Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

Diskutiere im Thema ADS und Kreativität im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: ADS und Kreativität

    Ja! Man kann sogar sehr gut ohne ADHS Farbenspiele und sämtliche Richtungen und Stile der Kunst machen. Das lernt man alles im Studium zumindest theoretisch, und auch wenn man interessiert ist.

    Eine gewisse Form des Abstrahierens, Überspitzens gab es schon immer, und wird es auch immer geben. Und das hat nichts mit ADHS zu tun. Das hat was mit Wissen um Technik zu tun, und mit Ausprobieren. Und nein, bevor jetzt noch mehr solcher fehlgeleiteten Herleitungen kommen, Kunst IST ausprobieren, das ist nicht den ADHSlern eigen.

  2. #12
    Pepperpence

    Gast

    AW: ADS und Kreativität

    ChaotSchland schreibt:
    aber geniale bleibende Einzelleistungen in Kunst, Sport und Entrepreneurial Spirit ( Elon Musk mit Tesla, Space X sowie gefühlt die Hälfte der Silicon Valley-Legenden) die gäbs nicht ohne ADHS.
    ... und Höhlenmalereien, das Feuer, das Rad, Elektrizität, ach und überhaupt: Amerika gäbs ja auch nicht (Chistopher Kolumbus: selbstverständlich auch berühmter ADHSler), ausserdem wärn wir nie auf dem Mond gelandet ... ohne ADHSler gäbe es nichtmal ADHS ... mein Gott ... wenn man sich das mal durch den Künstlerkopf gehen lässt. Der helle Wahnsinn!!!

    Also ob noch niemals ein nicht-ADHSler große Kunst erschäffen hätte.

    Thomas Mann (nur ein Beispiel) hatte ganz sicher KEIN ADHS und Charlie Chaplin auch nicht und Hitchcock sicher auch nicht genauso wie Arnold Schönberg ... Und jetzt?

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.054

    AW: ADS und Kreativität

    Wobei neurotypiche Menschen dazu neigen, gelerntes über einen längeren Zeitraum anzuwenden. ADSlern wird das schneller langweilig und sie suchen neue Wege. Oder sie verlaufen sich einfach nur.

    Kreativität als Folge von sich nicht an die Regeln halten können oder wollen.

    Was aber nichts gegen solides Handwerk spricht.

  4. #14
    Pepperpence

    Gast

    AW: ADS und Kreativität

    Tiefseele schreibt:
    Kreativität als Folge von sich nicht an die Regeln halten können oder wollen.

    .

    Ein Künstler lernt und beherrscht die Regeln. Kunst und Kreativität ist nicht einfach planloses Umherirren.
    Das hat weiß Gott nichts mit Kunst vs. solidem Handwerk zu tun.
    Das solide Handwerk ist Grundlage jeder Kunst und überhaupt erstmal die Voraussetzung, dass etwas anderes und neues entstehen kann.
    Kreativität braucht m.E. sogar besonders klare Strukturen, in denen sie sich dann erst richtig entfalten kann.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: ADS und Kreativität

    Lest euch doch mal die Biographie von Picasso detailiert durch...der riecht meilenweit nach ADHS. Ganz grob geschätzt 80% der teuer gehandelten Werke auf dem Kunstmarkt stammen von Normalos. Von den alten Schinken zur Zeit der Renaissance oder Barock dürfte auch nur eine Minderheit von Menschen mit ADHS stammen. Ludwig XIV. mit seinem Porträt (hängt glaube ich in Versailles): fein und detailiert porträtieren kann man als Normalo mindestens genau so gut. War letztes Jahr im Prado-Museum in Madrid, alles zum Teil Werke, die Kunstgeschichte geschrieben haben, das meiste wirkte eher nicht nach ADHS, manches dagegen schon: Hieronymus Bosch z.B.. Ich meine das so: das von ADHS unabhängige Talent, das jeder hat oder nicht hat, egal ob man ADHSler ist oder nicht, ist die Substanz. ADHS ist der Katalysator. Und erst beides zusammen macht aus vergänglicher Weltklasse unvergängliche Legende. Das gilt meiner Meinung für Kunst, Sport und vieles andere auch.

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: ADS und Kreativität

    Chaotschland da hast du leider 0 Ahnung von Kunst. Was du denkst was ADHS in der Kunst ist, ist alles, was nicht Realismus oder Naturalismus ist. Das hat aber nichts mit ADHS oder Kreativitätsbeweis zu tun. Das sind Kunstrichtungen.

    jeder der ein oder zwei Anekdoten im Leben hat und berühmt ist, hat bei dir ADHS. Sorry, aber mehr als ein running gag ist das nicht.


    Das nun nur ADHSler, oder überhaupt ADHSler vorrangig neue Wege gehen finde ich genauso fragwürdig. Das meiste was man für neue Wege braucht ist Mut, Flexibilität und Ausdauer. Wüsste jetzt nicht was davon bei ADHSlern so heraussticht.

    Für mich gibt es 2 Dinge. Kreativität und Luftschlösser. Kreativität heisst erschaffen, Luftschlösser sind für mich nur 10% der Kreativität. ADHSler neigen vielleicht zu Luftschlössern, wie viele Leute, die in der Realität Probleme haben, besonders kreative ADHSler oder gar besonders viele habe ich noch nicht ausmachen können.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: ADS und Kreativität

    da Vinci soll auch ganz klare Züge von ADHS aufgewiesen haben. Und der hat eher ausschließlich realistisch gemalt , die Mona Lisa z.B. (und dieses hässliche Gemälde Mona Lisa soll übrigens nur durch Zufall diese kunsthistorische Bedeutung erlangt haben). Auch wird da Vinci in seinen wissenschaftlichen Beiträgen standardmäßig überschätzt, seine anatomischen Zeichnungen sind medizinhistorisch irrelevant und seine Beiträge zu Physik , Astronomie etc. noch bedeutungsloser. da Vincis Berühmtheit rührt von seiner anwendungsorientierten Kreativität (zum Vergleich der anwendungsorientierte Silicon-Valley-Milliardär mit ADHS vs. dem Grundlagenforscher ohne ADHS, der die jeweilige Technik erfunden hat, aber nichts damit anzufangen wusste. Als Beispiel für letztere z.B. die intelligenten Spießer ohne ADHS vom Fraunhofer-Insitut, die die MP3-Technik erfunden haben, während andere damit anwendungsorientiert das große Geld gemacht haben.) durch mutmaßlich ADHS, so etwa seine diversen Entwürfe für Kriegswaffen wie Panzer aus Holz etc. Am Hof des französischen Königs war er eher Trophäe und Geek, der die dortige Hofgesellschaft mit seinen Kreationen unterhielt. Aber wie gesagt, seine tatsächlichen Beiträge für die naturwissenschaftliche Grundlagenforschung sind bedeutungslos.

    Klassische Kunst der Renaissance: Zu Michelangelos Malereien in der Sixtinischen Kapelle gehörte auch viel Kreativität, mit realer Wahrscheinlichkeit bedingt durch ADHS.

    Übrigens vielen Dank an creatrice für das nette Kompliment, ich hätte keine Ahnung von Kunst

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: ADS und Kreativität

    Das was du schreibst, lässt nicht unbedingt auf Ahnung schliessen.


    "soll aufgewiesen haben".... "Wahrscheinlichkeit" usw usf das ist alles nur aus deiner Sicht. Nichts davon ist irgendwo irgendwie nachweisbar, geschweige denn für viele nachvollziehbar. Es ist lediglich inflationär. Der Wert deiner Aussagen sinken für mich mit steigender Inflation. Sorry

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 294

    AW: ADS und Kreativität

    Es gibt hier im Forum jemanden, der in der Sig. den Satz stehen hat:

    "Immer wenn jemand sagt, es ist unmöglich, fängt mein Kopf schon mit der Planung an."

    Ich denke, das ist etwas, dass sehr viele ADHS-Menschen gemeinsam haben.

    In der Kunst ist das sehr oft passiert... jemand hat etwas Neues gemacht, während viele gesagt haben, dass man das nicht tut, nicht kann, nicht darf...

    Kunst ist eben darauf angewiesen, dass man etwas Neues macht, etwas Neues ausprobiert.

    Wer nun ADHS gehabt hat oder nicht, Kunst ist eine gute Möglichkeit, sich auszudrücken, wenn man es sonst nicht gut kann.

    Es ist eine Nische, in der ADHS-Betroffene oft zu finden sind, weil diese Nische eben den richtigen Platz liefert.

    Meine Lieblingsmaler sind übrigens Edvard Munch und Henri de Toulouse-Lautrec.

    Einen Munch habe ich auch nachgemalt.

    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...asl53ytx46.jpg

    Das Foto ist leider bescheiden....
    Geändert von Carmen ( 1.05.2016 um 20:54 Uhr)

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: ADS und Kreativität

    Edvard Munch soll übrigens auch eine Bipolare Störung / Manische Depression gehabt haben. Und wie bei van Gogh ist es im Bereich des Möglichen, dass auch Munch von einem komorbiden ADHS betroffen war, auch wenn ich mich im Fall Munch da nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen will.

    trotzdem hier ein kleiner Link:
    ART - DAS KUNSTMAGAZIN

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. MPH vs. Kreativität und Spontanität
    Von AnnaArendel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 09:58
  2. Kreativität
    Von Snagila im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 22:45
Thema: ADS und Kreativität im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum