Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 61

Diskutiere im Thema Praktikum abbrechen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Praktikum abbrechen

    ja so fühle ich mich auch. Wie eine billige AK und Belastung zugleich Obwohl ich mittlerweile weiß was ein Sekretär zu tun hat

  2. #12
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.843

    AW: Praktikum abbrechen

    Hyper80 schreibt:
    @Steintor: Echt jetzt? Gab dann wohl nicht viele Kinder? Oder wie muss man sich das vorstellen?
    Mal ausrechnen. Die Stadt hatte damals (und wohl auch heute) etwa 100000 EinwohnerInnern. Das sind also 50000 biologische Frauen. Bei einer Geburtenrate von 1,5 gab es also 75000 Kinder. Teilt mal 75000 durch 18, kommt man auf 4166.66666667 Kinder pro Jahrgang.

  3. #13
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.902

    AW: Praktikum abbrechen

    Was genau stört Dich denn?
    Du wolltest ein Praktikum,oder zumindest war das die Absicht, die Du vor Ort kommuniziert hast. Das ist es btw auch, was beim Lesen bei mir persönlich ankam. Zumindest während der Lektüre des ersten Teils.
    Danach wird es verwirrend, um es vorsichtig auszudrücken. Ich möchte Dich nicht verletzen . Da der Text jedoch die ausdrückliche Aufforderung enthält eigenes Feedback zu geben, zu erläutern,wie die Situation auf MICH wirkt, mein Verständnis des eigentlich wichtigen Problems samt Lösung klar zu äußern, traue ich mich jetzt einmal aus der Deckung.

    Mein Eindruck ist, dass das Unglück mit dem ersten Wortwechsel seinen chaotischen Verlauf nahm.

    Du sagtest(paraphrasiert und mit ziemlicher Sicherheit nicht verbatim )„HalliHallo ich würd hier gern ein mehrwöchiges Praktikum machen! Geht das und wenn ja, wann kann ich anfangen?“ *hibbel*
    Background und Bildungsniveau? Watt geht denn DAS BITTSCHÖN EUCH IDIOTEN AN?? (Bitte bitte a das nicht allzu ernst nehmen!!! Ich bin wirklich ganz lieb...meistens jedenfalls!)

    Ein stinknormales Praktikum ist kein von anderen bezahltes Sky-Abo inklusive Schlamm-Catchen in der Werbepause, wahlweise und per generös gepimpten „Vitamin B“ -hehe cool, meine AutoKorrektur kennt pimpen,aber GEpimpten musste ich ihm erstmal beibringen. Hihi.
    Das weißt Du natürlich selbst, , war nur Rhetorik

    Mein persönlicher Eindruck- wäre ich an des Chefs Stelle?
    Der hat ja wohl nicht alle Schlüssel anner Kette/Für wen HÄLT der sich eigentlich?
    Wow, da hat aber einer ein Ego - ,Problem-wo der hinkommt, ist SOFORT FULL HOUSE!

    Das sind alle, die mir so ad hoc wieder einfielen. Wer mehr über das Thema als Ganzes wissen möchte, sei bitte so lieb nicht klein Lufti sondern die Suchmaschine seiner/ihrer Wahl zu bemühen. Herzlichen Dank dafür im Voraus, liebe Chaoten!


    So. Nochmal Deinen Text gelesen. Puh. Ich fordere einen Zuschlag wegen überaus GRENZWERTIGER Sprache inklusive aller Telefonnummern ALLER hier involvierten Lehrkräfte und persönlicher Tutoren!!
    Alter Schwede!
    Entschuldigung.
    Muss zwecks Abkühlung leider kurz offline gehen.

    Bis vielleicht und hoffentlich später Leutz!


    Karten sortieren ist eine für den 25-jährigen Mann generell unzumutbare Arbeit,besser gesagt Belästigung... ick glohb ick steh im Wald und hör de Englein singen! *ohnmächtig umplumps*
    Geändert von luftkopf33 ( 8.09.2017 um 01:19 Uhr) Grund: 'Tschuldigung! Liebe Mods, dies könnt ihr löschen,wenn noch möglich.Ich habe mich da völlig vergessen

  4. #14
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Praktikum abbrechen

    Also äh ja. Es geht ein bissle durcheinander alles.

    Zunächst mal ist ein Praktikun nicht zum Geld verdienen da, dafür sucht man sich tatsächlich besser einen Freienjob am Band. Das hat auch wenig mit Verhandeln zu tun. Klar muss man übers Geld reden, und natürlich sollten Praktis nicht ausgebeutet werden, aber fürstliche Gehälter sind normalerweise nicht Teil des Deals. Warum auch, du kannst ja noch nix und wirst in Erfahrung, einlernen und einem Zeugnis für deinen Lebenslauf "bezahlt". Soweit ist das also erstmal im Ordnung. Wenn du davon nicht leben kannst, wird es natürlich schwierig.

    Dann: Politische Fortbildung wird man wohl selbst erledigen müssen. Ob nun durch Bücher, das Studium von Zeitungen, dem Lauschen von Debatten oder der Mitarbeit in einer Partei. Natürlich kriegst du auch Einblicke beim Bürgermeister, aber tatsächlich wirst du dort wohl eher mit Verwaltungsaufgaben konfrontiert werden. Das wird halt einen Großteil der Arbeit eines Bürgermeisters ausmachen.

    Und zuletzt, das Vorzimmer ist immer der Bereich, in dem alle Fäden zusammenlaufen. Es gibt kaum einen wichtigeren und mächtigeren Menschen als eine gute Sekretärin. Wenn du mal die Öhrchen spitzt, kannst du da echt viel mitnehmen. Genauso beim Visitenkarten sortieren. Das ist doch Gold wert, zu sehen, wer da dem Bürgermeister seine Visitenkarte anvertraut.

    Also ich geh jetzt mal davon aus, dass du da was lernen kannst. Aber wenn du keinen Bock drauf hast und/oder Kohle brauchst, dann such dir nen Brot- und Butterjob. Meine Meinung.

  5. #15
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.750

    AW: Praktikum abbrechen

    ich schließe mich in etwa meinen Vorrednern an. Wenn du dich für ein Praktikum bewirbst, dann bekommst du auch ein Praktikum. was hast du erwartet? und glaub, mir: in der Regel bekommt man nach einem Praktikum gar nix, wenn man bei einem Träger landet. das ganze geht nämlich über Budgets. wenn du Glück hast bekommst du im Betrieb nen 50er.
    und Praktikanten machen eben auch HiWiJobs. sollten sie nicht nur, aber eben auch. Praktikum ist eine Investition an Zeit deinerseits, weil du dir damit ein nettes Zeugnis er"arbeitest". Praktikum ist Hineinschnuppern. ich hab den Eindruck ,du hattest dir Vorstellung von jetzt auf gleich die rechte Hand des Bürgermeisters zu werden, bei Entscheidungen beteiligt zu sein und fürstlich entlohnt zu werden. ich glaube, dir schwebte eine eierleende Wollmilchsau nach deinen Wünschen vor.

    wenn du dich um die Stelle, die dir offenbar orschwebte für das Gehalt, was dir vorschwebte beworben hättest, hättest du nichts bekommen. Der Bürgermeister konnte mit fug und Recht davon ausgehen, dass du wißt, was dich beim Praktikum in etwa erwartet-

    Schau dir das doch mal aus der Sicht der Behörde an. Du bekommst Geld. 250 Euro sind nicht wenig. dafür erwarten sie von dir auch spürbare Entlastung und eben nicht nur Zusatzarbeit

    Praktikanten sind immer eine Last, ich glaub in fast jedem Beruf. wenn man Praktum ernst nimmt und nicht nur ausnutzt zum Kaffeekochen und zum Kopoerer schickengerade wenn sie so kurz bleiben. wir jedenfalls stöhnen immer. der einzige Grund warum bei uns Praktikanten willkommen sind, ist, dass diese dann später oft als ausgebildete Menschen zurückkommen und bleiben möchten.

    Ansonsten: jeder sollte ganz unten anfangen. mit HiWi-Arbeiten. wenn du politisch interessiert bist, dann sollten dich auch die kleinen Vorgänge interessieren und nicht nur die großen. Außerdem müsste dir klar sein, dass man aus Gründen des Datenschutzes, Vorschriften etc dich auch nicht voll involvieren kann.

    wenn du an Politik interessiert bist, dann rate ich dir eins: schau dir die Basis, den kleinen Alltag an und shciele nicht nur nach den Großen. Lerne den Job von der Pike auf. und trete vielleicht erstmal in eine Partei ein und engagiere dich dort ehrenamtlich. dazu gehört eben auch Plakate kleben und Kopierarbeiten und Telefonjobs. es dient der Sache. Wenn du es mit "der Sache dienen" nicht so hast, (höre ich irgendwie ein bisschen raus beim Visitenkartensortieren), dann ist dein Berufswunsch mE nach falsch.

    entscheide dich im Leben: willst du Geld verdienen, dann suche dir einen gut bezahlten Job. Willst du Erfahrungen sammeln, dann mach Praktika.

    und wenn du politisch wirklich interessiert bist, dann hastdu sicherlich schon von der Generation Praktika gehört und müsstest definitiv wissen, was da so läuft.

    ehrlich gesagt bin ich etwas verwundert. es klingt einerseits alles so naiv, andererseits so unengagiert. muss ich sagen. bei einem Politikinteressierten wundert mich das schon

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    aber vielleicht sind wir nun in Generation Trump angekommen. ich glaub, Trump hat ähnliche Vorstellungen von Politik...

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Praktikum abbrechen

    Es ist für mich nicht verständlich warum ich als "naiv" bezeichnet werde. Ich weiß sehr wohl was ein Praktikum ist und was es beinhaltet. Ich kenne den Bürgermeister nun schon persönlich und weiß das dieser ein wenig geizig ist und 250,- Euro sind nicht viel für eine 3-wöchige Aushilfe. Ich habe mit Freunden gesprochen und diese sagten mir auch dass dies zu wenig Lohn ist für ein Fulltime-Praktikum. Zumal ich wirklich arbeite und nicht rumsitze und nichts tue. Zum anderen frage ich mich warum hier teilweise Kommentatoren durchdrehen, aber gut, das ist ein ADHS-Forum, da muss man sich auf sowas einstellen vorher.

    Was ich aber sehr dreist finde, ist mich als Verfolger der "Trumppolitik" oder noch schlimmer seines Lebensstils zu bezichtigen und zu bezeichnen und das ist für mich eine Beleidigung, da kannst du auch eine Piratin sein wie du willst - das geht garnicht.
    Obwohl Trump ja es doch weit geschafft hat im Leben, trotz der Tatsache dass du und ich ihn verabscheuen.

    Wenn man das Gefühl bekommen soll, besser nichts zu posten um verwirrte und teilweise Beleidigungen zu umgehen, finde ich das sehr schade.

    Schönes Wochenende.

  7. #17
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 729

    AW: Praktikum abbrechen

    Wenn dir 250 € zu wenig sind, dann hättest du vorher besser verhandeln müssen.

    Nachverhandeln fänd ich nur dann ok, wenn du plötzlich mit anspruchsvolleren Aufgaben betraut bist, als zuvor abgesprochen.

  8. #18
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.102

    AW: Praktikum abbrechen

    Ich arbeite als Pharma-Assistentin in einer Apotheke. Bin also voll ausgebildete Kraft. Kundendossiers Alphabetisch einräumen, Medikamente in die alphabetisch geordneten Schubladen verräumen und Rechnungen im Alphabet ablegen gehört nebst putzen (ja, auch die Toilette!) mit zu meinen Aufgaben. Gehört halt einfach dazu, auch wenn mir das Beraten der Kunschaft viel mehr Spass macht.

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Praktikum abbrechen

    Narya schreibt:
    Ich arbeite als Pharma-Assistentin in einer Apotheke. Bin also voll ausgebildete Kraft. Kundendossiers Alphabetisch einräumen, Medikamente in die alphabetisch geordneten Schubladen verräumen und Rechnungen im Alphabet ablegen gehört nebst putzen (ja, auch die Toilette!) mit zu meinen Aufgaben. Gehört halt einfach dazu, auch wenn mir das Beraten der Kunschaft viel mehr Spass macht.

    dafür bekommst du ja auch 2000 brutto

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Praktikum abbrechen

    Hi Zlatan_klaus

    Du hast doch deine Erkenntnis schon gezogen scheisse verhandelt zu haben.

    Versuche nachzuverhandeln und wenn es nichts bringt übrlege wie wichtig der Inhalt des Praktikums für deine Zukunft ist . Wenn du es brauchst beiße in den Sauren Apfel ansonsten wenn es ums Geld geht dann such dir einen Geldjob. Beide Wege sind ja nicht verkehrt

Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. 1jähriges Praktikum als Berufseinstiegsjahr
    Von iam... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.06.2013, 18:41
  2. Therapie abbrechen erlaubt?
    Von schnuff im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 12:13
  3. Angst vor Praktikum
    Von Dalisay im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 3.05.2010, 16:00
  4. Wegen Sozialer Phobie Studium abbrechen?
    Von Noreia im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 01:18
Thema: Praktikum abbrechen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum