Aktivitäten

Filtern
Sortieren nach Zeitpunkt Anzeigen
Neuste Neuste Meist beachtet Meist beachtet Jeder Zeitpunkt Jeder Zeitpunkt Letzte 24 Stunden Letzte 24 Stunden Letzte 7 Tage Letzte 7 Tage Letzte 30 Tage Letzte 30 Tage Alle Alle Bilder Bilder ADHS Forum Foren Blog ADHS Blog
  • Heute, 01:44
    Guten Tag zusammen, trägt die Krankenkasse die Kosten für eine ADHS Medikamenteneinstellung in der Österreich oder der Schweiz? Wie ist die Praxis dort? Werden ähnlich wie in den USA zuerst Ampfetamine zur Behandlung schwerer ADHS Chroniken ausgeschöpft?
    0 Antworten | 11 hits
  • Heute, 01:25
    Hallo mj71, Ja, deshalb schrieb ich u.a. von: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Affektlabilität Ja, natürlich tritt auch die unter ADHSlern in unterschiedlicher Ausprägung auf (so wie Hyperaktivität, Aufmerksamkeitsschwankungen, Impulsivität). Ich kann mich nur wiederholen: Es gibt keine Notwendigkeit und darüber hinaus keine wissenschaftliche Evidenz für Hochsensibilität als eigenes Konzept.
    28 Antworten | 305 hits
  • Heute, 00:53
    Micha337 hat auf das Thema MPH bevor ihr Abends weg geht im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Auch auf die Gefahr hin, dass diese Antwort gelöscht,... Ach ich habs selbst gelöscht. Muss hier nicht den Missionar spielen. Die Wechselwirkungen sind schlicht nicht vorhersehbar, und auch kaum bekannt. Insofern ist da wohl dringend von abzuraten, Alkohol und mph zu mischen.
    23 Antworten | 490 hits
  • Gestern, 23:31
    Hallo ihr lieben:D Ich bin mache eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker ,manchmal wenn ich vor meiner Maschine mit langer laufzeit stehe ,bin ich sehr unkonzentriert und beschäftige mich mit anderen dingen ,brauche bewegung oder knibbel Fingernägel...deswegen vergesse ich oft das ich bestimmte Sachen in dieser zeit machen muss oder sonstiges. Zu Meiner frage...gibt es Gegenstände die nicht leicht kaputt gehen und ich mit in die Werkstatt nehmen könnte ,die die oberen genannten Faktoren...
    0 Antworten | 32 hits
  • Gestern, 23:21
    Ich denke sehr viel nach ,auf meiner Arbeit sage ich ständig zu mir selber was ich jetzt mache ,ich komme mir dann sicherer vor
    28 Antworten | 573 hits
  • Gestern, 23:05
    Ich dachte früher immer, ich sei ausgeglichen!! Jaaa, genau.....! Heute weis ich, dass ich das defintiv nie war und warscheinlich auch in meiner Zukunft nie sein werde. Es kostet mich immer wieder sehr, sehr viel Kraft, dass ich ich einigermassen ausgeglichen sein kann. Also im Job zum Beispiel, da kann ich mich im Zaum halten und gegen Aussen hin wenigstens ausgeglichen wirken. Aber eben, es kostet Kraft und saugt mir viel Energie ab. Für mich ist die Hauptschwierigkeit, dass ich nie...
    28 Antworten | 305 hits
  • Gestern, 22:55
    Wenn Du etwas Mut hast, könnte es vielleicht auch eine Möglichkeit sein, mit der Kollegin zu sprechen. Nicht über die Gerüchte, die Du gehört hast. Rede mit Ihr vielleicht als Kollegin darüber, dass Du das Gefühl hast, dass Sie vielleicht sauer auf Dich sein könnte, Du bist dir dessen nicht sicher, ist nur so ein Gefühl. Aber Du fändest es schade, wenn es so wäre. Manchmal hilft das, es ist auch nicht als Angriff formuliert, einigermaßen wage, und lässt Ihr so jede Ausweichmöglichkeit, was...
    14 Antworten | 187 hits
  • Gestern, 22:41
    Ich finds bescheiden, wenn "Das kann ich so nicht!" (eben auch, weil man es immer wieder versucht hat und es so eben nicht klappte) mit "Das will ich so nicht!" gleichgesetzt wird und diese "Profis" denken, man müsste es nur richtig versuchen (ihren Weg natürlich) und genug motiviert werden ... Wobei ich finde, dass dann das "Das will ich so nicht!" durchaus seine Berechtigung hat. Das ist keine Verweigerung für "Ich hätte gerne eine Lösung für das Problem!", sondern schlicht und ergreifend...
    20 Antworten | 520 hits
  • Gestern, 22:29
    @ Zebramama, in so eine Situation wie du es schilderst, hätte ich echt auch Mühe und finde auch gut dass es uns nicht gleichgültig ist... Ich dachte ehe an die Grobheiten die mich direkt passieren, aber wenn es jemand anders passiert, ist auch nicht schön... Ich erlebe mehr manchmal Unverständnissen, Vorurteilen (damit habe ich Mühe) und stecke doofe Kommentaren ein...
    28 Antworten | 305 hits
  • Gestern, 22:16
    Howard hat auf das Thema Gibt es aktuell Treffen in HH? im Bereich ADHS-Chaoten Ortsgruppen geantwortet
    Fahre morgen nach HH - wer hat Lust auf ein Spontantreffen? :freunde:
    48 Antworten | 2713 hits
  • Gestern, 21:50
    :freunde::rose: Ne Timeline haben? Hmmm??:bibber: *ganz verunsichert kuck* Nee, also, "haben" tu ich sowas auch nicht! Dieses Spielchen haben halt mehrere "Profis" versucht, mit mir durch zu exerzieren... Hat leider nich so richtig geklappt und und und dann waren die irgendwie immer ganz fürschterlisch pöse mit klein Luftköpfchen... :oops::verst:
    20 Antworten | 520 hits
  • Gestern, 21:45
    Kann. ADHS ist ja nicht ein und dasselbe. Es gibt verschiedene Ausprägungen und Schweregrade (auch subklinische, also quasi eine Nähe dazu). Eine entscheidende Rolle spielt auch, welche Kompensationstrategien und -potenziale du hast (hier die Rolle der Umgebungsbedingungen und anderer persönlicher Merkmale). Ein eigenes, weder griffig definiertes noch aufgrund wissenschaftlicher Ergebnisse als abgrenzbare diagnostische Entität beschreibbares Konzept ist derzeit nicht existent noch m.E....
    3 Antworten | 57 hits
  • Gestern, 21:13
    Wühlmaus hat auf das Thema Schwere Depressionen im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Hi ubu, ich hatte auch einiges durch an AD und nichts hat wirklich geholfen, bis ich auf Clomipramin eingestellt wurde, das hilft sehr gut und ich habe keine nennenswerten Nebenwirkungen. Einstellung war allerdings stationär, habe danach oft jetzt gehört von niedergelassenen Psychiatern, dass sie selbst das nicht verordnen, weil die Trizyklika als veraltet und ungünstig in Sachen NW gelten. Ich selbst habe aber wie gesagt eine ganz andere Erfahrung gemacht. Es ist hochpotenter als die...
    9 Antworten | 229 hits
  • Gestern, 20:55
    Sooo, also mit 10 mg unretadiert, später 20 mg retadiert u gegen 17 Uhr noch mal 5 mg unretadiert hat heut alles sehr gut geklappt. Mal schauen, wie es nächste Woche weiter geht. Mache jetzt Feierabend u freue mich auf's WE!
    18 Antworten | 209 hits
  • Gestern, 20:53
    Genau so lange kann man auch darauf warten, bis ALLE ADSler begreifen dass AD(H)S absolut niemanden mit besonderen Talenten und Eigenschaften ausstattet. sondern diese auch ohne die Störung, beim Betroffenen vorhanden wären.
    50 Antworten | 920 hits
  • Gestern, 20:52
    Howard hat auf das Thema Psychatrische Therapie in der Krise? im Bereich ADS ADHS: Presse, Medien geantwortet
    Das mag sein... Ich denke aber auch, dass wir durch "Lobby-Arbeit" für uns ADS/ADHSler versuchen sollten, uns gegenseitig zu unterstützen und auf das gesellschaftliche Problem aufmerksam machen sollten. Trotz extremen Einsatz wird es weiterhin noch ein sehr langer, harter und steiniger Weg sein. Aber das Gefühl, dass es den Generationen von ADHSlern nach uns hoffentlich mal besser gehen wird, indem wir uns alle dafür einsetzen, kann doch auch ein gutes Gefühl sein, oder nicht?
    50 Antworten | 920 hits
  • Gestern, 20:38
    Hmm, also Frage die ich mir hier stelle ist die: Möchte ich live Tips zur "Kriegsführung" gegen die Mobberin geben oder möchte ich live dahinführen, wie er es schafft Frieden für sich zu erzielen? Versteht mich nicht falsch - ich halte Mobbing für einer der schlimmsten Dinge die unsere Gesellschaft produziert hat... Wenn ich an meine eigene Kindheit/Jugend zurückdenke, dann waren es 2Dinge die mich positiv gestimmt lassen haben. Erstmal die Tatsache, dass ich nicht mehr gemobbt wurde...
    14 Antworten | 187 hits
  • Gestern, 20:34
    Das werde ich dann aber nicht mehr erleben, befürchte ich. Ist also nur ein schwacher Trost.
    50 Antworten | 920 hits
  • Gestern, 20:33
    Ich habe auch Schule, Ausbildung, Berufsleben, Weiterbildungen durchlaufen ohne das ich vom ADHS wusste. Habe berufliche eine ganz beachtliche Karriere hingelegt, vom Schriftsetzer zum EDV Projektmanager mit Verantwortung für ein komplexes internationales Produktionssystem. ABER dafür habe ich viel mehr Energie gebraucht als ein Nichtbetroffener. Ich konnte vieles über meine Intelligenz kompensieren, aber die EDV wird immer komplexer, ich wurde älter, brauchte mehr Zeit für's regenerieren...
    3 Antworten | 57 hits
  • Gestern, 20:29
    Du hast ja so recht Dabbisch!!!
    28 Antworten | 573 hits
  • Gestern, 20:20
    Sehr gute Idee Fen!
    14 Antworten | 187 hits
  • Gestern, 20:13
    Howard hat auf das Thema Psychatrische Therapie in der Krise? im Bereich ADS ADHS: Presse, Medien geantwortet
    Ach Gott... :bom: Letztendlich wird es auch nur eine Frage der Zeit sein, bis selbst der letzte ADHS-Leugner-Psychiater ausgestorben sein wird. Leider kann das noch eine ganze Zeit lang dauern. Bis dahin: Always look on the bright side of life! - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - - https://youtu.be/jHPOzQzk9Qo
    50 Antworten | 920 hits
  • Gestern, 20:09
    Und ein Mobbing-Tagebuch anlegen, wann war welcher Vorfall. Das dient der späteren Beweisführung und dir auch als Gedächtnisstütze.
    14 Antworten | 187 hits
  • Gestern, 19:58
    Mein Tip: Welche Möglichkeit siehst du, dass diese Arbeitskollegin für dich an Bedeutung verliert?
    14 Antworten | 187 hits
  • Gestern, 19:43
    Howard hat auf das Thema Schwere Depressionen im Bereich ADHS Erwachsene Medikamente geantwortet
    Wie wärs damit: https://psychiatrie.charite.de/forschung/neurobiologisches_labor/klinische_studien/
    9 Antworten | 229 hits
  • Gestern, 19:32
    Hallo Zebramama, ob du AD(H)S hast, kann hier niemand diagnostizieren, da müsstest du dich zu einem/einer auf AD(H)S im Erwachsenenalter spezialisierten Psychiater/-in wenden. Aber das weißt du sicherlich. ;) AD(H)Sler lassen sich sowohl von externen, z.B. Lärm, Blendung, Gestank, als auch von internen Reizen ablenken, z.B. Gedanken, Gefühlen.
    3 Antworten | 57 hits
  • Gestern, 19:29
    Okay, ich habe dafür keine Timeline, in die ich irgendwas einordnen könnte. :D - Mit Mühe und Not hangel ich mich an ca 4 Daten durchs Leben für eine sehr grobe Einschätzung von "voher & danach", wenn man mein Alter bedenkt. ;) (Danke für das jung! *knutsch*) Ich meine, ja, irgendwo gibt es auch ein paar Daten über mich, die aussagen, was ich wann und vielleicht auch wo gemacht habe ... Aber davon ist nichts für mich so wirklich in Daten abrufbar ... Frag mich, wie alt ich bin ... ich...
    20 Antworten | 520 hits
  • Gestern, 19:25
    Kann es nicht sein, dass Hochsensibilität bei jedem ADHSler mal mehr mal weniger auftritt ?
    28 Antworten | 305 hits
  • Gestern, 18:48
    Was für mich eine Qualität und kein Defizit ist. :)
    28 Antworten | 305 hits
  • Gestern, 18:23
    @mj71 Das geht mir ganz genauso. Ich habe mich vor Jahren mal nach der Arbeit übergeben müssen, weil ich den ganzen Tag miterleben musste, wie eine Kollegin von mir sowohl vom Chef als auch von zwei Kolleginnen gemobbt wurde, so ganz hinterhältig und subtil. Ich war damals noch in der Probezeit, brauchte dringend den Job und konnte nichts unternehmen. Ungerechtigkeiten machen mich einfach fertig :-(.
    28 Antworten | 305 hits
  • Gestern, 18:09
    So, ich mache jetzt doch noch einmal ein neues Thema auf - Danke an Hyper für den Auslöser! Zum Thema Hochsensibilität/ Reizoffenheit (HSP-Highly Sensitive People) habe ich sehr viel gelesen, weil sowohl mein Sohn als auch ich betroffen sind. Ich kann zwischen beiden Begriffen keinen richtigen Unterschied sehen. Was AD(H)S alles sein kann, sieht man ja hier im Forum. Bei mir ist es so, dass ich unter optimalen Bedingungen sehr gut funktionieren kann. Sobald aber einige Bedingungen...
    3 Antworten | 57 hits
  • Gestern, 17:38
    Unten Hochsensibilität steht auch wenn wir Lärmempfindlich sind, Schmerzempfindlich sind usw... Hat nicht nur mit der Reizoffenheit, aber auch. So was bin ich auch, ich reagiere heftig auf Sinneindrücken, aber auch emotional habe ich heftigen hoch und ab.
    28 Antworten | 305 hits
  • Gestern, 17:18
    Heute muss Forum-Hochsensibilitäts-Tag sein... :D Ja, Hochsensibilität ist ein Symptom von ADHS, besser bekannt als Reizoffenheit, Affektlabilität, Stressintoleranz. There's nothing more about it. Des weiteren fühle ich mich heute nur zum Verlinken berufen: https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-hochbegabung/23787-adhs-hypersensibilita-t.html https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erwachsene-komorbidita-ten/46932-hsp-zusa-tzlich-adhs-ma-glich.html
    28 Antworten | 305 hits
Weitere Aktivitäten anzeigen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum