Welche Sortierungen habt Ihr, um Eure täglichen Aufgaben und längeren Projekte (sowohl beruflich als auch in der Freizeit)

- Wie sortiert Ihr diese, um den Überblick zu behalten?
- wie und wann nehmt ihr eine Priorisierung vor, ohne den Überblick zu verlieren?
- wieviel Zeit braucht Ihr für die Priorisierung und Planung und wann zahlt sich dies aus?
- Hat jemand Erfahrung mit grafischen Elementen?

Ich habe den Nachteil, dass ich bei Listen nur die ersten 1-3 Punkte im Blick habe und dass Listen für meine Priosetzung zu unübersichtlich sind, da ich jeweils dann neue Listen anlegen müsste. Excel-Listen oder der Outlook-Erinnerungsfunktion sind für mich nicht gehirngerecht.

Inzwischen bin ich ein Fan von 5x4 cm grossen selbstklebenden Post-its in 3 Farben, die ich schnell nach Prios sortieren kann und dann entsorgen kann, wenn ich die jeweilige Aufgabe abgearbeitet habe.

Ein gutes und pragmatisches System an Kategorien fehlt mir jedoch, ich habe die Kategorien:
- wichtigste 3 einmalige Termine/Tagesaufgaben (Arbeitsaufgaben, Termine)
- wichtigste 3 längere Aufgaben/Projekte (Abrechnungen zum Monatsende)
- wichtigste 3 wiederkehrende Aufgaben (z. B. Sport, Entspannung, Schwimmen)

Hat jemand andere Systeme oder Ideen, die pragmatisch zu benutzen sind?
Wie und warum schafft Ihr es, Eure Systeme konsequent zum nutzen?

Microskulpt