Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Verliere meinen Job im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 77

    Verliere meinen Job

    Hilfe,meine Nerven!
    Bin heute morgen aufgewacht und war nicht fähig,zur Arbeit zu gehen,
    bin dann zum Arzt und hab mich krank schreiben lassen.
    Ich bin Mutter von 6 Söhnen, 4 leben bei mir 2 beim Vater.
    Wir waren 24 Jahre ein Paar,vor 6 Jahren haben wir uns getrennt.

    Ich habe dann immermal wieder in seinem Geschäft gearbeitet und so einige Demütigungen über mich ergehen lassen.
    Und oh Wunder letztes Jahr habe ich als Erzieherin einen Jobbekommen,nachdem ich schon 20 Jahre nicht mehr in meinem Beruf gearbeitet habe.

    Meine Abeitszeiten waren so,dass ich morgens kochen musste,um 9:30 zur Arbeit fuhr und um 16:45 wieder daheim war,ab und zu auch noch Mitarbeiterbesprechungen.
    Ich war auf der einen Seite froh, endlich für mich sorgen zu können, war aber auch überfordert.

    Der Zeitvertrag läuft im Juli aus,ich werde nicht weiter beschäftigt,auch nicht mit weniger Stunden.
    die Leiterin meint, ich wäre überfordert, zählte mir lauter negative Sachen auf

    (-hab den KigaSchlüssel verschlampt!na wunderbar! -Hab mit meinen Kindern,wenn wir mal draußen waren,kurz mit dem Handy telefoniert höchstens ne Minute,ob alles klar ist,-bin nach der Arbeit ins Auto gestürzt!!,so dass sie dachten,ich würde mich totfahren,so ein Stuß!Ich bin hektisch,oder schnell oder wie auch immer!Bietezu viel Freizeitbeschäftigungen für die Hoertkinder an,also verwöhne sie!
    Dann kam auch noch der Chef mit 2 anderen Männern auf mich zu als ich zur Arbeit kam,und ich grüßte nicht laut genug und hab ihnen anscheinend die Tür vor der Nase zugeknallt!)

    Ich frag mich,ob ich überhaupt noch was checke oder total von der Rolle bin!?!
    Ich hab wirklich mein Bestes gegeben!
    Bin ich so mies und unfähig,dass ich nicht mal einen Arbeitsplatz behalten kann,oder kann diese Leiterin nur solche Menschen wie mich nicht ertragen?
    Sie will immer,dass alles leise ist und guckt sofort zur Tür rein,wenn sie was hört.Sie hat mich ständig beobachtet,so dass ich überhaupt nicht natürlich sein konnte. Viele Erzieherinnen sind ganz leise und ruhig,reden so,dass ich sie kaum verstehe.

    Ich weiß, dass ich nicht richtig dort bin, aber es tut so weh, sogar die positiven Sachen dreht sie ins Negative.
    Gestern kam dann die Kündigung und meine Nerven waren heute morgen so überstrapaziert.
    Ich hab noch kein Zeugnis und muß weiterhin arbeiten und mich bewerben.

    Ich bin eigentlich ein kreativer Mensch,aber im Moment dermaßen blockiert.
    Die Kinder lieben mich und haben Vertrauen zu mir .
    Ich war eine gute Erzieherin und ich kann nicht glauben,was da geschehen ist,dass diese Menschen so Probleme mit mir haben.Ich war nett,zuvorkommend....was wollen sie noch?
    Habe schon oft gedacht,dass ich ads habe,weil ich so viel Probleme mit mir und den Menschen hab.Ich weiß nur nicht,wo ich hier bei mir Hilfe kriegen kann.

  2. #2
    Yps


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Verliere meinen Job

    Hallo, singesong,

    sehe grad, dass Du noch online bist.

    Das hört sich nicht wirklich erfreulich an.

    Ich kann Dir gut nachfühlen.

    Darf ich Dir anbieten, für Dich ein helleres Licht anzuknipsen?

    Sag Bescheid und vielleicht gelingt es mir, ein paar Watt erstrahlen zu lassen.

    Liebe Grüße

    YPS

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Verliere meinen Job

    Liebe Yps,
    War heute nacht eigentlich nicht online.
    Ich danke dir trotzdem jetzt für deinen Zuspruch!
    Vielleicht hab ich durch dein Licht ja besonders gut geschlafen!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Verliere meinen Job

    Hi singesong,

    ich hätte Dir gerne eine PN geschickt ...

    Aber die Funktion ist bei Dir noch nicht freigeschaltet

    Grüße von pingpong

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Verliere meinen Job

    Also um mal zum Thema zu kommen: Ich glaube nicht, daß es nur an Dir liegt, daß Du nicht verlängert wirst. In meinen Augen hat nach Deiner Schilderung die Chefin den falschen Job. Kinder müssen sich entfalten können und da gehört neben ein wenig Krach und Radau auch jede Menge Abwechslung dazu.

    Ein wohlwollendes (!) Arbeitszeugnis ist notfalls einklagbar.

    Mach Dir keine Gedanken, sei froh, daß Du die Chance bekommen hast, mal in den Beruf hineinzuschnüffeln und laß den Kopf nicht hängen. Erfreue dich lieber daran, daß Deine Kinder zu Dir halten!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Verliere meinen Job

    Hallo kimbini,
    ja, ich darf dankbarsein,diese Erfahrung gemacht zu haben,auch wenn der Schmerz zum Schluß kommt.
    Ich würde so gerne cool sein,meine Erfahrungen machen und alles locker wegstecken und an mich glauben.Leider klappt das nicht so.
    Ich bin immer so schnell verletzt geknickt und leider habe ich das Muster in mir,dass ich,wenn ich verletzt bin,alle Gefühle wegdrücke,dann nichts mehr fühle und mich auch nicht ausdrücken und wehren kann .Nur wenn ich dann alleine bin ,dann kommt mit den Gedanken alles hoch und in Gedankenhygiene bin ich leider noch nicht so geübt und leide unter meinen niederdrückenden Gedanken.
    Aber ich übe und spüre auch immer wieder diesen aufrechten unglaublich starken und daseinsberechtigten Menschen in mir.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Verliere meinen Job

    Hei singesong,

    was du schreibst, kann ich sehr gut nachvollziehen. Habe auch schon öfter in solchen Situationen gesteckt, gerade arbeitstechnisch und ich konnte machen was ich wollte: irgendwie war ich den Chefs nicht gut genug oder was weiß ich. Aber letztendlich hab ich mirgesagt: Ok, dem oder der hat einfach meine Nase nicht gepaßt und da half alles nichts.

    Und ich hab mich wirklich angestrengt, pünktlich zu sein, sorgfältig zu sein, nicht zu laut, nicht zu leise, nicht so viel quatschen, keine Fehler machen, aufmerksam sein...puuh das war echt krampfig. Das Schlimmste passierte dann vor drei Jahren, ich verlor mein eigenes Geschäft, weil ich gutmütig und dusslig war und meine damalige Geschäftspartnerin mich aus meinem eigenen Laden rausekelte! Daran hab ich heute noch zu knabbern...

    Ja ich grüble auch sehr viel darüber nach, aber das Leben muß ja weitergehen, irgendwie

    Gruß Sola

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Verliere meinen Job

    Hallo Sola,
    dass tut mir sehr leid mit deinem Geschäft!
    Ich hoffe,dass du trotzdem wieder auf die Füße gekommen bist!?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Verliere meinen Job

    Der für mich im Moment einzigste Weg ist die Reha. Dort soll ich für den beruflichen Alltag wieder fit gemacht werden. Ich hoffe, die bekommen das auch hin, denn ich hab so das Gefühl, daß eine der Sozialarbeiterinnen mit mir und meiner Art nicht klar kommt. Zum Glück sind die aber im Team und die ältere der beiden kümmert sich wirklich rührend um mich.

    Was mir in den ersten beiden Wochen schon aufgefallen ist: Es sind oft nur Kleinigkeiten, die den anderen stören, aber unter den Voraussetzungen im Job durchaus sehr negative Auswirkungen haben können. Mein Hauptproblem ist meine Wortwahl. Ich sage ja alles so, wie ich es denke und das ist nich immer im vornehmsten Deutsch!

    Wie dem aus sei, ich bin der Auffassung, daß ich allein nicht wieder ins Berufsleben zurückkommen kann, ich brauch die Unterstützung und Vorbereitung durch die Reha und dann sehen wir weiter. Ich habe einfach zu viele negative Erlebnisse gemacht, die vielleicht für andere nicht der Rede wert waren, mich aber zu tiefst verunsicherten und demütigten.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Verliere meinen Job

    Hallo kimbini,
    dass isr doch super,wenn du diese Möglichkeit hast!
    Auf der einen Seite ist es ja schön,sensibel zu sein,Empfindungen zu haben.Aber wenn man so verletzlich ist,ist es auch sehr belastend.

    Bei mir ist es so,dass ich jetzt erst 10 Monate wirklich frei im Berufsleben stand seit meiner Familienphase und ich denke,jetzt schon wieder weg und mich aufbauen lassen?
    Ich hab im Jahr 2000 eine Psychosomatische Kur gemacht und sie war ein großes Geschenk für mich und vor 4 Jahren oder so habe ich eine Tagesklinik mit Verhaltenstherapeuten besucht.

    Aber jetzt war ich eigentlich fest endschlossen,im Berufsleben Fuß zu fassen.
    Ich weiß im Moment einfach nicht weiter.
    Ich werde mich erst mal weiter bewerben.
    Ich habe im Moment auch einen 21 jährigen und 18 jährigen,die in der Berufswelt sich behaupten sollen und ich möchte sie mit meinen Problemen und Schwierigkeiten einfach nicht entmutigen.
    Ich tu so locker und komme wohl auch so rüber.Einer meiner 13 jährigen sagte vor kurzem"Ja, du hast es ja leicht,wieder eine Arbeit zu finden!"
    Wenn der wüßte!
    Aber ich kann meine Kinder nicht auch noch damit belasten.
    Jetzt habe ich dich schon wieder vollgelabert!
    Hast du denn schon einen Termin für die Reha?

Ähnliche Themen

  1. tötet bitte meinen inneren Schweinehund!
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 19:48
  2. Suche Beratung zu meinen Erfahrungen mit Methylphenidat und Amphetaminsaft
    Von Sebastian im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 13:55

Stichworte

Thema: Verliere meinen Job im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum