Seite 7 von 28 Erste ... 23456789101112 ... Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 276

Diskutiere im Thema Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    howie

    Gast

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    ich weiß auch noch nicht ob ich wirklich lehrer werden will (unterrichten macht Spaß aber das vorbereiten) - ABER derzeit bin ich noch lehramtstudent
    und - nix für ungut - Du nicht
    wie gesagt - mach doch einen neuen Thread auf in dem Du über das Schulsystem im Allgemeinen diskutierst.
    hier geht es um viel "praktischere" Dinge, die lehrer betreffen.
    will hier nicht grundsätzliches lesen sondern darüber wie andere es schaffen, sich auf den Unterricht vorzubereiten, ob sie anderen davon erzählen, dass sie adhs haben, wie die Schüler damit umgehen, ob man dem amtsarzt sagen soll dass man betäubungsmittel nimmt und solche sachen
    ich will schon diskutieren, versteh mich nicht falsch - hier geht es eher um tipps als um diskussionen

  2. #62
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    howie schreibt:
    ob man dem amtsarzt sagen soll dass man betäubungsmittel nimmt und solche sachen
    Gute Frage. Dem Amtsartzt geht es allgemein darum, ob man einen belastbaren Menschen vor sich hat, den man verbeamten kann.
    Das sollte gut rüberkommen. Es hilft schon, da z.B. sichtbar körperlich-fit zu sein etc. Ihn belügen geht nicht, da sein Gutachten ja Voraussetzung für Verbeamtung ist. Die Frage ist aber, wie regelmäßig Du Medis nehmen musst.

    Wie könnte man die derzeitige Politik der Amtsärzte bzgl. ADHS bzw. MPH rauskriegen?

    Lg
    Geändert von Loyola ( 7.05.2013 um 21:29 Uhr)

  3. #63
    howie

    Gast

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    bei mir haben weder mph, strattera noch elontril wirkung gezeigt - ich hoffe attentin verschrieben zu bekommen (wobei ich jetzt auch gern über den sinn einer medikation diskutieren könnte)
    nein, ich muss mich jetzt wieder um mein studium kümmern.
    die coaching frau hat aber gemeint, dass ich auch den behindertenstatus beantragen könnte, aber das ist mir zu krass

  4. #64
    cam


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 255

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Amtsarzt belügen auf gar keinen Fall! Wenn das Rauskommt, können die auf der Grundlage auch noch 30 Jahre später den Beamtenstatus wieder streichen und du darfst ALLE Bezüge zurückzahlen! Und einfach nur verschweigen geht nicht, weil die Frage nach der Einnahme von BTM-Sachen wohl standardmäßig kommt.

    Ich hoffe halt einfach, die Verbeamtung trotz Amphetaminen durchzukriegen, wenn ich von meinem Arzt und meiner Psychologin entsprechende Schreiben vorlegen kann, dass ich total stabil und belastbar bin. Aber am Ende ist das wohl, zumindest laut der Aussage die ich kenne, entscheidungsspielraum des einzelnen Arztes.

    Ansonsten: Ich würde auf gar keinen Fall den Kollegen erzählen, dass ich ADHS habe! Da sind einfach noch viel zu viele Vorurteile in der Lehrerschaft. Klar, wenn keiner dazu steht, wird das auch nur langsam besser werden, aber ich hab da zu wenig Märtyrer-Qualitäten...

  5. #65
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 350

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Die Frage nach BTM wird nicht gestellt, sondern man stimmt einem Urintest zu.
    Wir sinieren hier gerade: MS geht durch, Diabetes und Epilepsie auch... Mhm wir kennen ( noch)

  6. #66
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Wollte nochmal nachfragen, wer hier neu / noch / wieder im pädagogischen Bereich tätig ist: Sozialarbeit, Schulen etc.?
    Lg

  7. #67
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Tja, ich bin immer noch Lehrerin an einer Hauptschule. Mit meiner ADS und meinem ganzen Herzblut. Habe noch immer diesselben Problemchen mit der Störung wie alle anderen auch, aber ich arrangiere mich mit meinen schulinkompatiblen Eigenheiten. Ich finde Lehrerdasein und AdS passen irgendwie ganz gut zusammen. Der Job ist nie langweilig, erfordert ständig unkonventionelle Lösungen und fordert auf vielen erschiedenen Ebenen heraus.
    Einziger Nachteil: Ich habe keine Zeit für was anderes, außer in den Ferien

  8. #68
    howie

    Gast

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    ja mir fällt es leichter als lehrer zu arbeiten als als student zu lernen, obwohl ich eigentlich bei jeder vorbereitung auch was lerne an hintergrundinfo und manchmal sogar mehr als ich im studium gehört habe.
    leigt wohl daran, dass man schon etappen aufgrund des stundenplans hat. (und nicht zum beispiel eine RIESENPRÜFUNG oder -ausarbeitung, die man irgendwann abgeben oder machen muss)

    ABER: muss trotzdem noch an der zeiteinteilung arbeiten.
    es stört mich nicht, dass ich eigentlich keine zeit mehr für was anderes habe (wobei eine stunde sport täglich will ich schon wieder hinkriegen),
    aber manchmal mach ich im prinzip mehrere nächte mehr oder weniger durch, dann mach ich nciht so viel weil ich versuche schlaf nachzuholen, was mir nicht gelingt.
    das korrekturen so aufwendig sind hätte ich nicht gedacht - auch wenn sie überraschenderweise sogar leicht spaß machen. (stundenvorbereiten macht mehr spaß, unterrichten selbst noch mehr.)
    kurz: muss die zeiteinteilung weiter verbessern und für regelmäßigen schlaf sorgen. (sonst kopfweh, s a. post, wobei das kopfweh auch vom falschen sitzen kommen könnte, der arzt wird das schon richtig diagnostizieren heute)

  9. #69
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Kurze Zwischenfrage an die fertigen Lehrer unter Euch: keiner wurde vor Einstellung diagnostiziert, oder?

    Hintergrund: ich sattel nun zum Ende des Studi auf Hochschulkarriere um, weil ich davon ausgehe, dass nach dem Ref für mich eh Schluss wäre wg. ADS.

  10. #70
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Ich wurde schon viel früher diagnostiziert.Aber-wenn du Lehrer werden willst werde doch Lehrer! Im öffentlichem Dienst geht das schließlich auch.. Ich wollte genau das: Lehrer sein. Die amtsärztliche Untersuchung war kein Hindernis, es war einfach kein Thema. Aber es wär mir auch egal gewesen, denn Angestellter im öffentlichem Dienst ist auch ne sichere Bank. Etwas weniger Geld, dafür Streikrecht, besserer Arbeitsschutz, Tarifbindung... Als Beamter bist du Befehlsempfänger

Seite 7 von 28 Erste ... 23456789101112 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wissen es eure Lehrer/innen ?
    Von Goofy im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 22:03
  2. Lehrer und neues Schuljahr
    Von Malina 14 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 21:37

Stichworte

Thema: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum