Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Ritalin zum Lernen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    Ritalin zum Lernen

    Hi,
    ich studiere Medizin und lehme jetzt seit 3 Tagen Ritalin.
    Ich habs vom Hausarzt, musste ihn ein wenig überreden.
    Ich muss hinzufügen, dass ich selber der Meinung bin, tatsächlich unter ADHS zu leiden.. es wurde nie diagnostiziert, da meine Eltern das immer für Quatsch halten. Aber selbst meine Lerngruppe hat mich darauf aufmerksam gemacht und ich sehe es auch wirklich, dass ich, obwohl ich echt nicht dumm bin, wirkliche Schwierigkeiten bei der Aufnahme von Stoff habe, vor allem, wenn es sooo viel ist. Ich mache in 2 1/2 Monaten Physikum.

    Mein Hausarzt war ein bisschen fahrlässig mit der Verschreibung und hat mir erstmal 30x20mg Ritalin LA aufgeschrieben. Wegen der Dosierung solle ich mich mal selber schlau machen?!
    Ich nahm also eine mit 20mg, der Wirkstoff wird zu 50% direkt und die andere Hälfte nach 4 Std. abgegeben, um einen dauerhaft hohen Wirstoffspiegel zu haben. Bei mir ist die Wirkung nach ca. 6 Std vorbei, weshalb ich beim Arzt angerufen hab und er mir zugesichert hat, dass ich dann nochmal eine zweite nehmen kann.

    Nun ist meine Frage... kann es sein, dass 20mg einfach bei der ersten Einnahme ausreichend sind, und das jetzt, und das fiel mir schon gestern auf, einfach zu wenig ist? Kann es sein, dass ich 30mg nehmen müsste, weil ich nur beim 1. Mal auf 20mg angesprochen habe?

    Ich weiß, hier dürfen keine Dosierungsfragen gestellt werden, aber mein Arzt hat mir wirklich (!) dabei nicht helfen können. Ich stelle mich quasi selbst ein.

    Ihr würdet mir sehr helfen, wenn ihr mir dazu was schreiben könntet.

    Kann es sein, dass Ritalin nach 2 - 3 Mal nehmen schon Sympathikus-aktivierend wirkt, also mich zappeliger macht? Oder liegt es an einer zu geringen Dosierung??

    10 mg für 4 Std und dann nochmal 10 mg für 4 Std ist ja nicht soooo hoch, man könnte auch anstelle von einer 20er eine 40er oder 30er nehmen, nehme ich mal an.

    Frage: zu niedrige Dosierung oder paradoxe Wirkung?

    Alles Liebe,
    bambi.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Ritalin zum Lernen

    Wenn es dich noch zappeliger macht, ist es höchstwahrscheinlich zu viel!
    Ritalin sollte auch eingeschlichen werden um Nebenwirkungen abzuklären und die richtige Dosierung zu finden.

    Ich selbst kann nur raten: lasse dich von einen Facharzt diagnostizieren!!! Das macht dann die Beratung mit der Dosierung auch besser und es ist eine persönliche Beratung immer gut.

    Ja, die lieben Lernkollegen. Vor Jahren schon haben meine Studienkollegen mich liebevoll aufgezogen beim Lernen mit: du lernst zu viel, laß das doch weg, was hast du noch nicht?
    Heute weiß ich auch warum: kann nicht wichtiges von unwichtigem unterscheiden, habe unterschiedlich gute Tage,...
    Komischer Weise hat man immer mein Gedächnis gelobt. Irgendwie mußte ich auch kompensieren

    Physikum klingt wie ein Brocken. Bei uns sind es die M10- M12 Prüfungen, die für Verzweiflung sorgen. Ja, ist nicht gerade ein Studium mit wenig Stoff. Aber wenn man es unbedingt will....

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Ritalin zum Lernen

    ...nein, ich habe schonmal 20mg zum Lernen genommen, die sofort freigesetzt wurden, das war echt super.
    Habe jetzt eine 2. Tablette genommen, so dass ich auf 40mg komme bzw. 20mg fpr die ersten vier Stunden, 20mg für die zweiten.
    Ich raste echt aus.
    Ich dachte das wäre mal eine echte Hilfe mit dem Ritalin...
    Ich weiß dass ich das relativ schnell verstoffwechsle. Also 10mg sind wirklich nicht zu viel... glaube ich.
    Wenn ich zu einem Psychiater gehe, dann:
    - glaubt der mir 1. eh nicht,
    - kostet mich das viel Zeit
    - kann ich mich später wahrscheinlich erstmal nicht privat versichern.
    Hört sich total doof an.
    Aber das sind echt meine Gedanken dabei gewesen, warum ich nur zum Hausarzt gegangen bin.
    Ihr meint jetzt vielleicht das wäre verwerflich mit der Privatversicherung... aber ist halt meine Meinung, ich weiß schließlich, was im KH und sonst so bei Ärzten abgeht.
    Danke erstmal für die Hilfe.. also ist es bei dir mit Ritalin besser geworden, auch das Differenzierungsvermögen bzl. relevanten und irrelevanten Lerninhalten?
    Was studierst du??

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Ritalin zum Lernen

    Verstehe das mit dem Versichern. Heute ist man als Mensch in den Augen der Versicherungen schnell nicht mehr "wirtschaftlich".

    bei mir wirkte Ritalin auch nur 2,5 Stunden und dann kam ein Rebound. Vielleicht solltest du bei der 2. Einnahme weniger nehmen? Oft braucht man ja in der Früh einen kleinen Schubster und dann dafür weniger.


    Danke erstmal für die Hilfe.. also ist es bei dir mit Ritalin besser geworden, auch das Differenzierungsvermögen bzl. relevanten und irrelevanten Lerninhalten?
    Was studierst du??
    Hmmm, ich lerne noch immer alles- wobei: ich gehe nach der Stichwortliste und so kommt es, daß es eh das ganze Buch ist. Ich kann nicht wie andere auf gut Glück lernen, da ich erst wieder lerne zu lernen.

    Bei mir ist die Ablenkbarkeit stark runter gegangen, ich kann mich endlich aufs Lernen konzentrieren und muß auch nicht dauernd aufstehen ( hab plötzlich was ganz anderes gemacht als lernen). Auch ist meine Konzentrationsspanne schon bei ca. 4 Stunden/ Tag. vor MPH schaffte ich nur 15min.

    Ich studiere auch Medizin.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Ritalin zum Lernen

    Wie, ein Hausarzt verschreibt ohne Diagnose Ritalin?

    Ich muss zugeben, meine Frau hat für Ihr Staatsexamen auch Medikinet von mir genommen. Es half Ihr auch... Sie hat 1000 Gedanken gehabt aber nicht greifen können.. nach der Einnahme war es viel klarer..Aber es ist nun auch hinlänglich unter Studierenden bekannt, dass die Einnahme zu solchen Effekten führen kann - ohne ADHS zu haben..(wie oft kamen irgendwelche bei mir an und wollten meine Medis haben... wäre reich geworden, hätte ich meine Pillen vertickert)

    Ich rate dringenst davon ab Ritalin; Medikinet oder andere Sachen ohne gesicherte Diagnose einzunehmen...

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Ritalin zum Lernen

    Stimme Lucky zu!

    Das Ziel der Einnahme solcher Medikamente soll sein, daß jeamand mit ADHS einen Normalzustand hat.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Ritalin zum Lernen

    ich bin der festen überzeugung das zu haben.
    habe mich ausführlich damit auseinander gesetzt.
    ich sehe es halt nicht ein, eine "gesichterte diagnose" schwarz auf weiß zu kriegen und damit meinen anspruch auf die PKV zu verlieren, wenn ich auch so daran komme und mich mit verstand und hilfe selber einstellen kann.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Ritalin zum Lernen

    Meine Frau war auch der Überzeugung ADHS zu haben... bis sie die Diagnose durchgemacht hat... Kein ADHS...

    Ich ermahne nur zur Vorsicht.. nicht umsonst zählen die Präparate zu den BTM

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Ritalin zum Lernen

    Hi bambi,

    erstmal würde ich vorschlagen, dass Du mit einem nicht-retardierten MPH-Präperat ausprobierst, welche Dosis Du brauchst.
    Lässt sich dann vermutlich nicht 1: 1 auf ein retardiertes Präparat umsetzen ...aber dann hast Du schon mal eine ungefähre Dosierung.

    Ich werde nach 2,5 Std. hippelig, wenn die Wirkung des MPH nachlässt ....

    Wegen der Versicherung: wenn Du in der PVK bist:
    musst ja einfach die Rechungen nicht einreichen .... meine PVK weiß auch nichts von meiner ADHS-diagnose....

    Wenn Deine PN-Funktion freigeschaltet ist, kann ich Dir ja noch näheres über PN schreiben

    Gruß von pingpong

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Ritalin zum Lernen

    Nachtrag:

    bambi,

    prinzipiell muss ich meinen Vorrednern Recht geben:

    Du solltest auf jeden Fall eine korrekte Testung machen.

    Wenn Du Dir selbst so sicher bist, dass Du ADHS hast .. sollte beim Test ja nicht anderes herauskommen, oder?

    Und: irgendwann wird Dein Hausarzt zumindest "Verdacht auf ADHS" in seinen Unterlagen dokumentieren müssen, wenn er Dir MPH verschreibt.
    Weil ..... ggf. wird die Bundesopiumstelle irgendwann Rückfragen stellen.

    Gruß von pingpong

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Lernen
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.06.2010, 19:30
  2. Vergessen lernen
    Von Selenia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 21:57
  3. Lernen / Dran bleiben
    Von ichnicht im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 4.03.2010, 15:46
  4. Lernen :)
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 12:20
  5. Kann man es lernen...
    Von maus32 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 23:22

Stichworte

Thema: Ritalin zum Lernen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum