Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Nur noch Hilfsjobs???? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    Nur noch Hilfsjobs????

    Hej ihr

    Momentan bin ich sehr zweigeteilt...

    ...zum einen bin ich froh jetzt endlich einen Arzt gefunden zu haben der sich mit ADHS auskennt bzw , sich von zig eventuellen möglichen und gestellten Diagnosen es sich weitgehenst speziell auf ADHS sich "reduziert" hat ...da ich zur impulsiven , unaufmerksamen Sorte gehöre ... solle ich erstmal nicht mehr in meinem erlernten Beruf arbeiten(Krankenschwester...sc hnief zur Zeit eher ne kranke Schwester...) ...da ich bis in einer Woche entscheiden muß , den Sonderurlaub zu verlängern oder wieder zu arbeiten oder erstmal zu kündigen ....

    ... wichtig sei jetzt erst mal ne Basis zu legen , und wenn ich medikamentös eingestellt bin und das gut klappt...könne man neu überlegen ...

    oder ob generell ein Ausgleich besser ist ...also ein nicht so "fordernder" Beruf , zur Zeit arbeite ich an einem Obststand...so sähe dann ein Ausgleich aus, mehr was praktisches arbeiten ...

    hat da jemand Erfahrung, ob ein Wiedereinstieg möglich war ... oder ob es sinnvoll ist sich gleich komplett umzuorientieren ?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Nur noch Hilfsjobs????

    Hallo Dori,

    eine schwierige Entscheidung in rasend kurzer Zeit..

    Die wichtigere Frage ist, denke ich, wie wichtig ist Dir Dein Job als Krankenschwester? Glaubst Du, dass Du dem zum derzeitigen Stand, gewachsen bist? Ist ja nichts gewonnen, wenn Du gleich in die Überforderung und/oder Depression ratterst.

    Könntest Du relativ problemlos zu einem späteren Zeitpunkt wieder in diesen Job einsteigen, und vorallem, zu den selben Tarifen?

    Kannst Du Dir vorstellen, noch jahrelang als Krankenschwester zu arbeiten? Oder ist Dir mehr nach was komplett anderem? Ginge das finanziell?

    So mal ein paar Fragen, die mir spontan einfallen.

    Liebe Grüsse
    Enolem

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Nur noch Hilfsjobs????

    Hej Enolem

    ...das ist es ja ...derzeit einfach noch nicht möglich ...eben die Gefahr , dem nicht gewachsen zu sein , ist zur Zeit zu groß...

    ...eigentlich ist das mein Traumberuf...aber seit es sehr schnell wechselnd wurde, du nach dem frei nicht weißt , wo du wieder arbeiten wirst...ständig neues...komm ich gar nicht mehr nach mit auswendiglernen ... und unser Haus schließt und in der anderen Klinik...werden wie es aussieht, jeder da eingesetzt, wo es grad fehlt...sich vorbereiten , gar nicht mehr möglich ...

    ...wenn ich jetzt kündige , bekomme ich natürlich nicht mehr die gleichen Konditionen ...aber wenn ich sehe, wieviele Kolleginen inzwischen , ausgepowert sind, zum Teil ausgeschieden ,weil sie es nicht mehr packen .... psychisch krank wurden... sind das nicht gerade erfreuliche Aussichten ...

    ...und mit Sohni hab ich auch falsch eingeschätzt, dachte vieles hätte sich verbessert ... da sind jetzt zusätzlich 2 Termine in der Woche ...dann meine noch... was mich nicht gerade flexibel macht...

    ...im Sonderurlaub, hatte ich das Gefühl noch mit einem Bein "in" der Arbeit drin zu sein , wenn ich kündige ist es ganz klar , das ich erst mal draußen bin ...

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Nur noch Hilfsjobs????

    Hallo Dori,

    das hört sich ja nicht wirklich gut an. Wenn schon einige Deiner KollegInnen mit Burn-out rumlaufen, dann solltest Du Dir das wirklich gut überlegen. Aus meinem Bauchgefühl heraus rate ich Dir ab.

    Zumal Du ja schreibst, dass Du noch zusätzlich regelmässige Termine hast.

    Und wie siehts dann mit der angestrebten Reha aus? Die wäre dann auch gefährdet, oder?

    Mir tat meine Pensionierung anfangs sehr weh. War eine regelrechte Gefühlsachterbahn. Inzwischen hab ich mich gut damit abgefunden, heisst eigentlich bin ich froh drum. Ich hab auch nicht das Bedürfnis, nochmal an meinen Arbeitsplatz zurück zukehren. Zumal sich dort die Arbeitsbedingungen, zu früher, auch ganz massiv verschlechtert haben. Nur noch Druck, nur noch Stress und immer bitte recht freundlich. Auch wenns eigentlich schon nicht mehr geht.

    Liebe Grüsse
    Enolem

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Nur noch Hilfsjobs????

    Hallo Dori,

    ich kann Dich nur zu gut verstehen. Da geht einem so viel durch den Kopf und solch eine Entscheidung zu treffen ist sicher auch nicht einfach.

    Ich arbeite zwar seit dem ich Kinder habe, nicht mehr in meinem erlernten Beruf und habe auch vieles zwischendurch gemacht, aber ich hatte immer den dringenden Wunsch, was mit menschen machen zu wollen.

    Zuletzt war das leider in einem Callcenter und das war nun gar nichts für mich.

    Durch die Depressionen war ich lange Zeit krank geschrieben und in der Tagesjklinik und sowohl MDK als auch der Psychologe des Arbeitsamtes meinten dann, wenn ich überhaupt noch was arbeiten kann, dann nur etwas mit geringer psychischer Belastung. Um das auszutesten musste ich ja 5 Wochen im BFW alles möglichen Sachen machen und einen Test nach dem anderen schreiben und ich war dort eigentlich angetreten, um denen klar zu machen, dass ich keinen Bürojob, so wie man mir den beim Arbeitsamt unbedingt "unterjubeln" wollte, machen möchte. Was sich rausstellte, ich kann zwar sehr wohl arbeiten und sogar eine Umschulung machen, aber was ich mir ausgemalt hatte und wo ich mich auch nach wie vor sehe, das darf ich nicht machen und im Grunde ist das so wie ich es verstanden habe, quasi grundsätzlich so, dass wenn Du irgendwo in deiner Geschichte mal etwas stehen hast, was mit psychischen Problemen zu tun hat oder hatte, gilts Du als psychisch nicht belastbar und kannst alle Berufe, die im sozialen Bereich angesiedelt sind, vergessen.

    Ich darf jetzt zwar umschulen (läuft dann über die REHA-Schiene), aber ich kann nur was kaufmännisches machen und damit fange ich dann im Oktober an.

    Lieben Gruß Marvinkind

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Nur noch Hilfsjobs????

    Hej Enolem

    Und wie siehts dann mit der angestrebten Reha aus? Die wäre dann auch gefährdet, oder?
    ...die ist abgelehnt worden...und nach dem was der vorige Neurologe , da alles reingeschrieben hat, da wollte ich keinen Widerspruch einlegen...da hätte ich sonst in eine Akutklinik müssen ...sondern erst mal klare Diagnose , was ich jetzt hab und was nicht ...

    ....und da muß ich jetzt halt Geduld haben , bis die Neu- und Umstellung der Medis greift...

    Mir tat meine Pensionierung anfangs sehr weh. War eine regelrechte Gefühlsachterbahn. Inzwischen hab ich mich gut damit abgefunden,
    ...das freut mich , das du inzwischen damit gut umgehen kannst , Danke für,s ermutigen ...
    ...freuen kann ich mich noch nicht , es schmerzt noch zu sehr ... sich wahrscheinlich vom Traumberuf verabschieden zu müssen ...

    @Marvinkind
    Ich darf jetzt zwar umschulen (läuft dann über die REHA-Schiene), aber ich kann nur was kaufmännisches machen und damit fange ich dann im Oktober an.
    kannst du das für dich aktzeptieren ? ja, da hast du auch einiges durchmachen müßen , die letzten Monate...tröst... finde es aber toll, das du trotzdem , Schritt für Schritt gehst, auch wenn immer wieder dir Knüppel zwischen die Füße kommen ...
    aber was ich mir ausgemalt hatte und wo ich mich auch nach wie vor sehe, das darf ich nicht machen
    grundsätzlich nicht??? schluck , das ist herb...

    ... vielleicht ist es wichtig erstmal Abschied zu nehmen , von dem was man sich ausgemalt und vorgestellt hat, damit ein Neuanfang möglich ist ...

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Nur noch Hilfsjobs????

    Irgendwie hab ich den Überblick verloren

    ...muß dieses WE, sonst läuft die Frist ab , entweder beantragen meinen Sonderurlaub zu verlängern (kann ich noch maximal 2 Jahre)... oder wenn ich nichts schreibe....bedeutet es, ab Dezember muß ich wieder arbeiten anfangen ...

    ...was ich derzeit aber nicht soll /nicht kann ... und eben grad Hilfsjobs mache , die möglich sind ...

    aber ein Dauerzustand ist das ja auch nicht ... ob eine Umschulung möglich ist weiß ich nicht, zum einen wegen denm Alter , zum anderen weil ich an einige Termine gebunden bin ...

    weiß von euch jemand , wie das abläuft, wenn man derzeit nicht im Beruf arbeiten kann ? ... auch solle ich mich drauf einstellen , eine lebenslange Medikation zu brauchen ... und das es nicht sicher ist , mit Medikation dann wieder in den Beruf einsteigen zu können

    Ist alles Neuland für mich , kenne mich da gar nicht aus ... was kommt da auf mich zu , bzw was kann ich tun ...ab wann beantragt man zB eine Erwerbsminderungsrente oder kommt diese in Frage???

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Nur noch Hilfsjobs????

    Hej

    ... nun habe ich einen Entscheidung getroffen ... erst mal komplett aus meinem Beruf auszusteigen bzw andersrum ...erst mal nicht wieder einzusteigen und das eventuell auf Dauer ...

    ...ich habe gemerkt , bzw im Gespräch mit dem ADHS Arzt , das wenn ich versuche so weiter zu leben wie bisher... der nächste Burnout unweigerlich kommt ...

    ...so habe ich meinen "Traumberuf" begraben ...was mir sehr schwer gefallen ist...weil es das einzige bis jetzt war , das ich nicht abgebrochen habe... und da wo ich jetzt arbeite bekomme ich gerade mal ein Drittel Gehalt ...

    ...worüber ich mich freue ist, ich bin das erste Mal gelobt worden ... das ich meine Arbeit gut mache ... das wiegt das weniger verdienen auf... das tut so gut, mal zu hören , auch etwas gut zu machen ... vor allem zu erleben..hej die Medikation greift ...bekomme plötzlich einige positive Feedbacks ...ich selber merkte es gar nicht so ...

    anfangs wollte ich den Job gar nicht so richtig machen und eigentlich nur wegen dem Geld verdienen... und jetzt fängt es an richtig Spaß zu machen ...

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Nur noch Hilfsjobs????

    Na ja... hab es jetzt doch verpaßt , den Sonderurlaub zu verlängern ... jetzt muß ich kündigen oder wieder anfangen ...

    ...Mist ,habe es auch versäumt, mal den Arzt zu fragen , wie es ist, wenn man derzeit nicht in seinem Beruf arbeiten kann, ob es da acuh noch andere Wege / Möglichkeiten gibt ...

    Kennt sich da jemand aus ,was es da noch für Möglichkeiten gibt...hab da einfach zu lange den Kopf in den Sand gesteckt...

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Nur noch Hilfsjobs????

    Liebe Dori
    ich bin ein wenig erstaunt über die Meinung deines Artzes. Also gemäss meiner Ärtztin sind gerade Hilfsjobs nicht das richtige für ADS'ler, da sie uns geistig gar nicht herausfordern und sehr monoton sein können, was sich dann besonders negativ auf unsere Konzentration auswirken soll...

    Als Krankenschwester könntest du ja auch in einem Altersheim arbeiten, dass soll viel weniger stressig sein als im Spital, hat mir eine Krankenschwester erzählt. Oder du könntest dein Pensum reduzieren, da du ja als Krankenschwester eh viel mehr verdienst, müsstest du weniger arbeiten.

    Gruss, Delphin

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Am Ende, was noch tun..
    Von lindi1979 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 4.08.2009, 13:26

Stichworte

Thema: Nur noch Hilfsjobs???? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum