Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Ärztliche Eingangsuntersuchung im öffentlichen Dienst.. im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Ärztliche Eingangsuntersuchung im öffentlichen Dienst..

    Wusste nicht dass es sowas gibt, bin im öffentlichen Dienst und wurde gar nicht untersucht

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Ärztliche Eingangsuntersuchung im öffentlichen Dienst..

    Dann häng ich mal eine Frage dran, die hier auch ganz gut reinpasst. Wie sieht das denn mit dem Amtsärztlichen Gutachten aus? Bei einer offiziellen Diagnose kann man das doch gar nicht verschweigen, oder? Und wenn doch, ist das dann keine Straftat, wenn man unrichtige Angaben macht?

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Ärztliche Eingangsuntersuchung im öffentlichen Dienst..

    Also ich arbeite auch im öffentlichen Dienst und wurde auch zu einer Untersuchung geschickt.
    So Sachen wie Urinprobe wurde bei mir nicht mal gemacht. Es war eher so, dass ich einem Gespräch unterzogen wurde. Und dann so Sachen wie Blutdruck messen, Rücken und Gewicht - und - da ich stark sehbehindert/blind bin - ein Sehtest. Nun ja, meine einzige "äußerliche Spur" zu alldem, was ich gern verschwiegen hätte, waren leider meine Narben. Klar hat sie gefragt und ja - sie hat auch gemerkt, dass ich Angst habe.
    Sie meinte nur, dass sie das nicht weiter tragen wird...ob sie ihr Wort gehalten hat, weiß ich nicht - jedoch hatte bisher nie einer was zu mir gesagt und ich habe meinen Arbeitsvertrag trotzdem bekommen.

    Zu dem amtsärztlichen Gutachten kann ich leider nichts sagen...sorry.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Ärztliche Eingangsuntersuchung im öffentlichen Dienst..

    rosenmädchen schreibt:
    Auch wenn dieser Beitrag schon länger her ist, habe ich mit dieser Thematik sehr beschäftigt. Ich arbeite auch im öffentlichen Dienst und habe bei der Einstellungsuntersuchung aufgrund der "Gefahr" bei Verschweigen meiner doch sehr heftigen ADSproblematik und eventueller Folgen, meine ADS angegeben.

    So, mitlerweile ein Update
    Ich habs verschwiegen, allerdings mit Rücksprache mit meinen Arzt. War auch gut so, weil die Ärztin schon bei Kortisonsalbe kritisch gefragt hat "Nehmen Sie das oft ? Hoffe Sie wissen wie schädlich das ist ! "

    Allerdings ist es in der Arbeit doch rausgekommen.. nicht durch den Arzt.. sondern durch den Chef, der auch wohl ADHS hat (war seine und meine Vermutung).. es gab sozusagen eine "Wechselwirkung" .. aber es ist wieder alles ok.. außer dass der Chef halt unzuverlässig ist und sogar noch mehr das Chaos ist, als ich selbst

    Btw. Ob man das verschweigen darf oder nicht hängt wohl davon ab wie intensiv man das hat und vorallen was man macht. Die Untersuchung sollte man getrennt zum Arbeitgeber beachten, da der Arbeitgeber nur die Eignung mitgeteilt bekommt und nicht die genaue Diagnose. Er weiß nicht was man beim Arzt angegeben hat und umgekehrt.. der Arbeitgeber gibts auch nur den GdB an.. und ob es ein Schreibtischjob oder was anderes ist ...

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Öffentlicher Dienst was könnt Ihr berichten ?
    Von Noradrenalin im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 12:27
  2. Termin beim medizinischen Dienst
    Von lindi1979 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 21:09

Stichworte

Thema: Ärztliche Eingangsuntersuchung im öffentlichen Dienst.. im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum