Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema Nachteilsausgleich für Erwachsene auf dem 2. Bildungsweg? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Nachteilsausgleich für Erwachsene auf dem 2. Bildungsweg?

    Erstmal vielen Dank Flopsi für deinen Rat und Zuspruch!

    Schön zu hören, dass es zumindest in deinem Fall noch so etwas wie - ich will es mal "fairness" nennen - im sehr bürokratischen Hochschulgewusel zu geben scheint.

    Ein Attest habe ich grundsätzlich schon.. darin bescheinigt mir mein Arzt prüfungsunfähigkeit für die Klausuren, die jetzt angestanden hätten. Das wurde auch sofort von der Uni akzeptiert. Etwas Ähnliches habe ich auch von der psychosozialen Beratungsstelle bekommen, die aber keine Diagnose stellen konnten und daher mehr mit meiner psychischen Belastung argumentiert haben..
    Alles schön und gut, aber ich kann schon genau vor meinem inneren Auge sehen wie es dann heißt "Und wieso haben sie sich nicht früher an die gewandt? Wieso erst jetzt, wo das Kind schon in den Brunnen gefallen ist?" und ich darauf keine triftige (dh rationale) Antwort habe. Ich sehe sie höhnisch ein "Da könnte ja jeder kommen"-MitleidsLächeln aufsetzen während sie mir bedauernd erklären, dass man da nichts tun könnte und ihnen die Hände gebunden sind. Der Zug ist abgefahren, Game over!!

    Denn wenn ich darüber nachdenke, warum ich so lange gewartet habe, zu lange, dann steigen mir - wie jetzt - die Tränen hoch, und es macht sich ein allumfassendes Angstgefühl breit, die Brust zieht sich zusammen und der einzige Gedanke der sich fassen lässt ist: "Weil ich nicht konnte! Weil ich einfach nicht KONNTE!"
    Das ist auch der Moment da ich denke dass ich es nie können werde - rechtzeitig Dinge in Bewegung setzen - sondern immer warten, bis alles zusammenstürzt und dann panisch nach Hilfe schreien.
    Das sind Momente in denen ich denke dass ich immer ein volkswirtschaftliches Defizit sein werde, nie produktiv sein kann, andere nur belaste. Also werde ich jetzt auf den Balkon gehen, herunterschauen und mir wünschen ich wäre mutig genug die Konsequenz aus diesen Schlüssen zu ziehen. Vielleicht das nächste Mal..

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Nachteilsausgleich für Erwachsene auf dem 2. Bildungsweg?

    Hallo, mit dem Link war ich jetzt überfordert. Ganz lieb wären mir welche wo definitv was über diese Situation steht.

    Es ist schön, dass es sowas für die Uni gibt, aber ich habe jetzt erstmal 3 Jahre Oberstufe vor mir und um die ging es mir primär.

    Bis zum Studium möchte ich ja erstmal kommen.

    Gibt es keinen der dahingehend Erfahrungen gemacht hat (Nachteilsausgleich in der Oberstufe)? Oder kennt jemnd von Euch jemanden wo dies zutriffst?

    LG as2205

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Nachteilsausgleich für Erwachsene auf dem 2. Bildungsweg?

    @desertofjoy:

    dann lass dir doch genau das nicht-können (aus angst oder was auch immer für gründen) von deiner ärztin auch noch mal schriftlich bestätigen!
    und dann nimmste den wisch und das attest und gehst damit zum behindertenbeaufragten!der ist genau dafür da,deine rechte durchzukriegen!
    gib doch jetzt nicht auf...

    und das hat mit fairness an sich gar nix zu tun.klar,war großzügig vom bafögamt zb,dass die eine formlose bescheinigung ohne diagnose anerkannten,
    ABER:
    wenn du keinen nachteilsausgleich erhältst,machen die sich der diskriminierung schuldig!
    du hast ein recht auf diese unterstützung!
    willste jetzt etwa aufgeben?!
    ich weiß(bzw erahne) wie hart das jetzt für dich ist,aber gib verdammt nochmal nicht auf!

    ich meins nur lieb.

    kämpfe!hol dir dafür jegliche unterstützung,die du kriegen kannst.
    was haste davon,wenn du jetzt aufgibst und resignierst?!eben,gar nix.
    wer nicht kämpft,hat schon verloren...




    @as2205:

    anstatt sich auf hörensagen zu verlassen,sofern hier jemand überhaupt mit so einem fall erfahrung hat,würd ich mich ja,wie ich bereits erwähnte,ans
    Kultusministerium oder das Oberschulamt wenden. du brauchst ja infos aus erster hand...verbindliches.



  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Nachteilsausgleich für Erwachsene auf dem 2. Bildungsweg?

    Danke Flopsi,

    ich weiß dass ich nicht aufgeben will und soll und darf..
    Daher werde ich mich am Montag auch mal dahinterklemmen und in Bewegung setzen was geht.. bis dahin heißt es wohl *seufz* abwarten..
    Ich werde dann anschließend mal berichten wie der Stand der Dinge ist..

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Nachteilsausgleich für Erwachsene auf dem 2. Bildungsweg?

    DesertOfJoy schreibt:
    Danke Flopsi,

    ich weiß dass ich nicht aufgeben will und soll und darf..
    Daher werde ich mich am Montag auch mal dahinterklemmen und in Bewegung setzen was geht.. bis dahin heißt es wohl *seufz* abwarten..
    Ich werde dann anschließend mal berichten wie der Stand der Dinge ist..

    das find ich super!!!

    du packst das!

    ich weiß,wie schwer das ist.andererseits steck ich ja nicht in deiner haut.

    ABER:ich habe schon oft die erfahrung gemacht,dass man denkt,man kann nicht mehr-und dann doch was packt und sich nachher super stolz und glücklich fühlt,weil man viel stärker war,als man annahm!

    und so wird das bei dir auch sein

    die hoffnung stirbt zuletzt!

    viel erfolg und ja bitte,berichte dann.

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Nachteilsausgleich für Erwachsene auf dem 2. Bildungsweg? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum