Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen

    Hi,

    Eigentlich wollte ich eine Antwort zu Brief an einen Professor; Bitte um Hilfe / Ratschlag, aber es wird immer länger und ein neuer Beitrag ist wohl besser.

    ---------------------------------------------------------------
    Mein Situation
    Ich sitze seit Mai zu Hause. Im Uni ~20. habe ich es geschafft die Diplomarbeit zu öffnen. Sie war einen Tag offen - kein einziges Wort konnte ich schreiben. Vor 3(?) Wochen schrieb mich mein Prof. an, dass er die Ergebnisse für eine Veröffentlichung braucht.
    [...] der erste Text von 5(?) ist immer noch nicht bei ihm.

    Von meinen 2 Freundinnen (Spione) habe ich gehört, dass sich die anderen wundern, dass ich die Beziehung zur Forschungsgruppe abgebrochen habe.

    Ich sitze zu Hause und versuche meine 35 Baustellen, die weniger oder mehr auch wichtig sind irgendwie unter einen Hut zu bekommen.
    [... Erklärungsversuch gestrichen, weil trägt nichts bei]
    ---------------------------------------------------------------
    Beziehung zum Prof
    Ich habe meinem Prof in Scheibchentaktik erklärt, dass ich Probleme habe. Das erste mal als ich letztes Jahr im Sommer "verschwandt", um in 2 Monaten alle ausstehenden Protokolle und Prüfungen zu schreiben.

    Dann im Winter als mich meine Therapeutin wg. "Burn out" nach Hause schicken wollte und ich ihm erklärte, dass ich nur das nötigste arbeiten werde.

    Im Frühjahr hatte ich eine Depression, weil mir im persönlichen Umkreis etwas explodiert ist. Da musste ich ihm erklären, warum ich 3(?) Wochen nicht auf die Arbeit gekommen bin. Seitdem weiß er, dass ich an Depressionen leide und eine "umfassende Diagnose" am Laufen ist. Das Ergebnis kennt er nicht. Und dass ich nicht gut unter Druck skaliere, bzw. die Diplomarbeit ein riesiger Berg für mich ist.

    Darauf vereinbarten wir "Wochenpackete - kleine abgeschlossene Aufträge, die jeweils Wöchentlich besprochen werden. Das ging 3-4 Wochen gut. Dann hörte er aus einem mir unbekanntem Grund auf. Ob er Druck von außen bekommen hat, weil wir ein Platzproblem haben, ich ihn enttäuscht habe weiß ich nicht. Er sagte auch, "Ich habe das Gefühl, dass sie den Abschluß absichtlich hinauszögern, um nicht fertig zu werden". Ich habe ihm diese Angst in einem der vielen Gespräche geäußert, weil ich nicht weiß, wohin ich will, mieser Lebenslauf [...].

    Der Abschluss war ein Meeting indem er mir die Gliederung für die Diplomarbeit skizzierte. Für mich kam rüber so etwas "das kann doch jetzt jeder Abiturient", "Ich habe doch jetzt schon alle geistige Arbeit geleistet, den Rest müsste Ihnen doch möglich sein....".

    Zwischendrin hatte ich gemerkt, dass es ernst wird mit meinen Finanzen und hatte ihn gefragt ob es eine Möglichkeit gäbe, etwas zu arbeiten. Ja er bespricht das mit seiner Laboringenieurin. Jetzt ist mein Dispo ausgeschöpft und ich spende Plasma, weil es das einzige ist, was ich im Moment finden kann um an Geld zu kommen. Meine Eltern haben eine Anfrage abgelehnt. Dafür meinte meine Mutter "siehst dünn aus, ißt du zu wenig?"
    ---------------------------------------------------------
    Zum Rest
    Ich weiß, dass hinter meinem Rücken geredet wird. Nicht direkt. Ich habe noch 2 Spione. Ich bin faul (mit 33 an der FH), unzuverlässig, vergesslich (ein Doktorrand meinte mich mal 3 Tage hintereinander für vergessene Sachen anmachen zu müssen).
    ---------------------------------------------------------
    Problem
    • Ich habe wenig für die Diplomarbeit
    • Ich wurde eingeladen am Montag auf einem Volksfest alle zu treffen. Ich habe zugesagt, und Zusagen halte ich ein.
    • Meine 2 Spione würde Texte Korrektur lesen, wenn ich denn was produziere
    • Was soll ich, wem sagen..



    Bedenken
    • Ich stoße auf Unverständnis
    • Das was Du beschreibst hat doch jeder mal...
    • Jetzt hat er sich ne Alibi Diagnose besorgt, um seine 14 Monate zu begründen.
    • "Ja ja, das verstehen wir." (man ist der ne faule Sau)


    Mein plan war meinem Prof einen Brief zu schreiben und den ersten (vorher wollte ich 2, aber ich glaube ich bekomme nur einen Bericht hin) mit zu schicken.

    Ich habe offiziell (letzte Diagnose) - wo sich 3 Leute mit 10+ Jahren Berufserfahrung noch immer streiten...:
    • AD(H)S
    • Depression
    • Persönlichkeitsstörung (irgendeine, evtl BL)


    Was kann ich zu wem sagen ?
    Handgeschriebener Brief für den Prof oder pdf ?
    Im PDF könnte ich auf Seiten verweisen, die für einen "normalo" Erklären was das bedeutet. Mir hat TotallyADD.com: A complete guide to ADD, ADHD (Attention Deficit Hyperactivity Disorder) in adulthood and the documentary ADD & Loving It?! jetzt gut gefallen. Aber ich weiß was es bedeutet. Ich weiß nicht, wo ich einen Normalo abhole.

    Für den Rest reicht die Ausrede eine Sommergrippe nicht aus. Man hat keine mehrmonatige Grippe. Warum habe ich nicht abgegeben ? Verbringe ich die Zeit im Schwimmbad ?

    Ich habe mein Wort gegeben zu kommen, ich habe Angst. Dass ich zu viel erzähle ist unwahrscheinlich, weil genügend Leute dabei sind denen ich nicht traue. Sonst wäre auch die Wahrscheinlichkeit gegeben, zu viel zu erzählen. Wie gegenüber dem Prof. Ich bedaure ihm von meiner Angst vor der Zukunft und der Berufswahl erzählt zu haben.
    --------------------------------------------------------------
    Ich bin Romanschreiber. Auf der "lerne ich in der Zukunft wenn es nicht brennt" Todo liste steht auch lernen sich kurz zu fassen.

    Ich hoffe auf ein paar Ideen Vorschläge. Mein Gehirn ist auf dem Gebiet nicht so kooperativ im Moment.


  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen

    ich glaube,ich habe dir schon einmal zu dem anderen beitrag etwas dazu geschrieben...
    kann mich nur wiederholen:

    geh dringend zum behindertenbeauftragten deiner uni mit deinen attesten und lass dich von dem unterstützen!die wissen am besten,was wie zu tun ist in so einem fall.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen

    aber was mache ich am Montag ?

    (bzw. wie erkläre ich es meinen Freunden. Ich versuche gerade eine Seite zu finden die einem normalo erklärt, was es ist und dass nicht JEDER ADHS hat -- das Vergesslichkeit alleine nicht das problem ist und das das natürlich jeder "mal" hat...)
    Suche im Moment im Netz nach einer guten zusammenfassung. Für Borderline hat mir http://www.grenzhaus.de geholfen.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen

    ok da hab ich was für dich(wills meinem ex zeigen):

    ADS/ADHS - Bungy- ... das Leben am Gummiseil ADS |ADHS | psychische Erkrankungen | Sklerodermie

    wieso montag?was steht da genau an?erwähnst du jetzt zum 1.mal...

    und nein kein handgeschriebener brief.schreib doch ganz normal einen am pc...oder versteh ich da was falsch?

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen

    Flopsi schreibt:
    wieso montag?was steht da genau an?erwähnst du jetzt zum 1.mal...

    Ist das zu fassen. Ich schreibe einen Artikel und vergesse den Grund zu nennen...

    Also, ich wurde am Freitag eingeladen zu einen Volksfesttreffen mit der ganzen Forschungsgruppe zu kommen und ich habe zugesagt. Und idR halte ich meine Versprechen...

    Dh. ich werde die ganze Horde sehen. Und die werden fragen, wie´s mir geht, was die Diplomarbeit macht, was ich gemacht habe......

    Auf 99.5% habe ich keine Antwort. Oder will nichts sagen, aus Angst vor Vorurteilen, fehlendem Verständnis,... (selbst meine besten Freunde glauben mir nicht "du das habe ich doch auch")

    Ich bin ein bisschen zu Stolz den Professor um Hilfe zu bitten, weil er mich mit der letzten Aktion ziemlich enttäuscht hat und wohl doch nicht die Empathie besitzt, die ich ihm zugesprochen hatte.

    Es ist nur "noch" dieser verdammte Text und 1h Gespräch und ich bin raus. Dann kommen zwar andere Probleme, aber ich habe endlich ein Diplom. Vielleicht bin ich im Moment einfach nur "durch den Wind" und kann irgendwie die Gedankenschlösser nicht in Text schreiben.

    :fettn:

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen

    ich denke auch,du musst dich erstmal beruhigen.du bist so kurz vorm ziel!mach dir das klar.schau zurück auf deine vergangenen erfolge!du bist sicher nicht durch mitleid anderer so weit gekommen,hmm?

    zu montag:
    ich kann nur sagen,was ICH täte.
    ich würd denen sagen:

    "ich habe eine ADS-diagnose und das erschwert mir immens meine arbeit.aber ich gebe mein bestes.bevor ihr das nicht ernst nehmt und als unwillen oder sonstiges abtut,informiert euch umfassend darüber."

    und dann:lass sie reden!wenns dir zu blöd wird,geh einfach!du musst dich nicht durch deren dummheit und unwissenheit verletzen lassen.
    und du bist ihnen keine erklärung oder rechtfertigung schuldig.tu dies nur,wenn DU es unbedingt willst,es DEIN wille ist,es zu erklären.

    zu dem prof:
    ich denke,stolz ist auf jeden fall wichtig.man darf seinen stolz nicht verlieren.
    ABER: was ist dir wichtiger?deine probleme zugeben,ihn informieren und ein letztes mal die chance unterstützung bekommen?oder-wie ich es empfinde-falscher stolz zur falschen zeit?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen

    Hallo crugdeon,
    vielleicht hilft dir dieser Link Ursachen ADS/ADHS .... find ich ganz toll.
    Gordische Knoten lösen sich auch wieder!! Flopsi kennt sich mit der materie an ner uni besser aus!!
    Du schaffst das!!
    LG Petra
    Geändert von Artep ( 3.07.2010 um 18:33 Uhr)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen

    noch was:

    ich bin mit offenheit besser gefahren als mit sich-schämen für probleme,die man hat.
    sprich,damit man aufverständnis von außen stößt,muss man meiner erfahrung nach den leuten zumindest zum teil offenlegen,was mit einem los ist.ich würd dem prof also zumindest die bisherigen diagnosen mitteilen.und wenn dir danach ist,sag halt auch,dass dir das ganze verdammt unangenehm ist und von schamgefühlen begleitet wird.aber dass es definitiv bei dir nicht ein nicht-wollen,sondern ein nicht-können ist!

    ich habe besonders einer dozentin meine probleme offen gelegt.also kurz,in stichworten.als ich auf großes verständnis stieß und abschließend aus mir rausplatzte "ich will nicht,dass jemand denkt,ich wär faul oder unfähig..." guckte sie verdammt überrascht.und sagte:"aber frau f.,ich weiß doch,dass sie es können!sehen sie sich an,wie weit sie schon gekommen sind..."
    und dieser inhalt passt sicher auch auf dich!

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    Böse AW: Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen

    Das Projekt befindet sich seit Freitag in der Planung. Seit heute morgen theoretisch in der praktischen Umsetzung. Mit einem zwischenzeitlichen beim , als eine Spionin meinte, sie fände es nicht gut, dass ich mich so lange bei meinem Professor nicht gemeldet hätte. Aber ich wollte doch irgendetwas in der Hand haben, damit ich mich nicht so "schäbig", "dumm" und "fault" vorkomme. Irgendetwas um Ihm zu zeigen, ich habe mich bemüht, dass ich gewollte habe. Wenn ich etwas gehabt hätte, hätte ich mich ja früher gemeldet.

    Jetzt habe ich noch mehr Angst dort die Nerven zu verlieren. Mitten in einer Masse Unbekannter die Fassung zu verlieren und zu

    Im Moment "plane" ich meinem Professor einen Brief mit der Hand zu schreiben und einen Ausdruck von Was ist ADS bzw. ADHS bei Erwachsenen dazu zu legen. Und ihm den Brief über eine Spionin zukommen zu lassen. So weiß er was Sache ist, bevor er mich sieht und ich komme um die Emotionen beim Erzählen drumherum.

    Da es heute 3:00 war als ich Einschlief und 7:00 als ich wach wurde habe ich ja noch ausreichend Zeit, wenn das heute genauso läuft.
    Geändert von crugdeon ( 4.07.2010 um 20:33 Uhr) Grund: Erläuterung

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen

    @crugdeon:

    gut,dass du ihn informieren willst.mach das auf alle fälle!

    aber ich würd persönlich hingehen.so sieht er,was dir dran liegt!

    klar wärs übel,wenn du da losheulen würdest.aber:es gibt schlimmeres!man fängt sich ja wieder...

    also ich denk echt,es macht einen sehr viel besseren und auch glaubhafteren eindruck,wenn du selbst dort erscheinst!
    einen brief dort abgeben zu lassen,wirkt auf aussenstehende feige.

    (meinste,meine dozentin hätt drauf verzichtet,mich aus dem kurs zu kicken wegen ein mal zu oft fehlen,wenn ich jemand anders vorgeschickt hätte?!niemals.)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. "WEBKONFERENZ" mit Prof. Dr. Andrea Caby - Rückblick !
    Von :-) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 01:45
  2. Wie mit Arbeitslosigkeit umgehen?
    Von Hathor im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 22:39

Stichworte

Thema: Wie soll ich mit Prof/Dipl umgehen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum