Schule beendet und dann?
Kinder mit ADHS werden während ihrer Kita- und Schulzeit auf verschiedene Art und Weise therapeutisch begleitet. Doch was kommt nach der Schule? Gibt es geeignete Ausbildungsmöglichkeiten für mein Kind? Diese und andere Fragen stellen sich betroffene Eltern häufig. Es ist leider nicht selten, dass Jugendliche mit ADHS die 1., 2. und sogar manchmal die 3. Ausbildung anfangen, es aber nicht schaffen diese zu Ende zu bringen.
Über Ausbildungsmöglichkeiten möchten wir uns mit Ihnen an unserem 1. Themenabend unterhalten. Hierfür konnten wir Mitarbeiter vom Berufsbildungswerk Greifswald gewinnen. Im Berufsbildungswerk Greifswald haben auch Jugendliche mit ADHS gute Chancen einen Beruf zu erlernen. Dafür bietet das Bildungswerk spezielle Programme an und diese möchte das Berufsbildungswerk Greifswald vorstellen.
Hiermit laden wir betroffene Eltern, Ausbilder, Lehrer und auch betroffene Jugendliche zu unserem offenen Themenabend ein. Dieser Themenabend ist kostenlos und unverbindlich.
Wir bedanken uns ganz herzlich beim DRK Kreisverband Neubrandenburg e. V. für die freundliche Unterstützung.
Um Anmeldung wird gebeten: Fred Freese 0173 6425834

Termin: 24.02.2011
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Robert-Blum-Straße 32 - 17033 Neubrandenburg
direkt beim DRK Kreisverband Neubrandenburg e. V.