Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Studium - Beurlaubung? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    Studium - Beurlaubung?

    Hallo,

    Ich studiere jetzt bereits im 13. Semester Jura und habe die Diagnose ADHS leider erst vor einem Jahr bekommen. Meine Scheine habe ich mit Ach und Krach alle zusammengesammelt (keine Ahnung, wie... ich habe zwar gelernt, aber im Vergleich zu anderen war das immer eher ein Buchstaben-im-Buch-angucken).

    Nun stehe ich vor einer schweren Entscheidung: für das Examen bin ich einfach nicht bereit. Aber meine Finanzen sind praktisch aufgebraucht, das Medikament kostet, etc und die Studiengebühren fallen an. Ein Studienkredit kommt in meinem Semester nicht mehr in Frage und mit Jobben verdiene ich nur 400€ dazu... das reicht leider nicht.

    Darüber hinaus habe ich derzeit Beziehungsstress ohne Ende (ja, selbstverschuldet...).

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich frage mich, ob es nicht besser wäre, jetzt ein Semester zu pausieren, Geld zu verdienen und zu sparen, um dann wieder einzusteigen. Allerdings weiß ich nicht, wie wahrscheinlich das ist, dann den Dreh zu kriegen, das Studium nach der Pause tatsächlich durchzuziehen. Gerade weil ich mich mit meinem ADS kenne...

    Hat irgendjemand Erfahrung mit Pause im Studium und kann mir da berichten, wie es ihm/ihr ging? Wäre sehr nett.

    Danke

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Studium - Beurlaubung?

    Hallo,

    Du kannst ein Urlaubssemester wegen Krankheit einlegen, dann musst Du auch keine Studiengebühren zahlen. Ausserdem kannst Du versuchen Dich von den Studiengebühren befreien zu lassen, indem Du Atteste von Arzt/Psychologen/Betreuer beilegst, aus denen hervorgeht, dass Du chronisch und in Deinem Studienalltag durch ADHS etc. beeinträchtigt bist - bei mir klappt das. Gehe vorher am besten zur Beratung für chronisch Kranke/psychisch Kranke/behinderte Studenten.

    Jura mit ADHS: RESPEKT! Ist doch schonmal super, dass Du es bis hierher geschafft hast

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Studium - Beurlaubung?

    Hallo
    wollt mal wissen
    was du nun gemacht hast und wie weit du mit deinem Studium gekommen bist?
    habe ähnliche Probleme
    lg

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Studium - Beurlaubung?

    Zum allgemeinen Studienberater gegangen, Attest bei Psychiater geholt und zusammen mit Antrag auf Beurlaubung eingereicht. Geht sogar noch zu Anfang des Semesters.
    Das Urlaubssemester zahlst Du auch keine Studiengebühren.
    Soweit Bayern

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Studium - Beurlaubung?

    Hey,

    danke für den Input. Ich habe jetzt einen Termin beim Amtsarzt zum Thema Nachteilsausgleich wegen chronischer Krankheit. Ich muss halt nachweisen, dass das ADHS und vor allem, wie viele Semester das ADHS dafür gesorgt hat, dass ich im Studium nicht voran komme. Dann könnte ich mich prinzipiell von den Langzeitgebühren befreien lassen.

    Das wird allerdings nochmal schwierig, weil ich ja schon immer ADHS hatte, nur die Diagnose halt so spät kam. Bin mal gespannt.

    Vom Aufbau her ist das Jura Studium selbst machbar. Es gibt keine Anwesenheitspflicht außer bei Arbeitsgemeinschaften und die Hausarbeiten kann man auch als Gruppenarbeit schreiben. Aber ein Studium, welches voll auf selbstverantwortliches Lernen mit freier Zeiteinteilung baut, ist natürlich schon extrem ADHS- feindlich. Deshalb ist die Examensphase jetzt auch der absolute Oberhammer.

    Hat denn jemand von euch schonmal eine Pause im Studium eingelegt und sich danach tatsächlich wieder an die Bücher gesetzt? Ich habe halt Angst, dass sich meine Pause dann zu einem Studiumsabbruch verlängert, weil ich den Popo nicht mehr hochkriege.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Studium - Beurlaubung?

    Bei mir waren die Beurlaubungen wegen schweren Depressionen, danach ging's schon wieder weiter, bei so depressiven Episoden ist es schwieriger, weil das mehr so zäh vor sich hin läuft.

Ähnliche Themen

  1. Lernstrategien fürs Studium
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 00:29
  2. Konzentration im Studium
    Von BrokenSoul im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 1.12.2010, 18:46
  3. Behindertenausweis und Studium
    Von MoC im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 18:45
  4. Studium finden...
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 21:58
  5. Hausarbeiten Studium
    Von oppossum im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 01:28

Stichworte

Thema: Studium - Beurlaubung? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum