Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 178

    Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen

    Hallo,

    Also ich gebe in zwei Tagen meine Diplomarbeit ab. Das waren 7 Monate Arbeit. Einmal abgesehen davon, das ich noch ständig Verbesserungen machen muss (Mein Lektor ist nicht sparsam mit dem Rotstift) und ich sie nicht mehr sehen kann

    ist die Vorstellung in den nächsten 6 Wochen 8 dicke Wälzer zu lesen und zu lernen für die Diplomprüfung eine Horrorvorstellung. Und ich sitze manchmal da und kann entweder nicht anfangen, wenn ich dann anfange geht es, aber es dauert lange bis die Motivation da ist.

    Wie geht Ihr damit um

    LG Erin

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen

    Eine wirklich gute Antwort hab ich leider nicht.

    Sich selbst für etwas motivieren (anstatt sich zu zwingen), was von sich aus unattraktiv ist? Keine Ahnung, wie das gehen soll oder ob es überhaupt geht.

    Ein Trick ist es, sich an andere Leute dran zu hängen (ich hab mein Studium zum Großteil dadurch geschafft, dass ich mich an andere Leute rangehängt habe) - das ist vielleicht das Einzige, was ohne Quälerei und in vernünftiger Struktur geht. Ich denke, der Andere könnte sogar selbst ADHSler oder Prokrastinator sein, denn jemand anderen anzutreiben, ist immer leichter als sich selbst (bzw. man nimmt Auifforderungen anderer Leute ernster als das Drängen des eigenen Verstands).

    Ansonsten geht es wirklich nur mit brachialer Gewalt gegen sich selbst: In der Regel schafft man die ersten Wochen nichts oder liest nur ziellos rum, ohne wirklich zu lernen, dann einige Tage vor der Prüfung geht es etwas los, und in den letzten Tagen prügelt man sich selbst mit Nachtschichten durch.

    Ich vermute, sich für unangenehme Aufgaben wirklich zu motivieren, so dass man sie ohne inneren Widerstand machen kann oder sogar interessant findet, ist ein Talent, das nur eine Minderheit der Menschen überhaupt hat. Ich denke, die meisten, die keine größeren Lern-/Arbeitsprobleme haben, können alle ihre Empfindungen abschalten und wie Maschinen arbeiten. Oder sie quälen sich auch dazu, haben aber einen weniger starken "inneren Schweinehund".

    Solche Geschichten wie Selbstbelohnung mit Schokolade funktionieren einfach nicht, weil man a) nicht die Disziplin hat, mit der Schokolade bis zum Ende der Arbeit zu warten, und b) Lernen/unangenehme Arbeit ein derartiger Horror sind, dass die Belohnung dagegen nichts ausrichten kann.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 178

    AW: Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen

    Danke fürs Feedback

    Also meine momentane Motivation sind vier Faktoren:

    1. Die von Dir erwähnte Lerngruppe, die habe ich bereits und man will ja bei den Terminen ja nicht als Vollidiot dastehen, dass man nichts gelernt hat.

    2. Ich habe ja nicht 4 Jahre studiert um jetzt aufzugeben. Ich denke dass ist meine Hauptmotivation. Ich weiß, dass ich mit einem abgeschlossenen Studium - vielleicht- bessere Jobchancen habe.

    3. Ich will stolz auf mich sein, es zu Ende gebracht zu haben und etwas wirklich geschafft zu haben.

    4. Ich habe es meiner Oma- gott habe sie selig (erst 3 Monate tot) versprochen. Das ist vielleicht ein makaberer Faktor, aber ich habe sie sehr geliebt und es ist wie ihr auch einen Wunsch zu erfüllen.

    Tatsache ist 2 und 4 wirken ganz gut. Schokolade mag ich nicht, also würde es bei mir auch nichts bringen. Ich habe mir vorgenommen einen Lernplan zu erstellen, vielleicht hilft ja ein Belohnungssystem für Etappensiege. Brachialgewalt wird nichts nutzen, dafür ist wohl der Stoff zu umfangreich um ein paar Tage vorher anzufangen

    Hat das schon mal wer gemacht?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen

    Hallo Einraven,

    ich habe zwar keine Diplomarbeit geschrieben, bei meiner letzten Prüfung war auch irgendwie die Luft draußen.

    Schon beim Anblick der Stapel die ich noch durch zu arbeiten hatte, habe ich eine regelrechte Aversion bekommen und auf einmal war das Fernsehen interessant und bin keiner der sich gerne vor den Fernseher setzt.

    Ich muss dazu erwähnen, dass ich wirklich dabei schon den Stoff von A bis Z durchgekaut habe, wollte es dennoch wiederholen, da die Prüfung mündlich war und ich im Reden nicht so gut bin.

    Was mir geholfen hat, eine Pause zu machen, mir was gönnen, einen Wellnesstag habe ich mir erlaubt und dann ging es wieder.

    LG, Anja

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen

    erinraven schreibt:
    ... Ich habe mir vorgenommen einen Lernplan zu erstellen, vielleicht hilft ja ein Belohnungssystem für Etappensiege...
    Ist doch schon mal gar keine schlechte Idee - nur solltest DU das dann auch schnellst möglich in die Tat umsetzen.

    Ich weiß nicht, ob Du ein Mensch bist, der sich an die eigenen Pläne hält, aber schaden kann es auf keinen Fall. Und da es "nur" noch sechs Wochen sind, könntest Du diese Zeit an sich auch komplett durchplanen, fest in den Tagesablauf eingliedern...

    Motivation generell hast Du ja wie Du selbst geschrieben hast - nur ist im Moment einfach die Luft raus... Nachvollziehbar. Aber nochmal, sechs Wochen sind wirklich überschaubar, denk einfach mal an das erste Semester zurück, und sieh wo Du jetzt bist...!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 178

    AW: Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen

    ja, das halte ich mir auch immer vor Augen, wo ich jetzt stehe. Es ist nur einfach schon die Luft raus. Es ist wie wenn ich ein Magengeschwür hätte und von mir verlange eine Chilli Burger zu essen ....

    Es fühlt sich an wie gegen eine starke Meeresströmung zu schwimmen, aber vielleicht finde ich ja doch ein Motorboot um mich dem zu stellen

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen

    Das Motorboot solltest Du sein, und ich denke auch, daß Du es bist - sonst hättest Du es sicherlich nicht soweit geschafft...!

    Nimm einfach mich als schlechtes Beispiel, ich habe BWL nach dem Vordiplom abgebrochen und bereuhe es noch heute....

    6 Wochen, erinraven, das ist nichts im Vergleich zu 4 Jahren...!

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen

    -- -- / -- -- / -- -- / -- -- / --

    Mir hilft es, wenn ich mir die Dinge mal bildlich klar mache. Das dort oben wäre Dein Studium. Weiß zwar nicht, ob ich das so richtig verstanden habe, aber die grünen Striche sind die Semester die Du fertig hast, Schwarz ist, was noch zu tun ist...

    Dann überlege ich immer, warum ich eigentlich mit dem ganzen Mist angefangen habe. Meine Hauptmotivation ist Wut auf das deutsche Bildungssystem. Ich stelle mir mich selbst in ein paar Jahren vor, genau an der Stelle, an der ich dann sein will... Und dann zeig ich's ihnen!

    Und na klar, für die ganz schweren Zeiten und vor allem die Prüfungsvorbereitungen habe ich meine Geheimwaffe für die langen Nächte.. die erste gelernte Stunde ein Glas Wein, die nächste zwei Gläser Wasser, die nächste zwei Tassen Kaffee und dann wieder von vorne. Und zu knabbern, Chips, Sushi, Schoko, worauf man gerade Lust hat. Sollte man aber nicht zu oft hintereinander machen....

    Viel Glück bei Deinem Abschluß. Ich halte Dir die Daumen. Ich habe noch mehr als die Hälfte vor mir, wenn ich den Master machen will

    @Laertes, wer sagt denn, dass das Leben schon vorbei ist... Ich bin 40 und zweites Studienjahr im Fernstudium..

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen

    es ist nie zu spät!

    Ich bin ja auch schon bald 31 und studiere noch....

    Auch wenn das lange Studieren viele Nachteile hat: es hat auch Vorteile wie z. B. das Entwickeln von sozialen Kompetenzen. Oft ist beim Arbeiten dann keine Zeit mehr dafür ...

    Ich brauch immer wieder Schkolade bevor ich mich zum Buch setze.

    Aber ich gebe zu: wenn es ein paar Seiten gibt, die mich anöden, dann ist es trotz Schoko ein Kampf und ich muß aufpassen, daß ich dann nicht Tage an diesen Seiten hängen bleibe.

    Zur Zeit sage ich mir in solchen Fällen: Augen zu und durch, Augen zu und durch, schnell erledigen- weg damit....
    und mir fällt die Zeit ein, die ich schon mit dem Aufschieben von faden Seiten vertan habe. Das schrckt mich ab und gibt mir einen Tritt in den Hintern, dieses Mal das Fade schnell durchzuziehen.

    Bin aber noch am Üben dieser Methode.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen

    Was das "es ist nie zu spät" betrifft, da habt Ihr beide sicherlich Recht - danke!

    Warte jetzt aber erst mal ab, bis ich meine Medikamente bekomme, im derzeitigen Zustand wäre es nicht sinnvoll, nochmals mit dem Studium zu beginnen...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Lernen
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.06.2010, 19:30
  2. Vergessen lernen
    Von Selenia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 21:57
  3. viel zu quirlig um zu lernen
    Von Katharina im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 15:10
  4. Lernen :)
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 12:20
  5. Kann man es lernen...
    Von maus32 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 23:22

Stichworte

Thema: Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum