Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema Wissen es eure Lehrer/innen ? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    Wissen es eure Lehrer/innen ?

    huhu allerseits,
    ich hab im sommer letzen jahres eine neue Ausbildung angefangen. Ich werd jetzt Altenpflegerin.....
    Die ausbildung ist in Blockunterricht aufgeteilt d.h. 6-8 Wochen Schule und dann 6-17 Wochen Praxis in der Einrichtung.
    Was ich mich schon seit Sommer frage ist halt, ob ich es meinen Lehrern mitteilen sollte, oder gar auch in meinem Ausbildungsbetrieb erwähnen sollte...... wobei das zur Zeit total wegfällt, das alles etwas angespannt ist.... ( liegt aber mal nicht an mir)

    Wir unternehmen während der Schulzeit mit der Klasse etwas, gehen essen, Kegeln in die Stadt oder sonst was..... da bin ich ja so wie ich ,,normalerweise" bin.....
    Ich weiß nicht ob meine Lehrer evtl. schon irgendwas denken, aber ich weiß auch nicht ob ich Ihnen eine ,,Beichte" ablegen sollte......
    Wir fahren im Herbst für eine Woche auf ,,Klassenfahrt" da stehe ich dann eine Woche unter ,,Beobachtung"..... weiß nicht ob ich das so lieb und nett durchhalte....... oder ob da evtl. nicht mal mein Privater Schweinehund zum Durchbruch kommt....... bin nämlich nicht unbedingt so ein groß gruppen mensch.....

    Wie habt ihr das gemacht?
    wissen es eure Lehrer, Profs oder Chefs?
    Wie gehen sie damit um?

    freu mich auf antworten!

    lg

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Wissen es eure Lehrer/innen ?

    Huhu zurück,

    also ich habe jetzt eine Ausbildung begonnen, bei mir weiß keiner was und ich glaube auch, ich falle in meiner Klasse gar nicht so doll aus dem Rahmen. Hier scheinen alle ein wenig gaga zu sein. Das ist nach nun 3 Wochen zumindest mein Eindruck.
    Ich werde auch nichts sagen, wenn ich nicht darauf angesprochen werde.
    Wenn du nicht so ein Große-Gruppen-Mensch bist, mußt du denn dann unbedingt mit auf diese Fahrt? Und wenn, es gibt doch bestimmt auch mal nen Moment dort, wo du dich zurückziehen kannst, unbeobachtet bist.
    Ich glaube auch nicht, das ist jetzt nur meine persönlich Meinung, also bitte nicht böse nehmen, dass du nach so langer Zeit, fast ein Jahr ist schon ziemlich lang, noch was sagen solltest. Das hättest du doch nach einem oder zwei Monaten tun können.
    Nimmst du Medis? Solltest du in dieser Situation vielleicht tun, regelmäßig.

    LG

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Wissen es eure Lehrer/innen ?

    huhu, ich muß mit auf diese Fahrt da es zum Unterricht gehört.

    Das zum Thema zeit, und keine bange ich nehms nicht kurmm.....

    Wir haben Block unterricht, d.h. wir haben im April den vierten Schulblock der wieder 6 wochen geht. Wir haben 6 Wochen schule und dann einige Wochen Praxis, demnach bin ich nicht immer in kontakt mit den Lehren oder klassenkameraden.

    Ich nehme Medis, seitdem ich wieder zur Schule geh. Allerdings auch nur wenn wir Schulblock haben, im Praxis bloc bin ich clean....

    lg

  4. #4
    Heinzeline

    Gast

    AW: Wissen es eure Lehrer/innen ?

    hallo zusammen,

    da ich selber 60 jugendliche betreue & unterrichte, kann ich euch nur motivieren es dem lehrbeauftragten/ausbilder mit zu teilen. hier kann die zusammenarbeit einfacher gestaltet werden, es können freiräume & einzelbetreuung für euch geschaffen werden.

    ads/adhs gehört nun mal zu euch, steht dazu und macht euch keine gedanken darüber, was andere denken. gebt euch so wir ihr seit, denn das seit ihr und genau so ist es richtig


    liebe grüssle
    heinzi

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Wissen es eure Lehrer/innen ?

    Danke für deine ermutigenden Worte!!!

    lg

  6. #6
    Heinzeline

    Gast

    AW: Wissen es eure Lehrer/innen ?

    gerne doch .....



    lg

    heinzi

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Wissen es eure Lehrer/innen ?

    Goofy schreibt:

    Wie habt ihr das gemacht?
    wissen es eure Lehrer, Profs oder Chefs?
    Wie gehen sie damit um?


    lg
    Ich sags mal so .. es muss nicht jeder Wissen.. es kommt darauf an unter welchen Leuten man ist .. im Masterstudium wars jetzt kein Problem.. die Komulitonen wussen es.. es fällt ja auch auf wenn ich die Tabletten (nicht retadiert) nehme.. machte sogar selbst meine Witzchen über die Tabletteneinahme
    Der Referent meiner MT weiß es auch, hätte es aber bei mir nicht vermutet.. aber gut .. der ist ja auch kein Arzt... Sonst auf der Arbeit (neben dem Studium) sag ich es nicht.. weil das bringt nix.. da sind Holköpfe dabei die es nicht verstehen würden und es ist eine Angriffsfläche...

    Bei Freunden.. jein.. also gute Freunde schon.. andere eindeutig NEIN .. auch hier wieder.. Hohlköpfen die keine Ahnung haben muss man es nicht sagen

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Wissen es eure Lehrer/innen ?

    Hallo ihr lieben

    Ich hab und werde es nicht sagen, bin der Meinung das es auch niemanden was angeht.
    Bei mir Privat weiß es auch keiner ,außer meinen Mann und meinen Kinder.
    Wie den auch ?? Wenn ich ein Hühnerauge hab sage ich es ja auch nicht. (lach ) Sorry das ist die schöne sonne .
    Lg Peiper

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Wissen es eure Lehrer/innen ?

    Ich finde es kommt auf die Situation an und den Kontakt zu den Ausbildern / Lehrern, ob man so etwas sagt. Ich selbst mache im Moment eine Ausbildung zur Ergotherapeutin und komme mit den Lehrern und meinem Schulleiter sehr gut aus.
    Zur genauen Erklärung muss ich jetzt ein wenig ausholen.
    Ich habe schon seit Jahren Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis. War auch schon mehrmals deswegen in Behandlung. Vor einigen Jahren hat dann ein Psychiater den Verdacht geäußert, ich hätte ADS und mir das Medikinet verschrieben. Daraufhin ist eigentlich nicht sonderlich viel passiert. Durch die Schule habe ich mich immer ziemlich durchkämpfen müssen, habe mit ach und krach die Mittlere Reife geschafft, trotz viel lernen.
    Das Medikinet haben wir daraufhin wieder abgesetzt und mein Glaube an Psychologen bzw. Psychiater hat ein wenig gelitten.
    Vor einigen Monaten im Praktikum, das zu meiner Ausbildung gehört hatte ich dann wieder erhebliche Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis, die extrem aufgefallen sind und habe schließlich auch Gespräche mit meinen Anleitern geführt.
    Da stand für mich fest, das endlich wieder etwas passieren muss, weil ich sonst meine Ausbildung zur Ergotherapeutin vergessen kann.
    Vor dem Praktikum hatten wir einen Lehrer in Psychologie, der erstens sehr sympathisch war und zweitens wirklich Ahnung von seinem Fach hatte. Außerdem arbeitete er noch als Psychologe. Dieser hörte aber an unserer Schule vor ca. 1,5 Jahren auf zu arbeiten, arbeitete aber weiterhin als Psychologe.
    Ich habe sehr mit mir gekämpft, doch schließlich habe ich ihn angerufen und um Rat gefragt. Er hat sich bereit erklärt, sich das Problem aus psychologischer Sicht anzuschauen.
    Daraufhin kam der Verdacht ADS auf und er verordnete mir das Medikinet Retard. Ich erzählte ihm von meinen Erfahrungen, erklärte mich aber dann bereit es erneut zu versuchen, da ich unbedingt meine Ausbildung schaffen will.
    Natürlich versicherte er mir, dass er unter Schweigepflicht steht und nichts von den psychologischen Terminen in der Schule gesagt wird. Beim 2. Termin jedoch fragte er mich, ob er mal mit meinem Schulleiter reden darf, um mir irgendwie die Ausbildung zu erleichtern. Ich stimmte zu, denn ich komme mit meinem Schulleiter sehr gut aus.
    So kam es, das mein Schulleiter und jetzt wahrscheinlich auch die restlichen Lehrer Bescheid wissen. Ich finde das grundsätzlich gut, da diese einen ja dann im Unterricht sehen und auch ein Feedback geben können, was ihnen auffällt, z. B. unter der Behandlung mit Medikinet oder einem anderen Präperat.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Wissen es eure Lehrer/innen ?

    Hallo Goofy

    Also ich mache eine Ausbildung zur Gesundheits-und Krankenpflegerin, also schonmal recht ählich zu deiner Berufswahl

    Also ich bin (HOFFENTLICH) im September fertig mit der Ausbildung (also natürlich hoffentlich mit bestandenem Examen inna Tasche..)

    Ich muss dazu sagen das ich schon freiwillig 1 Jahr dran gehangen habe, weil ich mir, was das Wissen angeht so unsicher war bzw es irgendwie immernoch bin...

    Zu dem Zeitpunkt als ich wiederholen wollte wusste es von den Lehrern und so noch keiner..
    doch vor noch garnicht allzu langer Zeit habe ich mich dann meinem Kursleiter anvertraut, allerdings auch nur ihm! Und irgendwie "beruhigt" es mich das es jetzt entlich jemand von den Lehrern weiß und so mein Verhalten evtl. etwas nachvollziehbar ist..

    Einige Mitschüler von mir wissen es auch, allerdings habe ich mit denen die es wissen auch Privat zutun
    (davon mal kurz ab: du glaubst garnicht wieviele Leute grad in Pflegeberufen einen "Knacks" weg haben bist also nicht alleine )

    Und jetzt spielt es natürlich eine Rolle ob du Medi´s nimmst!? Weil wenn es so ist würde ich mich wenigstens einer Person anvertrauen... du hast als Altenpflegerin schließlich eine gewisse Verantwortung gegenüber anderen )

    Ja und sonst wissen es einige Schwestern plus Stationsarzt von einer Station wo ich noch vor kurzem eingesetzt war... kann aber auch daran liegen das ich mich dort den Leuten anvertraut habe, weil es ein PsychatrieEinsatz war!? Keine Ahung.. Hat mir aufjedenfall auch geholfen Vorallem mit dem lieben Doc da zu sprechen

    Ja und wie gehen sie damit um? Eigentlich ganz normal (ich meine Hallo? Wir arbeiten in einem SOZIALEN Beruf.. fänds schlimm wenn es anders wäre..)

    Also hab keine Angst Ich denke nicht das dich jemand wegen deiner Probleme auffressen wird oder so

    lg aus Dortmund

    Kitty

Seite 1 von 3 123 Letzte

Stichworte

Thema: Wissen es eure Lehrer/innen ? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum