Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 44

Diskutiere im Thema Konzentration im Studium im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Vi2


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Konzentration im Studium

    Sehr interessanter Tread,
    mich hat meine Adhs vor ein paar Tagen das Studium mit gekostet, ich konnte mich einfach nicht genügend zusammenreisen für die dringend nötige Prüfungsvorbereitung, mir war klar da es schiefgehen wird aber selbst ohne Ablenkungen bin ich derzeit anscheinend nicht fähig das wichtige vom unwichtigen gänzlich zu trennen.


    Ich bin zu Unaufmerksam und vor allem zu leicht ablenkbar ( nicht an einer Sache bleiben .
    Wenn der Prof eine Vorlesung hält die mich nicht interessiert schalte ich sofort ab, während bei etwas was mich interessiert ich mit vollem Elan und Zitat der Profs: auf 1, Niveau dabei bin.
    Ich finde diesen krassen Wiederspruch unerträglich.

  2. #32
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Konzentration im Studium

    Hey ihr,

    ich studiere auch und in vielem erkenne ich mich wieder.

    Interessiert mich etwas, dann interessiert mich das "richtig" und alle wundern sich - oft auch die Profs. Da kann ich auch ein Referat aus dem Stehgreif machen und alles. Interessiert es mich aber weniger - hm, na ja ... dann läuft mein Gehirn irgendwie auf Standbye und es fällt mir schwer, überhaupt hinzugehen.
    Und seit ich meinen Schwerpunkt entdeckt habe, den ich legen möchte, is es mit den Dingen, die dazu "im Weg" stehen, ganz aus

    Findet ihr Vorlesungen auch so schlimm, wo Gruppenarbeiten gemacht werden müssen? Das ist so furchtbar - diese Geräuschkulisse und das Gemurmel ...

    Oder lernt ihr auch gern mal "Dozent-zentriert? Das heißt, wenn die Beziehung stimmt, dann klappts, stimmt sie nicht, dann nicht? Das war bei mir schon in der Schule so.

    Zum Lernen: Mir hilft es immer, den Stoff selbst zusammenzufassen und in Bildgeschichten umzusetzen. Auch Vokabeln und so. Und ihn dann jemandem zu erzählen bzw. zu erklären.
    Und ich habe eine bestimmte Zeit, eine bestimmte Zeitspanne (nach der dann auch Schluss ist) und einen bestimmten Ort am Tag, wann ich z.B. Vokabeln lerne. Da hat mein Gehirn sich schon dran gewöhnt - anfangs wars etwas schwer, jetzt gehörts dazu wie Zähneputzen.

    Und mir hilft mein riiiiiiiesiger Wandkalender, auf dem alle Prüfungstermine, Abgabetermine etc. drauf stehen. Jedes Fach andere Farbe. Auch jeder Ordner für das Fach hat die Farbe bei mir. Und da trag ich ein, wann ich mit Lernen beginne - die Übersicht is halt gut.

    Freu mich auf Austausch mit euch. Darf ich fragen, was ihr studiert?

    Liebeste Grüße
    Dany.

  3. #33
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 574

    AW: Konzentration im Studium

    Freu mich auf Austausch mit euch. Darf ich fragen, was ihr studiert?
    Zur Zeit Mathematik, weil ich den Schnitt für Medizin nicht hatte.

    Wobei das ist ne längere Geschichte, wie ich genau zu Mathe gekommen bin, aber es war eher ne spontane Last-Minute-Entscheidung.

    Da mir das gnaze aber zu theoretisch ist, werde ich wohl auf einen anderen Bereich umschwenken. Maschinenbau mit Spezialisierung auf Medizintechnik hört sich auch nicht schlecht an.

    Ich will halt etwas mit Medizin machen, da ich später einfach irgendwas machen will, wobei ich Menschen mit meiner Arbeit helfen kann, und keinen Schreibtischjob mache.

    Das mit dem keinen Schreibtischjob ist vllt auch so der Ausschlag, warum ich eigendlich ´Medizin studieren wollte, da das die Kombination aus helfen, nicht still rumsitzen müssen und Kopfarbeit ist.

    Weil das ist mein anderes Problem, ich muss obwohl ich mich schlecht konzentrieren kann und nicht ruhig sein kann, etwas intelektuelles, am besten noch naturwissenschaftlich angehauchtes machen, da ich sonst einfach weder ausgelastet, noch ausgeglichen bin.

    Wie auch immer, ich bin auf jeden Fall einer dieser Menschen, der kein Problem damit hat sich irgendwelche technischen oder logischen Sachen vorzustellen.


    und @ vi2: Ich sehe mich im Geiste auch immer wieder mal vor deinem Problem, da ich einfach viel zu wenig für die Uni tue (tuen kann, im Sinne von ich finde einfach keine Motivation, obwohl ich es sehr interessant finde)


    Wenn ich mal n Blick in die Zukunft werfen könnte, ich glaube ich würde mich daran sehen, dass ich viel studiert habe, in vielen Sachen, die ich interessant finde auch viel Ahnung habe, aber nix zu Ende gebracht hätte, weil einfach irgendwie die Motivation fehlt.



    Naja, wie dem auch sei, ich sollte besser jetzt weiter arbeiten, aber ich habe keine Motivation was zu tuen, die nächste Abgabe ist ja noch mehr als 24h entfernt.

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Konzentration im Studium

    Ich danke euch für die ganzen Antworten. Hab mich total gefreut, dass ich irgendwie nicht alleine bin mit dem Problem.

    Wenn ich mal n Blick in die Zukunft werfen könnte, ich glaube ich würde mich daran sehen, dass ich viel studiert habe, in vielen Sachen, die ich interessant finde auch viel Ahnung habe, aber nix zu Ende gebracht hätte, weil einfach irgendwie die Motivation fehlt.
    Dieser Satz passt echt 100% zu mir.
    Und irgendwie ist es schön, dass es jemand anderes geschrieben hat. Hoffe ihr könnt das ein wenig verstehen.

    Ich bin zu Unaufmerksam und vor allem zu leicht ablenkbar ( nicht an einer Sache bleiben .
    Wenn der Prof eine Vorlesung hält die mich nicht interessiert schalte ich sofort ab
    Joa, ich nehme dann mein Handy oder so. Irgendwie was findet sich immer in der Vorlesung. Es ist mir auch einfach nicht möglich mich so lange am Stück darauf zu konzentrieren, was der Prof erzählt.

    Naja, ich sag denen halt einfach ganz klar als Antwort, dass ich so gut wie nicht in der Uni arbeiten kann, da ich mich da nicht konzentrieren kann.
    Danke für den Tipp, dass werde ich denke ich beim nächsten mal auch sagen

    Gruß
    BS

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Konzentration im Studium

    Ich habe auch ewig gebraucht fürs Studium, konnte mich nie hinsetzen zum Lernen, habe Prüfungstermine verschoben, 2 Mal das Studium gewechselt.

    Das dritte Studium hab ich fast fertig, alle Prüfungen sind geschafft, ich hänge "NUR" an der Dokorarbeit.
    Seit 1,5 Jahren versuche ich, sie zu schreiben, es fehlen NUR noch 10 oder 15 Seiten, aber ich werde nicht fertig.
    Eigentlich weiß ich, daß es lächerlich ist, daß ich mich NUR ein paar Tage hinsetzen und konzentriert arbeiten muß...

    Dieses NUR ist mein Problem.

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Konzentration im Studium

    tetra schreibt:
    Mir fällt es ebenfalls sehr schwer, mich dem Stoff meines Studiums zu widmen. Habe daraufhin mit meinem Vater gesprochen. Dieser erklärte mir wiederum, dass es bei ihm damals nicht anders gewesen sei. Er hat mir da ein ziemlich gutes, für mich erfolgreiches, Konzept nähergebracht. Du solltest Dich daran gewöhnen Uni wirklich in der Uni zu lassen. Wenn Du lernen gehen willst, dass mach Dir dafür einen Stundenplan. D.h. Nicht, dass Du Stunde für Stunde planen sollst, sondern Dir nur einen Anfang und Ende setzt. ZB morgens um 9 bis abends 17 Uhr. Dann suche Dir zum Lernen eine feste Umgebung. Die Bib. Auch einen festen Platz. Nur das EG, oder nur der 5 Stock. So dass das Lernen zu einer Konstante, einem festen Ritual wird. Dann lass Dein Handy und Laptop im Spind. Nimm den Kram, der Dich ablenkt nicht mit an Deinen Platz.

    Noch eine wichtige Sache: Verabrede Dich mit Leuten, die ebenfalls lernen. Muss nicht Dein Gebiet sein - aber die müsse auch was auf dem Schirm haben. Mit denen dann 1-2 Kaffeepausen machen. So ein Leidensgenosse zwingt einen nochmal sich an den Lernplan und -stoff zu halten. Bei mir klappts so seit drei Semestern.
    Genau so bin ich durch die ganzen Prüfungen gekommen - immer mit anderen Leuten im Raum lernen.
    Alleine hätte ich es nie geschafft.

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Konzentration im Studium

    hallo ihr lieben

    schön, dass ich nicht die einzige bin, die diese schwierigkeiten hat mit dem lernen ...

    ich studier nun im 3. semester u ich krieg die lernerei einfach nicht hin - habe deswegen bisher auch nur einen winzigen teil meiner klausuren geschafft u es sieht nicht gut für mich aus wenn das so weiter geht.

    alles - wirklich alles kann mich ablenken ... manchmal sogar der stift in meiner hand O.o oder gedanken an irgendwelchen kram, den ich noch erledigen muss ect.
    grade bei so abstrakten sachen wie mathe und physik fällt es mir schwer, dass alles in meinen kopf zu hämmern.

    wenn ich mal einen guten tag habe und mich hinsetze u es auch schaffe mich zu konzentrieren, dann gelingt mir die lernerei am besten, wenn ich mir A6 große lernkarten beschrifte und dazu genug skizzen u anmerkungen mache, sodass ich alles wunderbar nachvollziehen kann.

    dabei muss allerdings auch alles aus sein - kein TV, kein Laptop - nix. Nur mein (leerer!!!) schreibtisch und meine unterlagen und ich.
    laut vorlesen hilft mir auch beim verstehen.
    wenn ich aus büchern lerne, dann streiche ich grundsätzlich mit textmarker nur die wichtigen wörter an - alles weitere muss ich außer acht lassen weil ich sonst zu viel input hab - da ist meine hemmschwelle leider sehr niedrig -.-

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 374

    AW: Konzentration im Studium

    [quoteMeine Vorschläge:
    - Achte auf Deine Schlafhygiene (rechtzeitig ins Bett, auch am Wochenende)
    - Versuche belastende Faktoren zu reduzieren
    - Ausdauersport treiben (das erhöt den Dopaminspiegel im Blut), Schwimmen, Radfahren etc.
    [/quote]

    ich habe auch das problem,dass ich mich ganz schlecht konzentrieren kann,habe deshalb nach der hälfte des abiturs erst einmal pause eingelegt.im jaunuar muss ich bescheid sagen,ob ich weiter machen will.weiß auch nicht,hab voll angst davor,vor allem vor jeder klausur,weil ich mich einfach nicht auf die konzentrieren kann und mich jedes kleinste geräusch stört,wenn sich jemand nase putzt,jemand tief einatmet oder nur kurz sein blatt umdreht
    ausdauersport wie schwimmen u.s.w. hilft wirklich den dopaminspiegel im blut zu erhöhen?gibt es da noch mehr was den erhöhen kann,was ich im alltag beachten kann?hab so wenig ahnung noch

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 374

    AW: Konzentration im Studium

    mist!nächstes problem wieso krieg ich das nicht mit dem zitieren hin???

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Konzentration im Studium

    Ich kann auf der Uni auch nicht arbeiten und lerne am besten zu Hause in meiner gewohnten Umgebung. Da kann ich was trinken (in der Unibibliothek verboten), mich laut schnäutzen, reden,...
    In der Uni sind dauernd Leute um mich, Geräusche, Lärm, Bewegungen und so weiter. Da geht es einfach nicht. Viele meiner Kollegen lernen auf der Uni, weil sie dort ungestört sind. Ich kanns nicht. Zu Hause kann ich zwar auch was anderes als Lernen machen, doch es ist einfach besser.

    Da ich immer zu Hause bin- solange ich nicht meine seit 1000 Jahren fehlenden Prüfungen habe und so keinen neuen Stundenplan bekomme- glauben viele meiner Mitmenschen ich tu nichts.

    Sollen sie . Is ma mittlerweile egal.

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Behindertenausweis und Studium
    Von MoC im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 18:45
  2. Konzentration und Misstrauen
    Von Himmelhoch im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 18:58
  3. Hyperfokusieren/Konzentration und Musik
    Von IchBins im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 01:12
  4. Konzentration fördern / Gehirnjogging
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 18:23
  5. ADS/ADHS Konzentration/Motivation und Schule
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 16:42

Stichworte

Thema: Konzentration im Studium im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum