Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Blockaden im Kopf im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 3

    Frage Blockaden im Kopf

    Hallo zusammen,

    ich bin 32, weiblich, habe zwar keine Diagnose, aber wohl zumindest eine klinische Wahrscheinlichkeit für ADHS vom Psychologen.

    Mich würde interessieren, ob ihr auch manchmal auf der Arbeit Blockaden im Kopf bekommt?
    Ich arbeite temporär im Kundenservice.....Telefon, E-Mails, viel reden. Schrecklich, aber anderes Thema.

    Wenn dann zuviel Information auf mich einströmt, oder etwas mich beschäftigt (unverschämte Kollegen am Telefon), dann geht mein Kopf "zu".
    Ich würde dann am liebsten aufstehen und heimgehen, weil ich mich absolut nicht mehr konzentrieren kann.
    Dann gehen Routineaufgaben nicht mehr. Das dauert dann sicherlich 20 Minuten, bis wieder alles "funktioniert".
    Mein Kopf fühlt sich an wie mit dicker Watte gepackt.

    Im Feedbackgespräch mit den Vorgesetzten wusste ich auch nicht, was ich dazu sagen soll..dass ich eben eine Blockade habe.
    Die haben mich angeschaut, als ticke ich nicht richtig.

    Lange dachte ich, das sei psychisch, ich würde mich selber blockieren.
    Das wurde mir seit Schulzeiten immer gesagt und ich habe es leider lange geglaubt. Im Studium konnte ich dann immer aufstehen und den Kopf frei bekommen,
    aber auf Arbeit geht das ja schlecht.

    Aber tatsächlich macht mein Kopf das auch in Eigenregie *seufz*.
    Es ist mir fast lieber, dass andere glauben, das sei psychisch...

    Kennt ihr das?

    Liebe Grüße,

    Udina

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.153

    AW: Blockaden im Kopf

    Hi Udina,


    Hatte ich auch schon des öfteren...
    scheint eine Art Schutzmechanismus zu sein, der die psychische Stabilität aufrechterhält.

    Da sozusagen ja keine Reizfilterung vorhanden ist bzw. die Prioritätenkategorisierung fehlt, scheint das Gehirn (Psyche) sozusagen, dieses "Dichtmachen" als Schutzmechanismus anzuwenden.

    Da ja die Psyche darauf getrimmt sich selbst zu schützen (vergleichbar wäre z.B. der Extremfall von Multipler-Persönlichkeitsstörung etc.) um die psychische Stabilität zu gewährleisten.

    Auf Deutsch.....dein Gehirn haut sich nicht selbst die Sicherung raus

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Blockaden im Kopf

    Hallo ,

    ja das kenne ich nur zu gut wenn zuviel Reize auf mich und mein Hirn einströmen, dann macht es irgendwann "dicht" und es geht dann erst mal nichts mehr

    Das Wort Blockade ist da schon recht zutreffend.

    Ich denke wie schon im Post von Brainman erwähnt, das es tatsächlich daran liegt das wir ADHS´LER zuviel Eindrücke auf einmal verarbeiten müssen und das dann eben zu einem Overload in unserem Hirn führt.

    Ich denke wir brauchen eben viel öfters Pausen um uns zu regenerieren und das wird natürlich in der Arbeitswelt oft als "Schwäche" ausgelegt.

    Ich habe auch schon im Kundenservice gearbeitet (Telefon, viel Reden, viel Text) ging gar nicht, da war irgendwann echt "Synapsenklapse" bei mir angesagt .

    LG
    Chriss777

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Blockaden im Kopf

    Udina schreibt:
    ....... dann geht mein Kopf "zu".
    ..............
    Es ist mir fast lieber, dass andere glauben, das sei psychisch...
    Ehrlich gesagt geht mein Kopf zu 80% des Tages zu, da ich es ansonsten gar nicht ertragen würde. Ich kann Dich da vollkommen verstehen, da es mir auf der Arbeit auch oft so erging.

    Wer sagt, dass es nicht psychische Ursachen hat? Ich gehe davon aus, dass es bei mir eindeutig
    psychische Ursachen hat (was immer man gesellschaftlich darunter versteht).


  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 3

    Idee AW: Blockaden im Kopf

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für eure Antworten!

    Jetzt freue ich mich, dass ich nicht ganz alleine bin und auch bei anderen die Sicherungen rausfliegen.

    Den Job im Kundenservice habe ich angenommen, bevor ich mir voll bewusst war, dass das nicht so meins ist.
    Wobei, ich ahnte es, aber wollte es nicht wahrhaben.
    Ich spürte aber schon, dass meine Blockade irgendwie nicht so normal ist wie bei anderen ..
    Die Kollegin, die mich einlernte, sagte zur Vorgesetzten: "Ich verstehe das gar nicht, das hatten wir doch schon öfters gemacht."
    Dabei blickte sie die Chefin fast verzweifelt an und danach beide mich. Ich denke dann zu mir: "Und ich verstehe es ja auch nicht. Verdammt."

    Das ist das Schlimmste. Sich erklären, obwohl man es nicht kann. Als Erklärung dient den anderen dann immer: "Du blockierst dich selbst!"

    Stimmt ja.....irgendwie nicht...

    Liebe Grüße!

    Udina

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Blockaden im Kopf

    hallo zusammen ,

    bei mir ist es so ich verstehe meine Aufgaben und das auch sehr schnell, soll nicht Überheblich klingen, meistens sogar schneller als die anderen.

    Es fällt mir aber ab einem gewissen Grad der Belastung eben schwer mich weiter zu Strukturieren und zu Konzentrieren .

    Dann ist bei mir auch die "Blockade" im Kopf bzw. der "Overkill" und das kommt dann so rüber als ob ich selbst die einfachsten Sachen nicht kapieren würde.

    Naja, in diesen Moment kann ich das was ich im Kopf verstehe irgendwie nicht in die Tat umsetzen !!!

    Was dann wiederum meine Kollegen nicht verstehen !!!

    LG
    Chriss777

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.153

    AW: Blockaden im Kopf

    Hi Chriss777,

    das ist eben das Problem der "Leistungsgesellschaft", es wird nicht Rücksicht genommen auf Individualität, Charakter und Schwächen.
    Man muss eben 24/7 voll Funktionsfähig sein und 100 % Output bringen in der Zeitvorgabe..

    Auch wenn man z.B. ein besser Projekt als seine Kollegen abliefern würde, wenn man nur ein wenig mehr Zeit bekäme.
    Wenn es heißt Montag, dann ist es so.... leider...

    Gerade für Betroffene ein großes Problem und der Druck verstärkt natürlich dann diese "Blackout´s" immens.
    "Ich muss es rechtzeitig schaffen usw.."

    Auch ein Grund warum z.B. zumindest laut Studien, der Anteil der Selbstständigen bei AD(H)S sehr groß ist.
    Keine Hierarchien, keine Kollegen die einem kaum hat man sich umgedreht, das Messer in den Rücken rammen etc.
    Sein eigener Chef sein und sich die Arbeit so legen wie man am besten klar kommt... ^^

  8. #8
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Blockaden im Kopf

    @ Brainman: deinem Betrag kann ich nur 100 % zustimmen.

    Es stimmt das man gerade auch im Berufsleben nach den Vorgaben zu funktionieren hat und wenn du aus dem Rahmen fällst, bist du Raus.

    Das bemerke ich leider nur zu oft, leider war oder bin ich dazu gezwungen mich in irgendeiner Form Anzupassen, was meistens früher oder Später natürlich nicht mehr funktioniert.

    Das kostet echt jede Menge Kraft und irgendwann ist dann eben der Blackout da.

    Hm , ja auch schon daran gedacht mich Selbständig zu machen, habe ich auch schon probiert aber leider fehlt mir dazu dann wieder die nötige Struktur und Disziplin um auch das ganze drum Herum zu Managen !!!

    Irgendwie habe ich leider was jetzt meine weiteren Arbeitsweg angeht noch keine richtige Lösung für mich gefunden .

    LG
    Chriss777

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 3

    Ausrufezeichen AW: Blockaden im Kopf

    Hallo,

    zu mir heißt es immer: "Du denkst zu kompliziert." Da lache ich dann immer innerlich.
    Den Schalter für "Nicht so kompliziert denken" habe ich noch nicht gefunden.....
    Ich habe ihn tatsächlich lange gesucht, weil alle im Umfeld meinten, ich hätte ihn.

    Liebe Grüße und einen schönen Samstag,

    Udina

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.153

    AW: Blockaden im Kopf

    Hm , ja auch schon daran gedacht mich Selbständig zu machen, habe ich auch schon probiert aber leider fehlt mir dazu dann wieder die nötige Struktur und Disziplin um auch das ganze drum Herum zu Managen !!!
    "Selbsterfüllende Prophezeiung" "

    Viele AD(H)S´ler haben so viele unentdeckte Talente, die sie selbst noch gar nicht mal wahrnehmen. .. ^^
    Alleine schon mit der Neugier und der Abenteuerlust vieler Betroffener lässt sich unglaublich viel erreichen.
    Man muss einfach an sich selbst glauben....
    Egal was andere sagen... die anderen werden nämlich immer dagegen sein.
    Verwirklicht euch selbst...

    "Durch die Leidenschaften lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er bloß."

    Nicolas Sébastien Chamfort

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.03.2015, 14:43
  2. Blockaden bei mündlichen Prüfungen - Hilfe!
    Von nudibranch im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2014, 20:44
  3. Emtionale und körperliche blockaden auflösen
    Von zümrüt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 20:21
Thema: Blockaden im Kopf im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum