Antworten | 41 hits
  • Heute, 17:25
    Hallo zusammen, ich habe mich im Vorstellungsfaden noch nicht vorgestellt. Hole ich noch nach, wenn ich tatsächlich die Diagnose bekomme und hoffe es ist ok, wenn ich mich jetzt dennoch hier schon mit einer Frage an Euch wende. Durch einen Freund der ADS hat und mein Kind wurde mir klar, dass ich mich schon mein Leben lang mit sehr viel Dingen rumschlage, die sehr gut zu einer ADS-Diagnose passen (Typ zerstreuter Erfinder) Habe nun einen Termin in der Freiburger ADHS Ambulanz. ...
    0 Antworten | 13 hits
  • Heute, 17:25
    Verstehen kann ich dich gut, aber es ist ein Klagen auf hohem Niveau. Du bist 33 und musst unbedingt anfangen zu arbeiten, weil dich sonst bald niemand mehr ernst nimmt - Hochschulabschlüsse und Begabung hin oder her. Ich habe auch Fachschulabschluss, Abitur an der Abendschule, Hochschulabschluss und Aufbaustudium erfolgreich hinter mich gebracht, aber irgendwann muss man leider erwachsen werden und Verantwortung für sich selbst übernehmen. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich gern...
    9 Antworten | 131 hits
  • Heute, 17:06
    also ich finde das klingt ziemlich nach ad(h)s. ich springe auch öfter zwischen naja etwas wahrscheinlich ungewöhnlich erscheinenden interessensgebieten hin und her. und manchmal/oft vertiefe ich mich da dann auch total in diese themengebiete. ich habe zum beispeil schon mal sehr viel zeit damit verbracht sämtliche insekten in der wohnung zu bestimmen :D ach nee das waren antürlich nich nur insekten sondern auch so spinnenviecher uws.... und schon fängt es wieder an ^^
    3 Antworten | 41 hits
  • Heute, 16:45
    Ist heute zum Glück nicht der Fall, denn dann könnte ich zu diesem Thema nicht antworten. So richtig nervig finde ich es, wenn ich auf Arbeit sitze, konzentriert tätig sein müsste, aber ein Wattehirn habe und nichts auf die Reihe kriege. Passiert mir zum Glück nach zig Anpassungsmaßnahmen im Alltag immer weniger, bleibt aber an Montagsvormittagen extrem.
    818 Antworten | 95456 hits
  • Heute, 16:40
    Zebramama hat auf das Thema Ich finde mein ADHS gut, weil... im Bereich ADS ADHS Allgemeines geantwortet
    Ich mag mein vermutetes AD(H)S, weil in meinem Kopf immer etwas los ist und mir nie langweilig ist, weil ich mich für alles und jeden interessiere. Und damit eigentlich für nichts so richtig ;-). Außerdem schätze ich meine Begeisterungsfähigkeit und den sich anschließenden Hyperfokus, auch wenn ich meinen Mitmenschen in diesen Phasen etwas auf den Keks gehe, weil ich eher eindimensional kommuniziere und für eine Weile eben nicht abzulenken bin. Ist ja Teil des Programms, dass eine Phase bald...
    61 Antworten | 3494 hits
  • Heute, 16:39
    Zumindest schilderst du kein Verhalten/Interesse, das im Widerspruch zu ADHS stünde. So ähnlich wie von dir beschrieben läufts bei mir Tag für Tag.
    3 Antworten | 41 hits
  • Heute, 16:37
    Girasole hat auf das Thema Treffen in Stuttgart im Bereich ADHS-Chaoten Ortsgruppen geantwortet
    Bisher ist wohl erst einer da, aber die zweite kommt gleich :)
    281 Antworten | 14448 hits
  • Heute, 16:32
    Girasole hat auf das Thema Treffen in Stuttgart im Bereich ADHS-Chaoten Ortsgruppen geantwortet
    Du erkennst Sie an der Vase auf dem Tisch. Wink doch mal
    281 Antworten | 14448 hits
  • Heute, 16:31
    Hallo Leute. Das wird ein sehr sonderbarer Beitrag sein :-) Ich frage mich mehr und mehr, ob man meine Erfahrungen wirklich in die ADHS-Kategorie einordnen kann oder ob eine andere Störung noch dazu liegt, wie zum Beispiel das Asperger-Syndrom. Ich möchte verstehen, wer ich bin, um endlich mein Leben besser gestalten zu können. Eines der Hauptmerkmale des Autismus ist das Vorliegen eines oder mehrerer sogenannten Spezialinteressen, die dazu tendieren, sehr intensiv und ziemlich...
    3 Antworten | 41 hits
  • Heute, 16:27
    Mei hat auf das Thema Treffen in Stuttgart im Bereich ADHS-Chaoten Ortsgruppen geantwortet
    Leider nein. Wir essen nun was. :) sitzen draußen am eingang. Wir trauen uns nicht rumzufragen.
    281 Antworten | 14448 hits
  • Heute, 16:21
    Wenn du dich gut vorbereitet in einer wichtigen mündlichen Prüfung befindest, leidenschaftlich über dein Thema sprichst und dabei mit den Händen gestikulierst. Eine der drei Prüferinnen schaut auf einmal auf deine sich bewegenden Hände, und anstatt dein Thema weiter zu verfolgen, beginnst du mitten im Vortrag darüber nachzudenken, wieso sie dir eigentlich nicht zuhört und stattdessen auf die Hände guckt.
    15617 Antworten | 1921371 hits
  • Heute, 16:18
    Girasole hat auf das Thema Treffen in Stuttgart im Bereich ADHS-Chaoten Ortsgruppen geantwortet
    Hast Du die Anderen gefunden? Ich komme später.
    281 Antworten | 14448 hits
  • Heute, 16:11
    Du musst dich halt auch fragen, welche Konsequenzen deine Schusseligkeit hat. Je nach Aufgabengebiet kann das für deine Arbeitgeber ja richtig teuer werden. Nach meinen Erfahrungen in der freien Arbeitswelt würde ich nicht davon ausgehen, dass man deiner Situation Verständnis entgegen bringt, wenn du dich outest. Das ist anders als das Schulleben, wo man inzwischen Zertifikate für alles mögliche einreichen kann und dann, wenn man Glück hat, unterstützt wird. Gibt es denn Bereiche in...
    11 Antworten | 256 hits
  • Heute, 16:02
    Mei hat auf das Thema Treffen in Stuttgart im Bereich ADHS-Chaoten Ortsgruppen geantwortet
    Wie erkennt man euch eigentlich? :D
    281 Antworten | 14448 hits
  • Heute, 15:52
    Die Theorien gefallen mir gut. Ich bin hier gelandet, weil ich zwar schon lange weiß, dass sowohl ich als auch unser Sohn hochsensibel sind, das aber nie in Verbindung mit AD(H)S gebracht habe, bis bei unserem Sohn die Schulprobleme anfingen und ich mit damit befassen musste. Bei meinen Recherchen im Internet kam mir für AD(H)S auch das Wort Reizfilterschwäche unter, was ja im Prinzip Hochsensibilität bedeutet. Nun ist die Frage, wie man damit umgeht. Ich selbst habe keine...
    12 Antworten | 510 hits
  • Heute, 15:30
    ... dann muß ich nochmal drüber nachdenken. Meld mich, wenn ich noch ne Idee habe.
    28 Antworten | 892 hits
  • Heute, 15:28
    Auf ADS bin ich durch meine Probleme in der Schule gekommen. Ich kann schlecht filtern was die Aufgabe von mir will und verlaufe mich in meinem "unnötig" zusammengetragenen Wissen. Zeitdruck verschlimmert die Situation, indem ich ständig von Versagensgedanken abgelenkt werde. Ich bin jetzt 20 und da ich durch meine Ausbildung in die Berufsschule muss, will ich dort nicht wieder "verkacken".
    28 Antworten | 892 hits
  • Heute, 15:19
    @Timbookedtwo Es ist keine Synästhesie. Diese Assoziationen gibt es tatsaechlich auch bei Ad(h)slern :-D. Gehoert glaube ich auch zu dem visuell raeumlichen denken. Aber auch da bin ich mir nicht sicher
    28 Antworten | 892 hits
  • Heute, 15:15
    Huhu Visual Space. Ja, aber ich vergesse diese Methoden oft wieder :D.Aber mittlerweile bin ich sehr froh, dass ich so bin :). Achja, erkundige dich einfach wo es eine gute Diagnostik gibt :-). Auch hier im Forum gibt es Informationen ueber Kliniken die auf Adhs spezialisiert sind. Ich wuerde gerne noch einmal von dir persoenlich wissen, wie du auf Ads kommst?!.
    28 Antworten | 892 hits
  • Heute, 15:10
    Dass mich meine Assoziationen gerne mal ablenken, kenne ich. Letztlich führt es dazu, dass ich ein Thema/Gedanken nicht eingrenze und "überkomplex" behandle. Aber so wie Lumpie0815 es beschreibt, kenne ich es nicht von mir. Er schildert ja teilweise Synästhesie-ähnliche Erfahrungen. Die Schwierigkeiten zu entscheiden und zu priorisieren könntest du ggf. in den Griff bekommen, wenn du dich selbst unter Zeidruck setzen kannst. Das ist aber schwer, da man sich selbst nur schwer überlisten...
    28 Antworten | 892 hits
  • Heute, 15:04
    Ich nenne das "Lasergehirn" und habe es als Zeichen einer zu hohen Dosierung gesehen. 60mg ist recht viel.
    28 Antworten | 682 hits
  • Heute, 14:59
    @Lumpi0815 Das klingt so garnicht nach mir. Kennt das noch jemand so wie Lumpi? Bei Personen vom Fach habe ich die Sorge, dass diese einfach ihre Listen abarbeiten :D Wenn es nicht ADS ist (das H kann ich ausschließen), dann könnte es ja doch Unterforderung sein. Hast du denn Arbeitstechniken entwickelt, die dir helfen?
    28 Antworten | 892 hits
  • Heute, 14:54
    sam.zh hat auf das Thema Wirkungseintritt Methylphenidat im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Kann dir nur von meiner Erfahrung berichten, doch jeder reagiert da ja ein wenig anders. Ich nahm als Einstieg 5mg retardiert. Effekt gleich Null. Dann 10mg, bessere Konzentration aber als Nebenwirkung hoher Blutdruck und Puls. Dies führte zu leichten Angstzuständen (ich habe zusätzlich eine Panikstörung und bin da etwas sensibel). Die Nebenwirkungen waren aber nach 2-3 Tagen weg. Dann 20mg usw... ich ging hoch bis auf 60mg ohne wirkliche Probleme. Das einzige Problem, dass ich von MPH...
    28 Antworten | 682 hits
  • Heute, 14:48
    sam.zh hat auf das Thema Medikations-Kombinationen im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Bei mir gingen alle Alternativen (zu Amphetaminen) in die Hose. Hatte Bupropion, Moclobemid, Duloxetin und Reboxetin.
    5 Antworten | 124 hits
  • Heute, 14:46
    Huhu Visual Space Also ich als betroffene Person kann in keinster Weise Reize filtern. Zu dem faellt es mir sehr schwer die wichtigen Informationen aus einem Text zu ziehen. Vor allem ist es die monotone schwarze Schrift die mich des oefteren zum Verzweifeln bringt. Dazu schwebt innerhalb von kurzer Zeit mein Kopf wieder in den Wolken und ich habe vergessen um was es in dem Text geht. Ich bin sehr langsam. Waehrend andere schon mit der Aufgabe begonnen haben, assoziiere ich Zahlen und...
    28 Antworten | 892 hits
  • Heute, 14:45
    sam.zh hat auf das Thema Erste Woche mit Elvanse im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Ich wurde auch von MPH auf Elvanse umgestellt und habe eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht. Zuletzt nahm ich 60mg MPH wechselte dann auf 30mg Elvanse. Von den 30mg spürte ich jedoch überhaupt noch nichts, so wurde die Dosis sukzessive erhöht. Jetzt bin ich auf 70mg Elvanse. Durch Elvanse habe ich diesen typischen MPH-Tunnelblick nicht mehr und habe auch sonst keine Nebenwirkungen. Man spürt gar nicht das man ein Medikament zu sich nimmt. Zudem wirkt es bei mir etwa 11-12 Stunden...
    4 Antworten | 199 hits
Weitere Aktivitäten anzeigen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum