Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Zweitstudium - Krasse Versagensängste im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 43

    Zweitstudium - Krasse Versagensängste

    Hallo,

    Ich befinde mich momentan in meinem Zweitstudium im ersten Semester an einer FH und scheitere in jedem Fach und verhaue eine Klausur nach der nächsten..

    Davor hatte ich schon 3 Jahre an einer Universität verbracht. nach 2 Jahren aktivem Studium bin ich kaum noch zu den Vorlesungen gegangen und nach 3 Jahren habe ich nun beschlossen das Studium ab zu brechen und nochmal ganz von vorne an zu fangen.

    Diesmal an einer FH mit geregeltem Studienverlauf. Ich dachte das bringt mich auf Spur.

    Nun bin ich an einem Punkt an dem ich langsam komplett verzweifle und mein Selbstwertgefühl ist komplett im Keller..

    Ich komm nicht mit dem Leistungsdruck mit. Kann mich nicht in den Vorlesungen konzentrieren, schaffe es nicht zeitgerecht die Aufgaben zu Hause zu erarbeiten und meine Vorbereitungen auf Klausuren ist ein oberflächliches Zusammenkratzen, ohne jede Tiefe und Verständnis.

    Nun habe ich schon das 5. Testat verhauen und mache mir langsam ernsthafte Sorgen, wie ich weitermachen soll.


    Trotz Diagnose nehme ich bis heute keine Medikamente. Ich hatte in der Vergangenheit Versuche mit Ritalin und Attentin versucht, hatte aber so massive Einschlafprobleme, dass ich es wieder aufgegeben hatte.


    Ich würde gerne wissen, ob einer von euch ähnliche Probleme und nach der Medikation Fortschritte erlebt hatte.


    Liebe Grüße,
    Smekk

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.355

    AW: Zweitstudium - Krasse Versagensängste

    Bist du denn gerade bei einem Arzt in Behandlung?

    Liebe Grüße

    Gretchen

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Zweitstudium - Krasse Versagensängste

    Da ich erst vor kurzem zwecks Studium umgezogen bin, nicht. Aber ich habe viel recherchiert und telefoniert in den letzten Tagen, und habe Ende Januar einen Ersttermin bei einem Neurologen mit Adhs Bezug.

    LG

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 834

    AW: Zweitstudium - Krasse Versagensängste

    Trotz Diagnose nehme ich bis heute keine Medikamente. Ich hatte in der Vergangenheit Versuche mit Ritalin und Attentin versucht, hatte aber so massive Einschlafprobleme, dass ich es wieder aufgegeben hatte.

    Kann mich nicht in den Vorlesungen konzentrieren

    Ich denke Dir würde es helfen wenn du eine wirksame Medikamentierung finden würdest, ehrlicherweise sehe ich da keinen andere Weg.

    Dabei wäre mein Hinweis das es hier im Forum einige gibt die mit 2-5 mg MPH pro Tag gut zurecht kommen, also deutlich weniger als die empfohlene Startdosierung ist.

    Hast du das schon mal versucht?
    Nach meinem Gefühl wird MPH nicht selten viel zu hoch dosiert, offenbar ist es einigen Fachärzten wirklich nicht bekannt das auch sehr geringe Dosierungen schon sehr wirksam sein können.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 242

    AW: Zweitstudium - Krasse Versagensängste

    zwei Tipps von mir:

    wenn du schon durch einige Prüfungen gefallen bist und merkst, dass du mit diesem Pensum nicht zurecht kommst, dann streiche ein paar Fächer und schiebe sie in die nächsten Semester und verlängere deine Studiendauer. Arbeite dann an den Fächern, die noch übrig sind verstärkt. Dann hast du für die nicht gestrichenen Fächer mehr Zeit und dann wird hoffentlich ein Erfolgserlebnis in Form von bestandenen Testaten und Prüfungen kommen. Lieber länger studieren, als wegen nicht bestandener Prüfungen exmatrikuliert zu werden.


    Medikamente nur morgens einnehmen und geringere Dosis nehmen.
    Meine optimale MPH-Dosis wäre eigentlich höher, als das was ich derzeit einnehme, doch dann würde ich verstärkt Schlafstörungen bekommen und könnte mich dadurch gar nicht mehr konzentrieren.

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 574

    AW: Zweitstudium - Krasse Versagensängste

    Ich finde es auch sehr wichtig,
    erst einmal wieder das Gefühl für die eigenen Fähigkeiten
    und Erfolge zurück zu bekommen.

    Mit "Aufgaben-Berg verteilen" ist schon sehr viel gewonnen.
    Dann auf das konzentrieren, was die gefühlten Stärken sind
    und dieses Gefühl dann mit rüber zu den "Problemfächern" nehmen...
    Wie genau das funktioniert muss leider jeder selber heraus finden.
    Aber es geht.

    Und wenn sich erst mal wieder einige "bestanden" einstellen,
    dann wird es auch wieder leichter...

    Nur nicht zu früh aufgeben.

    Hol dir Unterstützung und Ermutigung.

    und:
    sei nett zu dir selbst
    Liebe Weihnachtsgrüße
    finckla

Ähnliche Themen

  1. Nebenwirkungen bzw. krasse Absetzsymptomatik - Hilfe!!!
    Von Brillo29 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 15:57
Thema: Zweitstudium - Krasse Versagensängste im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum