Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 63

    Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen?

    Also da ich mich ja Beruflich im Ernährungswesen bewege und auch nach dem Studium in die Professionelle Beratung einsteigen möchte und da eben auch
    Gruppenvorträge halten möchte, ich aber absolut nicht vor Gruppen sprechen kann, würde mich mal interessieren wie ihr, gerade ihr in den Beratenden oder Therapeutischen Berufen das macht. Natürlich auch alle anderen
    Mir fällt es ja so schon schwer mit anderen irgendwie in ein Gespräch zu kommen..

    Gibts da Grundsätze an die man sich halten kann? Im studium lerne ich das zwar schon auch, aber mir persönlich bringt das nicht viel..
    mich würden mal so eure persönlichen "Tricks" interessieren

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen?

    Tipps und Tricks? Das ist schwer zu sagen. Ich fand die ersten paar Male haben Überwindung gekostet, aber dann war es ok.

    Was genau findest du so schwer daran, vor Gruppen zu sprechen? Dann könnte man konkreter darauf eingehen, was dir vielleicht helfen könnte.

  3. #3
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen?

    Ich habe immer Angst das ich vor lauter Aufregung plötzlich alles vergessen könnte.. Sehr unwahrscheinlich da mir das ganze Thema so in Fleisch und Blut über gegangen ist das ich regelrecht aufblühe wenns um so Ernährungs und Ernährungswissenschaftliche Themen geht... Trotzdem hab ich da echt Angst zu versagen.. Das mir zb tausend fragen auf einmal gestellt werden, das man mich bis ins Blut löchern könnte und ich dann eben so nervös werde das ich stillschweigend da stehe und keinen Ton mehr raus bekomme... Ich kenn das aus meiner Schulzeit leider so und da bin ich etwas traumatisiert

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen?

    Nee, meistens kommen kaum Fragen. Kenne ich zumindest so. Klar, manchmal kommt da was. Aber normalerweise sitzen ganz normale Menschen, die dir erst mal nix Böses wollen. Und wenn du eine Frage nicht beantworten kannst, sagst du, dass du das erst noch mal nachlesen musst. Mache ich auch so, wenn ich mal was nicht ad hoc beantworten kann.

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen?

    Hey Trommelline!

    Schwierige Frage. Ich glaub nicht, dass es irgendwelche Tricks gibt.
    Ich kann jetzt nur von mir aus gehen.
    Ich muss auch öfter vor Gruppen sprechen. Wenn ich gut im Thema bin, dann fällt mir das recht leicht - gute Vorbereitung hilft, und Übung.
    Was mich aber eher verunsichert ist ein zu steifer Plan!

    ZB mit Karteikarten oder Powerpoint, wo immer die falsche Folie zum falschen Zeitpunkt kommt, da ich mir die Reihenfolge nicht merke und einfach drauf losrede.
    Wenn ich vom Thema Bescheid weiß und mich das interessiert kann ich auch eine gewisse Leidenschaft dafür aufbringen und einfach drauf losreden und daurch auch Leute mitreißen. Dann find ich es auch gut wenn Zwischenfragen etc kommen, denn ich denke eine lebendige Diskussion vermittelt viel mehr als ein Frontalvortrag bei dem alle einschlafen, dafür aber alles abgehakt wird.
    Wenn ich also eine Powerpoint mache dann hab ich nur wenige Folien mit ein paar wichtigen Fakten, Sätzen oder Fotos und ich klick oft vor und zurück um gewisse Aspekte zu erklären, die wir gerade besprechen. Oder ich hatte zB mal Fotos und Zitate auf Din A4 Blätter gedruckt, (ein andermal auf Overhead-Folien) und je nach Diskussionsverlauf die passenden rausgesucht. Da waren am Ende zwar einige übrig, aber alle Teilnehmer*innen waren involviert und die Präsentation folgte dem Thema und nicht umgekehrt.
    Außerdem ist es ästhetisch ansprechend und durchbricht diese PowerPoint-Routine, die ich inzwischen meist nur langweilig und anstrengend find, da die Räume auch noch abgedunkelt werden.
    Und Gruppenaufgaben geben! Dann ist man selbst mal kurz aus der Pflicht und alle anderen müssen was beitragen und nehmen auch mehr mit als wenn sie mit ihrem Handy spielen.
    Auch sollte man sich nicht zu viel vornehmen. Sonst gerät man nur unter Zeitdruck, würgt Diskussionen ab und kann Fragen nicht beantworten, was mich dann ziemlich stresst.

    Naja - so mach ich das am liebsten. Bin halt auch kein großer PP-Fan (wie man vielleicht bemerkt hat), auch wenn ich es öfter benutze. Du solltest da auch deinen eigenen Stil finden! Und deine präferierte Art, ob du gerne diskutierst oder frontal vorträgst und danach Fragen beantwortest, ob PP, Flipchart, bunte Karten oder Gruppenmethoden frei im Raum... Es gibt superviele Möglichkeiten und alles hängt auch vom Anlass und den Teilnehmer*innen ab...
    Am wichtigsten find ich aber im Thema sicher zu sein und das Thema zu mögen und vermitteln zu wollen und dementsprechend auch Interesse am "Publikum" zu haben. Dann ist es doch egal welche Programme oder Karten oder Spiele man macht. Dann hören dir die Leute auch gerne zu und du bist in der Lage zu improvisieren und wirkst sicherer.

    Ich find es übrigens oft leichter in dieser beruflichen "Rolle" mit oder vor Leuten zu sprechen als privat. Da kannst du jemand darstellen und es gibt andere Regeln. Privat fällt mir das auch oft schwer, weil ich viel mehr Angst vor so einer persönlichen Beurteilung hab.

    Ich weiß jetzt nicht ob deine Frage damit beantwortet ist, ich hab jetzt einfach mal von mir erzählt in der Hoffnung du kannst da für dich was rausziehen.
    Liebe Grüße
    Rana

  6. #6
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen?

    Und wie übst du so gruppenvorträge? Also wie bereitet man sich darauf vor? Bringt es was mit Freunden zu üben?
    Ohje jetzt Löcher ich dich, sorry

  7. #7
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen?

    Danke rana, deine Antwort hats schon ganz gut beantwortet

    Was mich noch interessieren würde, wie übt ihr den Vortrag? Stellt ihr euch vor den Spiegel und übt das oder werden Freunde eingeladen die sich das dann geben sollen/müssen oder wie macht mans am besten? Ich bin immer sehr verunsichert wenn ich von irgendwas erzähle auch wenn mir die Thematik liegt und ich da eigentlich in voller Passion aufgehe!

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen?

    Ich geh meinen Vortrag im Kopf durch, spreche es im Kopf, stelle mir meine Mimik und Gestik vor, die ganzen Übergänge etc.

    Geübt vor anderen habe ich noch nie.

  9. #9
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen?

    Alles gut!

    Ich hab es einfach schon öfters gemacht. In der Uni müssen wir sooo viel Referate halten. davon waren einige gut und manche auch ganz schlecht. dann kriegt man halt mal einen roten kopf ;-) Das ist aber doch nicht schlimm! Das vergessen auch alle schnell wieder. Außerdem haben alle Verständnis! Und alle wollen dir helfen! Alle sind da um was zu lernen, wenn es dann noch interessant vorgetragen wird umso besser.
    Mich regt es persönlich viel mehr auf, wenn die Vortragenden ganz offensichtlich vom Thema keine Ahnung und kein Interesse dafür haben, dann frag ich mich wofür ich da bin und warum die das machen, das kommt leider auch zu oft vor.
    Ich bin wirklich immer ins Schleudern gekommen wenn ich schlecht im Thema war und selbst nicht mehr wusste als das was auf der Folie stand, weil ich dann Angst vor Fragen hatte. Oder wenn ich zu viel vor hatte, oder der Plan zu steif war, so dass ich schlecht improvisieren konnte.

    Freu dich doch über Fragen, das heißt die Leute hören dir zu und haben Interesse!
    Du weißt viel mehr als die, da du im Thema bist also wirst du auch das meiste beantworten können. Wenn du mal was nicht weißt sei ehrlich und schau es ggf später nach. Hattest du schon mal die Situation, dass einer Lehrerin 10 Fragen gleichzeitig gestellt worden sind, ohne ihr Zeit zu geben die zu beantworten?
    Und in der Erwachsenenbildung passiert das erst recht nicht.
    Vorher mit Freunden in kleiner Runde über das Thema diskutieren übt, einfach mal am Frühstückstisch davon erzählen, oder in der Lerngruppe.... Die bringen neue Blickwinkel rein und man muss seine Vorstellung schonmal verbalisieren und verständlich erklären.

    Andere Leute machen das bestimmt ganz anders und üben vorher vor dem Spiegel oder so. Mich verunsichert das nur.
    Ich wünsch dir viel Glück!
    Und erzähl mal was bei dir klappt :-)

  10. #10
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen?

    Ich muss zwar selten vor Gruppen sprechen, aber ich höre mir oft Vorträge an und was ich wichtig finde, ist
    die richtige Atemtechnik und die Haltung/Präsenz.

    Da ich in einem Chor singe, der außergewöhnliche Projekte mit
    Schauspiel-/Tanz-Elementen macht, habe ich von Profis sehr viel gelernt.

    Einer meiner Lehrer sagt immer,
    man dürfe "keine Angst vor dem Publikum haben".

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hypoaktivität und Sprechen
    Von manrique im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 10:57
  2. Probleme beim Sprechen
    Von applepie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 01:40
  3. monotones Sprechen
    Von gravel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.12.2013, 15:37
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 15:38
Thema: Könnt ihr in eurem Job vor Gruppen sprechen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum