Seite 3 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 76

Diskutiere im Thema Gute/ Schlechte Schulfächer im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Gute/ Schlechte Schulfächer

    Wenn ich meinen Kindern heute helfen muss (7. /8. Klasse) kapituliere ich bei Mathe/ Physik/Latein. Geht gar nicht - schon dieses Physik Lehrbuch zu lesen, um die Fragen zu verstehen, bereitet mir Kopfschmerzen. Meine Güte das ist so uninteressant.;-)
    ich glaub in mathe müsste ich schon ab 3./4. klasse grundschule kapitulieren

    dafür hab ich aber einen mann der absolutes mathe und physikass ist. das dürfte sich dann bei hausufgabenbetreuung sehr gut ergänzen

    @ pucki,

    warum wundert dich das?
    es ist halt irgendwie eine art und weise zu denken, mit der ich nicht klar komme. dieses strikte entweder oder und richtig oder falsch..

    mit liegt eher das abstrakte, ohne entweder oder, sondern themen wo es vielschichtige lösungsansätze gibt, auch nur bedingt richtig oder falsch

    schon alleine dieses strikte unflexible sag ich mal, löst in mir irgendwie einen widerwillen und antipathie aus, weiß nicht wie ichs beschreiben soll

    und eben die zahlen, das sind irgendwelche schriftzeichen, die für mich einfach keine bedeutung haben im gegensatz zu worte, mir fehlt da komplett der bezug dazu

    ich glaub es kommt halt drauf an, wo da die denkstärken liegen

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Gute/ Schlechte Schulfächer

    nachteule schreibt:

    schon alleine dieses strikte unflexible sag ich mal, löst in mir irgendwie einen widerwillen und antipathie aus, weiß nicht wie ichs beschreiben soll

    und eben die zahlen, das sind irgendwelche schriftzeichen, die für mich einfach keine bedeutung haben im gegensatz zu worte, mir fehlt da komplett der bezug dazu

    ich glaub es kommt halt drauf an, wo da die denkstärken liegen
    ich bin zwar nicht pucki,aber ich muss mich hierzu äußern:

    ja genau wie bei mir,das ist es!

    wenn ich zb einen aufsatz schreibe oder einen wissenschaftlichen text,dann hab ich das erarbeitet.da steckt ein sinn drin,ein großes ganzes-sag ich jetzt mal,keine ahnugn,ob man daraus schlau wird...
    oder wenn ich literatur lese,steckt da so viel drin für mich.

    guck ich aber ne matheaufgabe an,seh ich da nur zahlen,die mir nix geben.absolut nix.

    und alles was so fertig vorgegeben ist,find ich auch uninteressant.sich selber etwas erarbeiten mag ich.theorien hinterfragen oder selbst entwickeln.argumentieren,schlu ssfolgern.
    oder bei literarischen texten sehen,was da alles für mich drin steckt.

    hach ja mathe war echt noch nie meins.
    denke auch es hat was mit der art zu tun,wie das denken jedes einzelnen strukturiert ist.ich bin zwar zb schon problem-lösungs-orientiert,aber eher im sinne von alles bedenken,alles miteinbeziehen usw-und nicht im sinne von a+b=c.das gibt mir einfach nix.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Gute/ Schlechte Schulfächer

    @ flopsi ja, genau!

    ich finde das erarbeiten von sachverhalten usw macht auch spaß! und bestimmte dinge von verschiedenen blickwinkeln aus zu betrachten. es hat auch etwas kreatives.
    nur so kann ich auch lernen und mir was merken.
    wahrscheinlich kann ich mir deswegen auch keine formeln merken.
    für mich ein sinnloses auswendig lernen von irgendwelchen schreibsel. gleicht dem auswendig lernen von hyroglyphen
    und eben dieses superakurate, ich war zb einfach nicht in der lage, einen punkt ins koordinatensystem einzutragen, genau an der stelle wo er sein soll. ging einfach nicht , der war immer entweder n paar mm weiter oben, unten oder links oder recht.
    da hat dann natürlich gar nix mehr gestimmt.

    meine lieblingsaufsätze waren gedichtsinterpretationen. ach das fand ich toll meinen kreativen hirnassoziationen freien lauf zu lassen

    dieses nüchterne, vorgegeben mit nur 1 richtigen antwort, ne das ist auch nicht meins

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Gute/ Schlechte Schulfächer

    @nachteule:

    genau wie bei mir!!!

    formeln merken?keine chance.generell kann ich nicht auswendig lernen,höchstens vokabalen,aber die lernt man ja auch oft ausm zusammenhang.

    und diese funktionen einzeichnen?!vergiß esging nie.1.weils ergebnis an sich schon falsch ar,2.hab ich nie gecheckt,wo die punkte da genau hin sollen und 3.selbst wenn ichs mal gecheckt hab,wars genauso ungenau wie bei dir(oder grundfalsch)
    hatte übrigens im abi mathe LK-prüfung mit 5+.und gott,was hab ich mich über das + gefreut!hihi

    gedichtinterpretationen?das geilste!liebe liebe liebe es.hatte da das gefühl,nicht mal drüber nachzudenken-sondern es einfach runterzuschreiben.
    oder pro-kontra-argumentationen.zu gut.macht mir total spaß (ich diskutier eh so gern).

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Gute/ Schlechte Schulfächer

    hattest du auch noch mathe als lk

    ich hab mein mathe gundkurs abi mit 1 pflichtpunkt abgeschlossen. man war ich froh den pflichtpunkt geschafft zu haben
    erörterungen fand ich auch immer toll. und natürlich geschichte, hatte ich als lk, da warn auch immer viele erörternde aufgabenstellungen dabei

    und diese funktionen einzeichnen?!vergiß esging nie.1.weils ergebnis an sich schon falsch ar,2.hab ich nie gecheckt,wo die punkte da genau hin sollen und 3.selbst wenn ichs mal gecheckt hab,wars genauso ungenau wie bei dir(oder grundfalsch)
    das fand ich mitunter eins der nervigsten dinge bei mathe. und massiv aggressionsanfallgefährdet

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Gute/ Schlechte Schulfächer

    @nachteule:

    ja ich hatte mathe als LK,war anner abendschule,da wurde über die LKs abgestimmt,als ich noch nicht in der klasse war-also musst ich da durch.aber bio hätt ich genauso übel gefunden...

    meine prüfungsfächer waren:
    mathe LK
    deutsch LK
    englisch GK
    philosophie GK (mündliche prüfung)

    in philo war ich am besten,da hatte ich ne 2+
    studier nun germanistik und philo,passt
    philo is quasi für mich das,was für dich geschi is!

    und mathe und aggressionen?gehört für mich auch zusammen!

  7. #27


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Gute/ Schlechte Schulfächer

    @ nachteule

    Das sollte keine Wertung sein.

    Und genau das was du da schreibst erlebe ich in Mathe. Für mich war das immer sehr kreativ und ich habe viele Lösungen intuitiv gefunden, was aber nicht gewünscht war, weil ich dann machmal nicht den vorgegebenen Lösunsweg genommen habe.
    Für mich ist Mathe nicht nur Formeln und Zahlen, sondern ich brauche dafür auch meine Phantasie um mir gewisse Lösungswege in Bildern vorzustellen

    Als Maschinenzeichnerin habe sogar Berechnungen aus dem Bauch heraus gemacht. (Ich habe sie dann auch klassisch nachgerechnet, und es hat immer gestimmt

    Da sind für mich die Gramatikregeln mit Komma und Zeiten eher ein Buch mit sieben Siegeln.
    Deutsch habe ich immer nur nach Gefühl erledigt. Wenn mich meine Kinder nach den Regeln gefragt haben konnte ich noch nicht mal die heute aktuellen Begriffe für Zukunft oder Vergangenheit sagen.

    Ich bin halt ein Zahlenmensch.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Gute/ Schlechte Schulfächer

    @ pucki,

    ja, das hab ich schon öfter gehört daß man auch mathe kreativ finden kann. für mich war das immer ein rätsel

    da hat halt jeder seine stärken und schwächen, auch was phantasie betrifft.
    find ich interessant daß man sich da lösungswege in bildern vorstellen kann, ich seh da nur schwarz

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Gute/ Schlechte Schulfächer

    Pucki schreibt:
    Deutsch habe ich immer nur nach Gefühl erledigt. Wenn mich meine Kinder nach den Regeln gefragt haben konnte ich noch nicht mal die heute aktuellen Begriffe für Zukunft oder Vergangenheit sagen.
    ich hab deutsch auch immer in der schule nach gefühl gemacht...und trotzdem hatte ich da immer ne eins.da gings mir wohl so ähnlich wie dir mit mathe-keine regeln (=mathe-lösungswege)im kopf,trotzdem richtig,ausm bauch raus.

    die regeln an sich hab ich erst im studium gelernt,hat mich vorher auch gar nicht interessiert.weil ging ja auch ohne

  10. #30
    Seb


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Gute/ Schlechte Schulfächer

    Flopsi schreibt:
    ich hab deutsch auch immer in der schule nach gefühl gemacht...und trotzdem hatte ich da immer ne eins.da gings mir wohl so ähnlich wie dir mit mathe-keine regeln (=mathe-lösungswege)im kopf,trotzdem richtig,ausm bauch raus.

    die regeln an sich hab ich erst im studium gelernt,hat mich vorher auch gar nicht interessiert.weil ging ja auch ohne
    Endlich jemand, dem es genauso geht.

    Englisch und Deutsch mache ich komplett aus dem Bauch raus, was Grammatik betrifft. Wenn mich jemand aber etwa nach den Zeiten gefragt hat...

    Trotzdem immer 1er oder vielleicht mal 2er

    Ich kann das Wort Flüchtigkeitsfehler garnicht mehr hören. Ich liebe Diktate! Bei Aufsätzen habe ich die besten Geschichten drauf, trotzdem wurden es nie mehr als 2 Seiten. Hab dann immer eine super Geschichte und Charaktere eingeleitet und den Schluss dann ganz fix abgespult weil ich keine Lust/Konzentration/Geduld mehr hatte.

Seite 3 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Thema: Gute/ Schlechte Schulfächer im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum