Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 29

Diskutiere im Thema Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    Rotes Gesicht AW: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt

    Jo, da habe ich auch noch einen auf Lager.

    Bin neulich mal wieder zum Doc gegondelt, wunderbare Fahrstrecke, etwas lang und unbequem, vor allem, wenn man vergessen hat, am Automaten das Ticket zu lösen, bevor man eingestiegen ist.

    Schaffner: Fahrschein, bitte!?

    Eiselein: .


    Also, Doc: "Und, wie nimmst Du Deine Mph-Pillchen jetzt ein?

    Eiselein: Ha, oral, Chef.

    Doc: .

    Eiselein: .

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt

    Eine schöne Geschichte, "na oral, Chef?!"
    - Wer blöd fragt, bekommt die entsprechende Antwort.

    Da merkt man auch, aus welchen Federn all die komischen Drehbücher, angefangen bei Charly Chaplin und Dick und Doof, stammen.

    Das sind einfach nur die alltäglichen Geschichten aus dem Leben der neurologisch Besonderen!



    Und das bleibt einem für immer erhalten.

    Ich hab ne kleine Nichte, die, wenn man sie zu Beginn eines Telefonats fragt, was sie denn gerade macht, jedes mal ganz erstaunt sagt: "mit Dir telefonieren?"

    Und mein 80 jähriger Schwiegervater macht das genauso!

    Leben im Hier und Jetzt und Sprache wörtlich verstehen.

    Das führt zwangsläufig dazu, dass man auf seine Umwelt etwas seltsam wirkt.

    Mir passiert es auch oft, dass ich mich über etwas das ich höre vor Lachen wegwerfe und die Menschen um mich rum höchst verwundert darüber sind. ("Was bitte ist DARAN komisch?")

    Viel Spaß wünsche ich allen!

    Muriel

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt

    Muriel schreibt:
    Da merkt man auch, aus welchen Federn all die komischen Drehbücher, angefangen bei Charly Chaplin und Dick und Doof, stammen.

    Das sind einfach nur die alltäglichen Geschichten aus dem Leben der neurologisch Besonderen!

    YouTube - Charlie Chaplin and Buster Keaton (limelight)

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt

    hallo muril,
    kenn das problem auch ganz gut,
    habe mir aber angewöhnt zu fragen: WIE MEINEN SIE DAS BITTE.
    das hilft ganz gut wieter.
    auch wenn ich als begriffstutzig eingeortnet werde.

    L.G.
    desderias

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt

    Okay - erst mal innehalten.

    Nicht gleich - womöglich auf der falschen Fährte - losrennen.

    Nachfragen. Meinen Sie...

    Schätze, das muss ich üben, damit ich es in der Prüfung hinbekomme.

    Ist ja eigentlich ganz egal, wenn mich irgendwelche Leute für BEGRIFFSSTUTZIG halten. Oder unterbelichtet.

    Muß ja nicht jeder wissen, dass er es mit einem GENIE zu tun hat.

    Meinst Du das, Desderias?

    Einen schönen Tag wünscht Dir

    Muriel

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt

    Und gerade dieses "erstmal innehalten" ist so schwer, zu erkennen dass jetzt hier so eine Situation ist, wo ich nicht gleich lospreschen darf, sondern wo eine Nachfrage angebracht ist.
    Ich finde das für mich sehr schwer - aber wenn ich es geschafft habe hat es mir immer geholfen. Ob jetzt in Prüfungs- oder anderen Situationen, ist ja im Prinzip überall das Gleiche.

    Ist egal was die anderen denken, Hauptsache es gibt keine Mißverständnisse

    Liebe Grüße
    Carry

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt

    Das mit Prüfungen und so kenne ich nur zu gut...

    ich gehe auch von viel zuviel auf der anderen Seite aus und scheine mich so auszudrücken, dass andere es nicht verstehen...

    Mir ist es oft passiert, dass ich vor Prüfungen anderen das Zeug erklärt habe - die haben bestanden und ich bin durchgefallen.

    Da passieren mir dann auch Sachen wie 1+1 = 1 und so Zeug *seufz*

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt

    hallo nochmal,


    @muriel:
    Hätt ich die Gedanken ausgesprochen, hätt ich die Prüfung bestanden.

    Weil - erstaunlicher Weise - doch niemand weiß, was ich weiß!!!
    diese sache hab ich recht früh gelernt...
    meine große schwester meinte schon als kind zu mir, daß ich alles sagen muß, was ich denke (nicht nur einen zusammenhangslosen teil), weil sie doch nicht meine gedanken lesen kann.

    tja, das hat sich dann mit der zeit soweit umgedreht, daß ich nun häufig bei adam und eva anfange zu erklären, weil ich gewöhlich davon ausgehe, daß viele leute nicht bescheid wissen... (das kann dann auch wieder leute nerven.)


    carry, hast voll recht:
    Einfach alles aufschreiben / erzählen, was einem zum Thema einfällt, irgendwas davon wird schon richtig sein.
    selbst wenn man zu ner frage nicht die antwort weiß, kann man noch fröhliches raten veranstalten. da kann man sich manchmal noch den einen, oder anderen punkt ergattern.
    und wenn s falsch ist und der vollkommene schwachmaten-senf... wen interessiert s???

    :fresse: <- das gilt vielleicht fürs leben, aber nicht für prüfungen!
    in ner prüfung muß niemand zeigen, daß er schlauer ist, als die anderen, sondern nur, daß er brav im unterricht (zbw. in der vorlesung) aufgepasst hat und schön fleißig gelernt hat.
    immer schön wiedergeben, was eh jeder weiß!

    unser schulsysthem ist nicht für intelligente menschlein, sondern für brave, ausgelegt.:nänä:


    na dann

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt

    Hallo liebe Sumpfnudel!

    Schön, Dich mal wieder auf dem roten Teppich zu treffen!


    Was Du aus Deiner Kindheit berichtest (vielen Dank auch an Deine Schwester!), erinnert mich an einen Satz meiner Hypi-Nichte:

    "Alle sagen immer, was ICH denke!"

    Sie spricht übrigens selten.
    Ich fürchte, sie ist meistens viel zu verwirrt von all den Reizen, die ihr gut sechsjähriges Köpfchen überschwemmen.

    Und dann können auch noch ALLE in ihr Köpfchen reinschauen!

    Nur nicht die Prüfer.

    Vielen Dank für die frechen Tipps! Sie zeigen mir, dass ich vor allem die richtige Einstellung üben muss.

    Übrigens hab ich nach zahlreichen Träumen vom "Nichtbestehen" inzwischen auch einmal vom BESTEHEN geträumt!
    Ich hab im Traum ganz brav Gemeinplätze repetiert als wären sie Weisheiten.

    In dieser Prüfung durchblicken zu lassen, dass man manchmal auch selbständig denkt, womöglich sogar über das Prüfungswissen hinaus oder womöglich entgegen, ist nämlich nicht empfehlenswert.

    Tarnung ist alles.

    Nochmal

    Muriel




  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt

    Hi liebe Muriel!

    du sprichts mir immer wieder aus der Seele!

    Muriel schreibt:
    In dieser Prüfung durchblicken zu lassen, dass man manchmal auch selbständig denkt, womöglich sogar über das Prüfungswissen hinaus oder womöglich entgegen, ist nämlich nicht empfehlenswert.
    Jo, da bin ich auch schon drübergestolpert! Bin mir nur noch nicht sicher, ob das Problem das "entgegen" oder das "darüber hinaus" war...

    Wahrscheinlich die Kombi aus beidem mit einer Brise Missverständnis, was die Prüfungsfragen betrifft. Da ich oft die Prüfungsfragen falsch (oder besser gesagt zu wörtlich) verstanden habe und sowieso das naheliegenste nicht ausgesprochen habe, weil ich das ja als offensichtlich und vorausgesetzt betrachte und deswegen von einem Konsens darüber ausgehe, dass man über solche Banalitäten kein Wort zu verlieren hätte, die Prüfer meist aber eben genau "nur" das hören wollten, durfte ich meist mehrfach antreten...

    Weniger ist oft mehr, aber sag das mal einem hyperaktiven Gehirn, das in einer Prüfungssituation noch einen Zacken zulegt!

    Ich bin echt gespannt, wie zukünftige Prüfungen mit der Hilfe von MPH ablaufen werden!

    Um durch zu viel Interpretation und Denken solchen Schwierigkeiten in ihrer Abschlussprüfung zu entgehen, hat meine Schwester als Vorbereitung eine Seminararbeit zum Prüfungsstoff geschrieben mit allerlei Zitaten, Verweisen, Quellenangaben usw. und alles wortwörtlich auswendig gelernt (wahrscheinlich hat sie ein fotografisches Gedächtnis). Das ganze hat sie dann in der Prüfung eins zu eins mit allen Zitaten und Quellenangaben niedergeschrieben und eine Bestnote abgeholt. Mehr war nicht nötig, nur wiedergeben und das in Philosophie!

    Kann mich gut erinnern, dass ich als Kind für die Schule irgendwelche abgehobenen Gedichte auswendig lernen sollte, von denen ich keinen blassen Schimmer hatte, um was es ging. Solange man es auswendig bringen konnte, war die Welt in Ordnung.

    gruss matz
    Geändert von matz ( 1.02.2011 um 10:49 Uhr) Grund: Tippser

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange muß man denn Medikamente nehmen?
    Von sandy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 15:07
  2. wegen Ritalin muß ich nun THC nehmen!
    Von Noid im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 10:56
  3. Ritalin zum Concerta gleichzeitig nehmen
    Von Trümmerjunge im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 21:50
Thema: Sprache wörtlich nehmen.. durch Prüfung gerasselt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum