Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Probleme im Studium im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    Unglücklich Probleme im Studium

    hallo ihr lieben,

    nun ist es an der zeit,dass ich bis auf meine begrüßung hier auch mal einen beitrag schreibe...
    also ich studiere philosophie und germanistische sprachwissenschaft auf 2-fach-bachelor.bin jetzt im 6. semester und werde ein semester länger brauchen-hoffe ich zumindest.zZ komme ich aber gar nicht klar,schaffe es nicht,meine aufgaben zu bewältigen...
    zu ads:ich hab selber seit kurzem den verdacht,dass ichs habe-war schon als kind ein träumer,sehr unkonzentriert etc.und seit ende 2007 hab ich sehr starke konzentrationsstörungen durch ein unfalltrauma(sah meine eltern mit 60km/h vor einen baum fahren...)
    mein bisheriges studium war also immer hart und es gab eine menge probleme-von uneinsichtigen dozenten,die mir keinen einzelraum für eine klausur geben wollen bis hin zur aufschieberei,motivationslosig keit trotz großer ziele und pläne(will noch den master im anschluss machen) und völliger überforderung.und dem gefühl "ich will jetzt lernen,aber ich kann irgendwie nicht..."
    geschafft hab ich bisher doch schon eine menge:
    in philosophie fehlen mir nur noch 2 scheine,mein schnitt liegt bei 2,3.
    in germanistik siehts fieser aus (hab halt meist philo gemacht,weil mich das so sehr fasziniert...),da fehlen mir noch fast die hälfte der scheine und mein schnitt dürfte nicht besser als 3,0 sein.
    so und mein aktuelles problem ist dieses,mein plan sieht vor dass ich:
    bis ende august 8(!) hausarbeiten schreibe,ende juli sind 2 klausuren und ab september muss ich mein praktikum machen.
    dann fehlen mir im letzten,meinem 7.semester noch 2-3 scheine und die BA arbeit.
    und ich scheitere aktuell schon daran,eine alte,seit 2 jahren hier herumliegende hausarbeit zuende zu schreiben...
    was mich dabei am meisten aufregt,ist:mir liegen facharbeiten generell schon!hab in der schule noch nie eine facharbeit schreiben müssen und hab dann im 2.semester für die 2.hausarbeit meines lebens eine 1,3 bekommen!
    und dann,vor einigen wochen,musste ich(wegen der leistungsüberprüfung durchs bafög-amt) auf die schnelle 4 fehlende leistungspunkte einholen,weil ich eine klausur aufgrund von lärm im audimax nicht bestanden habe.und,was war?!ich klemmte micht dahinter,schrieb 7 tage lang jeden tag 4-5 stunden durch und auch wenn ich anfangs zeit verlor,weil ich nicht unverzüglich mit schreiben beginnen konnte(weil ich...naja konnte einfach nicht!),schaffte ich es,die arbeit(wenn auch mit 3 tagen verspätung) beim dozenten abzugeben und bekam eine 1,3!
    sicher auch,weil mein perfektionismus durch den zeitdruck gemildert wurde.ich hatte keine zeit mehr,zu überlegen,wie genau ich den satz nun formuliere,sondern habs einfach getan und im hinterkopf gehabt:"kannste ja eh nochmal ändern."
    nun ja und ich dachte diese positive erfahrung würde mich dahingehend aufbauen,dass ich nun diese hausarbeiten stück für stück abarbeiten kann(themen sind zur hälfte auch ansprechend und interessant für mich!).aber nein.ich hampel seit wochen nun schon wieder an der fast fertigen hausarbeit herum und komm micht zum ende,während hinter mir(so kommts mir vor) der berg der anderen hausarbeiten auf mich wartet...
    hat irgendeiner einen tipp für mich?irgendwas?
    ich hab solche angst,es nicht zu schaffen und bafög bekommt man ja nun auch nicht ewig über regelstudienzeit ausgezahlt...
    liebe grüße
    flopsi

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Probleme im Studium

    Liebe Flopsi,

    ich versteh das sehr gut.
    Mein Studium liegt nun aber doch schon sehr lange zurück und ich weiss nicht mher, wie ich es doch geschafft habe.
    Alles immer auf den letzten, den allerletzen Termin gemacht.
    Ich habe Filmdramaturgie studiert und musste als Arbeiten selbst geschriebene Drehbücher abgeben.
    Tagelang, Wochenlang habe ich nichts gemacht und auf Inspiration gewartet.
    Dann habe ich doch geschrieben und so wie du alles wegen des Zeitdrucks nicht so perfektionistisch mit dem Hintergedanken, dass ich es ja noch ändern kann, so wie du.

    Was bei mir immer gebleiben ist, war das Gefühl, dass ich es doch besser machen können hätte.
    Wenn ich nur....
    naja.
    Ich habe kein Rezept für dich, ich kann dir nur sagen: Vertrau dir selbst.
    Das ist sehr wichtig:
    Vertrau dir selbst zuerst, dann den anderen.

    Alles Gute

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Probleme im Studium

    @schneeflocke:
    danke,ja,da hast du recht,das is das allerwichtigste.ich weiß ja auch,dass ich was drauf hab-hab nur eben grad das gefühl,die zeit läuft mir davon...
    aber das mit dem zeitdruck brauche ich ansich,genau wie bei dir damals läuft es meist bei mir:man hat zb 4 wochen zeit für ein protokoll oder so-und wann schreib ichs?in der nacht vorher...-_-
    nur diesmal isses eng.aber nicht nicht machbar...soviel steht fest.
    hab mir auch einen zeitplan runtergeladen,ich denke,mitm guten zeitmanagment sollte es einigermaßen laufen(wenn ich mich denn zumindest einigermaßen dran halte...)
    das gute is ja auch:wenn mich die motivation bei einer hausarbeit verlässt weil langweilig,kann ich ja zumindest mit der gliederung der nächsten anfangen-zu tun hab ich ja genug
    danke fürs mutmachen! und auch dir alles gute

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Probleme im Studium

    Hallo Flopsi,
    eigentlich bin ich neu hier und suche selber ein bisschen nach Themen und Tipps, die mir weiterhelfen könnten.

    Ich habe ein ähnliches Problem wie du. Ich studiere Politikwissenschaften und Wirtschaft in der Schweiz in Zürich. Oft sind die Berge von Arbeiten und Aufträgen so hoch, dass man nicht weiss, wo anfangen. In so Situationen passiert es mir öfters, dass ich dann genau gar nichts tue, anstatt halt einfach mal anfangen.

    Vor ein paar Wochen bekam ich einen Tipp, der mir wirklich half, obwohl ein bisschen verspätet

    Zeitmanagement und Organisation. Ich weiss, diese Worte klingen öde. Ich musste mir richtig in den Hintern treten, um es aus zu probieren. Aber es half. und es braucht immer noch Überwindung, nach Arbeitsplan zu lernen.
    Was ich getan habe ist, ich habe mir für jeden Tag ein mehr oder weniger erreichbares Ziel gesetzt. Was will ich heute erledigen? was muss zuerst erledigt werden?
    dann teilte ich meine Zeit in Intervalle auf. Ich wollte zuerst 2 Stunden durchlernen, aber mein Hirn schaltete vorher ab. Also hab ich es geschafft 1.5 Stunden zu arbeiten, dann Pause gemacht für etwa 20 Minuten, etwas gegessen, getrunken und einfach ausgeruht. Nicht gelesen oder Fernsehen. Das ruht das Hirn nicht aus. dann hab ich weitergemacht.


    Ich habe ziemlich Fortschritte gemacht. Vielleicht nützt dir das?
    Gruss Binky

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Probleme im Studium

    hallo ihr lieben,

    ich kann leider keine nützlichen tips geben. bin in einer ähnlichen situation. ich schreibe gerade meine bachelorarbeit und schaffe es einfach nicht beim wesentlichen zu bleiben. ich möchte es so gerne möglichst gut und richtig machen aber der absatz klingt total mies formuliert und der rote faden geht immer wieder verloren. wie schafft man es das wesentliche herauszufiltern? es ist für mich eine riesen anstrengung alleine meine gedanken zu ordnen, dann suche ich in büchern nach passenden stellen und komme vom hundersten ins tausendste und hab dann das totale überforderungsgefühl. irgendwie schäme ich mich auch dafür, dass ich mir bei so einer lächerlichen arbeit so blöd anstelle... so schlimm, dass ich richtige angstgefühle entwikckle. sowas von blöd.... als wäre so eine arbeit das wichtigste auf der welt. dabei interessiert es mich nicht mal richtig. es kommt mir so unsinnig vor so eine arbeit zu schreiben...
    sorry für die konfuse erläuterung...

    zum besseren verständnis:
    bin in ausbildung zur sonderschullehrerin, hab eine 4 jährige behinderte tochter und beziehungsprobleme... das verschärft das ganze noch... aber ich habe generell probleme bei schriftlichen arbeiten. mündliche prüfungen sind kein problem...


    vielleicht hat wer einen trick, wie man leichter aus texten das wesentiche herausfiltern kann?

    glg. neffi

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Probleme im Studium

    Ich habe immer mit vielen Farben gearbeitet, bunt macht nicht müde, ließ mich am Ball bleiben. Klingt komisch, ist aber so.
    Ich habe mir gedacht, was würde ich meinen Kollegen darüber erzählen, wenn ich in Zeitnot wäre? -> Logischerweise nur das Wichtigste. Und DAS habe ich mir nur in Stichworten angestrichen. Zuerst also, die Stichworte, zB orange, das Zweitwichtigste um den Satz herum gelb. Und die Überschrift zB Rosa.

    So bekommt man mal optisch den Überblick, und zum Anschauen und Merken war es für mich dann auch leichter. Und habe ich mal etwas vergessen, machte ich neben dem Satz einen roten Merkstrich. Wie ein Rufzeichen.

    Hoffe das hilft dir weiter!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Probleme im Studium

    danke für deine antwort und den tipp

    aber was wenn die bücher alle bibliothekseigentum sind und nicht angestrichen werden dürfen?

    glg. neffi

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Probleme im Studium

    neffi schreibt:
    aber was wenn die bücher alle bibliothekseigentum sind und nicht angestrichen werden dürfen?
    Dann habe ich mir auf großen Blättern oder einem Block die betreffenden Seitenzahlen geschrieben und dazu Stichworte oder Bemerkungen notiert. Auf den Blättern kann man dann alles farbig anstreichen und sortieren, z.B. zu einem Themenpunkt/Kapitel meiner Arbeit = eine Farbe.

    Ansonsten habe ich hi und da an wichtigen Stellen auch ganz dünn mit Bleistift im Buch markiert und am Ende wegradiert, aber nur selten. Oft habe ich auch Lesezeichen in die Bücher gelegt, auf denen Stichworte standen.

    Vielleicht hilft Dir das weiter.

    Spezi

  9. #9
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Probleme im Studium

    neffi schreibt:
    danke für deine antwort und den tipp

    aber was wenn die bücher alle bibliothekseigentum sind und nicht angestrichen werden dürfen?

    glg. neffi

    trick aus meiner meisterschule !! vielleicht hilft es ..

    es gibt duch diese folie für den projektor weis nicht wie die geannt werden kann man beschriften nu ichb habe mir welche zugeschnitte zum buch ud die makietrungen und soo darauf gemacht plus postits farbliche .. soo musste ich nicht die seite suchen und habe nicht die nerven verlore wenn ich was nachsehe musste ..

    solche folie gibt es izwischen in vielen grössen vermutlich zu kaufen ...


    soo ud nu flopsie ich denke an dich und drücke dir fest die daumen ..

    sorry kann miomentan leider selber nicht soo ....

    aber ich habe mir korkplatten an die schränke und wände gelebt und alles ausgedruckt damals zur beseren sortierug dan bin ich daran und habe nach wichtigkeit gestrichen und dann habe ich es gegenlesen lassen wegen fehler und eifach um zum schluss zu kommen nicht zu komplex in der botanik bei mir zu werden ..
    so hatte ich indirekt abgabetermidruck
    gibt es dort jemanden bei dir der das machen kann würde ??? vielleicht hilft es ja ...???

    liebe grüsse denke an dich und wünsche dir kraft und du schaffst das !!!!

    hexe

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Probleme im Studium

    neffi schreibt:
    ich möchte es so gerne möglichst gut und richtig machen aber der absatz klingt total mies formuliert und der rote faden geht immer wieder verloren. wie schafft man es das wesentliche herauszufiltern? es ist für mich eine riesen anstrengung alleine meine gedanken zu ordnen, dann suche ich in büchern nach passenden stellen und komme vom hundersten ins tausendste
    Vielleicht nochmal als Sortier- und Schreibhilfe:

    Wichtig ist ein gutes Konzept, eine Gliederung. Das ist praktisch Dein Fahrplan für die ganze Arbeit. Dann weißt Du, worauf Du hinaus willst und welche Themen Du abarbeiten musst.

    Dann arbeitest Du die Literatur durch, z.B. so, wie ich es oben beschrieben habe. Dabei ergänzt/korrigierst Du Deine Gliederung gegebenenfalls.

    Dann nimmst Du Dir die einzelnen Themen (Gliederungspunkte/Kapitel) her und arbeitest Sie einzeln ab. Du hast also jetzt überschaubare Teilziele. Sind diese zu unübersichtlich, teilst Du sie weiter in Unterpunkte usw.

    Dann nimmst Du Dir Deine Notizen/Blätter her (siehe mein vorhergehendes Posting) und suchst Dir zu dem jeweiligen Themenpunkt, den Du bearbeiten willst, die entsprechenden Textstellen in den Büchern zusammen.

    Dann machst Du Dir handschriftlich auf einen großen Blatt einen "Fahrplan" für das Kapitel. D.h., Du notierst Dir in Stichpunkten Deine Argumentationkette bzw. welche Punkte/Aussagen/Thesen Du in welcherer Reihenfolge abarbeiten willst.

    Dann hast Du die Wahl: Entweder schreibst Du den Textentwurf für das entspechende Kapitel entlang Deines Fahrplanes erst mal grob per Hand oder gleich in Deinen Computer. Beides hat Vor- und Nachteile. Wichtig, auch wenn Du gleich in den Computer tippst: Nicht auf ausgefeilte Formulierungen, Rechtsschreibung, Grammatik, Tippfehler usw. achten. Wichtig ist in dieser Phase nur der Inhalt! Also erst mal Text produzieren, die Argumentationskette abarbeiten und dahin kommen, wo man hin will. Also immer weiter schreiben und Fehler nicht korrigieren

    Jetzt hast Du die Wahl, ob Du gleich das nächste Kapitel in der gleichen Weise abarbeitest und Du die Arbeit erst mal inhaltlich fertig machst oder bestimmte, in sich abgeschlossenen Einheiten nach Fertigstellung überarbeitest.
    Überarbeiten heißt: Formulierungen und Rechtschreibung korrigieren, gegebenenefalls Text ergänzen/kürzen/umstellen.

    Dann - wichtig: Den Entwurf jemandem zum Korrekturlesen geben. Wichtig ist in dieser Phase, dass es jemand ist, der/die den Text auch inhaltlich verstehen kann. Also Dir dann sagen kann, ab die Darstellungsweise nachvollziehbar ist. Also quasi, ob der rote Faden da ist oder nicht. Ich habe Korrekturleser Vermerke in meine Textentwürfe machen lassen und diese dann bei Bedarf nach Sichtung durch mich nochmal mit ihnen besprochen. Korrekturleser können auch Tipps für verständlichere Formulierungen geben.

    Wenn alles fertig ist, dann Feinschliff der ganzen Arbeit und - wenn möglch - nochmals Korrekturlesen durch eine andere Person auf letze Tipp- und Ausdrucksfehler oder ähnliches.

    Soviel zum Schreiben.


    Was ich aus Deinem Posting aber noch herauslese, ist ein Motivationproblem. Wenn Du nicht weißt, wozu Du das machst, ist es natürlich schwerer. Also überlege Dir, was Du aus dieser Arbeit für Dich herausziehen willst, was Du klären bzw. wissen willst, wohinter Du steigen oder welche Zusammenhänge Du aufdecken willst.
    Wenn Du selbst keine Fragen hast, ist es es natürlich schwierig, Antworten zu finden und zu formulieren. Also: Was sind Deine Fragen, das Thema betreffend? Was möchtest Du dartellen und argumentativ hinterlegen?

    Ich wünsche Euch (Dir, neffi, und natürlich Flopsi, der Threaderöffnerin) alles Gute und viel Erfolg!

    Spezi

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Studium - Beurlaubung?
    Von Lemmy im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 00:02
  2. Konzentration im Studium
    Von BrokenSoul im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 1.12.2010, 18:46
  3. Behindertenausweis und Studium
    Von MoC im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 18:45
  4. Studium finden...
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 21:58
  5. Hausarbeiten Studium
    Von oppossum im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 01:28

Stichworte

Thema: Probleme im Studium im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum