Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgericht im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgericht

    https://www.rbb-online.de/panorama/b...zeidienst.html

    Es wurde wegen der grundsätzlichen Bedeutung Berufung zugelassen. man darf gespannt sein, wie dann das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg urteilt.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgeri

    Na gut, für alle aktuell ADHS-betroffenen Erwachsene ist dieser Rechtsstreit leider irrelevant. Auch wenn sie mit guter Behandlung eventuell stressresistenter sind als viele "Gesunde".

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgeri

    "Erneuter Krankheitsausbruch unwahrscheinlich


    Nach Einschätzung eines Gutachters sei die Krankheit zwar im Kindes- und Jugendalter aufgetreten, als Erwachsener weise der Mann aber keine ADHS-Symptomatik mehr auf."


    Sie haben das nur rechtsgültig gemacht weil er keine Symptome mehr aufweist.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgeri

    "als kind hatte ich adhs" stand das in seiner bewerbung???? woher wussten die das??

  5. #5
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.785

    AW: Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgeri

    ich vermute, er gab es an. Hätte er es nicht gemacht, hätte er alles riskiert wegen nicht wahrheitsgemäßer Angaben. vielleicht stand es auch in irgendwelchen Unterlagen, die man anforderte, ich vermute, man muss alle möglichen Arztauskünfte freigeben

    komisch, ich arbeite in einem komplexen Job im Schichtdienst. und ich darf behaupten, dass ich gut bin.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 294

    AW: Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgeri

    Ich frage mich nur, warum es nötig war, diesen Link in zwei Threads zu posten... und dann noch einen Extra-Thread für den Link selbst...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 131

    AW: Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgeri

    Hmmmm.

    Auch wenn ich den Artikel objektiv und im Sinne der Akzeptanz von ADHS tendenziell gut finde, weil behördliche Willkür im Sinne der "Gleichberechtigung ohne Stigma" vom Verwaltungsgericht in diesem Fall relativiert wurde, frage ich mich jedoch, ob es wirklich nötig war den Bewerber wegen einer "Diagnose in der Kindheit" zur beruflichen MPU oder anders ausgedrückt zum "Idiotentest" zu schicken. Reicht da nicht ein internes Auswahlverfahren?

    Mir wäre es lieber, wenn jeder Bewerber, der im Dienste der Allgemeinheit in den bewaffneten Dienst gestellt wird oder auch steht, solch einer ausführlichen psychiatrischen Begutachtung alle zwei Jahre unterzogen würde.

    Dafür aber "Hut ab" vor dieser offensiven Offenheit bei der Bewerbung.

    Jetzt wäre nur noch interessant, ob der Bewerber medikamentös behandelt wurde oder nicht.

    Ich bin auf das Ergebnis des "für die Behörde nun möglichen Berufungsverfahrens" gespannt.

  8. #8
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgeri

    Oh wow. Fände ich schade, wenn er wegen der Diagnose ausgeschlossen würde. Es kommt wohl mehr auf den Einzelfall an. Eine pauschale Diskriminierung von Leuten mit AD(H)S-Diagnose würde mich sehr wundern. Man darf gespannt sein.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.054

    AW: Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgeri

    "erneuter Krankheitsausbruch" hab ich im Zusammenhang mit ADHS auch noch nicht gelesen.

Ähnliche Themen

  1. Überraschende Diagnose: Kein ADHS / Wirkung MPH jedoch ADHS-typisch enorm!
    Von Flupp im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 3.07.2015, 22:42
  2. Verunsichert: Diagnose ADHS vs. Verdacht auf ADHS
    Von Florentine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 00:11
  3. Diagnose: ADHS
    Von Dogg im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 10:18
  4. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 21:04
Thema: Tauglichkeit für Polizeidienst mit Z.n. Diagnose ADHS Urteil Verwaltungsgericht im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum