Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Diskutiere im Thema Perspektivlos - Ausbildung im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Perspektivlos - Ausbildung

    Können Dich Deine Eltern denn soweit finanzieren, dass sie Dir Essen und einen Schulbesuch finanzieren können? Dann wäre evtl. der Besuch eines beruflichen Gymnasiums oder einer FOS möglich auch ohne Förderung. Unter Umständen könntest Du dann einen Informatikstudiengang oder Jura oder ähnliches studieren. Dann wären aufgrund der Möglichkeit der Selbstständigkeit (Jura) bzw. des Absolventenmangels (Informatik) Deine zwei abgebrochenen Ausbildungen kein Manko mehr. Vielleicht würde ein IQ-Test helfen, einschätzen zu können, ob Du die Intelligenz dazu hast. Ein guter Realschulabschluss kann da schon darauf hinweisen.

  2. #12
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Perspektivlos - Ausbildung

    Ich hätte da eine Idee,

    es ist vielleicht etwas hart, aber es könnte klappen.

    Damit du herausfinden kannst, was zu dir passt: Praktikum, Praktikum, Praktikum.

    Gut ist, dass du finanziell gerade versorgt bist.
    Zieh in eine größere Stadt. Such dir eine WG und mache Praktikas. Eine Berliner WG wäre da glaube ich am Verständnisvollsten. Vorallem wenn du nicht gerade in einer Overachiever-WG landest.



    Das klingt alles ziemlich brachial. Aber es wäre eine Möglichkeit. Du hättest neue Freiräume. Wärest finanziell versorgt. Und könntest deine Erfahrungen sammeln.


    Und was das Jobcenter im Moment von dir verlangt, ist hochgradig kriminell.


    Ich habe noch eine vage andere Idee, aber es ist schon sehr spät. Jedenfalls solltest du nicht aufgeben und alle Möglichkeiten abgrasen, wo man dir kostenlos helfen möchte. Und kann!

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Perspektivlos - Ausbildung

    Bei einem Praktikum in Teilzeit (z.B. 4-5 h pro Tag) würdest du dem Arbeitsmarkt doch trotzdem noch zur Verfügung stehen - also trotzdem noch ALG II bekommen.


    Was wäre, wenn du ein Vollzeitpraktikum machen würdest, und das dem Jobcenter einfach nicht meldest? Muss der Praktikumsbetrieb eine Meldung an das Jobcenter geben?


    Wenn du ein Praktikum offiziell beim Jobcenter angibst: wie lange würdest du keine Leistungen erhalten?
    Kannst du dir neben den ALGII nicht max. 100 Euro pro Monat dazu verdienen und so für ein Praktikum sparen?

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Perspektivlos - Ausbildung

    Jupiter94 schreibt:
    Praktika kann ich nicht machen, da ich dann nicht mehr dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe und somit kein Geld bekomme.
    Das wäre mir neu. Natürlich kannst Du Praktika machen, evtl. mit Genehmigung vom Jobcenter.

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Perspektivlos - Ausbildung

    Also bei mir war das so, dass ich auf Konfrontation gegangen bin und meine Vermutung ,dass ich ADS haben könnte, meinem Sachbearbeiter im Jobcenter mitgeteilt habe.

    Dieser schickte mich zum sozialpsychologischen Dienst,der mich nur körperlich untersuchte. Dort berichtete ich wahrheitsgemäß das ich körperlich keine Schwierigkeiten hätte, mich aber schlecht

    konzentrieren könne und ein Strukturierungsproblem hätte. Dort berichtete ich auch von meiner Vermutung ADS zu haben, aber Mangels eines fähigen Arztes, noch keine Diagnose hätte.

    Später folgte noch eine psychologischer Eignungstest, der 6 Stunden dauerte.

    Getestet wurden Grundrechenarten, deutsch ,Logik , räumliches Vorstellungsvermögen und Konzentrationsfähigkeit.

    Dort tat ich das gleiche und erwähnte meine Vermutung einer ADS, welche der sehr freundliche Psychologe auch seiner Einschätzung nach bestätigte., da ich beim Konzentrationstest unterirdisch

    schlecht war.




    Das Ergebnis war nun, das ich eine ausgeprägte Konzentrationsschwäche habe, hervorragendes räumliches Vorstellungsvermögen (überdurchschnittlich)besitze ,aber sonst körperlich keine Einschränkungen hätte.

    Bald darauf bekam ich endlich eine ADS- Diagnose, nachdem ich einen Arzt gefunden hatte.
    Ich bekam einen Bildungsgutschein genehmigt für eine Umschulung. Ich bin gelernter Glasschleifer.

    Die ADS Diagnose und das Amt-Prozedere öffneten mir die Möglichkeit der speziellen Förderung, da ich ja nachweislich eingeschränkt bin und schon zu lange aus meinem Bruf raus bin.

    Ich mache jetzt gerade eine Umschulung zum Metallgestalter, was früher mal Schmied hieß.

    DA ich schon fast acht Jahre hobbymäßig schmiede und mir ein gutes Praktikumszeugnis eine renomierten Schmiede hervoragende Erfolgschancen bestätigte, wurde mir das alles , jetzt noch mit meinen 42 Jahren bewilligt.

    Ein anderer Kollege von mir, ist ebenfalls Umschüler, 23, Jahre alt und abgebrochenes Maschinenbaustudium als Vorgeschichte.
    Auch ihm wurde ein Bildungsgutschein bewilligt, da er noch keine abgeschlossene Berufsausbildung hatte.

    Das nur mal so als Denkanstoß......

    Sicherlich bewilligen Sie Bildungsgutscheine nicht für Alles Mögliche, aber die Metallbranche hat noch immer einen guten Stand und Metallfacharbeiter werden immer gesucht.

    Mein Vorschlag wäre, dass Du Dir klar werden solltest was Dir Spaß macht, was Dein Herzblut ist. Dann tue es und werde gut darin und Du wirst Erfolg haben.

    Vielleicht muss man für seinen Traum auch die Provinz verlassen. wer weiß?

    Ich wünsch Dir alles Gute und immer schön kreativ bleiben.......

    Beste Grüße Druide

    P.S. ich habe übrigens auch verdammt lange gebraucht um herauszufinden was ich machen will....

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Perspektivlos - Ausbildung

    Sag mal, haben die dich noch nie in ne Maßnahme gesteckt??

    Steckte bis jetzt auch jahrelang im Jobcenter, allerdings andere Hintergründe (früh schwanger, daher Informatikstudium abgebrochen & durch ne Panne auch zwangsexmatrikuliert, jahrelang depressiv, daher nur gejobbt usw...)

    wurde teils von einer maßnahme zur nächsten geschickt. die machen dann auch ne analyse, was dir liegt, und schicken dich auch in praktika.

    so wirst du ebenso nicht in der statistik als arbeitslos bzw arbeitssuchend gelistet aber muss halt das jc bezahlen...

    ich mein, du bist u25. absolut noch im ausbildungsalter
    ich bin ü30... u die letzte maßnahme vor wenigen monaten begonnen....

    ich glaub, da gibt es auch irgendwas rechtliches dazu.. mach dich da mal schlau
    und wenn die dich wirklich nur in normale arbeit stecken (womit du ohne ausbildung eh nicht weit kommst), würd ich mal den vorgesetzten sprechen

    knall dem die diagnose auf den tisch & dass du ebenso anspruch auf nachteilsausgleich etc (weiß gar nicht was noch alles) hast, aber informiere dich vorher bitte gründlich!! absolut nützliches wissen in deinem fall!

    wünsch dir auf alle fälle viel erfolg!

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Perspektivlos - Ausbildung

    Fos fällt wie geschrieben weg, da es finanziell nicht klappt. (Kein Bafög + Eltern kein Geld)

    Wenn ich ein Praktikum nicht angebe und dabei "erwischt" werde (Sachbearbeiter sind nunmal auch Menschen und laufen in der Welt herum), darf ich die Leistungen zurückzahlen.

    Im Zeitraum des Praktikums würde ich, insofern es nicht vom Jobcenter aktzeptiert ist, kein Geld bekommen. Und das wurde es vor einem Jahr nicht.

    In Maßnahmen wurde ich bisher nicht gesteckt.



    Letzte Woche hatte ich nochmal ein Impuls in Sachen Ausbildung in Richtung Fotograf, aber das verflüchtigt sich. Schlußendlich weis ich nicht wie es in dem Beruf ist.

  8. #18
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.757

    AW: Perspektivlos - Ausbildung

    So wie ich das verstehe, weisst du noch gar nicht, welcher Beruf dich interessieren würde.
    Zugegeben, meine Berufswahl ist auch schon fast 20 Jahre her. Nichts desto trotz wäre das für die Basis für eine erfolgsversprechende Ausbildungs- oder Jobsuche, klare Vorstellungen zu haben, was ich möchte und was nicht.
    Möglicherweise könnte dir da eine Berufsberatung weiterhelfen. Schau dir doch mal den untenstehenden Link an.
    Der Berufsberater - alles rund um Ausbildung, Studium und Beruf
    Gute Einblicke in Berufe, die dich interessieren kannst du auch durch Kurzpraktika erhalten.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kurzpraktikum

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 223

    AW: Perspektivlos - Ausbildung

    Hallo!

    Mal ein paar Fragen an dich:

    1. Weiß dein Sachbearbeiter, dass du ADHS hast? Falls nein, warum nicht? Falls ja, gibt es da für dich nicht besondere Unterstützung, Reha-Maßnahmen etc?

    2. Deine zweite Ausbildung hat dich doch interessiert, zumindest am Anfang. Glaubst, dein Problem nicht mehr mitzukommen, hatte mit deiner ADHS zu tun? Und in Verbindung damit:

    3. Was für eine VT machst du? Bei einem ADHS-Spezialisten? So etwas lässt sich auch als eine Art Coaching gestalten, das an den konkreten Problemen, z.B. bei deiner Ausbildung, ansetzt und so möglicherweise die Grundlage schafft, die nächste Ausbildung zu schaffen.

    Eins ist mir grundsätzlich unklar:

    Glaubst du, dass die beiden Abbrüche mit mangelndem Interesse zu tun hatten bzw. glaubst du, dass du die nächste Ausbildung durchhalten wirst, wenn sie dich nur genug interessiert?

    Falls nicht, solltest du dir die Frage stellen, ob das Thema Ausbildung für dich im Moment überhaupt im Vordergrund steht.

    Beste Grüße

    Addy

  10. #20
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Perspektivlos - Ausbildung

    Wie wäre es wenn man die Ganze Sache entkompliziert und das (unvergütete) Praktikum einfach 'Ehrenamt' nennt? Oder du hospitierst eine Woche in dem Betrieb/Metier deiner Wahl?

    Einfach nur um Erfahrungen zu sammeln.
    Einfach mal rumtelefonieren. Im Bekanntenkreis rumfragen, ob man mal mit zur Arbeit kommen könne. Oder einfach zu Geschäftszeiten leger gekleidet bei den Betrieben vorbeiklingeln.

    Ansonsten wollte ich dich noch fragen ob Du dir mal die den Bundesfreiwilligen-Katalog angesehen hast. Auf diese Weise gibt es auch vielfältige Einblicke in Arbeitsfelder.

    Viel Erfolg mit dem Sachbearbeiter.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADS, Abschlussprüfung in der Ausbildung
    Von fabix im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 20:05
  2. Perspektivlos, Ziellos
    Von fetzenfisch im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7.10.2015, 10:13
  3. Probleme Ausbildung
    Von ultikulti@84 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 10:49
  4. Demotiviert in der Ausbildung
    Von jensjens im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 5.05.2012, 16:17
  5. Ausbildung
    Von koch im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:28
Thema: Perspektivlos - Ausbildung im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum