Seite 13 von 28 Erste ... 89101112131415161718 ... Letzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 276

Diskutiere im Thema Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #121
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Ich sehe schon, das Forum ist für Dich grad interessanter als das Aufräumen (Bei mir ist das jedenfalls so )

  2. #122
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    ähhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..ja. Aber GLEICH mache ich weiter. Bestimmt.

  3. #123
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    mache auch grade ne pause weil nix mehr geht. würde gern weiter machen, aber ich habe angst zu versagen und bin in einer sinnkrise

  4. #124
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Pause im Studium/Refrendariat oder Lehramt?

  5. #125
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Lehramtsstudenten anwesend?

    ich mache eine pause im lehramtsstudium

  6. #126
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Yeah! Geschafft ! Arbeitszimmer sieht aus wie ein Arbeitszimmer mit....tatatataaaaa.... gefüllten Ordnern! Es gibt archälogische Sensationen, z. B. einen Teppich den man SEHEN kann, einen Schreibtisch mit aufgeräumter Oberfläche an dem man, -haltet euch fest-, SCHREIBEN kann!

    Ich bin soooooo erleichtert...

  7. #127
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Da bin ich aber richtig neidisch. Obwohl: Mein Schreibtisch ist grad auch ein Schreibtisch. Ich bin bei der Operation Boden angelangt.

  8. #128
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 519

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Ich starte gerade wieder mit der Umkehrung des Vorgangs und beginne, das AZ zu nutzen... seufz ;-)

  9. #129
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Hallihallo,

    so, nachdem nun mein erster Beitrag erfolgreich gelöscht ist, weil ich den falschen Button angeklickt habe, starte ich einen zweiten Versuch.

    Also:
    bin im Ref, seit letzten Jahr im Mai im krank - Depression und anschließend endlich die ADHS-Diagnose. War schon kurz davor alles hinzuwerfen, möchte aber noch einen Versuch starten.

    Bin derzeit auf Strattera eingestellt aber die Langzeitnebenwirkungen wie ständige MÜdigkeit machen mir ziemlich zu schaffen.

    Angst und HOffnung stehen im ständigen Wechsel. Vor allem die pubertierenden Jugendlichen machen mir Sorgen, die endlosen Planungen, der massive Schlafentzug, die Unstetigkeit der Leistungen meinerseits - mal super, mal total unbrauchbar, der ständige Zeitdruck, besserwisserische Eltern und die Vereinbarkeit mit der Familie. Ich fühle mich zu Hause so schon oft überfordert, ich weiß nicht, wie ich das mit dem Ref durchhalten soll und ich würde so gerne...

    Vielleicht kann mich jemand aufmuntern und mir Positives berichten?

    glg

  10. #130
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend?

    Hi kiraleon!
    Bin weder Arzt noch Psychiater, aber Lehrer (habe hier ja auch öfter gepostet).
    Lehrer(/in) sein ist kein Zuckerschlecken, bin in den Ferien immer ziemlich fertig und brauche eine ganze Weile, um zu regenerieren.
    Und trotzdem ist es mein Traumjob. Etwas, von dem ich einfach weiß, dass ich es gut kann. Meine Nische sozusagen.

    Wäre ich Coach, würde ich Dich fragen:
    Was reizt Dich?
    Wo sind Deine Stärken?
    Was schätzt Du an dem Beruf?
    Und: Was könnte passieren? Wie wäre es, ein worst-case-Szenario zu entwerfen? Und dann die positiven Punkte in die Waagschale zu werfen?

    Wenn ich diese Fragen beantworte, kommt auf die Schnelle ungefähr folgendes heraus:
    Weil ich selbst die meiste Zeit meines Schülerdaseins kein so überragender Schüler war, kann ich mich gut in die nicht so brillianten hineinversetzen. Ich habe ein großes Herz für die motorisch aktiveren Jungs - und das schätzen sie (und nützen das in der Regel nicht aus).
    Ich kann gut erklären und habe mir ein großes Methodenspektrum angeeignet.
    Ich mag es auch durchaus, vor anderen zu stehen und kann so meine extrovertierte Seite ausleben.
    Ich mag korrekturfreie Wochenenden. Und die Sommerferien.
    Und mein Gehalt.
    Ich habe keine Sorge um meinen Arbeitsplatz und keinen um eine etwaige Rente.
    Ich mag kollegiale Zusammenarbeit.
    Und kann jetzt doch auf ein bisschen Routine zurückgreifen, entdecke aber immer wieder Neues, Anregendes. Mir ist noch nicht langweilig geworden (ganz wichtig für mich).

    Deine Antworten mögen völlig anders ausfallen. Du hat vermutlich andere Stärken. Ich sehe aber, dass in Deiner Ausführung nur die negativen Seiten geschildert sind (Schlafentzung, Planungen, Eltern...). Deswegen möchte ich Dir zusprechen: Schau, wo Deine Stärken - und Deine Utopien sind. Und probiere es ein zweites Mal. Und dann entscheide erst, ob Du einen anderen Weg gehst.

    Was die medikamentöse Unterstützung angeht: Kannst Du - in Abstimmung mit Arzt oder Psychiater - noch etwas anderes ausprobieren, z.B. Attentin?
    Und bekommst Du Coaching oder Therapie? Ein Netzwerk um Dich herum wäre hilfreich.
    Ansonsten kannst Du Dich gerne über PM bei mir melden.
    Jakobo

Ähnliche Themen

  1. Wissen es eure Lehrer/innen ?
    Von Goofy im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 22:03
  2. Lehrer und neues Schuljahr
    Von Malina 14 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 21:37

Stichworte

Thema: Lehrer/ Referendare/ Lehramtsstudenten anwesend? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum