Aktivitäten

Filtern
Sortieren nach Zeitpunkt Anzeigen
Neuste Neuste Meist beachtet Meist beachtet Jeder Zeitpunkt Jeder Zeitpunkt Letzte 24 Stunden Letzte 24 Stunden Letzte 7 Tage Letzte 7 Tage Letzte 30 Tage Letzte 30 Tage Alle Alle Bilder Bilder ADHS Forum Foren Blog ADHS Blog
  • Heute, 19:00
    Viele Therapeuten berechnen eine Gebühr für Honorarverlust, wenn mann nicht spätestens 24 Stunden vor einem Termin absagt.
    20 Antworten | 334 hits
  • Heute, 18:59
    4.Kl.konzert hat auf das Thema Langzeitfolgen/Studienlage im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Diese Aussage ist erst einmal nichts wert. Das ist so wie die Sache mit dem Schmetterling, der einen Tornado auslöst. Von nichts was du heute machst weißt du was es langfristig für Auswirkungen haben wird. Methylphenidat ist ein Stimulans. Koffein ist ein Stimulans. Nikotin ist ein Stimulans. Alle greifen in den Hirnstoffwechsel ein. Langfristig werden alle diese Stimulanzien von den allermeisten Betroffenen gut vertragen. Sicher, Herzkranke dürfen nicht viel Koffein (Kaffee/Tee) zu...
    11 Antworten | 233 hits
  • Heute, 18:37
    Yoga hab ich gemacht... Mehr fällt mir gerade nicht ein,aber ich werde versuchen mehr Dinge zu machen, die ich noch nicht gemacht habe... ist eine gute Idee...
    15 Antworten | 739 hits
  • Heute, 18:33
    Transzendieren soll das a und o sein.... Finde nur leider keine guten Anleitungen im Netz... Hoffe hier weiß einer mehr oder ich finde noch etwas gutes dazu... Lese mich da momentan rein, aber wie die Meditation ansich stattfinden soll weiß ich leider noch nicht... Wenn ich was finde, gebe ich bescheid...
    4 Antworten | 38 hits
  • Heute, 18:27
    rain hat auf das Thema Medikinet 30mg selbst teilen im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Ich habe es gewagt und bereue es nun natürlich. Die Antworten habe ich erst danach gelesen. Eine bestimmte Absicht verfolge ich damit nicht. Mir sind 30mg nur zu viel- haut mir regelrecht die Füße weg. Meine Ärztin war der Meinung, ich sollte es einfach damit versuchen. Mein Vorrat an 20mg ist aufgebraucht und die Praxis ist derzeit geschlossen :-(
    3 Antworten | 17 hits
  • Heute, 18:27
    Gretchen hat auf das Thema medikinet oder ritalin adult? im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Hi, ich hab grad keine Zeit dir zu antworten. Aber eine Bitte: denk dir ein anderes Wort aus für "Blindverkostung". Das ist nicht passend. Lg Gretchen
    11 Antworten | 340 hits
  • Heute, 18:24
    @Pucki: Wie mache ich das? Bekomme die Bilder gerade nicht gelöscht. Das ist gut zu hören. Am liebsten würde ich das erste Semester freiwillig Wiederholen um dann in das zweite mit Medis einsteigen zu können, wenn ich nicht wiederhole und erst im 3ten Semester meine Medis bekomme wird es sehr schwer oder ich mache später ein sehr schlechtes Abitur.
    8 Antworten | 239 hits
  • Heute, 18:21
    4.Kl.konzert hat auf das Thema Medikinet 30mg selbst teilen im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Erst einmal ist es eine umständliche Krümelei. Und dann kannst du vielleicht gewährleisten, dass du zweimal gleich viel Kügelchen nimmst, aber es gibt sofort wirksame und verzögert wirksame Kügelchen, die verteilen sich nur mit Glück auf deine beiden Portionen gleichmäßig. Wenn du 15 mg haben willst, lass dir doch 10-er und 5-er Kapseln verschreiben. So riesig ist der Unterschied zu 20 mg aber auch nicht, oder?
    3 Antworten | 17 hits
  • Heute, 18:16
    BMW gekauft, ( erstes Auto nun ) :rose:
    15 Antworten | 739 hits
  • Heute, 18:03
    Gretchen hat auf das Thema Medikinet 30mg selbst teilen im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Nein! Geht überhaupt nicht! Falls dir daran liegt, nicht retardiertes Methylphenidat zu nehmen, sprich mit deinem Arzt. Ich nehme an langen Tagen zweimal eine Kapsel und an nicht so langen, aber trotzdem anstrengenden Tagen morgen retardiertes und danach nicht retardiertes Methylphenidat, in Absprache mit meinem Arzt. ,
    3 Antworten | 17 hits
  • Heute, 17:59
    Ich nehme das Nahrungsergänzungsmitel seit ca. 1,5 Jahren...ich habe verschiedenes ausprobiert und irgendwann bin ich auf die aminosäure 5htp gestoßen, die vorstufe von serotonin. Am besten wirkt es als kombipräparat mit noch anderen bestandteilen. Ich könnte es in der blindverkostung nicht von ritalin unterscheiden aber habe ein gutes gewissen bei der einnahme da es aminosäuren sind. Wie sind deine erfahrungen?
    11 Antworten | 340 hits
  • Heute, 17:28
    Moin zusammen, vorab: Ich habe mich bemüht die Suche zu betätigen, habe aber keine Posts gefunden, die sich explizit auf dieses Thema beziehen. Ist es okay, wenn ich meine Medikinet retard Kapseln teile? Rein logisch wüsste ich nicht, was dagegensprechen sollte. Ich mache es mit Ibuprofen und Co. ja genauso. Aber als ich vorhin eine Kapsel aufgebrochen habe und die ganzen kleinen Kügelchen, die auch noch mehrfarbig sind, gesehen habe, kamen mir doch ein paar Zweifel. Hat jemand...
    3 Antworten | 17 hits
  • Heute, 17:27
    Du musst ja nicht direkt an deinem Arbeitsplatz mit dem Therapeuten sprechen. Du hast ja sicher auch mal Pause, dann geh vor die Tür und ruf an. Wenn sich dann nur der AB meldet, sprich halt darauf und sag den Termin ab. Ansonsten drücke ich dir für morgen die Daumen.
    20 Antworten | 334 hits
  • Heute, 17:16
    Ja, da kommen in der Tat viele Punkte aufeinander. Damit dich der quengelige Ton nicht so erreicht, könntest du dir Ohrstöpsel besorgen. Die gibt es mittlerweile in verschiedensten Ausführungen. Hier wären welche nützlich, mit denen du immer noch kommunizieren kannst, aber die fiesen Töne rausgefiltert werden (passen allgemein gut in den ADHS-Skill-Koffer ;-) ). wg A oder B oder A oder B ... im Vorfeld abkürzen "Du kannst dich JETZT entscheiden - A oder B. Was du wählst das bleibt. Wenn du...
    17 Antworten | 262 hits
  • Heute, 16:19
    Bei mir war es leider so, dass ich gerade im öffentlichen Dienst Druck bekam, als meine Schlafstörungen anfingen, und oft mehr von den Kollegen als von Vorgesetzten, und sobald der Lebenslauf Lücken kriegt, wird es immer schwerer, wieder reinzukommen.
    16 Antworten | 350 hits
  • Heute, 16:07
    Seit ca. 1 Monat nehme ich wieder Concerta, das mir früher schon geholfen hat, (aber für Erwachsene nicht von der Kasse übernommen wird), inzwischen habe ich mich entschieden, es lieber selbst zu bezahlen. Jetzt, nachdem ich endlich wieder das Gefühl hatte, ein paar Dinge besser auf die Reihe zu kommen, bekomme ich Probleme mit dem Blutdruck. Das gleiche ist mir vor einem Jahr mit Strattera passiert, nach dem Absetzen wurde der Blutdruck wieder normal. Also erst mal zur Hausärztin (Termin...
    0 Antworten | 16 hits
  • Heute, 15:22
    Hallo Sporty du hast hier Bilder von deinem Zeugnis reingestellt. Dies ist aber ein öffentlicher Bereich und man kann deinen Realnamen lesen. Ich denke es wäre besser, wenn du die Bilder wieder löscht. Das kannst du noch selber machen. Im übrigen erinnern mich die Zeugnisse an meine eigenen. ;) aber das war vor 50 Jahren. Bei mir hat die ganze Therapie, Medis und Verhaltenstraining viel gebracht. Meine Konzentration ist viiiiel besser.
    8 Antworten | 239 hits
  • Heute, 15:19
    creatrice hat auf das Thema Frage zu Medikamenten im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Hä? Wenn ich ohne Stimulans nach 30 min eine Pause brauche, und somit diese Zeit nicht effektiv für z.B. Arbeit nutzen kann, und ich mit Stimulans weniger und kürzere Pausen brauche, und somit durchgehender und damit zeitlich länger arbeite, dann habe ich effektiv meine Arbeitsleistung gesteigert. Und wenn ich wegen wackliger Bergstiefel langsamer laufen muss, und meine Kraft für die Konzentration auf sicheren Halt mit abgezweigt wird, dann ist meine Laufleistung auch niedriger, als wenn ich...
    15 Antworten | 267 hits
  • Heute, 15:16
    Noch eine weitere Frage, leider habe ich den Termin erst ca im März und das in der EOS Klinik in Münster, könnt ihr mir sagen wie lange die ( falls ADHS vorhanden ) Therapie mit Medis startet? Sitze wegen meiner Schule wirklich auf heißen Kohlen.
    8 Antworten | 239 hits
  • Heute, 15:11
    Jerome5 hat auf das Thema Langzeitfolgen/Studienlage im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Deine Antwort beruhigt mich ein wenig. Also falls es tatsächlich stimmen sollte, dass von ADHS-Betroffene deutlich mehr von dem Medikament spüren als nicht Betroffene, gehöre ich eindeutig zu ersten Sorte. Ich habe halt davon gelesen, dass das Medikment in den Hirnstoffwechsel eingreift und man sich nicht sicher ist, was dieser Eingriff langfristig für Auswirkungen hat. Ich wundere mich auch, warum mir der Psychiater gesagt hat, dass ich nur in den Lernphasen von dem Medikament Gebrauch...
    11 Antworten | 233 hits
  • Heute, 14:51
    Dalek hat auf das Thema Frage zu Medikamenten im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Kein Medikament "steigert eine Leistung". Die Leistung erbringst Du selbst. Beispiel: Bei einer Bergwanderung vom Tal zum Gipfel erbringst Du eine ganz konkrete und berechenbare Leistung. Und zwar nur Du selbst durch die Muskelkraft und "Kopfarbeit". Keine Bergstiefel, keine High-Tech-Jacke, kein Rucksack, keine Carbon-Trekkingstöcke tragen zu dieser Leistung auch nur eine Jota bei, auch wenn vielleicht Dein Outdoor-Händler in der Werbung etwas anderes suggeriert. Manche Substanzen...
    15 Antworten | 267 hits
  • Heute, 14:42
    So, werde ich den Titel auch abändern, damit klar ist, dass es sich hierbei um ein Erwachsenen und nicht um ein Kinderthema handelt. Liebe Grüße Sunshine
    17 Antworten | 262 hits
  • Heute, 14:38
    Dalek hat auf das Thema Langzeitfolgen/Studienlage im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Moin Jerome5, mal was Grundlegendes… Ohne fundierte ADHS-Diagnose bekommt normalerweise kein Mensch Methylphenidat verschrieben. Oder habe ich etwas übersehen?
    11 Antworten | 233 hits
  • Heute, 14:11
    Das denke ich auch. Ging und geht mir ja auch oft so! Aber jetzt erfahre ich eben auch noch die 2. Perspektive - als Mutter. Dazu kommt noch, dass mein Sohn offenbar ganz anders ist, als ich mich selbst als Kind in Erinnerung habe. Also kann ich auch nicht oder nur selten auf meine eigene Kind-Perspektive zurückgreifen. Sollte ich vielleicht auch nicht, denn letztlich ist jeder Mensch ein individuelles Wesen. Nicht nur meine Eltern haben meine Signale missverstanden. Ich verstehe die Signale...
    17 Antworten | 262 hits
  • Heute, 14:10
    Moin adhs-banane, was ich dazu sage? Du hast immerhin einen GdB 40 anerkannt bekommen, das ist schon mal das, was Dir Deine Ärztin vorhersagte. Das sogar sofort, ohne Widerspruchsverfahren. Widersprechen kannst Du dem Bescheid ja immer noch, falls Du mit ihm nicht einverstanden bist. Diese Möglichkeit steht ja jedem offen, und hast Du keine Scheu vor dem Schreiben, solltest Du sie nutzen. Du hast nichts zu verlieren. Es reicht fürs Erste, dass Du dem Bescheid vom schriftlich und...
    36 Antworten | 2136 hits
  • Heute, 13:37
    habitbreaker hat auf das Thema Langzeitfolgen/Studienlage im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Frage: wenn du noch keine Diagnose hast, wie kommst du dann an das Medikament??!!
    11 Antworten | 233 hits
  • Heute, 13:26
    hm, auf eine Art stimmt das ja auch. Entweder geht es da "blos" um das natürliche Trotzverhalten. Du bist die Mutter, er dein Kind und du hast leider "den Job", ihm diese Reibungsfläche zu geben und ihm zu helfen. Oder du bist selber so verunsichert, dass er es merkt und mit seinem Verhalten herausfordert, dass du dich für ein bestimmtes Verhalten entscheidest und ihm damit wieder halt geben kannst. Oder oder oder ... ich finde, du machst es genau richtig: du hast ein Gefühl und du...
    17 Antworten | 262 hits
  • Heute, 13:25
    Mich würde aber noch Interessieren, wie stark war die Verbesserung ( gerade Beruflich, Schulisch ) bei euch? Mich interessiert einfach ob sich eine Medikamentöse Behandlung stark auf meine Konzentration uns Schulischen Leistungen auswirken wird oder nicht.
    8 Antworten | 239 hits
  • Heute, 13:17
    Ja, die Frage ist aber, wie viel Verständnis man haben soll und vor allem, wie dieses konkret aussieht. Die Verantwortung habe ich nicht nur dafür, dass mein Sohn "gut drauf ist", sondern auch dafür, dass er pünktlich zur Kita kommt, die Zähne putzt, dass Termine eingehalten werden, dass Arbeit und Haushalt erledigt werden. Und diese "Verantwortungen" muss man unter einen Hut bekommen. Ja, da MUSS er manchmal einfach das tun, was ich sage. Punkt, aus, Ende. Denn sonst werde letztlich ICH ja...
    17 Antworten | 262 hits
  • Heute, 13:05
    Ja, ich sehe es auch, dass du mich nicht verstehen kannst. Aber wütend? Bist du auf MICH wütend oder auf die damalige Situation mit DEINER Mutter? Dass du einfach nur verständnislos und wütend bist, macht auch mich wütend. Denn es ändert rein gar nichts an der Situation. Vorschläge, was ich dagegen tun kann und wie (!) ich mich besser in mein Kind hineinversetzen kann, sind da wesentlich hilfreicher. Solche habe ich auch schon bekommen - ich hab mir Hilfe gesucht. Und wenn ich mich in...
    17 Antworten | 262 hits
  • Heute, 13:03
    Ich möchte dazu sagen, dass ich ja nun mittlerweile zum Muttertier auch noch ein Omatier bin. Mein Kind und ich haben uns extrem viel aneinander gerieben und auch voneinander gelernt (ich war ein sehr junges Muttertier ;-) ). Vielleicht hat mir ein wenig mein instinktiver Umgang mit meiner damals noch langen nicht diagnostizierten ADHS geholfen :denk: das große Angebot an klugen Elternzeitschriften und Ratgebern hat mich damals furchtbar raschelig gemacht. Die habe ich dann schon während der...
    17 Antworten | 262 hits
  • Heute, 12:28
    Jerome5 hat auf das Thema Langzeitfolgen/Studienlage im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Es ist wirklich schwer die Vor- und Nachteile abzuwiegen. Ich weiß auch nicht, ob ich tatsächlich von ADS betroffen bin oder nicht. Die Symptome deuten darauf hin, aber vielleicht ist es auch mein Lebensumstand in Schuld. In letzter Zeit habe ich mich wenig bewegt. Aber hauptsächlich auch, weil ich zu schlapp und müde bin... Mit Medikinet war ich richtig klar im Kopf, hellwach und konzentriert. Aber diese Wirkung empfinden ja auch gesunde Menschen die das Präparat einnehmen. Die Frage ist...
    11 Antworten | 233 hits
  • Heute, 12:21
    Mannomann, hab den Thread jetzt aber suchen müssen. Ich habe jetzt 50 € investiert und mir einen Katzenfutterautomat gekauft. Der Grund: 1. Vergesse ich ständig ob ich nun gefüttert habe, oder nicht und mein Kater ist nicht doof und nutzt das schamlos aus. Sitzt ständig vorm Napf und guckt mich groß an...der Blick vom gestiefelten Kater ist nix dagegen... Und das hat dann jetzt auch schon Auswirkungen auf sein Gewicht. 2. Habe ich zwar einen netten Nachbarn, der sich auch mal...
    61 Antworten | 4280 hits
  • Heute, 12:20
    Zum Thema Yoga und Meditation bzw. zu den Effekten von beidem gibt es mittlerweile valide Studien. Die Ergebnisse lassen insgesamt den Schluss zu, dass beides sehr positive Effekte auf die Hirntätigkeit bzw. auf die Systeme der unterschiedlichen funktionalen Netze hat. In einigen Studien konnten seriöse Wissenschaftler, entsprechend der heute möglichen Methoden, organische Veränderungen im Gehirn nachweisen - das dauert allerdings einige Übungszeit. "Sarah Lazar" (bitte Näheres...
    4 Antworten | 38 hits
  • Heute, 12:19
    Die Frage stellte ich mir auch, nachdem ich die Zeugnisse sah, sowas liest man sich ja nicht täglich durch. Naja, nicht wirklich nachvollziehbar was meine Eltern da machten, kann es leider aber auch nicht rückgängig machen, aber sie hätten mir viel ärger und Zeitverlust ersparen können.
    8 Antworten | 239 hits
  • Heute, 12:17
    und da ist keiner auf die Idee gekommen, dich mal auf ADHS zu testen?
    8 Antworten | 239 hits
  • Heute, 12:07
    Kann ich und werde ich - heute noch oder Morgen. Interessant, dass ich in eine Selbsthilfegruppe auch so einen Herrn kennen gelernt habe, der aus den Beamtentum kam und mit 37 Jahren von seinen Dorf-Bürgermeister in eine Feierliche Art in den vorruhestand gestellt wurde. Übrigens war er der Grund weshalb ich nach einmaligen Besuch die Selbsthilfegruppe nicht mehr besucht habe - da ich damals andere Problem hatte als mir "luxus-Sorgen" anzuhören. Viele Beamte und Personen im öffentlichen...
    16 Antworten | 350 hits
  • 8 Antworten | 239 hits
  • 8 Antworten | 239 hits
  • Heute, 11:37
    Hallo, einige hier kennen ja meine Geschichte schon, ich bin 26 Jahre alt und mache gerade mein Abitur nach, erste Semester ( wir haben Semester ) neigt sich dem Ende zu und ich habe große Schwierigkeiten in Französisch, so große das ich vielleicht das Semester freiwillig wiederholen werde, da ich Angst habe, den Stoff nicht nachholen zu können. Alle andere Fächer sind gut bis okay, wobei da noch deutlich Luft nach oben ist, auch von meinen Fähigkeiten. Jetzt muss ich meine Unterlagen...
    8 Antworten | 239 hits
  • Heute, 11:02
    ich habe beim Neujahrskonzert unserer Musikschule das erste mal in meinem Leben Solo gesungen. In einem voll besetzten Theater. Bin immer noch total geplättet, dass ich das kann.und noch mehr, dass ich es toll finde.
    15 Antworten | 739 hits
  • Heute, 11:00
    Moselpirat hat auf das Thema Radikal Ausmisten - Minimalismus im Bereich ADS ADHS bei Erwachsenen geantwortet
    die Faustregel: alles, was du 1 Jahr nicht angefasst hast entsorgen. - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - - wenn du einen Faible für Neuanschaffungen hast, dann gönn dir doch eine art Belohnungssystem: wenn du d10 Teile entrümpelst, darfst du dir ein neues zulegen. oder: für jedes entrümpelte Teil 50 Cent in eine Spardose, die dann für Neuanschaffungen dient. ich finde, wenn man gut entrümpelt, darf man sich auch mal was neues...
    68 Antworten | 3925 hits
  • Heute, 10:58
    Bengatzu hat auf das Thema schwaches Immunsystem im Bereich ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten geantwortet
    Ja nehme ihn seit Ende Oktober zur stärkung des Imunsystems bis Ende März. Ansonsten nehm ich ihn nur wenn ich akut Krank bin über die Sommermonate wobei ich da in der Regel auch nicht Krank werde.
    14 Antworten | 218 hits
  • Heute, 10:08
    mache auch Yoga (eigentlich wegen der Körperlichen Übungen), das Meditieren selbst dauert ja nur 2 Minuten, aber ich bin von vorher oft angenehm entspannt. bei Yoga muss man an sovieles gleichzeitig denken "heb den Kopf, mache dabei ein Hohlkreuz,, überstrecke dabei den NAcken nicht, schieb die Schulterblätter zusammen und achte dabei auch darauf, was deine Beine tun und atme dabei ein", dass für andere Gedanken irgendwann einfach kein Platz ist :-) manchmal kann ich abschalten, manchmal...
    4 Antworten | 38 hits
  • Heute, 10:07
    Bin der Meinung, oder besser gesagt ich weiß, dass man mit genügend Ansporn so ziemlich alles verschrieben bekommt, was man will und auch braucht. Dauert manchmal zwar etwas, aber es gibt immer einen Weg. Durchhalten ist das Thema
    20 Antworten | 606 hits
  • Heute, 10:01
    habe mit Yoga angefangen und will auch ins meditieren gehen.denke, dass dies sehr gut hilft...
    4 Antworten | 38 hits
  • Heute, 09:46
    eine Dreijährige steckt in einer Phase (genannt die Trotzphase), in der sie die Mütter austestet. Das ist völlig normal und gehört zur kindlichen Entwicklung. Es hat was damit zu tun, dass es gerade lernt, dass andere Menschen auch "Persönlichkeiten" sind und nicht nur Essensgeber etc. Sie sammelt gerade Erfahrungen im Umgang mit anderen und testet menschliche Reaktionen, speziell deine. Was geht und was geht nicht. wie reagiert sie wohl auf.... wie und wann kann ich meinen Willen...
    17 Antworten | 262 hits
Weitere Aktivitäten anzeigen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum