Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 9

    der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543

    hey
    solche threads gibts hier bestimmt wie sand am meer, hab jetzt nicht nachgeschaut. ich glaub sogar, ich hab selbst mal drüber geschrieben, aber egal
    und zwar krieg ich es einfach nicht gebacken, irgendwas zu ende zu bringen was schule/ausbildung betrifft!
    ich hab echt fast jede schule abgebrochen auf der ich war, bis auf die waldorfschule ^^ da hab ich meinen realschulabschluss gemacht. das ist auch echt so das einzige, was ich überhaupt hinbekommen hab in meinem leben. also was ausbildung usw betrifft.
    vor der waldorfschule war ich auf dem gymnasium, von dem ich runter auf die realschule musste, weil ich zu schlecht war. die realschule hab ich nicht durchgezogen, danach war ich auf der hauptschule. dann war ich in ner klinik wegen schulverweigerung. war dann noch in zwei internaten, jeweils ne woche. dann kam die waldorfschule. nach der waldorfschule wollte ich noch auf nem wirtschaftsgymnasium das abi machen, hab ich aber auch nicht durchgezogen.
    alles hatte natürlich gründe, aber eigentlich waren die ziemlich banal.. ich hätt alles geschafft, wenn ich mir mehr in den arsch getreten hätte :/
    nachdem ich das wirtschaftsgymnasium abgebrochen hab, hab ich ein FSJ gemacht, was ich auch nur mit ach und krach 11 monate durchgezogen hab (hatte immense fehlzeiten). danach ne ergotherapie ausbildung angefangen, die ich abgebrochen habe. im märz diesen jahres hab ich wieder ne ergotherapie ausbildung angefangen (an der selben schule), weil eigentlich hat mir der lernstoff gut gefallen.. und naja, jetzt fehl ich wieder seit 3 wochen unentschuldigt und hab auch schon davor einige fehltage gesammelt.. :/ die gründe sind halt meistens, weil ich einfach kein wirkliches selbstwertgefühl und selbstvertrauen hab, was ja auch logisch ist, weil ich nix hinbekomm. und dadurch, dass ich dann abbrech, fängt so n teufelskreis an und ach .. weiß nicht mehr was ich machen soll.
    ich würde glaub echt richtig gerne mit kindern arbeiten, hab jetzt auch nochmal überlegt, doch erzieher zu werden, oder wenigstens ein praktikum in nem kindergarten zu machen, aber ich hab so angst, dass ichs wieder nicht pack.
    hab auch überlegt, zu meiner psychiaterin zu gehen um mich in eine tagesklinik überweisen zu lassen, aber das dauert ja so lang und dann bin ich noch älter, bis ich irgendwann mal nen beruf hab (werd im november 27)
    außerdem muss ich auch erstmal noch in meine schule und mit den leuten da sprechen, vielleicht geben die mir ja noch ne chance. aber ich hab so ein schlechtes gewissen, dass ich mich nicht hintrau (ich weiß, richtig feige)

    oh man, ich brauch glaub einfach mal jemanden, der mir mut zuspricht. vllt gibts hier ja auch jemanden, der das selbe oder ein ähnliches problem hatte und den teufelskreis durchbrochen hat. kann ja nicht ewig so weiter gehen! ich schäm mich richtig ich will so gern einfach nur ne ausbildung schaffen (studieren kann ich leider nicht, weil ich nur den theoretischen teil der fachhochschulreife hab. war in bawü auf dem wirtschaftsgymnasium)

  2. #2
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.721

    AW: der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543

    Hallo vroni,
    vroni schreibt:
    . aber ich hab so ein schlechtes gewissen, dass ich mich nicht hintrau (ich weiß, richtig feige)
    erstmal ist das alles, aber nicht feige, sondern absolut verständlich!

    Du kämpfst und kämpfst seit Jahren - ich bekam gerade schon mentale Schnappatmung weil ich dachte: Ohhaua, die Frau ist so richtig stark!!
    Stark, weil du immer noch kämpfst und nach vorne schaust!

    Du hast vom Schicksal (sachich getz ma so) verdammt schlechte Karten in die Hand bekommen und bist immer noch im Spiel, wo andere vor langer langer Zeit schon aufgegeben haben!!

    Das Ding mit dem schlechten Gewissen wg aufgeschobener wichtiger Sachen kenne ich soooo gut! Du rufst hier um Hülfe, das ist jetzt schon deine halbe Miete.
    Ich möchte dir Mut machen und ein feeeeeettes Kraftpaket rüberschieben, so dass du wieder handlungsfähig wirst ... egal in welche Richtung, hauptsache du kannst dich überhaupt wieder anstubsen.

    Und dann mach das, von dem du auch nur ein kliiiitzekleines Bisschen überzeugter bist, als von den anderen zu entscheidenden Sachen. Lass dein Antennchen ganz leicht anzeigen und anschließend leiten.

    Es gibt hier so einige, die eine ebenfalls bewegte Biographie haben ... von nix in eine Ausbildung, von einem Ausbildungsberuf in ein Studium oder auch mit abgeschlossenem Hochschuhlstudium in einen Ausbildungsberuf (und das mit Üfümpfzig)!

    vroni, ich bin sicher, dass du noch ein spannendes Lern- und Arbeitsleben haben wirst, hab Mut und vertrau dir

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    vroni schreibt:
    (studieren kann ich leider nicht, weil ich nur den theoretischen teil der fachhochschulreife hab. war in bawü auf dem wirtschaftsgymnasium)
    hmmmjaneeee ... es gibt an den Unis/Hochschulen auch Möglichkeiten, ohne Abi zu studieren. Das ist ein klein wenig tricky, das bedeutet etwas Arbeit, aber es ist möglich!

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543

    @vroni:

    "Scham" und "schlechtest Gewissen" waren Punkte die mich mein ganzes Leben begleitet haben (53 j) und sich am Ende überhaupt nicht gelohnt haben (wenn man es so ausdrücken kann).

    Vergesse diese Dinge, jetzt wo Du noch jung bist. Die Gesellschaft interessiert sich am Ende einen "Dreck" darum wodurch Du "untergegangen" bist.

  4. #4
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543

    Hallo Vroni, mir geht es ähnlich. Ich habe auch nie etwas durchgezogen ... und beim Studium war auch das "sich nicht trauen, hinzugehen" ein ausschlaggebender Punkt. Irgendwann erreicht man dann so ein Tief aus dem man nicht mehr rauskommt ... und gerade als ADS'ler erscheinen einem da manche Hürden, die für andere nicht mal so zu bezeichnen sind, wie unüberwindbare Klippen.

    Ich habe mich ganz lange nicht verstanden und mich immer gefragt "Warum kannst du dich nicht zusammenreißen?" - "Warum fällt dir alles so schwer?" - "Warum willst du aus jeder Situation flüchten, kaum, dass du dich dafür entschieden hast?" - "Und warum verdammt ist immer alles so chaotisch - warum kann ich kein Struktur in mein Leben bringen?"

    Meine Antwort habe ich ja nun :-)
    Ich setze derzeit sehr auf die Medikamente, die ich bekommen habe und werde es - neben der Arbeit - noch einmal mit einem Fernstudium versuchen.

    Bist du bereits in Behandlung?

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543

    Ich kenne das auch was du schreibst. Ich kann dir nur folgendes sagen: ich habe mit 27 meine Ausbildung angefangen zu einem Beruf der mir Spaß macht. Nun arbeite ich seit 3 Jahren nach der Ausbildung. Mein Job macht mir Spaß und ich bin gut darin.

    Es ist völlig egal was davor war für mich. Du wirst dich genauso fühlen, wenn es soweit ist.

    Geh morgen raus und kläre diese Sache mit dem fehlen. Du wirst dich gut fühlen egal wie es ausgeht.

    Gesendet von meinem Lenovo K50-t5 mit Tapatalk

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543

    lieben dank für eure antworten!

    @spacetime ich werd versuchen mir das zu merken. ich weiß das ja eigentlich auch selbst, weil mich interessiert es ja zb auch nicht was andere mit ihrem leben anstellen... aber ach. denke, dass ihr wisst, wie es mir da geht und grad bin ich einfach wieder an so nem punkt, an dem ich einfach nicht weiß, wie es weitergehen soll (aber zwischendurch flüstert mir so ne innere stimme immer zu, dass ich das pack und einfach machen muss. ich muss versuchen, daran festzuhalten)

    @rain ich bin zur zeit in der diagnose, aber schon zum zweiten mal (das erste mal wurde ads (ohne h) im kindesalter, besser gesagt mit 17, diagnostiziert. in dem alter war ich auch stationär wegen problemen mit mir, zu hause/mit eltern und schulverweigerung) und ich hab letzten sommer elontril von meiner psychiaterin verschrieben bekommen, was mir auch hilft. in therapie bin ich allerdings (noch) nicht.
    ich frag mich trotzdem, warum ich mich nicht zusammenreißen kann und nicht einfach mal was durchhalten kann.. ich nehm mir echt immer vor, einen tagesplaner zu haben und da alles reinzuschreiben, aber ich vergesse sogar das! und ich bin so chaotisch und such oft irgendwelche sachen, wie zb meinen geldbeutel oder meine schuhe und das bringt mich immer total aus dem gleichgewicht. das nervt. bin auch anfangs von ausbildungen/praktika etc immer so motiviert und will alles richtig und perfekt machen, nur irgendwann kommt halt wieder der alltag und das chaos. aber irgendwie muss man das doch auch mal hinbekommen, auch wenn man so n ADS charakter hat..

    @adhsabi das macht mir mut war zwar heute nicht da, hab aber der schulleiterin ne mail geschickt, immerhin etwas. ich wollte ja bisher jeden tag morgens zu meiner psychiaterin gehen, aber bin grad in so ner depressiven phase, in der mir aufstehen extrem schwer fällt! ich hoffe echt, ich pack das endlich .... aber wie gesagt, immerhin hab ich die mail geschickt. und hab auch bei psychotherapeuten angerufen, nur leider ging da nie einer ans telefon. naja

    ich werd mich melden, sobald ich weiß wie es weiter geht. verstehe das auch nicht, wieso das jetzt wieder so schwerfällt.. ich weiß ja, dass mir nix passiert wenn ich in die schule gehe, also dass ich nicht sterbe und das leben danach noch weiter geht ^^ nur wie ist halt die frage... irgendwie ist für mich so vieles, was für die meisten "normal" ist, so n weltuntergang. :/

    (wie kann man eigentlich nicks verlinken?)

  7. #7
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543

    vroni schreibt:
    @adhsabi das macht mir mut war zwar heute nicht da, hab aber der schulleiterin ne mail geschickt, immerhin etwas. ich wollte ja bisher jeden tag morgens zu meiner psychiaterin gehen, aber bin grad in so ner depressiven phase, in der mir aufstehen extrem schwer fällt! ich hoffe echt, ich pack das endlich .... aber wie gesagt, immerhin hab ich die mail geschickt. und hab auch bei psychotherapeuten angerufen, nur leider ging da nie einer ans telefon. naja

    ich werd mich melden, sobald ich weiß wie es weiter geht. verstehe das auch nicht, wieso das jetzt wieder so schwerfällt.. ich weiß ja, dass mir nix passiert wenn ich in die schule gehe, also dass ich nicht sterbe und das leben danach noch weiter geht ^^ nur wie ist halt die frage... irgendwie ist für mich so vieles, was für die meisten "normal" ist, so n weltuntergang. :/

    (wie kann man eigentlich nicks verlinken?)
    Ja ist doch super dass du den Schweinehund überwunden hast. Selbst wenn du deine Ziele nicht erreichst, stell dir einfach vor wie du dich fühlen würdest wenn du garnichts gemacht hättest.

    Was so Themen mit Vergessen etc. angeht, ich denke ich bin auch so, aber ich habe mir einiges angewöhnt was mir hilft nicht so vergesslich zu sein. Z.B. habe ich meine Bauchtasche, da ist alles drin: Schlüssel, Karten, Geld, etc. Ich muss also wenn ich raus gehe nur daran denken. So kann man sich in vielen Bereichen helfen, wenn man "etwas" als Orientierungspunkt hat.

    Ansonsten benutze ich google inbox als E-Mail Programm. Dort kann man sehr schnell Erinnerungen einstellen, das benutze ich um mir entweder etwas zu einer bestimmten Zeit anzeigen zu lassen oder einfach Themen die ich angehen will als Stichpunkte immer im Sichtfeld haben.

    Ansonsten habe ich keine gute Lösung für "Sachen einfach nicht machen nach anfänglicher Motivation". Das Passiert mir ständig. Da hoffe ich an der Stelle professionelle Hilfe zu bekommen demnächst.

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543

    vroni schreibt:
    ich frag mich trotzdem, warum ich mich nicht zusammenreißen kann und nicht einfach mal was durchhalten kann.. ich nehm mir echt immer vor, einen tagesplaner zu haben und da alles reinzuschreiben, aber ich vergesse sogar das!
    Oh, und ich habe einen Tagesplaner und ein schickes Notizbuch und den Outlook Kalender, To Do Listen ... alles das. Es hilft trotzdem nichts!
    Dadurch, dass in mir drin alles chaotisch ist, kann ich auch nach außen diese Struktur nicht auf die Beine stellen und verzettel mich dauernd. Ich habe dann zwar Listen, denke aber nicht mehr dran ... oder kann To Do Punkte nicht konsequent abarbeiten, weil keine Lust, Überforderung oder sich andere Dinge wieder in den Vordergrund drängen.

    Das ist alles so irrsinnig, oder? Da ist man ein normal intelligenter Mensch, kennt die Theorie, kann in seinem Kopf auch alles durchspielen, aber wenn es dann an die Praxis geht, fühlt sich immer irgendwie alles anders an!


    vroni schreibt:
    bin auch anfangs von ausbildungen/praktika etc immer so motiviert und will alles richtig und perfekt machen, nur irgendwann kommt halt wieder der alltag und das chaos. aber irgendwie muss man das doch auch mal hinbekommen, auch wenn man so n ADS charakter hat..
    Ich glaube auch ganz fest daran, dass man es hinbekommen kann. Vielleicht müssen wir dazu aufhören, uns mit dem "Normalo" zu vergleichen und zu hohe Ansprüche an zu stellen. Dadurch, dass wir eigentlich wissen, dass es ganz einfach ist, ist es sicherlich schwer zu akzeptieren, dass man sich so anstellt.

    Wie du jetzt aus deiner momentanen Situation am saubersten rauskommst, weiß ich auch nicht. "Einfach wieder hingehen" oder "mit den Leuten sprechen" ist sicherlich viel einfacher gesagt als getan.
    Ich habe damals den Rückzug angetreten und habe mein Studium abgebrochen. Bin dann in ein richtiges Loch gefallen und hab mich nur ganz schwer wieder befreien können. Wobei, so richtig befreit fühle ich mich immer noch nicht. Ich habe keine Ausbildung. Ich arbeite zwar mit tollen Leuten in einem Job, der ganz hinnehmbar ist - bin aber unterbezahlt und fühle mich oft auch, so paradox das klingen mag, unterfordert.

    Ganz wichtig ist, denke ich, der Lerneffekt: Egal, was du zukünftig noch anfangen solltest - gönne dir keinen Rückzug! Manchmal sagt man sich "ach, ich geh nur diesen einzigen Tag mal nicht hin" oder "Ich brauche nur eine ganz kurze Auszeit" ... und mit diesem kleinen Schneeball tritt man dann wieder die Lawine los.
    Dadurch, dass wir sind wie wir sind, dürfen wir uns bestimmte Sachen nicht gestatten. Hier die Balance zu finden, einerseits nachsichtig mit sich selbst zu sein, andererseits aber zu erkennen, wann unser Unterbewusstsein wieder Ausflüchte sucht und dort hart und konsequent "nein" zu sagen, ist aber ein Drahtseilakt, keine Frage!

  9. #9
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543

    Hallo Vroni

    Ich kann ganz gut nachvolziehen wie du dich fühlst. Ich habe vor ca. einem Jahr mein Studium im Bereich Energie und Umwelt abgebrochen weil ich mich schämte Vorträge zu halten oder wenn ich mich nur Vorstellen musste. Der Stoff war gar kein Problem, es war "nur" das mündliche.

    Genau das gleiche passierte mir als ich vor dem Studium das First Certificate in Englisch gemacht habe. Ich habe den ganzen Kurs gemacht und vor der Prüfung abgesagt!

    Ich find es super das du dranbleibst und nicht aufgibst und das du es immer wieder versuchst. Versuche nicht in die Vergangeheit zu schauen denn das sind nur Rückwärtsschritte. Ich würde dir raten eine Verhaltenstherapie zu machen. Am besten genau dann wenn du in der Schule bist. Denn genau dann kann man am besten daran arbeiten.

    Was mir hilft ist auch das ich versuche weniger selbstbezogen zu denken. Das heisst ich denke nicht mehr so oft darüber nach wie es mir geht oder wie ich mich fühle sondern nehme meine Umwelt bewusster wahr. Am morgen wenn ich aufstehe denke ich in kleinen Schritten und nicht schon an das was ich heute machen werde - Kaffe machen, duschen, Zähne putzen usw.

    Es ist schwierig aber es hilft ungemein.

    Ich selbst bin jetzt wieder in Therapie und werde mein Studium wieder in Angriff nehmen.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543

    hey ihr lieben!

    es tut mir echt leid, dass ich mich SO lang nicht gemeldet habe! in der zwischenzeit ist ziemlich viel passiert.
    erstmal, ich hab ewig nix gemacht, also keine ausbildung oder so und bin in meinem loch hängen geblieben. hab mir ständig gesagt, dass ich mich bessern möchte und mein leben richtig auf die reihe kriegen möchte, aber hat natürlich nicht geklappt......
    das ganze hat damit geendet, dass es mir aus verschiedenen gründen (was irgendwie alles so den ursprung im ADS hat) super schlecht ging und ich ganz spontan mal ne überdosis von meinem elontril genommen hab....... -_- war zwar eher ne art hilferuf, aber natürlich trotzdem superblöde. das einzig gute an der sache war, dass ich ins krankenhaus kam und die mich in die tagesklinik der psychiatrie hier überwiesen haben. da das alles uniklinik war/ist, ging das sehr schnell. seit dem 10. april bin ich nun in der tagesklinik und nächsten dienstag werd ich voraussichtlich schon entlassen, aber ich habe über die klinik kontakt zu einigen anlaufstellen was ausbildung usw betrifft, die mir hoffentlich helfen können! war auch schon in einem sozialpsychiatrischen zentrum, wo ich nach der tagesklinik auch regelmäßig hinschauen will. damit ich mir da einfach ein kleines netz spannen kann, das mir beim alltag bewältigen hilft!

    durch die tagesklinik hab ich momentan ne relativ gute tagesstruktur, aber halt von außen und nicht von mir selbst. bin da immer von 8 bis 16 uhr und wenn ich heim komm, versuch ich meistens etwas in der struktur zu bleiben bzw. die energie die ich davon hab, zu nutzen um selbst besser klar zu kommen. gelingt mir auch einigermaßen, könnte aber auch besser sein :/
    habe übrigens auch den tipp bekommen, in kleinen schritten zu denken! finde den auch ziemlich gut und versuche das auch oft so umzusetzen. ist echt angenehmer, wenn ich mir nur eine sache erstmal vornehme und nicht gleich alle aufgaben/pflichten auf einmal als berg vor mir sehe. weniger überfordernd einfach.

    und ja. mir geht es ganz gut und ich komme relativ gut klar und hoffe dass es weiter so bleibt!

Ähnliche Themen

  1. Schon wieder ein "Erster Termin" thread.....^^
    Von Niccc im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 6.07.2014, 13:37
  2. Der-"Ich hab eine Frage, will aber keinen extra Thread aufmachen"-Thread
    Von causality im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 16:05
  3. Der "Aufs-Neue-Jahr-Trink-Ich-Weniger/Kein-Alkohol"-Thread
    Von Kaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 13:28
Thema: der "ich bringe nix zu ende"-thread nr. 45676543 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum