Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Probleme mit Kollegen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    Probleme mit Kollegen

    Hallo zusammen!

    Ich habe ein riesiges Problem mit einem Kollegen und ein nicht ganz so großes mit dem Anderen.

    Beide Kollege behandeln mich teilweise wie ein kleines Kind.

    Zu Kollege Nr. 1: Dieser ist ein über eine Fremdfirma bei uns angestellter, auf 400,-- €uro-Basis arbeitender 73 jähriger Rentner. Er arbeitet in unserem Betrieb schon seit über 20 Jahren, so etwa 2 Tage pro Woche. Seit nunmehr 9 Jahren bin ich dabei. Als ich dort angefangen war, da war ich für jeden Tip für jede Hilfe dankbar, die Maschinen waren alle Neuland für mich. Aber ich bin ja inzwischen eingearbeitet. Trotzdem gibt er mir nicht die Chance, eine Arbeitsabfolge selbst zu überlegen. Außerdem grapscht er immer an mir herum, wenn er mir etwas erklärt, was ich ohnehin schon weiß oder wo ich auch selbst drauf gekommen wär oder was in meinen Kopf wegen permanentem Zutexten eh nicht mehr hineinpasst.

    Zu Kollege Nr. 2: Dieser ist seit etwa 3 Jahren bei uns. Er ist mir gegenüber zwar weisungsbefugt, aber nicht uneingeschränkt. Je nach Laune behandelt auch er mich wie ein kleines Kind, ähnlich beschrieben wie Kollege Nr. 1, nur mit dem Unterschied, dass er seine Finger bei sich hält.

    Ich bekam gestern eine Arbeitsanweisung, einen Produktionsauftrag vorzubereiten, mit klaren Anweisungen und begab mich an die Arbeit. Ich war noch nicht ganz damit beschäftigt, da wurde ich zugetextet: "Das musst Du so machen, das musst Du anders machen etc." Ich wurde ganz konfus und machte jetzt tatsächlich einen Fehler, der mir etwa 1 Stunde gekostet hatte. Aber ich bemerkte diesen Fehler selber und wollte ihn auch selbst beheben. Doch diese Chance ließ man mir erst gar nicht.

    Dazu kam, dass die Arbeitsvorgabe, wärend ich zugange war, auch noch mal korrigiert wurde, wovon ich jedoch nicht unterrichtet. Dieses führte dann zusätzlich zu Streit, da der Kollege Nr. 2, der für diese Arbeitsvorgabe verantwortlich ist, nicht mehr anwesend war.

    Wie kann ich dieses Problem aus der Welt schaffen. Mit dem Rentner (Kollege Nr. 1) zu reden, bringt nichts. Auch ein Gespräch mit dem Chef bringt nichts, da dieser unfähig ist, ein geordnetes Miteinander unter den Kollegen wirksam durchzusetzen.

    Gespräche mit dem Kollegen Nr. 2 hatten bisher auch nur immer kurzzeitig etwas gebracht.

    Ich bin kurz davor, die Artbeit hinzuschmeißen, weil ich nicht mehr kann.

    Gruß
    icke!


  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Probleme mit Kollegen

    Hallo Icke!

    Ich habe bereits in einem anderen Thread über ein für mich sehr aufschlussreiches Buch geschrieben:
    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-bue...html#post54148

    Darin geht es auch um solche Probleme. Leider ist die Lösung nicht so einfach, sondern bedarf oft einer entsprechenden Therapie.

    Es ist kein ADHS-Buch, sondern beschreibt, wie oft unerkannt gewisse Mechanismen uns daran hindern, unsere eigenen Interessen durchzusetzen. In einem Kapitel geht es z.B. um die Ängste und die Konfliktvermeidung - gerade auch im Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten.

    Wenn du die Möglichkeit hast, kannst es dir vielleicht wo ausleihen, es ist wirklich sehr lesenswert und gibt vor allem auch viele Praxistipps.

    LG
    Erika

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Probleme mit Kollegen

    Hallo!

    Ich habe mich inzwischen entschlossen, mit dem Betriebsrat zu sprechen und dort eine Beschwerde wegen sexueller Belästigung am Arbeitsplatz einzureichen. Ich sehe keine andere Möglichkeit mehr, diesen Grapschattacken auszuweichen. Des Weitreren werde ich nach und nach alle weiteren Missstände, die sich seit Jahren bei mir angestaut haben, SCHRIFTLICH bei den zuständigen Leuten melden, mit der Bitte um Abhilfe.

    Da werden also in absehbarer Zeit so einige Baustellen aufgemacht.

    Gruß
    icke!

  4. #4
    Heinzeline

    Gast

    AW: Probleme mit Kollegen

    hallo icke,

    mensch das ist ja nicht toll was bei dir im betrieb los ist. das geht ja schon sehr lange, und dass du nun nicht mehr kannst und fertig bist, ist nach so einer langen zeit klar.

    den weg über den betriebsrat finde ich sehr gut, da werden sicher gute lösungsansätze aufgezeigt. vielleicht wäre auch dein vorgesetzter eine gute anlaufstelle, an der du dein anliegen äussern kannst.

    leider kann ich dir sonst nicht viel dazu schreiben, denn die situation ist total komplizert und nicht einfach.

    ich drücke dir aber ganz feste die daumen dass alles so läuft wie du es dir vorstellst und wünsche dir viel kraft und energie bei dem "öffnen" und "begehen" der baustelle.

    wäre lieb von dir, wenn du uns hier auf dem laufenden hälst



    liebe grüssle aus dem schoenen süden


    heinzi

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Probleme mit Kollegen

    Hallo Heinzi!

    Heinzeline schreibt:
    mensch das ist ja nicht toll was bei dir im betrieb los ist. das geht ja schon sehr lange, und dass du nun nicht mehr kannst und fertig bist, ist nach so einer langen zeit klar.
    Du weißt noch nicht Alles.Den Chef direkt ansprechen, das wäre genauso, als würde ich es aufschreiben und einem Blinden zu Lesen geben.

    Der Chef bei uns, der kann die Missstände selbst dann nicht sehen, wenn man ihn direkt mit der Nase darauf stößt.

    Ein Beispiel, ca. 2 Jahre her: Bei uns in NRW gilt das Nichtraucher-Schutzgesetz. Demnach MÜSSEN alle öffentlichen Gebäude, Arbeitsplätze, Pausenräume und Dienstfahrzeuge der öffentlichen Arbeitgeber rauchfrei sein. Unser Dienst-Lieferwagen wird von allen männlichen Mitarbeitern mehr oder weniger regelmäßig genutzt, hauptsächlich jedoch von unserem Hausmeister, der sich mit Hilfe dieses Autos von der Arbeit drückt. (Hat der Urlaub oder ist der krank, wird das Auto auch schon mal drei, vier Tage garnicht bewegt, nur mal so am Rande.) Ich erhielt den Auftrag, ein Teil irgendwo abzuholen oder wegzubringen, ich weiß es nicht mehr. Der Chef hatte schon Feierabend, als ich damit fertig war. Ich nahm den Aschenbecher heraus und legte diesen beim Chef auf den Schreibtisch. Voll mit Kippen, bis oben hin. Dieser reagierte promt und warf das Teil in die Grünanlage. Mehr nicht. Das Teil wurde irgendwann wieder ins Auto eingesetzt, bis ich ein weiteres Mal einen Auftrag erhielt, zu dem ich das Auto brauchte. Natürlich war der Aschenbecher wieder bis oben hin voll. (Zur Erinnerung, wir haben ein Nichtraucherschutzgesetz.) Dieses Mal leerte ich das Teil. Die Fahrt beendet, meldete ich beim Chef die Erledigung des Auftrags, als ich die Autoschlüssel wieder im Büro abgab und legte noch einen Satz nach: "Den Aschenbecher hab ich sauber gemacht. Durfte ich das?" Die Antwort wartete ich erst garnicht ab. Ich sagte weiter: "Die Kippen hab ich zur Post gebracht. Die müssten morgen beim (zuständigen Sachbearbeiter) auf dem Schreibtisch liegen." Da fiel ihm aber die Kinnlade herunter. Ich hab ihm dann anschließend noch gesagt, dass ich letzteres doch nicht getan habe. Ich wollte meinen Chef ja nicht anschwärzen, sondern nur sensilibisieren auf die Missstände.
    Ca. ein Jahr später hat der Chef dann nocheinmal Kippen auf seinem Schreibtisch gefunden, nachdem er mir einen Fahrauftrag erteilt hatte. Inzwischen hat der Karren keinen Ascher mehr, stinkt aber noch immer genauso.

    Wie Du siehst, bringt es garnichts, mit dem Chef alleine zu reden. Es MUSS ein weiteres Gremium eingeschaltet werden. Leider.

    Gruß
    icke!

    P.S.: Mein Chef ist übrigens vermutlich ein nichtdiagnostizierter ADHHHHHHHHHHHHHS'ler. Nur mal so zum Verständniss.

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Probleme mit Kollegen

    Hallo nochmal!

    Ich hab heute zuerst mit der Urlaubsvertretung unserer Sekreterin, die sonst in Teilzeit bei uns im Foyer arbeitet, und anschließend mit dem Kollegen vom Betriebsrat telefoniert.

    Die Foyerdame, jetzt Sekreterin, war von dem Sachverhalt informiert, jedoch falsch. Sie meinte, ich sei an besagtem Tag ausgeflippt. Ich habe die Sachlage nun richtiggestellt, aber wenig Hoffnung, dass diese Kollegin mir Glauben schenkt. Von einem Termin zu einem Gespräch weiß sie nichts.

    Der Kollege vom Betriebsrat und ich sind uns einig, dass dieses Gespräch unbedingt stattfinden muss und dass mein Chef, der Standortleiter, dieses Gespräch nicht stattfinden lassen will, aus Angst, der Kollege Grapscher würde die Brocken hinschmeißen.
    Morgen (Mitwoch) ist Betriebsratssitzung und mein Fall kommt auf die Tagesordnung. Der Kollege will mich über diesen Tagesordnungspunkt informieren.

    Dies ist nun der Zwischenstand.

    Gruß
    icke!

    P.S.: Ich bin jetzt die zweite Woche krank geschrieben.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Probleme mit Kollegen

    Hej Icke

    Der Kollege vom Betriebsrat und ich sind uns einig, dass dieses Gespräch unbedingt stattfinden muss und dass mein Chef, der Standortleiter, dieses Gespräch nicht stattfinden lassen will, aus Angst, der Kollege Grapscher würde die Brocken hinschmeißen.
    ...gut ,das du da Unterstützung hast ...vor allem finde ich klasse , das du den Entschluß gefasst hast , dir das nicht länger gefallen zu lassen ... hast das ja ganz schön lange ausgehalten die Situation ...

    ...vor allem , wieso solltest du weniger schützenswert sein wie der Kollege Grapscher...dein Chef scheint da auch etwas "wahrnehmungsgestört" zu sein ...

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 126

    AW: Probleme mit Kollegen

    Ich drück dir die Daumen, dass es positiv für dich ausgeht.

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Probleme mit Kollegen

    Dori schreibt:
    ...dein Chef scheint da auch etwas "wahrnehmungsgestört" zu sein ...
    Nur etwas?

    Der Chef ist der Ansicht, dass er auf diesen Mann in seiner Funktion als Betriebsältester und deshalb, weil er diese Maschinen, die wir haben, von Anbeginn an kennt, nicht verzichten kann.

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Probleme mit Kollegen

    Hej Icke

    Der Chef ist der Ansicht, dass er auf diesen Mann in seiner Funktion als Betriebsältester und deshalb, weil er diese Maschinen, die wir haben, von Anbeginn an kennt, nicht verzichten kann.

    Tja , auch dieser Mann wird in Rente gehen ... außerdem sind solche Monopolstellungen nie gut , wenn nur ein Einziger sich da gut auskennt... eben das führt nicht unbedingt zu kollegialem Verhalten ...so nach dem Motto: Wissen ist Macht ... vor allen Dingen , geht das mal gar nicht, dann sich Verhaltensweisen (grapschen ) rauszunehmen ...

    ganz egal welche Position dieser Mann in dem Betrieb hat...das ist noch lange kein Freifahrschein sich so zu verhalten , wie er es dir gegenüber getan hat ...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der Diagnose ADS???
    Von miskapipka im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 21:18
  2. Probleme mit den Augen
    Von Chaot01 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 3.11.2009, 14:44
Thema: Probleme mit Kollegen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum