Umfrageergebnis anzeigen: Wie lange könnt Ihr eine Arbeitsstelle ungefähr maximal halten?

Teilnehmer
38. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • max.1-6 Monate

    1 2,63%
  • 1/2 bis 1 Jahr

    6 15,79%
  • 1-2 Jahre

    12 31,58%
  • 3-4 Jahre

    6 15,79%
  • 5 Jahre oder länger

    5 13,16%
  • lebe immer von ALG / Hartz IV / Eltern, praktisch nie eigenes Einkommen

    3 7,89%
  • bekomme Rente (z.B. Alters- oder Behindertenrente)

    1 2,63%
  • Ich habe gar keine Probleme mit der Arbeit

    4 10,53%
  • Habe besondere Arbeitsstelle (wg. Behinderung o.ä.) ohne größere Probleme

    0 0%
Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24

Diskutiere im Thema Wie lange haltet Ihr bei Jobs durch, ohne rausgeschmissen zu werden? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    :-)

    Gast

    Lächeln AW: Wie lange haltet Ihr bei Jobs durch, ohne rausgeschmissen zu werden?

    lola schreibt:
    Hallo,

    bei mir variiert die Verweildauer in einem Beruf/Job ziemlich stark, von wenigen Monaten bis zu mehreren Jahren. Das hängt von mehreren Dingen ab:

    1. Bin ich für den Job geeignet bzw. ist das eine Tätigkeit die zu mir passt.
    2. Mein psychischer und physischer Zustand. In einem depressiven oder sonstwie geschwächten Zustand werde ich keinen Job lange durchhalten.
    3. Betriebsklima. Das ist für alle Menschen wichtig, ADHSler reagieren da aber besonders empfindlich - ein mieses Betriebsklima kann sie psychisch sehr schnell zu Boden werfen.

    Ich persönlich bin zb keine gute Untergebene. Ich habe zwar im Arbeitstraining gelernt, mir auch mal was sagen zu lassen, und nicht jeden gleich für doof zu halten, nur weil er anders tickt als ich, aber grundsätzlich komme ich mit einem eigenen Bereich besser zurecht. Eigenverantwortung funktioniert bei mir besser als totale Weisungsgebundenheit. Auf deutsch gesagt - ich habe ein klitzekleines Autoritätsproblem.

    Andererseits hat aber auch der Körper ein Wörtchen mitzureden. Mit meiner Höhenangst werden ich zb nie Dachdecker werden können. Und meine Wirbelsäule macht keine körperliche Schwerarbeit mit, den lukrativen Nebenjob als private Putzfrau kann ich mir also auch abschminken.

    Das waren nur Beispiele. Ich finde das Thema aber sehr spannend und auch sehr wichtig, schließlich gehts dabei ja um die materielle Existenz.

    lg
    lola
    hallo lola,

    1. Bin ich für den Job geeignet bzw. ist das eine Tätigkeit die zu mir passt.
    2. Mein psychischer und physischer Zustand. In einem depressiven oder sonstwie geschwächten Zustand werde ich keinen Job lange durchhalten.
    3. Betriebsklima. Das ist für alle Menschen wichtig, ADHSler reagieren da aber besonders empfindlich - ein mieses Betriebsklima kann sie psychisch sehr schnell zu Boden werfen.

    gerade diesen part finde ich sehr gut von dir geschrieben !

    kurz und bündig auf den punkt gebracht !-) bin da voll deiner meinung klasse

    lg :-) thorsten


  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Wie lange haltet Ihr bei Jobs durch, ohne rausgeschmissen zu werden?

    Hallo,

    bei mir wars auch, wie immer, unkonventionell. Bis zum 25. Lebensjahr habe ich gelebt frei wie ein Vogel. Mal dies mal das, aber nichts ernstes.
    Obwohl ich damals alles was ich angefangen habe, furchtbar ernst nahm.

    Leider war das Interesse nach spätestens 1 Jahr dahin.

    Danach begann ich bei einer Softwarefirma, eigentlich nicht mein metier, und haute mich da voll rein. Als Quereinsteiger war ich so fasziniert, lernte schnell und intensiv..

    Nach vier Jahren musste ich das Unternehmen verlassen, weil ich es mir nicht mehr leisten konnte, dort zu arbeiten (kein Gehalt bekommen etc)

    Danach hatte ich solche Panik mir was zu suchen, dass ich mich selbständig machte...
    Das ist jetzt 7 Jahre her....

    In diesen 7 Jahren habe ich immer wieder Kunden verloren, weil mich ihre Probleme einfach nicht mehr interessierten. Fazit: Selbständigkeit Ade...

    Jetzt bin ich seit einem halben Jahr auf der Suche nach der "richtigen Tätigkeit". Denn die IT interessiert mich eigentlich überhaupt nicht mehr.

    Dummerweise ists das einzige, das ich wirklich kann..

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    Cool AW: Wie lange haltet Ihr bei Jobs durch, ohne rausgeschmissen zu werden?

    XPFchaot schreibt:
    Leider ging es z.B. mir bislang so, dass ich immer nach einiger Zeit wieder rausflog.
    Was heisst da - immer - leider? Gott - so oftmals - sei dank.

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Wie lange haltet Ihr bei Jobs durch, ohne rausgeschmissen zu werden?

    :-) schreibt:
    hallo lola,

    1. Bin ich für den Job geeignet bzw. ist das eine Tätigkeit die zu mir passt.
    2. Mein psychischer und physischer Zustand. In einem depressiven oder sonstwie geschwächten Zustand werde ich keinen Job lange durchhalten.
    3. Betriebsklima. Das ist für alle Menschen wichtig, ADHSler reagieren da aber besonders empfindlich - ein mieses Betriebsklima kann sie psychisch sehr schnell zu Boden werfen.

    gerade diesen part finde ich sehr gut von dir geschrieben !

    kurz und bündig auf den punkt gebracht !-) bin da voll deiner meinung klasse

    lg :-) thorsten


    Gerade da bin ich Euch beiden, Lola + :-),voller Meinung. Ischd des jetzt gramamatischkalisch richtig deutsch gesproch, jetzt?

    Wie dem auch sei, solch fundierte Meinungen (Ausreden?) für offenkundige Total-Stink-Faulheit gegenüber einem industriell technisch hochgerüsteten System, das also an sich weder Spass noch irgend was anderes versteht... (ha, des ischd ja eindeitig hier bei konträr betrachtet offenkundig vorhandener Hoch-Intelligenz, könnten gar nicht erfunden werden und wären MIT ADHS originell, wenn sie nicht schon OHNE ADHS originell genug wären.

    Bin ich immer noch verständlich, mir zweifelt manchmal, selbst ob dieses Forums der Sinn, also der Sinn quasi, der iberhaupts darin liegen könnte, sich verständlich zu machen?

    Nichts gegen des Forum, gell, aber mir schwindet`s sozusagen einfach manchmal. Bitte ned wieder übel nehmen...

    Also, Lola, deshalb nommal die konkret Frag - AD(H)S hin oder her. wellad dr jetzt überhaupts ebbas schaffa - oder überhaupts eher ned?

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Migräne bei ADHS
    Von Ehemaliges Mitglied 3 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 22:37
  2. Artikel zu Ritalin auf nlnv.de
    Von Sebbi666 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.04.2010, 15:05
  3. Lange Wartezeit in Essen
    Von Jayjay im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 18:29
  4. LVR-Klinik Düsseldorf- Was haltet ihr davon?
    Von Jayjay im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 21:55

Stichworte

Thema: Wie lange haltet Ihr bei Jobs durch, ohne rausgeschmissen zu werden? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum